Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleine kompakte Lautsprecher (Auf Schreibtisch) für Topping TP 60 Tripath Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Kosmonaut
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2012, 17:52
Hallo Zusammen,

ich besitze einen Topping TP 60 Verstärker, der für sein Geld einen aussergewöhnlichen Klang zaubert.
Jetzt möchte ich diesen Verstärker in meinem Arbeitszimmer hauptsächlich an meinem Rechner betreiben und suche ein paar ordentliche kleine, kompakte Lautsprecher, die ich mir neben meine Monitore auf den Schreibtisch stellen kann.

Ich höre sonst Hifi und Surround-Kino über eine Dynaudioanlage und mag den Dynaudiosyound sehr und selbst meine vor 20jahren gebauten Selbstbau Foccus begeistern immer noch.

Jetzt meine Frage, habt Ihr Vorschläge welche Lautsprecher oder Bausätze sich für den Topping TP 60
eignen? Wie dem unten stehenden Test des Verstärkers zu entnehmen ist, eignen sich wohl insbesondere Lautsprecher mit einer Impedanz von 3,2 bis 4 Ohm, damit der Hochtonbereich nicht zu sehr angehoben wird.

Hier noch ein Test zum Topping TP 60:
http://www.eckhorn.com/cms/im_pdf/Tripath-Test.pdf

Vielen Dank für Eure Vorschläge!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Nov 2012, 17:57
Hallo,

Swans M 1, gibt es auch als Bausatz.
Denon SC M 39, wenn fertig und günstig werden soll,


eine Budgetangabe wäre jedenfalls hilfreich etwas einzuschränken...
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 19. Nov 2012, 17:58
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Nov 2012, 19:30
Hallo,

die Denon SC-M39 funktioniert leider nicht am Topping, der hat viel zu wenig Leistung. Das hab ich kürzlich mit meinem Muse - mit gleichem Tripath - ausprobiert. Sehr schade, sonst wäre das eine tolle Möglichkeit.

Die Dali Zensor 1 funktioniert damit hervorragend.

LG
Kosmonaut
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Nov 2012, 20:37
Hallo,

vielen Dank für diese sauschnellen Vorschläge !

Ich finde das alle Drei sehr gute Vorschläge sind und sehr schön preislich gestaffelt sind. Ich werde alle drei einer genaueren Betrachtung unterziehen.

edit: Das die Denon nicht funzt werde ich berücksichtigen

Auf den ersten Blick hat es mir aber die Swans M1 angetan, zumal man Ihr Monitoreigenschaften nachsagt und das wäre für kleinere Musik und Filmprojekte sicherlich hilfreich und durch das selbst bauen spart man ja auch nochmal richtig Geld.

Noch eine Frage ist bei der Überlegung zu den passenden Lautsprechern aufgetaucht, alle drei Boxen-Vorschläge haben eine Impedanz von 6Ohm, nach dem Test in der HobbyHifi werden maximal 4 Ohm empfohlen, was meinst Ihr dazu? Und ich habe gerade einmal nachgeschaut und festgestellt, das meine im Surround System für hinten zuständigen Dynaudio Audience 42 4Ohm Impedanz aufweisen, das müsste dann doch sehr gut passen (wenn sie frei wären) oder?

Auch wenn mir die damit einhergehenden Einschränkungen bekannt sind - hättet Ihr auch noch Ideen für noch kleinere hochwertige Lautsprecher?

LG
Michael
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Nov 2012, 21:05
Die 6 Ohm Impedanz der Zensor stört den Topping nicht.

Topping und Zensor klingt fürs Geld einfach nur göttlich, wenn die Zensor nah an die Wand kommt und der Raum klein ist.

Die Denon ist nach meiner Kenntnis im P/L Verhältnis derzeit nicht zu toppen. Ich hatte gestern meine restaurierten MB Quart Standlautsprecher im Vergleich mit der winzigen Denon spielen lassen. 5 Leute konnten nur mit sehr viel Mühe die LS auseinanderhalten. Nur bei Tiefbasseinlagen mußte die Denon konstruktionsbedingt passen, was aber w/der sehr guten Oberbasswiedergabe kaum auffiel.

LG


[Beitrag von V3841 am 19. Nov 2012, 21:13 bearbeitet]
Kosmonaut
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Nov 2012, 21:37
Hört sich vielversprechend an - ich werde die mir die Zensor mal live anhören (den Topping mitzunehmen ist ja nicht so schwer ;)).

Und das das P/L der Denon sehr gut ist glaube ich gerne - gut zu wissen, wenn man man dem ein oder anderen mal eine preiswerte Anlage zusammenstellen will.

Wie wüdet Ihr denn die Zensor im Vergleich zur Swans M1 sehen? Der Bausatz für ein Pärchen Swans kostet ja etwa doppelt soviel wie ein Satz fertige Dali Zensor...


[Beitrag von Kosmonaut am 19. Nov 2012, 21:39 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Nov 2012, 21:48
Bestell Dir die Zensor besser nach Hause, es kommt ja auf den Klang im Zusammenspiel mit deiner Raumakustik an. Wenn sie für Dich nichts ist, einfach wieder Retoure.

Die Dali spielt aber nur dicht an der Wand richtig gut!

Die Swans habe ich leider noch nicht gehört, sie steht aber auf meinem Hörplan.

Die werden nach allem was ich bislang dazu gelesen habe, frei auf Ständern gut spielen ... deutlich besser als die Zensor.

Hier - auch - ein kleiner Bericht mit Bildern vom Nachfolger Swans M1B:

http://www.fairaudio...muenchen-2012-5.html

LG
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Nov 2012, 22:12
Die Swans M 1B ist ein eigenständiger Lautsprecher mit anderem Hochtöner und auch anderer Optik.

Die M 1 ist kein Ausläufer oder altes Produkt sondern immer noch so zu kaufen, und das zu Recht...

Gruss
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Nov 2012, 22:15
Danke, ich glaubte w/der Neuvorstellung der M1B, dass sie die Nachfolgerin ist.

Wie schätzt Du die Positionierungsmöglichkeiten der Swans ein ... funktioniert die auch an der Wand passabel?

LG


[Beitrag von V3841 am 19. Nov 2012, 22:16 bearbeitet]
Kosmonaut
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Nov 2012, 22:19
ja hast recht, leider steht mein Schreibtisch mit der langen Seite frei in den Raum, was gegen die Zensor spräche?

Was mich an den Swans noch reizt, ist das Sie als Monitorlautsprecher bezeichnet werden, das käme mir entgegen. Jetzt hast Du mich allerdings schon wieder Neugierig auf die M1B gemacht - es ist doch immer das Gleiche - man kann es einfach nicht lassen es immer noch besser zu wollen und damit geht die Preiskurve dann exponentiell nach oben ...

Eigentlich wollte ich doch nur etwas bessere Schreibtischlautsprecher !
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Nov 2012, 22:22
Hallo,

ich hab die M 1 ja schon oft gehört.

Aber nie an der Wand....

Ich kann zwar nichts versprechen, gebe der M1 aber gute Chancen auch dies zu bewältigen,
sie hat ja nicht die Oberbassbetonung der Denon bei welcher man dazu die Bassstopfen verwenden muss.

Ich suche ja schon seit langem mal negative Hörerfahrungen oder Meinungen zur M1,
hab aber bisher noch nichts gefunden

Gruss
V3841
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Nov 2012, 22:34
@Weimaraner

Da sich durch die MB - mit den bereits eingebauten neuen Chassis - die Cabasse Bora erübrigt hat ... werde ich mir Anfang nächsten Jahres den Swans Bausatz kaufen und schwarz folieren lassen - ist ja eine Menge Kohle frei geworden.

LG
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 19. Nov 2012, 22:44
Oder hier noch handeln:
http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=2593899176&


Den Bausatz hab ich noch nicht gehört....

Gruss
Markus_Pajonk
Gesperrt
#15 erstellt: 19. Nov 2012, 23:09

V3841 schrieb:
Bestell Dir die Zensor besser nach Hause, es kommt ja auf den Klang im Zusammenspiel mit deiner Raumakustik an. Wenn sie für Dich nichts ist, einfach wieder Retoure.


LG


Hallo,
wobei es hier sinnvoll ist dann auch die ein oder andere Alternative gleichzeitig da zu haben und zu hören. Wie z.B. Wharfedale Diamond, psb alpha oder auch die Monitor Audio MR/BX

MArkus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für 20W Tripath Verstärker
dertv am 15.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  4 Beiträge
Kompakte für den Schreibtisch
GartenInc am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  17 Beiträge
kleine kompakte
XorLophaX am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  15 Beiträge
Kompakte Anlage für Studenten
PeAzZe am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  13 Beiträge
Kleine Lautsprecher für den Schreibtisch
Eloy81 am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  17 Beiträge
Tripath-Endstufe gesucht
8Quibhirfd8 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  3 Beiträge
Lautsprecher für den Schreibtisch
HifiTux am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  5 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Schreibtisch
Barnburner am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  17 Beiträge
Kompakte PC Lautsprecher für den Schreibtisch, max 350?
hallotest123 am 03.05.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  6 Beiträge
Kleine Lautsprecher für PC
Bitman14 am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 112 )
  • Neuestes MitgliedKnipser1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.177