Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umrüstung meiner Onkyo Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
PoloPower
Stammgast
#1 erstellt: 19. Dez 2012, 08:41
Ich weiß es klingt verrückt und ich bin auch nicht unzufrieden mit meiner bestehenden Onkyo Anlage aus meiner Signatur, aber dieses verfluchte Hifi-Hobby lässt einen halt immer wieder neue Pläne schmieden.

Ich bekomme jetzt in 1-2 Wochen die Nubert nuBox 681 als Stereo Lautsprecher, das schon mal vorab.
Leistung hab ich derzeit mehr als genug und einen sicherlich sehr annehmbaren, wenn auch nicht Highendigen Klang.

Wenn ich jetzt nun vorhätte mich neu aufzustellen im Bereich Verstärker, CD-Player und Tuner, was könntet ihr da empfehlen, auch im Zusammenspiel mit den Nuberts?
Den MD-Player und Plattenspieler will ich auf jeden Fall behalten.

Es ist auch nicht so einfach etwas zu finden. Auf jeden Fall müssen die Teile silber und aus Metall sein, also die Front. Wenn ich mal mit dem Verstärker anfange, dann hab ich zum Beispiel den hier gefunden:

http://www.schlauers...arker/?referer=preis

Vielleicht auch den: http://www.justhifi....?r=gei7511&var=22934

auch gut: http://www.elektrowe...silber-schwarz-.html

oder: http://www.schlauers...arker/?referer=preis



Ich bin aber auch für andere Ideen offen und würde mich freuen, wenn ihr ein paar Anregungen habt. Preislich sollte es auch ungefähr in dem Rahmen bleiben, wenn wir mal nur vom Verstärker reden. Gern auch gebraucht. Wenn er etwas teuerer ist, dann kaufe ich Tuner und CD-Player eben später, das eilt nicht so extrem.
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Dez 2012, 09:06
Hallo,

zur Zeit glaube ich, dass ich Dich nicht richtig verstehe.

Du kaufst neue Standlautsprecher aus Nuberts Einsteigerbaureihe für 1000 Euro um Einsteigerlautsprecher von Heco - die den gleichen Neupreis haben - zu ersetzen.

Nun willst Du einen Onkyo Verstärker der einen Listenpreis von ca. 1000 Euro hat, durch einen anderen neuen preisgünstigeren Amp ersetzen.

Ich werde da mal polemisch: Ich glaube Du hast bei dem Kauf deiner ersten Anlage nicht verglichen und auch nicht vor dem Kauf zu hause - im Vergleich - zur Probe gehört und Du hast es diesmal auch nicht vor.

Ich habe dieses folgende Symbol hier im Forum noch nie eingesetzt ... aber hier - in deinem speziellen Fall - will ich das mal tun

LG


[Beitrag von V3841 am 19. Dez 2012, 09:10 bearbeitet]
PoloPower
Stammgast
#3 erstellt: 19. Dez 2012, 09:17
Man darf ja wohl mal ein paar Gedanken haben und den Spaß an Hifi nicht verlieren, oder?!
Wo du so clever bist, solltest du wissen, dass die Heco Mythos über 10 Jahre alt sind und die Nuberts zwar irgendwo im Einstiegsbereich sind bei Nubert, aber alles andere als schlecht Lautsprecher. Die werden nur gelobt und sind im Bereich bis 1000€ bei den besseren dabei.

Der Onkyo Amp ist auch ein wirklich tolles Gerät und ich habe den verglichen beim Kauf u.a. direkt bei mir zuhause mit meiner sehr ordentlichen Yamaha Anlage. Der Onyko war deutlich überlegen und darum hab ich den genommen.

Die Zeit geht weiter und warum zum Teufel soll ich mich jetzt entschuldigen, wenn ich einen anderen Verstärker als Beginn einer neuen Kette suche? Ich finde 1000€ sind jetzt nicht gerade ein Mini Budget wenn man nur den Amp betrachtet.

Es kann halt nicht jeder mit Geld um sich werfen und damit dann hier einen auf dicke Hose machen. Mich interessiert eben, ob es klanglich Sinn macht, sich ein paar Gedanken über eine Neuanschaffung zu machen, oder eben nicht.

Wenn wir alle nur absolute Highend Produkte hätten, dann könnten so Leute, wie du ja nicht mehr mit ihrem Zeug und ihren Kenntnissen angeben und andere schlecht machen, das wär doch auch langweilig.
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Dez 2012, 09:30
Hast Du die Nuberts gehört? Hast Du sie bei Dir zu hause gehört? Hast Du sie im Vergleich mit den Heco zu hause gehört?

Was soll an 10 Jahre alten - also quasi neuen - Lautsprechern schlecht sein?

Was soll sich in der Verstärkertechnik verändert haben, dass dein solide konstruierter, sauteurer und quasi neuer Onkyo durch ein billigeres Gerät ersetzt werden soll?

Wenn Du jetzt hingehen würdest und deine Hecos durch LS ersetzen würdest, die besser zu deinem Geschmack, zu deiner Raumakustik und deinen Aufstellungsmöglichkeiten passen, könnte ich darin einen Sinn erkennen.

Ich denke dabei z.B. an Lautsprecher der Dali Ikon Baureihe oder eine Wharfedale Jade 5:

http://www.fairaudio...sprecher-test-1.html

Du solltest mal los ziehen und in HiFi-Studios diverse Lautsprecher bis etwa 2000 Euro Paar-Listenpreis hören um zu wissen was es gibt und gefällt.

Ich mag z..B. Onkyo Amps nicht und schätze z..B. Cambridge Amps sehr, aber diesen Austausch kann ich nicht nachvollziehen.

LG

P.S.: Hier noch zwei preiswerte Lautsprecher die "mir" allemal besser als die Nubert gefallen:

Wharfedale Diamond 10.7

http://www.hifitest....iamond_107_1455.php#

Heco Aleva 500

http://www.areadvd.de/hardware/2008/heco_aleva500.shtml

http://www.audio.de/...leva-500-328874.html


[Beitrag von V3841 am 19. Dez 2012, 10:12 bearbeitet]
PoloPower
Stammgast
#5 erstellt: 19. Dez 2012, 10:40
Ich lass mich mimer gern etwas hinreißen, wenn ich was technisches sehe

Die Wharfedale 10.7 hatte ich auch schon mal im Auge, die Alve 500 auch schon. Sehr interessant finde ich aber die Jade 5 bzw. eher die 7.

Nun möchte ich erstmal die Lieferung der Nubert abwarten, weil probehören ist ja nirgends möglich gewesen. Bei mir gibt es nur 1 Highend Hifi Laden, der vertreibt aber nur Dynaudio und B&W Lautsprecher und ein paar unbezahlbarer Verstärker.

Vielleicht warte ich einfach mal, bis die Nubert da sind und dann mache ich mir weiter Gedanken. Meine Kette liegt ja weit über Einsteigerniveau und schlecht ist sie ja nun wirklich nicht. Die Sucht nach was neum ist nur immer wieder da.
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Dez 2012, 11:36

Meine Kette liegt ja weit über Einsteigerniveau und schlecht ist sie ja nun wirklich nicht.


Wenn Du die Preise von High-End-LS betrachtest, sind Standlautsprecher für einen Paarpreis von 1000 Euro - nach meiner Meinung - immer noch bessere HiFi-Einsteigerlautsprecher, wenn man Fun- und Schrottlautsprecher nicht berücksichtigt.

Meine Cabasse Minorca sehe ich auch als HiFi-Einsteigerlautsprecher an. Ich höre aber auch mit neuen Kompakt-Lautsprechern für etwa 100 Euro Paarpreis gut und gerne.

Einen 1000 Euro HiFi-Verstärker sehe ich schon in der gehobenen Mittelklasse, da wird es schwer einen Amp zu finden, mit dem man tatsächlich ein relevant besseres Ergebnis erzielen kann.

Deshalb empfehlen wir ja i.d.R. den weitaus größten Teil eines Budgets (mindestens 75%) in die LS zu investieren.

Aber das ist natürlich nur meine Meinung und die ist vollkommen subjektiv.

Viel Spaß beim Suchen und Hören!

LG


[Beitrag von V3841 am 19. Dez 2012, 12:30 bearbeitet]
PoloPower
Stammgast
#7 erstellt: 19. Dez 2012, 12:07
Das mit dem Einstiegsniveau war jetzt nur auf meine einzelnen Komponenten, wie Verstärker, Plattenspieler usw. zu sehen. Die Lautsprecher sind sicher besser, als die bei 98% der Deutschen, aber im Hifi Forum stinkt man damit halt völlig ab.

Es ist halt einfach schwierig Lautsprecher mit 70-90kg pro Paar zuhause zu testen, daher muss ich halt mal mit den Nubert anfangen und dann mal sehen. Gern hätte ich da auch 3-4000€ Lautsprecher stehen, weil die eben das Kernstück sind, aber da ist das Budget dann einfach nicht vorhanden. Es eilt ja nicht, ich muss einfach mal sehen, was sich so ergibt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umrüstung von RÖhre auf naimstreamer?
wormate am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  8 Beiträge
Umrüstung auf Stereo
indi am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  40 Beiträge
Umrüstung auf Stereo(Kaufberatung)
grok87 am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  3 Beiträge
Umrüstung auf Stereo welche Komponenten
nemo_ am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  13 Beiträge
Onkyo A 9755 oder Onkyo A5-VL?
jamonky am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.04.2013  –  6 Beiträge
Onkyo CS-545 versus Onkyo CS-V645
rudiiruessel am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  2 Beiträge
Onkyo A-8850
fcpro am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  3 Beiträge
passendes 2.Paar zu meiner Anlage!
LordFu am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  2 Beiträge
Erweiterung meiner Surround Anlage um Stereo Verstärker
NilsBS am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  4 Beiträge
Canton RCL & Onkyo A9911
-Sapphire- am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Advance Acoustic
  • Wharfedale
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.981