Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo am Media-PC für Hintergrundbeschallung/TV-Betrieb

+A -A
Autor
Beitrag
Ischi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2013, 12:14
Hallo miteinander,

zur Zeit bin ich dabei das TV/Ton Konzept im Wohnzimmer neu zumachen. Geplant ist ein Flat-TV mit digitalem Ausgang und Kopfhörerausgang (auf Cinch adaptierbar) und ein Media PC mit noch onboard-Sound welcher den TV als Bildschirm nutzt.
Geplant ist eine kleine Stereo-Anlage, welche als Quelle den TV und den Media-PC nutzt, für Filme schauen/Musik hören. Rumstehen habe ich noch 2 kleine Lautsprecher einer alten Aiwa XR-MS3 Anlage (ich weiß vermutlich Mist, aber für den Anfang )
Die Lautsprecher der Stereo Anlage sollen nur für TV/Film, als Ersatz der TV-Boxen und leises Hintergrundgedudel dienen, da mir für mehr die Nachbarn aufs Dach steigen. "Richtig" Musik gehört wird über Kopfhörer (zur Zeit AKG K530).

Was ist nun besser:

-Analog Stereo Verstärker welcher über den Kopfhörer-Ausgang des TV und den Cinch-Ausgängen einer guten Soundkarte im Media-PC angesteuert wird
-Digital Stereo Verstärker, welcher über den digital Ausgang an TV und digital Ausgang einer billigen Soundkarte im Media PC angesteuert wird

Was ist außerdem für die Kopfhörer besser? Auf diesen Klang kommt es mir primär an. Profitieren Kopfhörer überhaupt von einem Stereo-Verstärker?
Boxen möchte ich erstmal die vorhandenen nehmen und später eventuell auf Regal-Lautsprecher umsteigen.

Oder lieber den Verstärker ganz weglassen und Aktiv-Stereo-Lautsprecher an TV und PC und die Kopfhörer direkt an den PC?

Gefunden habe ich folgenden Verstärker:
http://www.hifi-regl...00004735-prem-si.php
oder digital
http://www.hifi-regl...=27614#DETAILS_27614

Diese sollen für ihr Geld schon ganz gut sein, mehr möchte ich auch nicht ausgeben. Wie gesagt, der Sound der Kopfhörer ist am wichtigsten, die Lautsprecher sind nur für die Hintergrundbeschallung (also relativ leises hören)

Zusammengefasst, ich bin auf der Suche nach einer soliden Basis für Stereo-Ton (Soundkarte+Verstärker) für max 400€ mit der Priorität auf Kopfhörer-Klang mit der Option auf bessere Lautsprecher/Kopfhörer in der Zukunft

Über etwas Hilfe wäre ich echt sehr froh.
Ischi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jan 2013, 11:23
Da bin ich wohl im falschen Unterforum gelandet? Nicht mal ein kleiner Tipp?

Mir geht es grundlegend ersteinmal darauf, welcher Methode die Kopfhörer am meisten profitieren. Die Preisunterschiede zwischen analogen und digitalen Verstärkern sind ja schon nicht unerheblich.

Wie gesagt, über etwas grundlegende Hilfe würde ich mich sehr freuen!
Stereo33
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2013, 11:30
Angeblich stehen Digitalverstärker analogen in nichts mehr nach.
Ich konnte mich da noch nicht überzeugen, früher zumindest klangen Analogverstärker besser.

Manche Klinkenausgänge von TVs sollen nicht so gut sein.

Ich denke ich würde den A-5VL nehmen und gut. Er hat gute Preisleistung.
Irgendwann nochmal bessere Boxen dran...

Ob der KH besser über den Verstärker klingt kannst du ja dann testen.
Ischi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2013, 13:36
Okay, vielen Dank.

Ich merke gerade, der A-VL ist ja der günstigste Stereo-Verstärker mit digitalen Eingängen, oder habe ich etwas übersehen?
5.1 Verstärker gehen da ja schon deutlich früher los. Sind diese in der Preisregion 200-300€ dann deutlich schlechter als ein vergleichbarer Stereoverstärker, oder sind 5.1 nur so "günstig" weil mehr gekauft?

Nehmen wir mal an, man hat eine ordentliche Soundkarte, hat analog dann deutlich Nachteile zu digital?

Fragen über Fragen, aber die Grundsätze sollten schon geklärt sein, ehe man wild rumkauft und tut
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Jan 2013, 13:43
Den Mehrpreis für einen Amp mit Digitaleingang sollte man immer kritisch hinterfragen:

FiiO Taishan D03K Coaxial/Optical auf Cinch Digital Analog Wandler

http://www.hifi-pass...54f222f59ec341c7#2-4


[Beitrag von V3841 am 06. Jan 2013, 16:05 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2013, 15:56
Ich würde (grade auch weil du nicht mal 2 gute Boxen hast) auf einen Stereoverstärker gehen.
Der Onkyo ist schon ein feines Gerät.

Dann hättest du schon mal einen ordentlichen Amp (der etwas zukunftssicher ist).
Ischi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Jan 2013, 16:23
Vielen Dank für die Hilfe erstmal.

Ich werde mir nur eine Asus Xonar Essence stx mit Kopfhörerverstärker für die Musik über Kopfhörer kaufen, einen analogen Stereo-Verstärker und einen D/A-Wandler.

Eigendlich wollte ich mir den Onkyo A 9155 in schwarz kaufen. Leider finde ich diesen nirgends Lieferbar.

Welchen analogen Stereo-Verstärker in schwarz, an welchen man 2 Lautsprecherpaare (getrennt schaltbar) klemmen kann, könnt ihr mir empfehlen. Eigendlich wollte ich nicht mehr als 200€ ausgeben, da wie gesagt nur die Hintergrundbeschallung über diesen laufen soll.

Der Denon PMA520 hat ja leider nur einen Lautsprecherausgang.

Vielen Dank!
Stereo33
Inventar
#8 erstellt: 14. Jan 2013, 17:02
In deinem Budgetbereich ist eine Xonar Essence überdiemensioniert, aber jeder wie er will.

Willst du 2 Räume (abwechselnd!) beschallen?

Also wenn du unbedingt zwischen 2 Boxenpaaren umschalten musst:
http://www.ebay.de/s...e&_sacat=0&_from=R40

PMA-510AE
Ischi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Jan 2013, 18:15
Jawohl, abwechselnd Küche und Wohnzimmer, jenachdem wo man sich gerade aufhält. Zur normalen Zimmerbeschallung und TV.

Okay, danke, diese Version hat dann natürlich 2 Ausgänge. Vielen Dank für den Tipp

Die Kopfhörer sollen dann über die Soundkarte betrieben werden. Warum ist diese dann überdimensioniert? Ich meine bei einer guten Quelle geht das ganze doch los, andere Soundkarten kosten auch Geld und damit hat man zumindest am Anfang der Tonkette (denke ich) ganz gute Qualität. Was man dann später so dranhängt und wie teuer das dann wird, sei mal dahingestellt, aber so kauft man zumindest nicht ständig eine andere Soundkarte.
Oder gibt es bessere/günstigere Alternativen?

Edit: Was wäre Alternativ vom Yamaha R-S 300 zu halten?


[Beitrag von Ischi am 14. Jan 2013, 18:21 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#10 erstellt: 14. Jan 2013, 18:58
Die Unterschiede bei Soundkarten sind minimal.
Viele behaupten es gibt keine.

Der R-S 300 ist ~ auf gleichem Niveou, auch OK.

Der PMA-510AE ist bald nicht mehr zu haben (das ist der Vorgänger vom 520 und nahezu baugleich).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereo Lautsprecher für PC Betrieb
Birdie83 am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  6 Beiträge
Stereo Sound (2.0/2.1) für Pc und Tv gesucht
grandem am 02.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.05.2013  –  2 Beiträge
Verstärker/Boxen für Hintergrundbeschallung
djope am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  15 Beiträge
Vorerst Stereo Anlage für PC, TV, Handy
Rillank am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  7 Beiträge
DAC für Betrieb am PC
beasteh am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  10 Beiträge
Stereo-Anlage für Betrieb am PC, ca. 500 € (Infos inside)
Sn0wman am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  10 Beiträge
Suche Stereo System mit BT für PC/TV/Smartphone
marcoh242 am 10.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  4 Beiträge
Lautsprecher zum Betrieb am PC
ChrisR am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 18.03.2015  –  13 Beiträge
Stereo am PC für Teenager
Morta am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.10.2013  –  23 Beiträge
Suche aktive Lautsprecher für Betrieb am PC !
Johnny_the_Gamer am 11.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.985
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.049