Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker/Receiver für Canton GLE 496: Pioneer/Denon o.ä?

+A -A
Autor
Beitrag
Maciavelli
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jan 2013, 11:49
Nachdem ich - auch hier - immer wieder gehört habe, dass vor allem die LS die Musik machen, habe ich mir ein paar weiße Canton GLE 496 für 600 Euro im hiesigen Saturnmarkt zugelegt. Schöne Bühne, kräftiger Bass und für mein Empfinden bei bei dem Preis unschlagbar.

Jetzt suche ich einen passen Verstärker/Receiver. Geplant ist ein Apple TV oder Airport Express, einen Grundig TV (7130) und einen Sony S 390 Blu Ray Player einzubinden. Günstig wären daher wohl Digitaleingänge, zwingend aber wohl nicht??

Gedacht ist das ganze hauptsächlich für Musik in Zimmerlautstärke (Singer/Songwriter, Jazz, Pop, Klassik) und Stereo-Heimkino. Ein detailierter, jedenfalls nicht spitzer, Klang mit schöner Bühne und trockenem Bass wäre schön. Derzeit wird das ganze noch an einer Pianocraft E-810 betrieben, die aber weggegeben werden soll.

Gehört habe ich die LS schon mit dem Pioneer A 30. Gutes Ding mit schöner Bühne. Yamaha, zumindest die AV-Reciever, klingen mir zu hell und flach.

Mögliche Ketten:

Apple TV/Blu Ray/ TV ---> Denon DRA-F109 ---> Canton GLE 496
Airport Extreme/TV/Blu Ray ---> Pioneer A30 --> Canton GLE 496

Meine Frage: Würde die Pioneer-Lösung wohl deutlich besser klingen? Gibt es bessere Alternativen?

LG


[Beitrag von Maciavelli am 24. Jan 2013, 12:05 bearbeitet]
Maciavelli
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Jan 2013, 12:03
Als Alternative sind mir gerade noch der Onky A 9050 und A-5VL aufgefallen. Diese sind allerdings auch eine ganze Stange teurer...

PS: Ist Class D besser als analoge Verstärkung?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Jan 2013, 12:14
Der Denon zielt auf eine ganz andere Käufergruppe als der Pioneer und sind mMn daher nicht direkt vergleichbar.
Dennoch würde ich auch hier keine klanglichen Unterschiede erwarten, aber das findest Du besser selbst heraus.


Maciavelli (Beitrag #2) schrieb:

Als Alternative sind mir gerade noch der Onky A 9050 und A-5VL aufgefallen.
Diese sind allerdings auch eine ganze Stange teurer...


Insbesondere der Onkyo A5VL ist von der Verarbeitung und den eingesetzten Materialien eine ganz andere Hausnummer!


Maciavelli (Beitrag #2) schrieb:

PS: Ist Class D besser als analoge Verstärkung?


Beide Konzepte haben Vor und Nachteile.
Wenn Du auf den Klang anspielst, da gibt es mEn aber keine wesentlichen Unterschiede.
Wichtig ist halt, das der Verstärker von der Leistung zu den Boxen und Hörgewohnheiten passt!

Saludos
Glenn
Maciavelli
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jan 2013, 12:33
Hier

http://www.sempre-au..._Express.id.2453.htm

habe ich gerade gelesen, dass der Airport Express einen lausigen DA-Wandler haben soll. Dann bräuchte ich wohl besser einen Amp mit Digitaleingang?

Die Boxen sind ja vorgegeben. Welcher Verstärker würde denn klanglich passen?

Nachdem ich meine Pianocraft gegen einen Yamaha AV-Receiver im Vergleich gehört habe, glaube ich durchaus an Verstärkerklang.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Jan 2013, 12:43

Maciavelli (Beitrag #4) schrieb:

...habe ich gerade gelesen, dass der Airport Express einen lausigen DA-Wandler haben soll. Dann bräuchte ich wohl besser einen Amp mit Digitaleingang?


Frag mal den User Hifi Tweety dazu, der hat mal einen "Blindtest" gemacht.
Airport Express vs teure High End Wandler, das Ergebnis ist überraschend!


Maciavelli (Beitrag #4) schrieb:

Die Boxen sind ja vorgegeben. Welcher Verstärker würde denn klanglich passen?


Die GLE 496 kenne ich nicht, nur die 490.2 und die sind jetzt nicht sonderlich anspruchsvoll.
Wenn Du jetzt die Lsp. im Pegel nicht voll ausfahren willst, reichen die genannten Amps wohl aus.
Die üblichen Lautstärken von max +/-95db reicht selbst ein kleiner Amp alle mal völlig aus.


Maciavelli (Beitrag #4) schrieb:

Nachdem ich meine Pianocraft gegen einen Yamaha AV-Receiver im Vergleich gehört habe, glaube ich durchaus an Verstärkerklang.


Das kann viele Gründe haben, aber selten ist es durch Fakten belegbar!
Aber eine Diskussion würde jetzt nicht wirklich etwas bringen.

Ich würde aus haptischen Gründen aber den Onkyo A5VL nehmen.
Einfach weil ich das Gerät als tollen Verstärker kennen gelernt habe.
Das soll aber jetzt keine allgemeine Wertung sein, auch nicht vom Klang!

Saludos
Glenn
Maciavelli
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Jan 2013, 18:10
Gibt es denn etwas was gegen den Denon DRA-F109 spricht?

http://www.amazon.de...psc=1&s=home-theater

Oder würde ein billiger DA-Wandler am Apple TV wie dieser

http://www.amazon.de...coliid=IJVHRGS5UZI69

mit einem Pioneer A 30 wohl besseres leisten? Normalerweise kosten extern DA-Wandler ja ein Vermögen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netzwerk-Receiver für Canton GLE 496 gesucht
EricCantonGLE am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  8 Beiträge
Passender Verstärker für Canton GLE 496
virtualnoob am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  14 Beiträge
Denon PMA 720AE + Canton GLE 496
Milkaboy1990 am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  5 Beiträge
Suche Alternative zur canton gle 496
Jaba_hood am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  12 Beiträge
Subwoofer für Canton GLE 496
Vast_Lancer am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  15 Beiträge
Stereo Verstärker für die Canton GLE 490
Dubster am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  9 Beiträge
verstärker/receiver für canton gle 490
Chem am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  5 Beiträge
Stereo Receiver / Verstärker für Canton GLE 490
giguga am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  5 Beiträge
Verstärker für Canton GLE 470
Korbsen am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  15 Beiträge
Verstärker für Canton GLE 407
stefan1982' am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedPu_der_Zucker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.237
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.739