Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Filmgenuss: 500 Euro - 2.0 oder 2.1 - Bose etc oder lieber HIFI?

+A -A
Autor
Beitrag
msilver
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2013, 08:07
hi,
noch habe ich eine denon 2.0 m37 in meinem wohnzimmer stehen.

m37:
http://www.faz.net/a...moderne-1666051.html

sie macht einen guten satten klang, aber ich will ein wenig heftiger hier und da aufdrehen. bei richtig hoher lautstärke "flattert" es ein wenig in den membranen, ansonsten bin ich bis heute schon sehr zufrieden mit diesem kleinem monster.

nun habe ich mir auf arbeit (medimax) mal ein paar dinge angetestet.

gestern hatte ich einen sony stereo receiver mit einem paar 420´er canton getestet. als test diente mir der batman soundtrack. ich war schon enttäuscht, denn meine denon minilautsprecher bringen da mehr und die canton flatterten mindestens genau so ab gewissen pegel, wenn nicht sogar mehr.

canton 420
http://www.audio.de/testbericht/canton-gle-420-330142.html

ich ging weiter zu bose, hier zu der cinemate gs und ich muss zugeben das mir das teil schon zusagt, dennoch streube ich mich ein wenig. sicherlich bringt bose qualität, ich bekomm das teil auch für 500 statt für 799 euro, aber irgendwie sagt mir mein gefühl das ich einen guten verarbeiteten stereoreceiver kaufen sollte, im edlen ewigen metall/alu, gebürstet und mich auf 2 lautsprecher mit holz sowie einem subwoofer, damit ich das "flattern" besser weg bekomme, so das es auch mehr "her" macht auf dem sideboard. meine denon lautsprecher schmiegen sich so schön an, ansich möchte ich genau das, nur eine nummer größer, lauter, ohne flattern.

habt ihr tips?

lg
maik

ps.: nein, bitte kein 5.1 ;), ich mag stereo!


[Beitrag von msilver am 27. Jan 2013, 08:08 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Jan 2013, 08:52
Hallo,

ich würde hier die vorhandene Anlage mit einem Sub unterstützen,
das wäre mein erster Schritt.

Ein Jamo Sub 650 oder 660 ist auch für andere zukünftige Upgrades gerüstet,

denn wenn du jetzt für 500€ nen Sub,Receiver und andere Lautsprecher kaufst wirst du wieder auf dem vorhandenen Niveau landen.

Den vorhandenen Lautsprechern drehst du ein wenig Bass raus (dann können die auch etwas lauter),
und mit dem Sub schiebst du dafür nach....

Ob du dann irgendwann noch die Lautsprecher gegen Pegelfestere tauschen magst (z.B. Klipsch RB 61 oder 81) bleibt dir überlassen,

ein neuer Receiver mit Alufront wie der Yamaha RS 700 hat dann aber wieder Kunstoffknöppe,
so für die Ewigkeit wird heute in diesen Klassen weniger gebaut.....

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0/2.1 Kompakt oder nicht bis ca. 500 euro
Marc53844 am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.07.2013  –  54 Beiträge
2.1 oder 2.0 Sys bis max 500?
shoctopus am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  6 Beiträge
Suche 2.1/ 2.0 Anlage für ca. 500 Euro
Maggiman1 am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  3 Beiträge
2.0-2.1 für max. 500?
S.Akuma am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 oder 2.0
kiwi222 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  4 Beiträge
2.1 oder 2.0 Boxensystem
Quilch99 am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2013  –  2 Beiträge
2.0 oder 2.1?
marcel09341 am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  16 Beiträge
Einsteiger 2.0 oder 2.1 Anlage 500-700?
zergcheese am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  26 Beiträge
2.1 Lautsprecher(System?) zwischen 500-600 Euro
Infernial am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  2 Beiträge
Einstieg in die Hifi-Welt (2.1 oder 2.0) Heco Magnat.
Gryder am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Jamo
  • Klipsch
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.670