Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tannoy DC6 T (SE)

+A -A
Autor
Beitrag
johny123
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mrz 2013, 20:14
Guten Abend,

meine Suche geht weiter und diesmal habe ich die Tannoy DC6T im Auge beziehungsweisse die neue mit neu Entwickelten Treibern DC6T SE, von der man aber leider noch nicht viel hört und liest im deutschsprachigen Bereich.

Kann mir wer zu der Box was sagen, generell zu Tannoy? Auch will ich sie gegen die Monitor Audio rx6 antreten lassen.

Kleine Zusammenfassung, gehört habe ich in meinem 14qm Raum bereits die Heco aleva 400, Wharfedale DIamond 10.5 und die Dali Zensor 5.Wobei mir die Wharfedale Diamond am besten als Gesamtpaket gefallen hat. Sehr schöne Stimmen, aber der Bass ist wenig. Bei der Aleva wiederum zu viel Bass und zu wenig Details. Die Dali zu scharf im Hochton.

Gruß
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2013, 21:29
Hallo,

Tannoy baut unbestritten gute Lautsprecher. wenn dir aber schon Dali im Hochton zu grell ist, brauchst du dich mit Tannoy ihmo gar nicht erst zu befassen. Alternativen zur Wharfedale könnten sein: Phonar Ethos S150G, PSB Alpha T1, Bei deiner Raumgröße solltest Du auch Kompaktboxen in Erwägung ziehen: BSB Image B6 z.B......

Gruß
Bärchen
johny123
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mrz 2013, 21:53
Ist Tannoy noch stärker im Hochton? Oder auf gleichem nevou, ich formuliere es mal so, die Dali ist bei normaler Lautstärke ok im Hochton, aber wenn man aufdreht nervt es dann doch! Und ab und zu höre ich auch laut!

Als kompakte werde ich mir die Kef r300 noch anhören, dann muss zwischen der R300, tannoy,MA rx6 und Wharfedale diamond 10.5 entscheiden werden! Möchte eher gerne Stand Ls aber was man von der Kef r300 hört ist ja nur gutes aber wie jede Kompaktbox ist sie im Bass beschnitten.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2013, 22:10
Ich sage mal so, so warm und Rund wie die Wharfedale, die dir bis jetzt am besten gefallen hat ist sie mit Sicherheit nicht.
raindancer
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2013, 23:04
Tannoy = Hochtonlastig?
Wenn, ist das erst in den letzten Jahren dort eingezogen, oder meine Ohren hören anders. Meine etwas älteren Vertreter sind sehr ausgewogen und natürlich im Hochton, die Sensys DC1 ist rundum gelungen, eine Revolution R1 hat für mich zuviel Bass, Schärfe ist Fehlanzeige. Ich empfehle dem TE selbst zu Urteilen.

aloa raindancer
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 04. Mrz 2013, 23:16

Tannoy = Hochtonlastig?


Im Vergleich zur Wharfedale imho ja, obwohl die Diamond 10 Reihe deutlich klarer und sauberer spielt als die alte 9er
johny123
Stammgast
#7 erstellt: 05. Mrz 2013, 00:47
Ok dann ist ein selbstvergleich wie immer unumgehbar. Aber spielt die Tannoy Richtung Dali zensor bzw sogar mehr im Hochton?
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2013, 01:04
Imho ist Tannoy vom Klang etwas spezielles..... man mag es oder nicht....
johny123
Stammgast
#9 erstellt: 05. Mrz 2013, 13:56
Im forum findet man ja echt so gut wie nix von Tannoy, warum ist die überhaupt nicht verbreitet? Ist der Klang nicht jedermanns Sache?
Fl1ppy
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Mrz 2013, 14:13
Ich habe die DC6T mal gehört.
Speziell der Hochton war mir deutlich zu spitz. Wenn du in die Richtung penibel bist, würde ich dir definitiv von der DC6T abraten.
Kaum eine Box, die ich bisher gehört habe, war so unangenehm im Hochton.
Die DALI habe ich noch nicht gehört.
johny123
Stammgast
#11 erstellt: 08. Mrz 2013, 21:53
hier mal ein schöner Bericht. http://www.avforums....al-editions-wow.html

DIe neue SE soll zu dem viel erwachsener und voller klingen laut einigen Tests.

Bei kleiner Lautstärke scheinen die Tannoys recht gut zu spielen was einige user schreiben und auch whathifi bestätigt. Schein interessant zu sein. Ich werde sie mir anhören müssen


[Beitrag von johny123 am 08. Mrz 2013, 22:02 bearbeitet]
Arminius
Stammgast
#12 erstellt: 05. Jul 2013, 10:25
Und? Hast Du Dir diese jetzt auch angehört?

Ich hatte gestern das Vergnügen. Mir hat sie rundherum gefallen
Was ich aber wohl sagen kann: Definitiv nicht kompatibel mit Geräten, die zu einem spitzen Hochton neigen.
thewas
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 05. Jul 2013, 10:41
Die DC6 T (SE) sind wie die meisten Tannoy dieser Serie schon im Hochton eher "spritzig" abgestimmt, siehe Tests und Messungen:
http://www.hifitest....tion_dc_6t_3288.php#
http://www.audio.de/...im-test-1496218.html
Schöne Grüße,
Theo
johny123
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jul 2013, 10:14
Bin leider nicht dazu gekommen. Werde ich aber noch machen. Welche LS hast du noch gehört zum Vergleich?
Arminius
Stammgast
#15 erstellt: 11. Jul 2013, 14:50
Nur die Tannoy Precision 6.2, bis sie gemerkt haben, dass das der falsche Lautsprecher ist...Ich hatte aber auch wenig Zeit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tannoy DC4, DC6 vs. Kef Q100, Q300
holli214 am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  10 Beiträge
Tannoy und Marantz
Torsten12345 am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  12 Beiträge
Tannoy DC6T SE
_BigSpeakerineed_ am 01.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  5 Beiträge
Tannoy Stirling SE oder Turnberry SE
marcus-nürn am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher bis 500.- Tannoy DC6, Focal Aria 905 oder doch etwas anderes?
topfpflanze77 am 15.04.2016  –  Letzte Antwort am 18.04.2016  –  10 Beiträge
Röhre an Tannoy CD 8 T?
prontosystems am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  5 Beiträge
T+A TCI2A, Tannoy TD10 - Hörtest und Fragen danach
Florian320 am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  4 Beiträge
Tannoy Reveal 6// Frage zu Endstufen
Schemmi91 am 29.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  14 Beiträge
Tannoy 700
Weilallenamenwegsind am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  6 Beiträge
Lautsprecher für T-Amp - bis 1000EUR
White am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Dali
  • PSB
  • KEF
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.269
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.221