Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ceol N5 vs N8 mit Dali, Klipsch oder KEF iq30

+A -A
Autor
Beitrag
Alecexx
Stammgast
#1 erstellt: 09. Mrz 2013, 22:56
Hallo Leute,

Ich frage mich ob der Ceol N8 die gleichen "Endstufen" drin hat wie der N7, welcher bekanntlich praktisch ein marantz 603 von dem verstärker Teil?

Falls das der Fall ist dann dürfte der kleine Ceol piccolo auch gleich sein anhand der Bilder der Rückseite und den Leistungsdaten.

Wir haben heute einige mini-Anlagen gehöt und mit den standard Lautsprechern dran, muss ich sagen, dass Harman-Kardon mas 101 mit Abstand die besten Lautsprecher hat! Danach hat mir SonyCMT-G2NiP gefallen, halbwegs. Die ganzen Yamahas kommen nicht infrage, da kein FLAC und Internetradio.

Als ich dann nach Hause kam, las ich dann die ganzen Testberichte von audio.de, und hifitest.de, und im Grunde alles, was ich bei Testberichte.de finden konnte, und muss feststellen, dass die Messungen der Lautsprecher das wiederspiegelten, was ich gehört habe ... von der Tendenz her natürlich. Die Harman-Kardon-Lautsprecher und Anlage waren echt mit Abstand die besten.

Man holt eben den Größten Qualitätszuwachs im Sound über die Lautsprecher.

Am Montag werde ich dann die CEOLs mit Klipsch RB 51 II und den Dali Zensor 1 probehören.

Ich habe über die Jahre festgestellt, dass mir ein neutraler Frequenzgang am besten gefällt und frage mich, wo die KEF q30 für 358 einzuordnen wären. Diese kann ich leider nicht probehören. Und wo könnte man vom Kaliber her die IQ3 einordnen?

Habt ihr weitere Ideen? Leider sind mir die BW 686 zu teuer. Ich habe etwas Angst dass die Dali zuwenig Bass haben könnten, quasi unterhalb dessen, was man als neutral bezeichnen würde.
Alecexx
Stammgast
#2 erstellt: 10. Mrz 2013, 12:36
Ich bitte um etwas rückmeldung und Ideen für lautsprecher, da ich Montag schon etwas kaufen werde,... spätestens Dienstag.

Nach weiterer recherche ist un auch PSB alpha B1 hinzugekommen die wohl wie die Dali sein soll, aber mit mehr Bass.
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Mrz 2013, 12:48
Hallo Alecexx,

Du bist doch schon etwas länger im Forum unterwegs. Du musst doch wissen, dass uns sämliche relevante Angaben für eine Lautsprecherempfehlung fehlen.

Schreib uns bitte all die wichtigen Angaben, die in jedem dieser Themen abgefragt werden und stelle uns möglichst Bilder vom Arbeitsplatz der Lautsprecher - wenn möglich zusammen mit dem Hörplatz - zur Verfügung.

LG
Alecexx
Stammgast
#4 erstellt: 10. Mrz 2013, 14:15
Die Decken sind knapp 4 meter Hoch.

Szenario 1:
Der raum ist 15 qm und der Abstand 2m.
Links wäre die Box direkt an der Wand.
Abstand zwischen den Lautsprechern ist 1,5m
Der Abstand von der Rückseite der Box zur Wand ist ca 30 cm

Szenario 2:
am Schreibtisch oder an der Wand aufgehangen ca 25 cm über dem Schreibtisch
Hörabstand 1-3 Meter
box praktisch an der Wand mit der Rückseite
Abstand zwischend en Lautsprechern ist 1 m max
Der raum an sich ist lang und schmal 2m auf 6m

Musikrichtung ist an sich irrelevant, weil ich gesagt habe, welche Art von Lautsprecher-Charakteristik ich mag:
möglichst neutral, wenn abweichend, dann lieber hell abgestimmt (nicht anstrengend in den höhen lieber seidig -- trifft ja für dali zu)

Im Grunde geht es mir um die Einordnung der "Kalieber" der Lautsprecher (nicht Preislich)
Beispiel:
Obwohl so ein Zensor-1-Paar sehr billig ist, spielt es in einer hohen Liga (laut allem was ich gelesen habe). Für den gleichen Preis bekommt man Lautsprecher wie Pianocrafts oder die größeren Denon Lautsprecher aus den Minianlagen, die weit davon entfernt sind. Die habe ich gründlich gehört schon.

Was ich weiß und ihr bestätigen würdet, ist dass Klipsch rb51 II evtl weniger in frage kommen werden aufgrund des Horns und meiner Räumlichkeiten.


[Beitrag von Alecexx am 10. Mrz 2013, 14:17 bearbeitet]
Alecexx
Stammgast
#5 erstellt: 10. Mrz 2013, 14:30
Ah klar Budget ist 350 euro für das Paar


[Beitrag von Alecexx am 10. Mrz 2013, 14:30 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Mrz 2013, 14:35
Die Positionierungsmöglichkeiten und der Raum limitieren die Auswahl erheblich.

Ich rate zum Ausprobieren von Dali Zensor 1, Dali Lektor 2 und Dynavoice DX-5.

LG
Alecexx
Stammgast
#7 erstellt: 10. Mrz 2013, 15:23
wo bekomme ich die Dynavoice Definition DX-5 zu hören bzw. auch bestellen. Gibts händler in Raum Köln?
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Mrz 2013, 15:25
Alecexx
Stammgast
#9 erstellt: 10. Mrz 2013, 15:42
Vielen Dank die DX-5 scheinen die beste Variante zu sein da geschlossen.

Allerdings ist die Dali Zensor 1 ja auch für den Wandeinsatz gedacht...

hm ich versuche dann meine Finger auch an die Dynavoice DX-5 zu bekommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Stereo-Standboxen KEF vs Klipsch vs Dali vs Tannoy
Timeee09 am 25.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  9 Beiträge
KEF IQ30 vs. KEF Q300
macmaxx am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  7 Beiträge
Hifianlage mit Internetradio und Airplay - Denon Ceol N8 oder Alternativen?
huluecke am 13.04.2014  –  Letzte Antwort am 18.04.2014  –  11 Beiträge
Kenwood K711 mit KEF IQ30 oder K1000
Magic1 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit Denon New Ceol N8 ?
Dreamliner am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2015  –  27 Beiträge
Lautsprecher: KEF Q300/500 vs Elac FS 67.2 (Altern. iQ7SE oder iQ30/90)
bdorn am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  3 Beiträge
Unzufrieden! Kef IQ30 + NAD 315bee
anitkabir am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  76 Beiträge
NAD oder Marantz für meine KEF IQ30
JazzJack am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  3 Beiträge
kef iq30 oder b&w 685
musikschlumpf am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2011  –  43 Beiträge
Erfahrungen mit KEF IQ30
Mysterion am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Denon
  • Dali
  • Klipsch
  • Sony
  • PSB
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 121 )
  • Neuestes Mitglieddanecro
  • Gesamtzahl an Themen1.344.909
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.929