Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender AV-Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
-Jakl-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2013, 19:03
Servus Leute,

ich will mir demnächst eine 2.1 Stereo Anlage kaufen und bin ein relativer Neuling was das Gebiet Hifi angeht
Nun weiß ich auch schon ein paar Komponenten:

2x http://geizhals.de/m...schwarz-a370416.html

und 1x http://www.amazon.de...9WBA38/ref=de_a_smtd

So, nun zu meinen Fragen
1. Welcher AV-Receiver würde dazu passen? Dieser sollte auch ein 5.1 Unterstützen da ich vllt. später noch aufrüsten will.
2. Wie sind die bisherigen Komponenten von der Preis Leistung und Qualität?

Schon jetzt danke für eure Antworten
Mit freundlichen Grüßen
Jakob
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2013, 19:09
Hi,
als AVR kannst du zum Bsp. den Onkyo Tx nr 414 nehmen. Aber such dir lieber auf Ebay ein paar gebrauchte Mb Quart, Canton... Aber die Monitor Supreme würde ich eher nicht nehmen...;) Wenn dir der Bass von zwei Standlautsprechern nicht reicht, geht drr Jbl schon... Aber hör dir am besten mal die LS vor dem Kauf an. Hast du vllt. ne Skizze von deinem Raum und ein genaues Budget für Ls und AVR??
-Jakl-
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mrz 2013, 21:06
Also als erstes mal danke für die schnelle Antwort
Ich hab mir gerade das Programm Sweet Home 3D Runtergeladen um einen Plan zu zeichnen, soll ich da ein anderes verwenden oder passt das?
Zum AVR, ist da der Onkyo Tx-Nr 414 nicht zu schwach? Weil der hat ja nur 130 Ausgangswatt pro Kanal und meine 2 Magnat haben ja jeweils 220W?
Und warum sollte ich eigentlich nicht die Monitor Supreme nehmen?
Mein Budget beträgt ca. 800€ mit Kabel und allem drum und dran, halt ein komplettes 2.1 System.
~Lukas~
Inventar
#4 erstellt: 11. Mrz 2013, 21:29
130W pro Kanal reichen völlig aus. Hast du die Magnat schon gehört???? Wenn nicht dringend vor dem Kauf machen!!!! 2.1 Neu für 600€ wird eng... Hol erstmal die zwei StandLS und rüste dann langsam auf! Oder gebraucht!!
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 12. Mrz 2013, 06:06
Hallo Jakob,

-Jakl- (Beitrag #3) schrieb:
Weil der hat ja nur 130 Ausgangswatt pro Kanal und meine 2 Magnat haben ja jeweils 220W?

Deine Magnats haben überhaupt keine Watt, sie sind eben bis zu einer gewissen Grenze belastbar.

Und warum sollte ich eigentlich nicht die Monitor Supreme nehmen?

Wenn es dir nichts ausmacht, das es ziemlich schlechte Einsteiger LS sind, kannst du die ja nehmen

Mein Budget beträgt ca. 800€ mit Kabel und allem drum und dran, halt ein komplettes 2.1 System.

Das ist doch gar nicht mal soooo wenig, da bekommt man imho schon etwas anständiges.

Mein Tip: AVR Pioneer VSX-527
Sub: Quadral SUB 88

Jetzt haben wir noch € 300.- für die LS, wie groß ist dein Raum ?

Gruß Karl
-Jakl-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mrz 2013, 16:03

Wenn es dir nichts ausmacht, das es ziemlich schlechte Einsteiger LS sind, kannst du die ja nehmen


Was unterscheidet denn Einsteiger LS von anderen LS?


Sub: Quadral SUB 88


Wäre da der Sub den ich schon gepostet habe nicht besser da der 400W hat und dieser nur 220W?


Meint ihr ein 130W AVR würde reichen? Dann sollte ich doch auch etwas kleinere LS nehmen oder nicht?
Mein Raum ist ca. 40m² groß.
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Mrz 2013, 16:14

Was unterscheidet denn Einsteiger LS von anderen LS?


Die Monitor Supreme ist für mich kein HiFi-Einsteiger Lautsprecher. Das würde einen ansatzweise brauchbaren Klang voraussetzen.

"Das" ist ein sehr preiswerter HiFi-Einsteiger Lautsprecher:

Denon SC-M39

http://www.denon.de/...icro&ProductId=SCM39

Hier weitere Infos:

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=2027

Aber jeder Lautsprecher klingt nur maximal so gut, wie es die Raumakustik zulässt. Daher sind der Hörraum, die Hörposition und die Positionierung der Lautsprecher genau so wichtig wie die Lautsprecher selbst.

Bitte lies dazu die Infos in meiner Signatur.

Leider wissen wir nicht in was für einem Raum, bei welcher Lautsprecherpositionierung, was für Musik, wie gehört werden soll.

Vielleicht bekommen wir diese Infos noch (möglichst mit Bild, Zeichnung und Abmessungen) und können dann LS zum Probehören empfehlen.

LG


[Beitrag von V3841 am 12. Mrz 2013, 16:18 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2013, 16:16
Hi, die Lautstärke ist nicht von den Watt abhängig...Es gibt halt Subs mit unterschiedlichem Klangbild.... Der JBL hat schon ordentlich Kraft... Diese LS sind halt billigst und deswegen kannst du keinen wirklich guten Klang erwarten anders bei guten gebrauchten....
-Jakl-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Mrz 2013, 16:40
In wie fern spielt der Raum eine Rolle, was wäre zum Beispiel wenn ich mein Zimmer komplett Umstelle?
Nun bin ich ja schon in einen (für Azubi´s) hohen Preisbereich, rentiert es sich solch eine Anlage zu kaufen, also vom Preis/Leistung her?

Ich habe gerade noch mit ein paar Freunden geredet die mir alle Teufel empfehlen, was haltet ihr von der Marke und wie findet ihr diese Beiden Anlagen?

http://www.teufel.de...al-5.1-set-p740.html
http://www.teufel.de/heimkino/consono-35-mk2-5.1-set-p9505.html

Von den Beiden Anlagen ist der Preis erheblich niedriger und beide sind laut Kundenbewertung super?
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Mrz 2013, 16:49

In wie fern spielt der Raum eine Rolle, was wäre zum Beispiel wenn ich mein Zimmer komplett Umstelle?


Das kannst Du alles in den genannten Infos lesen. Das kann man nicht mit zwei Worten erklären.


Nun bin ich ja schon in einen (für Azubi´s) hohen Preisbereich, rentiert es sich solch eine Anlage zu kaufen, also vom Preis/Leistung her?


Um gut Musik hören zu können, muss man nicht viel Geld ausgeben.


Ich habe gerade noch mit ein paar Freunden geredet die mir alle Teufel empfehlen,


Frag sie doch mal wie viele und welche LS sie bislang gehört und verglichen haben.


was haltet ihr von der Marke


Nichts.

LG
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 12. Mrz 2013, 16:56
Hallo Jakob,

40m² ist eine Menge, da wären Standlautsprecher imho schon angesagt.
Bei deinem Budget würde ich zu guten gebrauchten raten, da bekommst du einfach mehr für dein Geld.

Beim Sub, wenn es um brachiale Gewalt geht hat der JBL die Nase vorn, wenn es um Unterstützung bei Musik geht, sehe ich den Quadral vorne, der ist imho präziser.

was haltet ihr von der Marke

Nicht viel

Ich würde dir zu so etwas raten Magnat Quantum 605

Magnat Quantum 507

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Mrz 2013, 17:01

Mein Raum ist ca. 40m² groß.


Ah.. ich habs auch gefunden
-Jakl-
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Mrz 2013, 17:42
Bin gerade dabei meinen Raum noch genau Abzumessen
Wie kann ich eigentlich einen gezeichneten Plan online stellen, bzw mit welchen Programm? ^^
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 12. Mrz 2013, 17:51
Für Musik brauchst du mit denen keinen Sub.

Magnat Quantum 607

Gruß Karl
-Jakl-
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Mrz 2013, 17:56
Ich hör auch Dubstep und Elektro, zwar nicht nur aber auch relativ gern und da ist ein Sub schon was feines oder nicht?
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 12. Mrz 2013, 18:03
Schon, aber ein guter Sub, für einen 40 m² Raum, imho sollten es da eh 2 sein kostet richtig Geld.

Die günstigste Lösung die ich als gut bezeichnen würde, wären 2 Jamo SUB 660

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Soundsystem + AV-Receiver
RoadDog87 am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  8 Beiträge
AV-Receiver + 5.1 Anlage ~1.200 ?
DolbyStiegital am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  2 Beiträge
AV-Receiver, der auch für Stereo taugt!
monstersemmel am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  33 Beiträge
AV-Receiver ersetzen mit HIFI-Komponenten!
JensXTR am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  10 Beiträge
Stereo-Receiver oder doch AV?
GeneralTicktack am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  5 Beiträge
Stereo-Verstärker mit lan/hdmi oder av receiver f. 2.1
gutefrage86 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  10 Beiträge
JBL ES100 --> Welcher AV-Receiver ? Bi-Amping Ja/Nein ?
Viki1989 am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  7 Beiträge
Schätzung von AV-Komponenten
Cyris am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  6 Beiträge
2.1 Standlautsprecher + AV Receiver
hardwarespezial am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  8 Beiträge
Welcher Verstärker/AV Receiver
Demogorg am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Magnat
  • Denon
  • Pioneer
  • Teufel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitglied#Gero#
  • Gesamtzahl an Themen1.345.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.516