Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AV-Receiver ersetzen mit HIFI-Komponenten!

+A -A
Autor
Beitrag
JensXTR
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2015, 10:44
Guten Morgen,

ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.

Ich habe derzeit ein Yamaha RX-V765 mit Heco Celan 700 Lautsprecher und bin grundsätzlich sehr zufrieden, allerdings strebt man ja immer nach Höherem und einem vielleicht noch besseren Klang. Ich nutzte mein Anlage im reinen Stereobetrieb egal ob fürs fernsehen und wenn ich Musik genieße.

Nun habe ich den Gedanken mich von dem AV-Receiver zu trennen und es durch reine "Stereo-Komponenten" zu ersetzten.

Was ist wäre nach Eurer Erfahrung die bessere Wahl??

1. Aktuellen Vollverstärker von Rotel, Denon, und Co??
2. Auf etwas ältere Komponenten zurückgreifen und es klassisch mit Vorverstärker und Endstufe aufbauen?? Dachte da Rotel RC-972 mit Rotel RB-960BX.

Neuer, aktueller Vorverstärker mit neuer, aktueller Endstufe ist mir einfach zu Kostenintensiv!!

Bekomme ich ein Problem wenn ich mein Videosignal direkt via HDMI an den Fernseher anschließe und die Audiosignal separat abgreifen zum Verstärker?? Gibt es da vielleicht ein Problem in den Synchronität von Sprache und Bildsignal??

Danke schon mal für eure Hilfe!!
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2015, 13:13
Hallo,

ich rüste von meinen fünf Anlagen derzeit vier von Stereogeräten auf AVR um bzw. erneuere die AVR, da ich darin nur Vorteile sehe. Und dies obwohl ich noch reichlich Stereoverstärker im Bestand habe (s.Profil).

Z.B. betreibe ich meine JBL Studio 230 im Stereobetrieb an einem AVR-X4000 mit all seinen Möglichkeiten, seiner hohen Leistungsfähigkeit und vor allem dem Audyssey MULTEQ XT32.

Vielleicht kann ich Dir ja für viel Geld meinen Luxman A-373 verkaufen? In 12/2011 habe ich das Gerät bei luxman-forever überholen lassen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 10. Jan 2015, 13:25 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 10. Jan 2015, 13:14
Wieso kommst du auf die Idee dass dir ein anderer Verstärker einen besseren Klang geben könnte?

Der V765 hat nur YAPO als Einmesssystem, vielleicht solltest du dir einfach einen aktuellen AVR mit besserer Einmessung kaufen, dadurch würde sich sehr wahrscheinlich das Klangbild verbessern.
Wenn du bei Yamaha bleiben willst, dann könnte das der V777 oder V775 sein, oder etwas günstiger aber auch gut der Denon X1100.


Bekomme ich ein Problem wenn ich mein Videosignal direkt via HDMI an den Fernseher anschließe und die Audiosignal separat abgreifen zum Verstärker?? Gibt es da vielleicht ein Problem in den Synchronität von Sprache und Bildsignal??

Tja, da hat man mit "reinen Stereo-Komponenten" sofort die A-Karte gezogen
Wenn es rein um TV geht, kannst einen Stereo-Verstärker mit Toslink Eingang kaufen, dann alle Geräte an den TV anschließen und dann über den Toslink Ausgang vom TV (du hast doch einen oder? ) den Ton ausgeben.

Du kannst dir ja mal den A-S501 als Vergleich holen und dann mal beide im Pure-Direct Modus und dann den V765 mit Einmessung gegen den A-S501 im PureDirect testen. Ich denke du wirst ziemlich ernüchtert sein.
http://www.redcoon.d...CCE6NLJKwaAtq08P8HAQ
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Jan 2015, 14:28
wenn du besseren klang möchtest wäre gut zu wissen wie es bei dir die boxen aufgestellt sind und wie deine raumakustik ist?
da liegt das potential, nicht in strereo geräten.
wenn ein TV mitbenutzt wird, würde ich einen guten AVR kaufen, mind. mit audyssey MULTEQ XT32 (auch pro genannt)

wenn es unbedingt stereo sein sollte dann achte darauf, dass der verstärker pre-out und main-in anschlüße hat um z. b. sowas mal einzuschleifen.
http://www.oaudio.de...-Dirac-DDRC-22A.html

das wäre jedoch die teurere variante im vergleich zu einem AVR wie z. b. diesem
http://www.sg-akusti...rantz/Marantz-SR6009
std67
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2015, 15:18
Hi

ansonsten sind die Lautsprecher und die Raumakustik relevant für guten Klang
Ein puristischer Stereoverstärker bringt dich nnicht weiter


[Beitrag von std67 am 10. Jan 2015, 15:21 bearbeitet]
ATC
Inventar
#6 erstellt: 10. Jan 2015, 15:40

Soulbasta (Beitrag #4) schrieb:
.....
wenn ein TV mitbenutzt wird, würde ich einen guten AVR kaufen, mind. mit audyssey MULTEQ XT32 (auch pro genannt)

das wäre jedoch die teurere variante im vergleich zu einem AVR wie z. b. diesem
http://www.sg-akusti...rantz/Marantz-SR6009


Moin,

Pro ist doch unabhängig von XT 32 zu nutzen, also auch bei Multi EQ OHNE 32 wenn ich nicht irre,
pro sagt meines Wissens was ganz anderes aus (Anderes Messequiqment und nochmal andere Software),
lass mich aber gerne eines besseren belehren,

Gruß
dejavu1712
Inventar
#7 erstellt: 10. Jan 2015, 15:46
Das Audyssey Pro Kit muss man zusätzlich erwerben:

http://projekt-akust...ation-Kit::1210.html

Zwischen einem Audyssey Pro fähigen AVR und einem ohne gibt es ohne das Kit keinen Unterschied!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Jan 2015, 15:58
dann schreibt marantz es auf ihre seite ganz schön verwirrend.


Wenn beim Ansehen von Filmen oder beim lauteren Hören der Lieblingssongs mehr Energie benötigt wird, wechselt der SR6009 automatisch zur vollen Leistung. Auch die Kalibrierung und Klang-Optimierung ist dank Audyssey MultEQ XT Pro, des Setup-Assistenten und der optimierten grafischen Benutzeroberfläche schnell und einfach. Unterstützt wird die optimale Einmessung von einem mitgelieferten Mikrofonständer.
dejavu1712
Inventar
#9 erstellt: 10. Jan 2015, 16:08
Man sollte solche Dinge daher immer hinterfragen....

Insbesondere die Herstellerangaben sind ja wie allgemein bekannt mit gewisser Vorsicht zu genießen.
ATC
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2015, 16:13

dejavu1712 (Beitrag #7) schrieb:


Zwischen einem Audyssey Pro fähigen AVR und einem ohne gibt es ohne das Kit keinen Unterschied!



So hab ich das auch verstanden

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo- oder AV-Receiver?
captainkirk am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  24 Beiträge
AV-Receiver durch Stereo-Vollverstärker ersetzen?
hotrs am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  4 Beiträge
av receiver durch stereo verstärker ersetzen?
Bratwurstmeister am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  14 Beiträge
PC->Hifi - Komponenten ersetzen, lohnt sichs?
Smaug am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  27 Beiträge
AV-Receiver mit Stereoqualitäten?
Der_Metaller am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  14 Beiträge
Stereo-Verstärker oder AV-Receiver?
Seuziker am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  5 Beiträge
Passender AV-Receiver
-Jakl- am 11.03.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2013  –  16 Beiträge
Standboxen + AV-Receiver
Anaconda01 am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  22 Beiträge
AV- oder Hifi-Receiver
Intoro am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  2 Beiträge
Verstärker behalten oder durch AV-Receiver ersetzen?
Tester32 am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL
  • Heco
  • Rotel
  • Luxman
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedHolzdrache64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.861
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.268