Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


T+A TMR 60 mit Onkyo TX-7730

+A -A
Autor
Beitrag
Flottertje
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mrz 2013, 11:00
Hallo Zusammen,

Weil meine jetzigen LS nicht so der Bringer sind (Yamaha NS G30, 2-Wege-Winzlinge), möchte ich bessere haben.

T+A ist mir da immer wieder im HF und Netz aufgefallen.
Weil ich eigentlich keine hohen Lautstärken brauche, fällt meine subjektive Wahl auf die TMR 60. Die sind gebraucht ja auch für ~200 zu haben.
Passt das? Oder besteht da die Gefahr zum Klipping?

Hättet ihr evtl noch andere Tipps?

Grüße,

f


[Beitrag von Flottertje am 16. Mrz 2013, 11:01 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Mrz 2013, 11:27
Hallo,

wenn Du Dir eine beliebige erfolgreiche Kaufberatung hier im Forum angesehen hättest, wüsstest Du, dass wir kaum Infos von Dir bekommen haben die für eine Beratung relevant sind.

Wir wissen nun bezüglich der Neuanschaffung von zwei LS:

Budget = 200€

Bitte lies die Infos in meiner Signatur, dann kommen wir sicher einen Schritt weiter.

LG
Flottertje
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Mrz 2013, 12:27
erstmal danke für den 2. Link, der ist echt brauchbar.

dann aber muss ich sagen, dass du meine Frage wohl nicht ganz genau durchgelesen hast. Eigentlich wollte ich nur wissen, ob ein Onkyo TX-7730 genug (Elko-/Netzteil-)Power hat (keine Ahnung, wie man das herausfindet, ich hab die Wörter hier mal in der Kaufberatung aufgeschnappt), um die Hochtöner der TMRs am Leben zu lassen.

Ein Onkyo A-8850 soll wohl ausreichen sagt das HF.

Grüße
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Mrz 2013, 13:08

dann aber muss ich sagen, dass du meine Frage wohl nicht ganz genau durchgelesen hast.


Das habe ich schon getan.

Meine Antwort bezog sich nur auf deine zweite folgende Frage:


Hättet ihr evtl noch andere Tipps?



Passt das? Oder besteht da die Gefahr zum Klipping?


Die Frage w/Clipping wollte ich Dir gar nicht beantworten, da man alles kaputt bekommen kann wenn man es übertreibt.

Wenn der Verstärker mehr Leistung hat, als der der Lautsprecher verträgt, besteht zumeist keine Gefahr das die HT durch Clipping zerstört werden, da vorher die Schwingspulen der TMT abrauchen und man das sofort merkt.

LG


[Beitrag von V3841 am 16. Mrz 2013, 13:15 bearbeitet]
Flottertje
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Mrz 2013, 13:24
Ok, danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für T+A Criterion TMR 60
ArnieH am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.03.2015  –  6 Beiträge
Criterion TMR 60 - Verstärker
Jay_Olsen am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  2 Beiträge
Onkyo TX 7730 mit Magnat Monitor Supreme 1000
SyncOL am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  13 Beiträge
Receiver Onkyo TX-7730 ausrangieren ?
Mecki23a am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  4 Beiträge
Verstärker für LS T&A Criterion TMR 80
Alex#86 am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  4 Beiträge
Kaufberatung Receiver für T+A Criterion TMR 60
MK1111 am 03.05.2014  –  Letzte Antwort am 19.05.2014  –  19 Beiträge
T+A tmr 160 vs. tmr 220 bitte schnelle Hilfe !
tiquila012013 am 28.08.2016  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  6 Beiträge
Verstärker für T&A TMR 160?
kalimpula am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  4 Beiträge
T+A TMR 220
tekin1971 am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  3 Beiträge
Verstärker und CDP für T+A TMR 160
GoldeneZeit am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitgliedkagels88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.311
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.983