Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche starken Bass für Musikwiedergabe

+A -A
Autor
Beitrag
gorgel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Sep 2004, 09:25
Hallo,

heute bin ich mal auf der Suche nach einem schön großen und starken Subwoofer, der sich auch bei schneller Basswiedergabe eher selten "verschluckt".

Der Bass soll hauptsächlich bei Musikrichtungen wie Techno, Trance, Dance und Hip Hop zum Einsatz kommen.

Vielen Dank für die Tipps,
gorgel
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Sep 2004, 09:27
Hallo,

wie ist denn dein Budget?

Markus
anon123
Administrator
#3 erstellt: 25. Sep 2004, 09:28
Hallo,

was darf's denn kosten, wie groß ist der Raum, was für andere Ls? Ansonsten würde ich Dir den Revel Ultima Sub 30 empfehlen.

Beste Grüße
gorgel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Sep 2004, 10:08
Also der Preis sollte auf keinen Fall die 500€-Grenze sprengen! Also fällt der Revel wohl direkt aus dem Rennen
Der Raum ist knapp 26m² groß.

Auf die anderen LS braucht man übrigens keine Rücksicht nehmen, da es mir vorallem auf einen starke Basswiedergabe ankommt!

Danke...


[Beitrag von gorgel am 25. Sep 2004, 10:10 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Sep 2004, 10:35
Hallo,

Nubert AW 550 oder Monitor Audio ASW 100

Markus
gorgel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Sep 2004, 11:20
So, ich habe mir jetzt noch ein paar Gedanken zu dem Thema gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich mir für mein eher kleines Zimmer eine 2.1-Anlage zusammenstelle.

Für mein Zimmer (ungefähr 24m²-26m²) habe ich mir überlegt, die kleinen JBL Control 1 Lautsprecher zu kaufen, oder kennt jemand bessere Lautsprecher zu dem selben Preis?
Dafür muss ich aber mit meinem Budget für den Subwoofer heruntergehen, wobei ich auch sagen muss, es soll nicht eine super-gute Anlage werden, hauptsache sie ist schön laut und bassreich.
Hat dann vielleicht noch jemand einen Tipp für einen günstigeren Subwoofer für die Musikrichtungen Trance, Dance, Techno und Hip Hop?

Und reicht als Anlage dahinter mein 5.1-Panasonic-Receiver mit 6 Ohm?

Vielen Dank,
gorgel


P.S.:
Achja, wäre es vielleicht besser wenn ich vor die Stereo-Lautsprecher eine Frequenzweiche schalte, um die Tiefen rauszunehmen, damit die alleine der Subwoofer übernimmt? Verbessert sich dadurch die Wiedergabe der Mitten, da der Membran nur noch einen kleineren Frequenzbereich wiedergeben muss?


[Beitrag von gorgel am 27. Sep 2004, 11:23 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2004, 11:24

gorgel schrieb:
Hat dann vielleicht noch jemand einen Tipp für einen günstigeren Subwoofer für die Musikrichtungen Trance, Dance, Techno und Hip Hop?

Keinen.
Weil ein Subwoofer grösstenteils unterhalb der dort benötigten Bassfrequenzen arbeitet.


gorgel schrieb:
Und reicht als Anlage dahinter mein 5.1-Panasonic-Receiver mit 6 Ohm?

Ja - aktive Subwoofer benötigen keine Leistung.

Gruss
Jochen
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 27. Sep 2004, 11:25

gorgel schrieb:
P.S.:
Achja, wäre es vielleicht besser wenn ich vor die Stereo-Lautsprecher eine Frequenzweiche schalte, um die Tiefen rauszunehmen, damit die alleine der Subwoofer übernimmt? Verbessert sich dadurch die Wiedergabe der Mitten, da der Membran nur noch einen kleineren Frequenzbereich wiedergeben muss?

Ja - ein solcher Hochpass ist bereits in den "gängigen" Subwoofer eingebaut.

Gruss
Jochen
anon123
Administrator
#9 erstellt: 27. Sep 2004, 11:36
Hallo,

bevor Du Dir mit kleinen Sats und einem preiswerten Subwoofer möglicherweise mehr Probleme als Vorteile einkaufst, solltest Du die Variante "richtige Lautsprecher" in's Ohr fassen. Bei der Raumgröße wären die Controls IMHO eh zu klein. Wie wäre es mit der NuBox 400? Oder die B&W 602 S3 auf einem 45cm Lack-Blumenständer von IKEA? Die 602 hat einen, sagen wir, heftigen Bass, aber auch den Vorteil, daß sie sehr ansprechend klingt. Falls Du mal was anderes als Techno, Trance und Tip-Top hören willst. Pegelfest ist sie auch, an einem kräftigen Verstärker.

HastDu eigentlich schon andere LS?

Und bitte nicht fragen, wo man die 602 billig im Internet bekommen kann.

Beste Grüße.
gorgel
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Sep 2004, 13:26
Also "richtige" Lautsprecher hab ich natürlich schon probegehört, wir einige aus dem Forum bereits wissen, fand ich damals die Magnat Vector 77 (o.ä. ) super bei diesem Preis/Leistungsverhältnis!

Also ihr empfehlt mir wohl beide, so wie ich es zumindest raushöre, besser ein reines Stereosystem, da es einfacher sein soll, oder!?

Also ich fahr jetzt nochmal in die Dortmunder Innenstadt und "höre" mich etwas um...

Danke,
gorgel


nochmal P.S.:
Ich hab mir mal die Wharfedale Zaldek Z-2000 angeguckt, sehen im Internet super aus, hat jemand eine Ahnung wo man die Probehören kann?


[Beitrag von gorgel am 27. Sep 2004, 13:30 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Sep 2004, 13:35

gorgel schrieb:
Also ich fahr jetzt nochmal in die Dortmunder Innenstadt und "höre" mich etwas um...


Hallo,

unbedingt bei www.benedictus.de/dortmund.html vorbeischauen....

Markus
andre'
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Sep 2004, 15:40
hi gorgel!!

spare noch ein bissl und check dir dann denn ACOUSTIC RESEARCH AW38 ein sub, da kannst echt nicht genug von kriegen und dazu stimmt noch preis/leistung. ist das nicht der hammer!!!!! musst unbedingt probehören!!

lg andre'
andre'
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Sep 2004, 15:41
ach ja das teil kostet ca. €599. spar darauf du bereust nix
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Sep 2004, 15:44

andre' schrieb:
ach ja das teil kostet ca. €599. spar darauf du bereust nix


Hallo,

hoffentlich spart er nicht zu lange....

Markus
DerOlli
Inventar
#15 erstellt: 27. Sep 2004, 16:37
Hi,

@ Markus:

Wie darf ich das verstehen mit dem nicht zu lange sparen?

@ Jochen:

Ziemlich pauschal. Ich habe auch einen Subwoofer am
laufen und du glaubst gar nicht wie oft der anspringt
bei RnB, Black, Club, etc.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 27. Sep 2004, 16:39

DerOlli schrieb:
Hi,

@ Markus:

Wie darf ich das verstehen mit dem nicht zu lange sparen?


Hallo,

irgendwann wird doch jedes Auslaufmodell ein Ende haben, oder?

Markus
DerOlli
Inventar
#17 erstellt: 27. Sep 2004, 16:44
Hi,


irgendwann wird doch jedes Auslaufmodell ein Ende haben, oder?


Ja? Nach aktuellem Markt/Angebot glaub ich das gar
nicht mehr... (Canton RC-L, Marantz CD 6000 OSE-LE,
usw.)
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 27. Sep 2004, 16:55
Hallo Olli,

auch da....umso länger du das als Hersteller machst, umso schwerer ist es "aus der Nummer" rauszukommen.....

Aber es gibt schon viele Dauer-Ausläufer, da hast du recht.

Markus
c147258
Stammgast
#19 erstellt: 27. Sep 2004, 19:37
hi...

da ich leider auch nach der suche nach einen Sub bin und gerade einen gebrauchten gefunden habe wollte ich fragen
ob der
Yamaha YST-SW320 Subwoofer schwarz
empfehlenswert wäre (hab schon das forum durchstöbert und auch sehr gute anworten gefunden ...nur will mir irgendwie keiner antworten )

Was wäre dieser Woofer gebraucht noch wert? (leichte Kratzer)
(immerhin gibt es diesen Woofer ja nicht mehr zu kaufen und wenn ich google finde ich meistens einen unterschied bis zu 200€ ???)

Daher meine Frage.

DANKE

bzw. welche Woofer (wie oben angesprochen) wäre in der Preisklasse 150-300€ empfehlenswert?
(mehr wird er wohl auch nicht mehr ausgeben können)

Habe eine ganz normale Mini(Hifi)Anlage -> ca. 90Watt Sinus (Front) -> insgesamt Dolby Souround Pro Logic (SONY RX100AV)

DANKE nochmals..

c147258
Stammgast
#20 erstellt: 27. Sep 2004, 20:11
zusätzlich zu meinen oben stehenden fragen möchte ich gerne wissen was der
ELAC 373 Subwoofer noch wert ist
(wieder einmal bin ich zu blöd um Preise zu finden)

welcher wäre besser?

YAMAHA(250Watt Sinus) oder ELAC (80Watt Sinus) oder anderer in dieser Preisklasse die ich oben erwähnt habe.

DANKE (hoffe nun auf eine Antwort welche meine Kaufentscheidung leichter machen würde)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Festplatte für Musikwiedergabe
Vincent_Assmann am 15.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  16 Beiträge
Suche (gebrauchten) starken Subwoofer
AeroWooD am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  2 Beiträge
suche starken verstärker
andy020882 am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  26 Beiträge
Stereo-Kopfhörer für Musikwiedergabe
Nikke777 am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  3 Beiträge
Soundsytem für gelungene Musikwiedergabe
Chris7053 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  5 Beiträge
Suche einfach nur einen Verstärker/Reciever für Musikwiedergabe!
kennyken am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  3 Beiträge
Suche: Lautsprecher bis ca.1000? für Wohnzimmer zur Musikwiedergabe
j0lle am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  14 Beiträge
Suche: Lautsprecher für Musikwiedergabe (ca.25qm Zimmer) max. 500/600?
jaggerbagger am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  6 Beiträge
Beratung: Setup für Musikwiedergabe am PC
random_specimen am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  17 Beiträge
Günstige brauchbare Boxen für Musikwiedergabe & Abmischen gesucht
DjMG am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 130 )
  • Neuestes MitgliedTim_Hilscher
  • Gesamtzahl an Themen1.344.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.210