Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


informierter Neuling bittet um Kaufvorschläge für Erstkauf (Kompaktlautsprecher, Verstärker.)

+A -A
Autor
Beitrag
Boergla
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Mrz 2013, 23:47
Hallo, als Neuling habe ich unheimlich große Freude an diesem Forum und lese mich begeistert schon ein Weilchen in die Materie ein.
Ich gebe euch einfach einmal einen kurzen Überblick, dann ausführlichere Erläuterungen.

-Einsatzgebiet in einer Studenten-WG in meinem Zimmer (s.u.), bei Partys aber auch im Wohnzimmer für ein bisschen lauteres Musikhören, grundsätzlich aber nur für Musik, nicht fürs Fernsehen oder PC-Spiele
- Dein maximales Budget 3stelliger Bereich, unter 600€ wäre schön; wenn das, was für mich am besten geeignet ist aber mehr kostet bin ich bereit bis zu 1000€ auszugeben
- Dein Musikgeschmack eigentlich quer durch die Bank alles, öfters aber doch eher Electro (Minimal, DnB, House, Electronica) Hip Hop/ Rap und Rock. Jazz, akustisches oder sonstiges wird auch gehört, aber eben seltener. Wichtig ist mir einfach ein schöner Bass, vor allem wenn ich mich fürs Ausgehen motivieren will und dementsprechende Musik höre
- bereits vorhandenes Equipment: leider gar nichts, als Quellgeräte würde ich nachher meinen Laptop und iPod nehmen, möchte mir aber auch einen CD-Player und Radio zulegen
Raum Mein Zimmer hat rund 14qm, ist rechteckig (siehe Skizze) Grundriss Zimmer
durch die vorhandenen Fenster, Möbel,...etc. habe ich relativ wenig Spielraum was die Positionierung der Lautsprecher angeht, deswegen denke ich, sind für mich Standlautsprecher nicht geeignet. Auch habe ich mit dem Abstand von der Wand wenig Möglichkeiten, weswegen wohl Kompaktlautsprecher, die sich nahe der Wand aufstellen lassen am besten wären. Grundsätzlich ist unsere Wohnung ein Holzriegelbau, d.h. die Innenwände sind Rigipsplatten. Die baulichen Gegenheiten sollten aber nicht einen so großen Einfluss haben, da ich als Student wahrscheinlich in ein paar Jahren umziehe und die Lautsprecher somit nicht reine "Gipsplattenexperten" sein sollten, sondern auch in einem Raum mit Ziegelwänden gut klingen sollten

So nun zu meinem Vorwissen. Mühevoll habe ich mich auf elektronikinfo.de durchgelesen, da das ganze dort doch aber ziemlich technisch ist, habe ich nicht alles einwandfrei verstanden. Mein Problem ist, dass ich keine Ahnung über die Lautsprecher am Markt habe, deswegen wäre ich froh, wenn ihr mir ein paar Kaufvorschläge liefern könntet.

Zu den Lautsprechern: oben genannt finden sich ja die Anforderungen. Meine bisherige Hörerfahrung beschränkt sich auf meine Bose-InEar Kofphörer, die ich eigentlich nicht schlecht finde, mir aber für das Geld nicht mehr kaufen würde. Ansonsten hat mein Mitbewohner eine kleine Yamaha Stereo-Komplettanlage, die sich in meinen Ohren ganz gut anhört, aber noch nicht das Wahre ist. Wie oben beschrieben hätte ich gerne ausgewogene Lautsprecher, die aber wenns geht einen schönen Bass mitbringen, wenn es so einen Allrounder nicht gibt, hätte ich mir gedacht auch einen Subwoofer zu 2 Lautsprechern hinzuzustellen.
Bis jetzt bin ich immer wieder über die Nubert nuBox 381 gestolpert, die wären vom Preis her natürlich Hammer... mich beunruhigt nur die Tatsache, dass die manchmal als Monitoren beschrieben werden, und da frage ich mich ob ich die auch ab und zu für Partys verwenden kann (versteht mich nicht falsch, ich will auf unsren Partys nicht die Fenster in Scheiben haben, aber eine gewisse Lautstärke sollten die schon vertragen).
Ansonsten habe ich nur etwas über die Klipsch RB-81 gelesen. Ich bin aber überhaupt nicht auf Nubert oder Klipsch fixiert, also offen für alle Vorschläge.

Verstärker und CD-Player: Was ich so auf elektronikinfo.de gelesen habe, sind diese Komponenten ja eher unwichtig. Da ich mir vll einen DJ-Controller (amazon link) zulege, wäre es nett, wenn der Verstärker dementsprechende Anschlüsse hätte. Ansonsten habe ich keine Wünsche zu diesen Komponenten in meiner Anlage.

Ich hoffe, ihr seht, dass ich mich schon ein bisschen vorinformiert habe, und mich wirklich über jeden Tipp freue, aber ein bisschen Hilfe bei der Kaufentscheidung ist eben für mich bitter nötig.
Danke schon mal,
Grüße Lukas


[Beitrag von Boergla am 29. Mrz 2013, 23:48 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2013, 03:30
Aus der Hüfte... schau dir einfach mal ne Yamaha Pianocraft 640 an...

Ipodintegration auch vorhanden. Allround-Lautsprecher für die Raumgröße mehr als ausreichend geeignet und Lautstärke reicht auch zum Polizei rufen. ggf noch paar Lautsprecherständer dazu. CD Player und Radiotuner inklusive.
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Mrz 2013, 14:08
Hallo Lukas,

wenn Dir der Klang von Klipsch-Lautsprechern zusagt, bist Du damit nicht schlecht bedient.

Ansonsten wäre ein Paar Denon SC-M39 sicher eine gute Wahl. Die klingen optimal aufgestellt ganz hervorragend und können dann auch große Räume mit gutem Klang beglücken.

http://www.redcoon.d...G-pLYCFUG9zAodCToAWw

Für deinen Bedarf steckst Du die mitgelieferten Stopfen in die BR-Öffnungen. Dann am besten auf etwa 80cm hohen Ständern so nahe an der Wand wie nötig und so weit weg wie möglich, möglichst im Stereodreieck positionieren.

http://www.roe-hifi....608-Hoehe-80-cm.html

Dazu einen:

Sherwood RX-772

http://www.alles-mit...42bc40q2frbbo5386cf3

oder einen:

Pioneer VSX-527

https://www.google.d...kIEg&ved=0CFUQ8wIwAA

Wenn Dir die Tieftonwiedergabe nicht genügen sollte. Kannst Du einen Subwoofer ergänzen. Z.B.:

Velodyne EQ-Max 8

http://www.hifi-im-h...-Max-8-Ebenholz.html

VG
trude_a
Stammgast
#4 erstellt: 30. Mrz 2013, 16:44
hallo,
die klipsch sind für partys und basslastige musik sicher keine schlechte wahl. gebraucht kriegst du sie vl irgendwo günstig.

günstige lautsprecher welche für elektronische musik durchaus geeignet sind und für kompakte ganz gut bass haben wären diese:
http://www.amazon.de...id=1364657480&sr=8-1

dazu einen schlichten stereoverstärker,
sowas z.b.
http://www.amazon.de...id=1364657554&sr=1-1
der pioneer sieht gut aus, ist wertig verarbeitet und hat einen vernünftigen klang.

etwas kräftiger wäre dann dieser hier, für mich ein sehr schönes gerät und die verarbeitung stimmt auch.
http://www.redcoon.d...tufen?refId=googlede
er hat außerdem einen subwoofer ausgang dabei, was für dich ja nützlich sein könnte.

ein paar bananenstecker an die LS kabel und schon ist das ganze recht schnell auf und abgebaut, und auch partytauglich.

Achtung: pass auf wenn du mit hifi verstärkern länger laut hörst- die werden da teilweise recht schnell heiß ( vor allem im sommer). auf keinenfall irgendweleche zeitschriften (o.Ä.) oben drauf legen, im notfall nen ventilator oder kleinen pc lüfter dazu und du bist auf nummer sicher.

Den DJ Mixer kannst du an jede normale hifi anlage anschließen.

da du einen laptop bzw sicher auch smartphone hast würde ich dir empfehlen einfach diesen als Radio zu benutzten via internetradio.
hier hast du eine deutlich größere sendervielfalt (ca. 15000 stationen und diese gut sortiert), keine empfangsprobleme und kannst etwas geld sparen.

die app fürs smartphone wäre TuneIn Radio, soweit ich weiß kostenlos zumind. für android.

gruß simon

PS: ich bin der meinung dass verstärker und CD player durchaus einfluss auf den klang haben, bei günstigeren anlagen jedoch der großteil des budgets sinnvoller weise in die lautsprecher investiert werden sollte, hier lässt sich mit mehr geld am einfachsten mehr klang rausholen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuling bittet um Hilfe: Lautsprechersuche
jacob0234 am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  12 Beiträge
Neuling bittet um hilfe ^^
Thunder001 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  4 Beiträge
Kaufvorschläge zum Passiv Lautsprecher
Allure90 am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 16.04.2016  –  19 Beiträge
Fortgeschrittiner bittet um Kaufberatung
mccollibri61350 am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  18 Beiträge
Unwissender bittet um Hilfe
Janskie am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  2 Beiträge
ein neuling bittet um hilfe
dirty_dan am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  8 Beiträge
Neuling bittet um Rat CD-Spieler oder HIFI-Anlage
klas777 am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  4 Beiträge
Beratung beim LS Erstkauf (max. 250?)
HaukeHauke am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  5 Beiträge
Einsteiger bittet um Beurteilung dieser Kombination
lossdochweg am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  23 Beiträge
Kompaktlautsprecher
El-Q am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • Velodyne
  • Klipsch
  • Denon
  • Nubert
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedIp0de
  • Gesamtzahl an Themen1.344.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.191