Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was fehlt

+A -A
Autor
Beitrag
Seriuz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Apr 2013, 18:01
Hallo ich habe mir folgendes gekauft und meine frage ist jetzt was fehlt um es an Pc anzuschließen mit guter qualität was ich bisjetzt habe:
1x mivoc AWX 184+mivoc AM 120 Subwoofer Aktivmodul Gehäuse eigenbau
2x Mivoc sb 210MKII Stand-Lautsprecher sw
1x the t.amp E800 Stereo-Endstufe
Welchen Verstärker würdet ihr mir empfehlen und fehlt sonst noch irgendwas?
Gruß Seriuz


[Beitrag von Seriuz am 19. Apr 2013, 18:01 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2013, 18:11
Hallo Seriuz,

wie groß ist denn dein Zimmer ?

Gruß Karl
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 19. Apr 2013, 18:13
Da fehlt nichts.

Den Verstärker an den PC und ab gehts.
Da der t-amp eine reine Endstufe ist, musst Du die Lautstärke über den Computer regeln.

Wenn Du das nicht willst, brauchst Du einen Vorverstärker oder ein Mischpult.

Schönen Gruß
Georg

Edit:
Habe ich etwa Deine Frage falsch verstanden?
Willst du dich verbessern oder nur die aufgezählten Sachen anschliessen?


[Beitrag von RocknRollCowboy am 19. Apr 2013, 18:16 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2013, 18:40

RocknRollCowboy (Beitrag #3) schrieb:

Habe ich etwa Deine Frage falsch verstanden?

Hast du nicht

Die größe des Zimmers interessiert mich einfach

Gruß Karl
Seriuz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Apr 2013, 19:08
Zimmer größe 30 m² aber kann man den verstärker eigentlich direkt an pc glaube der 800er hatte kein cinch
Seriuz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Apr 2013, 19:10
und ja habe bewusst so leistungsstarke lautsprecher gehollt weil ich über mein nexus mein pc steuer und durch meine ganze wohnung hören will


[Beitrag von Seriuz am 19. Apr 2013, 19:16 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2013, 19:21
was hat das denn mit den Lautsprechern zu tun ? Laut kann jeder...
Seriuz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Apr 2013, 19:38
darüber will ich ja jetzt auch nicht diskutieren sondern wie ich sie vernümpftig mit guter Qualität an meinen Pc angeschlossen bekomme
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 19. Apr 2013, 19:42
Welchen Tonausgang hat denn Dein PC?

Schönen Gruß
Georg
Seriuz
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Apr 2013, 19:45
den serienmäßigen 3.5 cinch
Hardwell
Inventar
#11 erstellt: 19. Apr 2013, 19:59


[Beitrag von Hardwell am 19. Apr 2013, 20:00 bearbeitet]
Seriuz
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Apr 2013, 20:01
reichen die abschlüsse von meiner endstufe ja garnicht mehr für 6kabel oder kann man auch welche mit 4 und welche mit 8 ohm benutzen?
Hardwell
Inventar
#13 erstellt: 19. Apr 2013, 20:05
wie du meinen ? Schließ die Laustsprecher einfach an , dann an den PC die Klinke, am T. Amp die XLR´s ...
XdeathrowX
Inventar
#14 erstellt: 19. Apr 2013, 20:08

Seriuz (Beitrag #10) schrieb:
den serienmäßigen 3.5 cinch


Seriuz (Beitrag #12) schrieb:
reichen die abschlüsse von meiner endstufe ja garnicht mehr für 6kabel oder kann man auch welche mit 4 und welche mit 8 ohm benutzen?

Wie kann man sich, ohne auch nur den Hauch einer Ahnung davon zu haben, dieses Equipment kaufen und anschließen wollen?

Ich raff es nicht...


[Beitrag von XdeathrowX am 19. Apr 2013, 20:09 bearbeitet]
Seriuz
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Apr 2013, 20:15
mit geld geht das sagen wir es so wen sie einmal angeschlossen sind sind sie angeschlossen dan brauche ich da erstmal nix mehr machen und jeder fängt mal neu an warum ist das so unverständlich wurde noch kein meister geboren
Hardwell
Inventar
#16 erstellt: 19. Apr 2013, 20:28
Ich hab geschrieben wie es geht ...
Seriuz
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Apr 2013, 20:31
oh ja sry danke jetzt nur noch die kabelstecker für die 2 Standboxen 6.3Cinch zur Endstufe und vom Modul das selbe
Hardwell
Inventar
#18 erstellt: 19. Apr 2013, 20:34
Hä ??? Geht doch garnicht ... Lautsprecherkabel zum Subwoofer und dann die Lautsprecher mit weiterem Lautsprecherkabel durchschleifen
volkerputtmann
Stammgast
#19 erstellt: 19. Apr 2013, 20:40
Ich glaube der Verstärker hat nur Speakon Ausgänge.

Muss man wohl nen Adapter kaufen oder selber basteln...
XdeathrowX
Inventar
#20 erstellt: 19. Apr 2013, 20:40
Siriuz, Interpunktion würde dein Anliegen wesentlich vereinfachen...

edit
Nein, der hat auch Schraubanschlüsse für konventionelle Lautsprecher-Kabel.


[Beitrag von XdeathrowX am 19. Apr 2013, 20:41 bearbeitet]
Seriuz
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Apr 2013, 20:41
aso ok welche kabel brauche ich da
RocknRollCowboy
Inventar
#22 erstellt: 19. Apr 2013, 20:41
Wie Hardwell schon geschrieben hat:

Nochmals genauer:
Mit Lautsprecherkabel von den rot/schwarzen Kemmanschlüssen vom Verstärker zu den High-Level In vom Bassmodul.
Vom High-Level-Out des Bassmoduls dann mit Lautsprecherkabel zu den Mivoc Standboxen.
Dazu braucht es keine Stecker, einfach das an den Enden abisolierte Kabel reinklemmen. Das reicht.

Schönen Gruß
Georg

Edit:
Google Suche: Lautsprecherkabel 2,5 qmm.
Ist zwar etwas überdimensioniert, sieht aber cooler aus.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 19. Apr 2013, 20:44 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#23 erstellt: 19. Apr 2013, 20:43
V3841
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 20. Apr 2013, 21:22
Hardwell
Inventar
#25 erstellt: 21. Apr 2013, 11:40
was hat das denn jetzt damit zu tun ?
Seriuz
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 21. Apr 2013, 12:35


[Beitrag von Seriuz am 21. Apr 2013, 12:41 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 21. Apr 2013, 12:40
Sorry, da bin ich ins falsche Thema geflutscht
Hardwell
Inventar
#28 erstellt: 21. Apr 2013, 15:28
@ Seriuz , passt ! Ich würde vlt, nur die großen klinken durch XLR ersetzen , ich hab dir hier links gepostet ...
Seriuz
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 21. Apr 2013, 22:26
XdeathrowX
Inventar
#30 erstellt: 22. Apr 2013, 05:49
Du hast doch den Verstärker vor dir liegen, oder? Schaust du auf die XLR-Anschlüsse und stellst fest:
"Mensch da sind ja drei Löcher - dann werde ich wohl die Stecker mit den 3 Stiften brauchen.
Sieh an, die Version mit den 3 Stiften ist die tpy_2030_KMM-Version."



[Beitrag von XdeathrowX am 22. Apr 2013, 05:54 bearbeitet]
Seriuz
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Apr 2013, 15:12
habe ihn ja leider noch nicht vor mir liegen ist noch in versandt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mivoc SB210 + The T.Amp E800
EddyEdik am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  24 Beiträge
Verstärker für MIVOC SB 25 JM (140 W RMS) gesucht
pervex am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2016  –  14 Beiträge
mivoc sb210 verstärker frage
skr-172cc am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  10 Beiträge
Welchen Verstärker für Mivoc AW 3000 Subwoofer?
Julianra am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  13 Beiträge
welcher Verstärker an Mivoc 1500A & sb 210
spakken12 am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  4 Beiträge
Mivoc AWX-184 Eckhorn, fertig aber kein sound! HILFE! :D
PsyKubeba am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  10 Beiträge
Yamaha as 500 mit Mivoc sb 210 mk 3 ?
Beatdrop am 28.08.2014  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  2 Beiträge
Welche Endstufe für AWX 184 ?
willi92 am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  5 Beiträge
Mivoc Sb 210
*Rick am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  6 Beiträge
Welchen Mivoc soll ich kaufen?
derPofl am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedholle13
  • Gesamtzahl an Themen1.345.762
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.587