Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereolautsprecher & AVR für ca. 700 € gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
Spochty
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Mai 2013, 12:24
Hallo zusammen,

nachdem ich nun einige Zeit vom stillen Mitlesen auch zur Anschaffung einer Stereoanlage motiviert wurde, möchte ich gerne meine aktuelle Situation kurz schildern und von den Experten hoffentlich viele hilfreiche Tipps und Vorschläge bekommen.


Und zwar ist der zu beschallende Raum 25 m² groß und rechteckig, ohne Dachschrägen oder anderen Besonderheiten. Die Anlage soll 50/50 zum Musikhören sowie zum Filmeschauen genutzt werden. Da es sich um eine Mietwohnung handelt ist maximale Lautstärke nicht wichtig, es sollte aber ruhig druckvoll klingen. Bislang habe ich ein Teufel Concept E Magnum 5.1 Set, welches schon wesentlich mehr Bass liefert als ich brauche, dafür aber in den Höhen und Mitten nicht mehr für mich ausreichend ist.

Die Lautsprecher sollten Standlautsprecher sein, die ca. 3m auseinander neben einem TV-Sideboard stehen sollen. Als Wandabstand wären ca. 50 - 70 cm möglich. Gegenüber vom TV steht in ca. 5m Abstand das Sofa, auf das die Lautsprecher ausgerichtet werden sollen.

Neben den Lautsprechern suche ich noch einen AV-Receiver, an den ich meinen PC mit Creative X-Fi Soundkarte per digitalem Kabel anschließen kann und der als einzige Quelle dienen wird.


Zuerst bin ich auf die Wharfedale Diamond 10.5 gekommen, danach habe ich gutes über die Canton GLE 470.2 gelesen. Mein aktueller Stand wären von Heco die Metas XT 501, welche mir von den gelesenen Klangbeschreibungen wie auch vom Preis zusagen würden. Natürlich sollte ich Sie mir in Person auch nochmal anhören

Als AV-Receiver bin ich vom Denon 1713 ziemlich angetan, der Preis würde mir ins Budget passen, die Funktionen, die ich brauche sind an Board und ich wäre für eine zukünftige Erweiterung auf 5.0 bzw 5.1 gerüstet.

Meine Frage wäre nun, ob die Heco Metas XT 501 und der Denon 1713 sinnvoll zusammen passen oder ob es andere, vernünftige Alternativen zu diesen Geräten gibt?

Im Voraus schonmal vielen Dank für alle Antworten und viele Grüße,

Spochty
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Mai 2013, 12:54
Hallo,

der Metas würde ich die Magnat Vector 207und die Heco Music Style 500 vorziehen. Warum? Die Metas klingt mir in den höheren Tonlagen unstimmig.

Dazu ein Pioneer VSX-527 oder 922 ...

Wenn Du noch ein Paar Euro drauflegen kannst, wäre ein Paar Dynavoice Definition DF-8 vielleicht auch in deinen Ohren eine tolle Sache.

http://www.hood.de/a...fi-aus-schweden-.htm

VG


[Beitrag von V3841 am 06. Mai 2013, 12:58 bearbeitet]
Spochty
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Mai 2013, 13:09
Danke für deine Vorschläge !

Die Lautsprecher könnten wirklich eine gute Alternative sein, das müsste man sich einfach mal anhören.
Bei einem Paarpreis von 300 € scheinen mir die Heco doch zunächst aus diesem Punkt etwas attraktiver, aber vielleicht können die Magnat ja überzeugen.

Die beiden Pioneers lesen sich vom Datenblatt her erstmal attraktiver als der Denon, allerdings soll das Einmesssystem bei Denon ja ungeschlagen sein, worauf ich aufgrund meiner doch sehr geringen Erfahrung im Hi-Fi Bereich dann gerne vertrauen würde.

Oder gibt es sonst noch entscheidendere Vorzüge der Pioneers gegenüber dem Denon?

Und an alle Anderen: Gibt es vielleicht noch mehr Vorschläge in Richtung Lautsprecher ?
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Mai 2013, 13:19
Die Pioneers sind w/Ihrer Class-D Technik trotz des geringen Preises recht leistungsstark und müssen im Stereobetrieb den Vergleich mit ähnlich teuren Stereoverstärkern nicht scheuen.

Bezüglich der Einmessfunktionalität kann man unterschiedliche Meinungen lesen. Zumeist scheint es da wohl keine Probleme zu geben.

Mich hatte bei "meinen" Vergleichen nur der Stereo-Part interessiert, da Mehrkanal bei mir eher ein Randthema ist und es hier im Forenbereich um HiFi-Stereo geht.

VG
Spochty
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Mai 2013, 14:09
Hallo nochmal,

nach mittlerweile weiteren unzähligen Stunden der Lautsprecher-Suche bin ich jetzt doch auch ziemlich interessiert an der Marke Dynavoice.

Da du ja selber sowohl die DM-6 als jetzt auch die DF-8 hattest bzw. hast würde mich interessieren, welche LS du als passender für meinen ca. 25 m² Raum einschätzen würdest?
Es heißt ja immer, das zu große Lautsprecher für einen kleinen Raum auch nicht gut sind, allerdings gehen die DM-6 ja "nur" bis 35 Hz nach unten.
Und welcher Verstärker würde zu den LS passen, die von dir genannten Pioneers?

Ein neutraler Klang wäre mir nicht so wichtig, ich glaube die "Badewanne" würde mir besser gefallen, da ich keine Klassik oder Jazz höre, sondern eher elektronische Musik.

VG
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Mai 2013, 15:33
Frag am besten den Importeur/Händler, ich kenne nicht alle LS von Dynavoice. Evt. bist Du mit den Dynavoice Challenger besser bedient.

Die Dynavoice-LS sind so entwickelt worden, dass der Verstärker keinen großen Einfluss nimmt. Es ist für die Güte des Klangergebnisses also ziemlich egal was Du für einen Amp nimmst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereolautsprecher gesucht
georg123 am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  33 Beiträge
Stereolautsprecher für einen Denon AVR gesucht?
postman am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  6 Beiträge
Stereolautsprecher
OOooOO am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  8 Beiträge
Stereolautsprecher für normales Ohr gesucht!
brzlMANIA am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  13 Beiträge
Aktive Stereolautsprecher, max. 700?/ Paar
Anfänger1179 am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  5 Beiträge
Stereolautsprecher gesucht.
absdr am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  2 Beiträge
Stereolautsprecher gesucht !
CaptainBlaubaer am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  4 Beiträge
Stereolautsprecher für AVR-255
Milkador am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2011  –  6 Beiträge
Stereolautsprecher inkl. Microreceiver (Multiroomfähig) gesucht
1000ps-vs-nos am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  15 Beiträge
Standlautsprecher gesucht bin ca. 700?
RoBs3n am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Wharfedale
  • Heco
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.208 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitgliedtampehei
  • Gesamtzahl an Themen1.358.115
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.879.842