Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche AVR und Sub zu Piega TMicro5

+A -A
Autor
Beitrag
Sadash
Neuling
#1 erstellt: 05. Sep 2013, 21:34
Hallo zusammen!

Nachdem ich dieses großartige Forum bisher nur als stiller Teilhaber genutzt habe, brauche ich jetzt mal eure aktive Hilfe.

Ein Freund will sich eine neue Anlage zulegen. Diese soll zu 90% für Musik genutzt werden, daher ist wohl ein Stereo-System der richtige Weg. Was den Verstärker angeht, wollen wir aber die Möglichkeit, auf ein 5.1-System zu upgraden, nicht verbauen.
Die schwierigste Herausforderung ist die Größe (oder besser die Tiefe) der Boxen. Auch können, bzw. sollen die Boxen nicht auf dem Boden stehen.

Im örtlichen HiFi-Studio hat man uns eine Lösung für dieses Problem anbieten können:
Piega TMicro5
Diese Boxen haben die perfekten Abmessungen und lassen sich aufgrund ihres geringen Gewichts auch einen halben Meter vom Boden weg an die Wand montieren. Ausserdem gibt es bei Bedarf dann auch noch passende Rears und Center.
Wir konnten dieses Pärchen auch schon probehören und waren überaus begeistert. Wenn nicht jemand von euch einen anderen Vorschlag hat, der sich an diesen Größenvorgaben orientiert (kleiner ist kein Problem), würde ich diese Lautsprecher mal als gesetzt betrachten.

Was uns (preislich) nicht so ganz zugesagt hat, waren die Empfehlungen im Studio zu Verstärker, Subwoofer und Player.
Als Verstärker hat man uns den Marantz 6007 genannt. Dieser hätte als Ausstellungsstück noch einen recht verführerischen Preis von 700€. Die Frage ist, ob man nicht für weniger Euros etwas passendes zu den Boxen finden kann.
Ebenfalls etwas übertrieben kommt mir der Subwoofer vor: Rel T5 für 600€
Was aber mit Sicherheit zuviel des Guten ist: Marantz UD5007 für 600€
Bis auf den Player war das auch das Setup bei der Hörprobe. Klanglich wusste diese Kombi schon zu überzeugen. Preislich allerdings kommt sie mir allerdings doch etwas zu „dick“ vor.

Marantz soll unter den AV-Receivern am besten für Musikwiedergabe taugen? Kann man das so sagen? Würde ein kleineres Modell für die Piegas auch ausreichen?
Inwieweit hat der spezielle Anschluss des Rel-Sub seine Berechtigung (er wird direkt mit auf die Stereokanäle geklemmt, statt an den Subwooferausgang)? Auch hier stellt sich die Frage nach einer etwas günstigeren Alternative.

Zum Raum: etwa 4x4m, ausser Couch und Coutchtisch keine Möbel, Parkett. Der Raum geht auf ca. 1,5m in Flur und den nächsten Raum über, auch alles karg möbliert und mit Parkett.

Raum Skizze

Ursprünglich lag das Budget bei 1500€. Wenn wir das erreichen können, wäre das natürlich super (die Piegas kosten knapp 1000€). Wenn alles nichts hilft, wären auch bis zu 2000€ drin. Im HiFi-Studio kamen wir mit den genannten Komponenten am Ende auf 2700€ - das ist, wie gesagt, dann doch etwas zu viel gewesen.
Wichtig bei euren Vorschlägen sind die Abmessungen der Boxen. 15cm Tiefe sollten möglichst nicht überschritten werden! Dass es viele, viele gute und auch günstigere Lautsprecher gibt, ist mir bewusst. Leider haben die meistens 30cm und mehr in der Tiefe.
Achso – das Futter für die Anlage besteht zum überwiegenden Teil aus Rock bis Metal, etwas Pop, kein Rap oder HipHop, keine Klassik.

Was habt ihr an Vorschlägen auf Lager?

Gruß, Saddy
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2013, 05:48
Hallo Saddy,

ich gehe jetzt mal davon aus das ihr einen triftigen Grund für die Vorgaben bei den LS habt und euch klar ist, dadurch einiges an Klangpotenzial zu verschenken.

Wie auch immer, ihr habt euch die LS ja angehört und für gut befunden, damit seid ihr schon weiter als die meisten

Marantz soll unter den AV-Receivern am besten für Musikwiedergabe taugen? Kann man das so sagen?

Nein, Marantz baut gute Geräte, andere Hersteller auch.

Für einen 16m² Raum ist der Denon AVR-X1000 imho schon mehr als ausreichend.

Wenn ihr bereits einen DVD, oder Blu-ray Player habt, könnt ihr euch den CD-Player getrost sparen.

Gruß Karl
Sadash
Neuling
#3 erstellt: 06. Sep 2013, 07:19
Dass wir Einbußen hinnehmen, ist uns bewusst. Deswegen war die Entdeckung der Piegas eine Offenbarung, an die ich vorher nicht geglaubt habe. Ich hatte die Befürchtung, dass wir gar nicht fündig werden, oder aber auf kompakte ausweichen müssen. Der Denon sieht mal gut aus, der Preis gefällt. Die Specs muss ich mir heute Abend in Ruhe anschauen.
Ein Player soll übrigens auch gekauft werden. BluRay.
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2013, 07:26
Das hört sich doch schon mal gut an

An dem relativ günstigen Denon gefällt mir besonders, das er über Audyssey MultEQ XT verfügt.

Gruß Karl
Sadash
Neuling
#5 erstellt: 07. Sep 2013, 09:06
Den X1000 werde ich also mal auf die Liste setzen. Gibt's noch andere, die in Frage kommen könnten?

Wie schaut es mit einem passenden Sub aus? Was könnt ihr mir da empfehlen?

Beim Player werde ich wohl kein großes Gewurschtel machen, da suche ich einfach einen aus, der optisch passt und die Funktionen mitbringt, die gebraucht werden. Es scheint mir von der Wiedergabequalität keinen Unterschied zu machen, wie ich jetzt oft genug gelesen habe.
Nur einen Sub brauche ich noch. Sagt mir was! :-)
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 07. Sep 2013, 12:34
Bei 16m² und 90% Musik, mein Tip B&W ASW 608

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Piega Twen
vorsthans am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  4 Beiträge
Suche Standlautsprecher und AVR, 850? Budget
WamboOSX am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  5 Beiträge
Welchen AVR und Sub zu KW711?
dendoes am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  12 Beiträge
NAD C 372 mit piega P4 XL
meier-steindeich am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  6 Beiträge
Fensterfront- Piega oder Punktschallquelle???
Johnson_ am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  16 Beiträge
Standlautsprecher - Sonus, B&W, Piega oder Dali?
gucki76 am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  6 Beiträge
Alternative zur Piega TC10X
Quo am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  6 Beiträge
Suche Subwoofer/AVR
IneXor am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  8 Beiträge
Piega P5 MK II
Ratlos32 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  5 Beiträge
Erfahrungen? AMP/AVR und Sub gesucht
b-sound am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Marantz
  • Bowers&Wilkins
  • REL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedEGAL0071
  • Gesamtzahl an Themen1.345.950
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.301