Kann ich an einem 5.1 receiver stereo hören?

+A -A
Autor
Beitrag
musicman67
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Sep 2013, 14:32
Ich möchte mir enen av receiver kaufen. Nun habe ich die frage ob ich an einem 5.1 receiver auch stereo hören kann oder ob ich eben nur 5.1 hören kann.

LG
musicman67
paul1
Stammgast
#2 erstellt: 23. Sep 2013, 14:35
Stereo hören ist kein Problem. Man kann die Verstärker entsprechend umschalten.
Cogan_bc
Inventar
#3 erstellt: 23. Sep 2013, 14:39
können ja
dabei sollte man aber erwähnen das AVRs, gerade im unteren Preissegment, einem gleichteuren Stereoverstärker immer unterlegen sind
oto1
Stammgast
#4 erstellt: 23. Sep 2013, 14:43

Cogan_bc (Beitrag #3) schrieb:
können ja
dabei sollte man aber erwähnen das AVRs, gerade im unteren Preissegment, einem gleichteuren Stereoverstärker immer unterlegen sind

Warum und worin
Jens1066
Inventar
#5 erstellt: 23. Sep 2013, 14:45
Vor/Nachteile werden gerade hier sehr ausführlich behandelt.

Auch der sehr einfache Weg des Streamings ist ein Thema, was zumindest für mich ein wichtiges Argument pro AVR ist.
Stereo33
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Sep 2013, 14:46
Das liegt wohl daran das in AVRs keine vergleichbar "fetten" Netzteile, Endtransen usw. verbaut sind.
Ist auch logisch, da geht so viel Budget in andere Sachen, es wäre unlogisch wenn ein AVR genau so wertig wie ein gleich teurer "2-Kanäler" ohne Schnickschnack ist.

Da ist was dran. Bei vielen AVRs soll die Versorgungsspannung schon ein wenig einbrechen wenn es nur etwas lauter wird.
Reserven und gerade im Bereich saubere Stromversorgung sind halt immer gut.
musicman67
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Sep 2013, 15:46
Danke. Bei einem stereo reciver ist mir aber nicut klar wie ich z.b. Einen DVD Player, Konsole oder so anschließen kann. Beim av reciver einfach HDMI dran und fertig
Mit dem klang das ssummt schon. Ich finde es haben aber beide vor und Nachteile.
Wenn ivh stereo höre müsste ich aber auch lauter hören können weil nicht so viel Power für die anderen Ls benötigt wird oder??
Jens1066
Inventar
#8 erstellt: 23. Sep 2013, 16:01
Ja dann......
Vergesse den Stereo Verstärker und konzentriere Dich auf einen AVR. Da Du das nicht im ersten Beitrag erwähnt hast, sind die Missverständnisse hier aufgekommen.


Wenn ivh stereo höre müsste ich aber auch lauter hören können weil nicht so viel Power für die anderen Ls benötigt wird oder??

Leider geht es jetzt wieder so los. Geht es um laut oder Klang???? Ein "normaler" Verstärker wird Dir immer genügend Leistung bringen um die Nachbarn/Eltern zu verärgern. Ob´s dann noch schön ist
musicman67
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Sep 2013, 16:21
Es geht um klang. sorry. War eben bon mir falsch verstanden.
Am av receiver kann man ja mehr anschließen und ich glaube das eine av receiver meiner alten Mini hifi System trotzdem hoch überlegen ist oder??
oto1
Stammgast
#10 erstellt: 23. Sep 2013, 16:29

musicman67 (Beitrag #9) schrieb:
Es geht um klang.

Du wirst keinen klangunterschied hören! Vergiss den stereo quatsch, so wie Du selber schon bemerkt hast wenn Du nur stereo mit dem AVR hörst bricht nichts ein. (ausser der LS)
musicman67
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Sep 2013, 17:17
[u] Vergiss den stereo quatsch, so wie Du selber schon bemerkt hast wenn Du nur stereo mit dem AVR hörst bricht nichts ein. (ausser der LS) /u]

Was meinst du dass meine Ls einbrechen??
Stereo33
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Sep 2013, 17:22
Er meint damit daß deine LS überlastet werden (dazu gehört bei guten LS aber schon Einiges).

Es gibt üprigens auch ein paar 2.0 AVRs.
Also ein vollwertiger AVR der aber nur 2 (kräftige) Kanäle hat.
Cogan_bc
Inventar
#13 erstellt: 23. Sep 2013, 17:23
ich weiß nicht was er gemeint hat aber bestimmt nicht Deine Lautsprecher.
Zumal wir ja garnicht wissen welche Du hast.

Ich wollte auch nur darauf hinweisen das man zum Stereohören mit einem einfachen aber wertigen Amp besser bedient ist.
Wenn DVD usw. angeschlossen wird muß natürlich ein AVR her. Mit dem kannst Du dann sogar Stereo auf allen Kanälen hören


[Beitrag von Cogan_bc am 23. Sep 2013, 17:24 bearbeitet]
Stereo33
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 23. Sep 2013, 17:25
@Cogan: Du weist aber das Stereo auf allen Kanälen unsinn ist
Cogan_bc
Inventar
#15 erstellt: 23. Sep 2013, 17:59
deswegen hab ich auch "kannst" geschrieben....nicht muß
züri
Stammgast
#16 erstellt: 23. Sep 2013, 18:04
Hallo

Natürlich kann man mit einem AVR Receiver auf gleichem Niveau Musik hören wie mit einem Stereo AMP.

Wenn der AVR im Pure Direct Modus läuft, gibt es keinen hörbaren Unterschied zu einem Stereo AMP.

Der AVR kann sogar sehr nützlich sein, wenn z.bsp. ein hochwertiges Einmesssystem verbaut ist.

Gruss

züri
musicman67
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Sep 2013, 18:09
Danke :prostwelche 2.0 avrs gibt es denn??
Ichbhabe ein Paar jamo s 606
Jens1066
Inventar
#18 erstellt: 23. Sep 2013, 18:19
Ganz ehrlich, ich würde mich gar nicht erst nach einem Stereo AVR umsehen. Nicht nur, weil es absolute Exoten sind (OK, hat auch seinen Reitz).

Sollte es Dich doch noch überkommen, mal 5.1 oder 7.1 einzusetzten, hast Du keinerlei Möglichkeiten. Bei einem 5.1 oder 7.1 kannst Du beim Einrichten direkt sagen, "ich hab nur 2 Lautsprecher". Das wird Dir keinerlei Nachteile bringen und die nicht benötigten Kanäle werden einfach nicht zugeschaltet.

Mir fällt jetzt kein einziger 2.1 ein und ich bin gespannt, was da so kommt. Preislich liegen die vermutlich dann auch noch im Verhältnis höher. 5.1 ist halt Massenware und die Auswahl ist groß.
Cogan_bc
Inventar
#19 erstellt: 23. Sep 2013, 18:30

Ganz ehrlich, ich würde mich gar nicht erst nach einem Stereo AVR umsehen.


sehe ich auch so, zu den Jamos würde der Denon X1000 gut passen, Alternativ vielleicht noch der Onkyo 616 weil er grad günstig angeboten wird.


Wenn der AVR im Pure Direct Modus läuft, gibt es keinen hörbaren Unterschied zu einem Stereo AMP.

Sehe ich anders
an Jamos wahrscheinlich nicht, an Klipschhörnern sehr wohl
züri
Stammgast
#20 erstellt: 23. Sep 2013, 18:44
Hallo

Wieso soll ein AVR (im Pure Direct Modus) anders als ein Stereo AMP klingen?

Der AVR produziert einen lineal glatten Frequenzgang, genauso wie sein Stereo Kollege.

Gruss

züri
Cogan_bc
Inventar
#21 erstellt: 23. Sep 2013, 18:56

Wieso soll ein AVR (im Pure Direct Modus) anders als ein Stereo AMP klingen?

Keine Ahnung wieso, ich bin kein Techniker
Wir haben das mal mit einem Onkyo, einem Marantz und einem (glaube) Yamaha getestet.
Klangen im Gegensatz zu Stereo irgendwie alle verwaschen bis blutleer. (übertrieben gesagt)
Ok, fairerweise muß man sagen das sie gegen ein Pärchen K+H Monoendstufen antreten mußten.
und mit Mittelklassespeakern hätte man das auch kaum festgestellt
Aber egal, darüber wird an anderer Stelle genug gestritten und es hilft dem TE nicht weiter.
Stereo33
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 23. Sep 2013, 18:59
Man hört immer wieder, daß Verstärker besser als AVRs klingen.
Obs stimmt weis ich nicht.
Tywin
Inventar
#23 erstellt: 23. Sep 2013, 19:00

Wieso soll ein AVR (im Pure Direct Modus) anders als ein Stereo AMP klingen?


Wenn der AVR eine schlechtere Stromversorgung und/oder eine geringere Ausgangsleistung hat, kann das je nach Amp/LS-Gespann so sein.

Das liegt aber nicht daran, dass ein Gerät ein AVR ist und das andere Gerät eine andere Art Verstärker. Es liegt einfach an den in den verglichenen Geräten verwendeten Bauteilen.

Verallgemeinern kann man da gar nichts und der Effekt ist maßgeblich von den verwendeten LS abhängig.


[Beitrag von Tywin am 23. Sep 2013, 19:02 bearbeitet]
musicman67
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Sep 2013, 20:53
Ich denke dass ivh einen 5.1 onkyo tx 8030 nehme. Der ist günstig und gut.
Oder den Pioneer vsx 323. Dann kann ich ja immer noch aufrüsten...
Tywin
Inventar
#25 erstellt: 23. Sep 2013, 21:12
Insbesondere wenn Du Wert auf Mehrkanal legst, sollte der AVR ein automatisches Einmessprogramm haben. Zwischen diesen Programmen gibt es auch Unterschiede. Das Programm, welches für den relativ günstigen Denon AVR-X1000 verwendet wird, soll recht brauchbar sein.
musicman67
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Sep 2013, 21:37
Der denen x100 ist mir mit seinen über 390€ ein bisschen zu teuer.
Haben der onkyo und der Pioneer (die ich vorgeschlagen habe) auch so ein einkessprogramm??
Jens1066
Inventar
#27 erstellt: 23. Sep 2013, 21:41

Haben der onkyo und der Pioneer (die ich vorgeschlagen habe) auch so ein einkessprogramm??

Da gibt es eine ganz einfache Möglichkeit das festzustellen, man gehe auf die Homepage des jeweiligen Herstellers......
musicman67
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 23. Sep 2013, 21:44
Das stimmt. hat das Programm denn einen bestimmten Namen oder heißt es echt einmessungsprogramm??
Cogan_bc
Inventar
#29 erstellt: 23. Sep 2013, 21:47
zu teuer ??
klick
Tywin
Inventar
#30 erstellt: 23. Sep 2013, 21:49
Jens1066
Inventar
#31 erstellt: 23. Sep 2013, 21:50
Dazu gibt es die Möglichkeit bei Google z.B. Einmeßprogramm Onkyo einzugeben.....
Tywin
Inventar
#32 erstellt: 23. Sep 2013, 21:54
Das Einmessprogramm nennt sich beim Denon:


Auto Setup und Auto Room EQ mit Audyssey MultEQ-XT inklusive verbesserter ALFC-Subwoofer-Korrektur für gleichzeitige Entzerrung von bis zu 8 Hörpositionen


Quelle ist die Herstellerseite von Denon.

Der VSX-323 hat so etwas nicht und auch keine Netzwerkfunktionalität.


[Beitrag von Tywin am 23. Sep 2013, 21:54 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#33 erstellt: 23. Sep 2013, 22:00
@Tywin, das hätte ich dem TE auch schreiben können. Durch meine Ironie wollte ich Ihn einfach mal zur Eigenintiative animieren. Man kann es sich nämlich einfach machen und solche Leute wie Dich dazu benutzen, die für einen auf die Seite zu gehen und Textteile zu kopieren.

Da kann man sich einiges an eigener Arbeit sparen
musicman67
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 23. Sep 2013, 22:23
Danke. So wie ich das sehe hat der pioneer nicht das programm und ist damit nicht so wirklich brauchbar
Nur ich verstehe nicht so ganz wie das funktionieren soll. Braucht man da ein mikrofon oder wie soll das gehen
danke dass du mir die frage beantworted hast tywin aber ich gucke trotzdem jett nochmal. Wenn es auf der seit e von denon steht wie das programm funktioniert müsst ihr mir dass dann auch nicht ,ehr schreiben
Das programm ist dann doch für den klang (bass... zustandig (optimiert es)
Jens1066
Inventar
#35 erstellt: 23. Sep 2013, 22:31
Suppi, du hast es Verstanden.....

Das wird so wahrscheinlich nicht auf der Herstellerseite explizit erklärt sein, aber theoretisch könnte Dir das auch Frau Google erklären.

Bei den AVR´s mit Einmessprogramm/automatik ist ein Messmikro dabei, was zuerst am Hörplatz aufgestellt wird. Messprogramm starten und den Rest erledigt der AVR.
musicman67
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 23. Sep 2013, 22:35
Ok. Das ist einleuchtend
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo- /Surround-Receiver an Nubert NuBox 311
Blatsound am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  5 Beiträge
Wie sehr leidet Stereo-Klang unter einem 5.1 Receiver
Murdocderdon am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  36 Beiträge
Der Umstieg 5.1->Stereo
tx3enemy am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  3 Beiträge
7.2 Receiver für Stereo nehmen?
chell am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  8 Beiträge
5.1 AV-Receiver Stereotauglich?
flo1980sh am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  35 Beiträge
Stereo Verstärker an AV Receiver
WalterD am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  36 Beiträge
Meinung: Stereo hören - Receiver-Suche
**sonic** am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  6 Beiträge
Stereo Receiver ?
Bladefire am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  10 Beiträge
Mit Stereo-Verstärker zu 5.1?
sr313 am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  5 Beiträge
Stereo Receiver und Standboxen
rolandhh am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedStillerHeld
  • Gesamtzahl an Themen1.379.839
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.736

Hersteller in diesem Thread Widget schließen