Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Möchte Plattenspieler nutzen!

+A -A
Autor
Beitrag
alex222
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Okt 2013, 20:09
Moin moin,

ich bin durchaus technikbegabt, aber im Hifi-Bereich brauch ich ganz grundsätzlich mal Hilfe: ich möchte einen Plattenspieler haben!

Nun habe ich aber noch keinen und genausowenig eine Anlage, an die ich den Spieler anschließen kann. Lediglich einen normalen LED-TV mit 2.1 Computerboxensystem am Kopfhörerausgang

Meine Frage ist nun: was genau benötige ich für den Plattenspieler (die sind doch alle mit Chinch-Ausgang oder?)?
Einen Reciever? Einen Verstärker? Eine ganze Hifi-Anlage?

Primär möchte ich den Plattenspieler anschließen können, super wäre natürlich wenn Fernseher auch noch daran ginge (um das 2.1 System entsorgen zu können) und ggfls. noch einen CD-Spieler.

Bei eBay Kleinanzeigen gibt es desöfteren "Omas alte Hifi-Anlage" von Onkyo usw. Reicht sowas?


Entschuldigt bitte die blöde Frage, aber ich hoffe bei den Profis hier wirklich auf grundlegende Hilfe


[Beitrag von alex222 am 01. Okt 2013, 20:10 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2013, 20:23
Hallo,

ehrlich gesagt klingt das alles sehr wirr....
Offensichtlich hast Du wirklich gar keine Ahnung. Warum willst Du überhaupt einen Plattenspieler? Hast Du überhaupt Schallplatten?
alex222
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Okt 2013, 20:41
Haha ohje, entschuldigung. Also ich habe bereits zwei Platten geschenkt bekommen. Ein Freund ist durch einen Dachbodenfund dazu gekommen und das klingt in unseren Amateurohren schon irgendwie geil (und es hat für uns Stil, auch wenn darüber nun so Einige die Augen rollen werden ).

Ich höre ausschließlich Metal/Rock a la Iron Maiden usw. falls das entscheidend ist.

Ich weiß nur so ganz grundsätzlich nicht, was ich benötige um einen "einfachen Spieler" von eBay Kleinanzeigen z.B. für 40€, zum Klingen zu bringen.
Janine01_
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2013, 20:46

alex222 (Beitrag #3) schrieb:
Haha ohje, entschuldigung. Also ich habe bereits zwei Platten geschenkt bekommen. Ein Freund ist durch einen Dachbodenfund dazu gekommen und das klingt in unseren Amateurohren schon irgendwie geil (und es hat für uns Stil, auch wenn darüber nun so Einige die Augen rollen werden ).

Ich höre ausschließlich Metal/Rock a la Iron Maiden usw. falls das entscheidend ist.

Ich weiß nur so ganz grundsätzlich nicht, was ich benötige um einen "einfachen Spieler" von eBay Kleinanzeigen z.B. für 40€, zum Klingen zu bringen.

Las es einfach da sparst du ein Haufen Geld.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#5 erstellt: 01. Okt 2013, 21:26
Ahoi,
jede Seele, die Vinyl will, gehört gerettet
Und gerade bei Metal&Co macht das richtig Laune.

Du brauchst einen Verstärker (oder Receiver = Verstärker+ Radio), Lautsprecher, Pladdendreher.

1) Verstärker. Der sollte einen Phono-Eingang haben, an dem der Dreher angeschlossen wird. Deinen Fernseher, einen CD-Player, ne Daddelkiste, den DVR und und und kannst du auch daran anschließen.

2) Lautsprecher. Hängt von deinem Geldbeutel ab.

3) Plattenspieler. Für die erste Fräse langen 50€ - nach oben ist preislich natürlich alles offen
Ich würde zu einer Fräse von z.B. Technics oder Dual raten. Hauptsache der Tonabnehmer (die Nadel ) ist noch nicht abgerockt.

Mit Omas alter Anlage machst du grundsätzlich keinen Fehler, wenn die Einzelteile technisch OK sind. Gerade die alten Verstärker der "vor-CD-Zeit" haben grundsätzlich einen Phono-Eingang.

Für eine halbwegs brauchbare Anlage, mit der man, neben CD, TV usw, auch Platte hören kann, kommt man (mit Glück) schon für rd. 100€ aus. Jetzt kommst du. Wie teuer darf´s denn sein?

Gruß
Ralf
Jens1066
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2013, 21:32
Obwohl ich ein Vinylliebhaber bin, muss ich Janine im Prinzip Recht geben. Für meinen Eindruck hast Du nicht genügend Motive für einen ernsthaften Einstieg.

Mit dem Spieler für 40 Euro ist es in der Regel nicht getan. Rechne mindestens, je nach Dreher nochmal zwischen 20 und 80 € für einen neuen Tonabnehmer ein. Wenn Du diesen nicht selbst einbauen und richtig einrichten/einstellen kannst, was sehr sehr wichtig ist, musst Du das wohl auch noch mit einrechnen.

Dann brauchst Du einen Stereo Verstärker mit einem Phono Eingang, denn an normalem Cincheingang geht es nicht. Lautsprecher wären sicher auch nicht schlecht...... und, und, und.........

Wegen 2 Platten und nur weil es Dir stylisch vorkommt, vergiss es.....
Da ich auf Flohmärkten immer nach LP´s schaue und auch nicht abgeneigt von Maiden und Co. bin, kann ich Dir versichern, da ist kaum was zu finden. Heißt also NEU kaufen oder im Laden gebraucht, wo man evtl. was findet. Das ist aber im Verhältnis teuer. Neu LP ab 20€ aufwärts.....

Klanglich wird es mit dieser minimal Ausstattung schlechter werden als von CD....
alex222
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Okt 2013, 22:09

Ralf_Hoffmann (Beitrag #5) schrieb:
Ahoi,
jede Seele, die Vinyl will, gehört gerettet
Und gerade bei Metal&Co macht das richtig Laune.

Du brauchst einen Verstärker (oder Receiver = Verstärker+ Radio), Lautsprecher, Pladdendreher.

1) Verstärker. Der sollte einen Phono-Eingang haben, an dem der Dreher angeschlossen wird. Deinen Fernseher, einen CD-Player, ne Daddelkiste, den DVR und und und kannst du auch daran anschließen.

2) Lautsprecher. Hängt von deinem Geldbeutel ab.

3) Plattenspieler. Für die erste Fräse langen 50€ - nach oben ist preislich natürlich alles offen
Ich würde zu einer Fräse von z.B. Technics oder Dual raten. Hauptsache der Tonabnehmer (die Nadel ) ist noch nicht abgerockt.

Mit Omas alter Anlage machst du grundsätzlich keinen Fehler, wenn die Einzelteile technisch OK sind. Gerade die alten Verstärker der "vor-CD-Zeit" haben grundsätzlich einen Phono-Eingang.

Für eine halbwegs brauchbare Anlage, mit der man, neben CD, TV usw, auch Platte hören kann, kommt man (mit Glück) schon für rd. 100€ aus. Jetzt kommst du. Wie teuer darf´s denn sein?

Gruß
Ralf


Super, das hilft mir!
Also morgen gucke ich mir beim Schwiegervater eine alte Hifi-Anlage mit (hoffentlich) geeignetem Verstärker an.

Einen Plattenspieler gibt es im Nachbarort momentan, was sagt ihr zum Preis?

Ich bin wirklich kein Hifi-Fetischist, daher kommt für mich auch kein 600€-System in Frage. 100€ sind schonmal ein guter Anhalt.
Bluray usw. brauche ich übrigens nicht.


[Beitrag von alex222 am 06. Okt 2013, 22:15 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#8 erstellt: 06. Okt 2013, 22:23
Ahoi Alex

Dann melde dich mal wieder, wenn du dir die Anlage deines Schwiegerdaddys geangelt hast.
Ob der Preis für den Plattenspieler im Nachbarort OK ist.....keine Ahnung. Dafür solltest du schon erwähnen um was für einen Dreher es sich handelt, ob der Tonabnehmer (die Nadel) noch brauchbar ist, und was er kosten soll
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler
tr-luigi am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
Plattenspieler?!
thhorsten am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  14 Beiträge
Stereo-Anlage mit Plattenspieler
ludeli am 25.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  21 Beiträge
Hifi Anlage mit Plattenspieler
Trojjacker am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  3 Beiträge
Plattenspieler Hilfe
Ghost88 am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  3 Beiträge
Hilfe bezüglich Anlage für Plattenspieler DP-29F
TrulliBalboa am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  11 Beiträge
Verstärker und Plattenspieler.
RobinSnake am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  40 Beiträge
Welche Anlage für meine Plattenspieler
Matse am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  3 Beiträge
Anlage mit Festplatte und Plattenspieler
Waki182 am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  11 Beiträge
Alten Plattenspieler noch lohnenswert?
Pluxx am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.196
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.795