Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Vento 870 & Magnat MA 800 & Rega RP3

+A -A
Autor
Beitrag
rekasper
Neuling
#1 erstellt: 26. Okt 2013, 12:14
Hallo Freunde des guten Klangs!

Ich höre gerne Schallplatten und stelle gerade meine Anlage zusammen. Dabei würde ich gerne nach eurer Meinung fragen, was ihr von dieser Kombination haltet:

Canton Vento 870 (Lautsprecher)
Magnat MA 800 (Verstärker)
Rega RP3 (Plattenspieler)

Wie Ihr seht liegt mein Budget bei ca. € 2500

Habt Ihr Verbesserungsvorschläge?
Könnt Ihr diese Kombination empfehlen?

Schöne Grüße,
- rekasper
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2013, 12:45
Hallo rekasper,

beantworte doch bitte mal die folgenden Fragen

http://www.hifi-foru...ead=55865&postID=1#1

dann kann man dir auch vernünftige Ratschläge geben.

Gruß Karl
rekasper
Neuling
#3 erstellt: 26. Okt 2013, 13:01
Hallo Karl,

danke für den Tipp.

- wie gesagt ist das Budget insgesamt ca. € 2500
- Raum ist quadratisch mit 25 qm und die Anlage kann frei an einer der Wände stehen
- Musik werde ich nicht all zu laut hören, feine und detailreicher Klänge sind mir eher wichtig
- Meine Platten gehen in sehr viele Musikrichtungen: Jazz, Rock, Klassik und Elektro
- Dimensionen und Eigenschaften der 3 Komponenten sollten etwa so sein wie die von mir vorgeschlagenen:

Canton Vento 870 (Lautsprecher)
Magnat MA 800 (Verstärker)
Rega RP3 (Plattenspieler)

Schöne Grüße,
- rekasper
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2013, 16:04
Hallo rekasper,

Du möchtest also "Canton Vento 870" an die Wand stellen?

Bitte lies mal hier:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.visaton.de/de/techn_grundlagen/wandnah.html

VG
rekasper
Neuling
#5 erstellt: 26. Okt 2013, 21:24
Danke Tywin für den Hinweis. Sicher wird die Box mit einem gewissen Abstand von der Wand stehen.

Meine anfängliche Frage war was Ihr generell von dieser 3er Kombination haltet, ganz ohne sich zu sehr in Details zu verlieren:
- Sind diese 3 Artikel (Canton Vento 870 & Magnat MA 800 & Rega RP3) eher gut oder eher schlecht?
- Könnte man es für ein Budget von € 2500 besser machen bzw. würdet ihr eine Komponente durch eine andere ersetzen?

Beste Grüße,
- rekasper
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2013, 21:50
Ich rate Dir in diesem Preissegment zum Probehören der Wharfedale Jade 5.

http://www.fairaudio...sprecher-test-1.html

Die kann auch "relativ" wandnah positioniert werden.

Die Vento kenne ich leider noch nicht. Beim Plattenspieler und Verstärker würde ich immer lieber zu guten gebrauchten Geräten vom Händler mit Rückgaberecht und Gewährleistung greifen.

VG


[Beitrag von Tywin am 26. Okt 2013, 22:10 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 27. Okt 2013, 08:09

rekasper (Beitrag #5) schrieb:

- Sind diese 3 Artikel (Canton Vento 870 & Magnat MA 800 & Rega RP3) eher gut oder eher schlecht?

Diese 3 Artikel werden wohl genau das machen wozu sie gebaut wurden und am Ende wird man damit Musik hören können.

Den Klang machen zum Großteil die Lautsprecher, der Raum und die Aufstellung aus und ob dir gefällt was da aus den Vento 870 raus kommt weiss ich nicht.

Hast du die Vento schon mal gehört ?

Als Alternative würde ich dir gerne mal die Quadral Platinum M4 vorschlagen, da findet offenbar gerade der Abverkauf statt, der Preis von unter € 1000.- für´s Paar ist imho der Hammer.

Gruß Karl
rekasper
Neuling
#8 erstellt: 27. Okt 2013, 09:58
Ja die Canton Vento Serie habe ich bereits gehört und gefällt mir sehr gut. Werde eure beiden LS-Empfehlungen probehören und danach entscheiden.

Verstärker und Plattenspieler scheinen somit im grünen Bereich zu sein.

Danke und freundliche Grüße,
- rekasp
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 27. Okt 2013, 10:56

Ja die Canton Vento Serie habe ich bereits gehört und gefällt mir sehr gut.

Super, dann hast du den meisten TE´s das wichtigste voraus

Werde eure beiden LS-Empfehlungen probehören und danach entscheiden.

Kann ja nicht schaden, die M4 entsprechen meinem persönlichen Geschmack, ob sie dir gefallen...

Verstärker und Plattenspieler scheinen somit im grünen Bereich zu sein.

Der Magnat MA 800 ist sicher ein solides Gerät, ob es für dich Sinn macht das der Amp teurer ist als die Lautsprecher kannst nur du selbst entscheiden.

Ich würde zu einem deutlich günstigeren Vorführgerät mit hervorragender Phonosektion und ordentlich Power raten AMC 3100 (Ausstellungsstück)

Von Plattenspielern habe ich leider überhaupt keine Ahnung.

Gruß Karl
rekasper
Neuling
#10 erstellt: 29. Okt 2013, 18:13

Diese 3 Artikel werden wohl genau das machen wozu sie gebaut wurden und am Ende wird man damit Musik hören können.


Habe über diesen Satz nachgedacht und mir ist aufgefallen, dass ich für insgesamt € 500 auch 3 Artikel kaufen kann, mit denen ich Musik hören kann. Warum sollte ich dann € 2500 ausgeben?

Bestimmt um "bessere" Klänge zu hören, aber dieses Forum hat mir noch keine Antwort geben können warum meine 3 Wahlartikel (Canton Vento 870 & Magnat MA 800 & Rega RP3) eher gut als schlecht sind und warum ich nicht das Niveau auf € 500 herunterschrauben sollte.

Ich meine es gibt auch günstigere LS von Canton, Verstärker von Magnat und Plattenspieler von Rega. Warum sollte ich gerade diese Wählen? Diese Frage ist der Grund warum ich dieses Thema erstellt habe.

Grüße,
- rekasper
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 29. Okt 2013, 18:29
Hallo rekasper,

was deine Ansprüche an das Musik-Hören befriedigt, kannst nur Du beantworten. Aber ich kann z.B. auch schon mit der folgenden Kombination sehr glücklich Musik hören:

Lautsprecher: Denon SC-F109 (140€)

http://www.beamersho..._campaign=AdWordsPLA

Ständer: Atacama Duo 7 (89€)

http://www.rakuten.d...kopie-476498661.html

Verstärker: SMSL SA-98E SA-98 E (140€)

http://www.ebay.de/i...&hash=item3cd252eca2

Als Plattenspieler dazu ein gebrauchtes Gerät aus der Plattenspielerzeit + einen Phono-Pre.

VG


[Beitrag von Tywin am 29. Okt 2013, 18:31 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 29. Okt 2013, 18:39

dass ich für insgesamt € 500 auch 3 Artikel kaufen kann, mit denen ich Musik hören kann......Ich meine es gibt auch günstigere LS von Canton, Verstärker von Magnat und Plattenspieler von Reg

Das du Stand-LS von Canton, einen Verstärker von Magnat und einen Dreher von Rega für zusammen € 500.- als Neuware bekommst, wage ich zu bezweifeln.

Warum sollte ich dann € 2500 ausgeben?

Wer hat denn gesagt das du das sollst ?

Warum sollte ich gerade diese Wählen? Diese Frage ist der Grund warum ich dieses Thema erstellt habe.

Verstehe ich nicht, du hast die doch ausgewählt, warum wirst du doch hoffentlich wissen.

Hör dir doch einfach mal die Canton GLE 470 im Vergleich mit den Canton Vento 870 an, wenn du dann nicht weisst wofür du bezahlst, solltest du in der Tat das Niveau herunterschrauben

Gruß Karl
rekasper
Neuling
#13 erstellt: 29. Okt 2013, 19:07
Danke für eure Feedbacks.

Ich selber habe mir die Schmerzgrenze von € 2500 gesetzt und werde diese noch einmal überdenken. Jetzt heißt es nur: probehören, probehören, probehören wo ich nur kann.

Gibt es eigentlich auch gute Audiomessen und sind diese zu empfehlen?

@Karl: dein Argument die Canton GLE470 der Canton Vento 870 gegenüber zu stellen ist wirklich gut! Habe ich bereits gemacht und jetzt leuchtet es mir auch ein warum die Vento mein Favorit war haha!

Freundlichst,
-rekasper
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 29. Okt 2013, 20:15

rekasper (Beitrag #13) schrieb:
Jetzt heißt es nur: probehören, probehören, probehören wo ich nur kann.

So ist es, das macht ja auch Spaß, sollte es zumindest, es gibt aber wohl auch viele Leute für die ist das Stress und richtige Mühe.

Ich habe mir vorhin die CD Escapology von Robbie Williams angehört und dabei ist mir dann der Satz wieder eingefallen der dich beschäftigt hat

Ich habe die Musik erlebt und nicht nur gehört, das ist mir jeden Cent wert.

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CANTON VENTO 870 oder 890?
Aki2k am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  34 Beiträge
Canton Vento 870/880/890
cbmobil am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  4 Beiträge
Amp für Canton Ergo 91 DC, außerdem: Magnat MA 800
phyde.dd am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.10.2016  –  5 Beiträge
Magnat MA 800
AndreasKS am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  2 Beiträge
Magnat MA 800
imperator18 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  26 Beiträge
Canton vento 870 oder Elac fs 247 oder Alternative
Volksempfänger am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  3 Beiträge
Canton Vento DC 870 & Yamaha RX-V 530?
Chimsen am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  2 Beiträge
Canton Vento 870 vs Teufel Theatre 500 MK2
S.Klette am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.07.2015  –  20 Beiträge
Welchen Verstärker/Receiver/Endstufe für Canton Vento 870?
S.Klette am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  8 Beiträge
Magnat MA 800 oder doch Voll-Röhre (z. B. Destiny) bzw. Entschärfung der Canton Ergo RCL
ms303 am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Wharfedale
  • Quadral
  • Denon
  • Sailor
  • AMC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedcryjackel2
  • Gesamtzahl an Themen1.345.023
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.582