Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler, Verstärker und Boxen für die Werkstatt

+A -A
Autor
Beitrag
rummelten
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2013, 02:23
Hallo Zusammen,
nach zehn Jahren intensiven Platten hören hat unser alter Braun PS 500 nun komplett seinen Geist aufgeben…
Da bei uns ständig Musik läuft (überwiegend 79er und 80er) haben wir uns entschlossen für unsere Werkstatt ein bißchen mehr Geld auszugeben und uns eine hochwertigere Anlage zuzulegen. Einfacher gesagt als getan… Lange Recherchetage haben nicht wirklich zu einer Lösung geführt, zumal ich kein Experte auf diesem Gebiet bin.
Die Anlage ist für unsere Werkstatt bestimmt, ca. 100qm und 3m hohe Decken. Musik wird mal laut mal leise gehört, je nach dem wo man sich gerade aufhält. Ausschließlich Vinyl.

Die meiste Zeit habe ich wohl bei Project auf der Seite verbracht und mich sehr mit dem Pro-Ject RPM5.1 (Superpack) angefreundet. Ein Bekannter hat mir dazu den Audio Innovations Harmony 500 empfohlen?!
Den Plattenspieler würde ich gerne neu kaufen, bei Verstärker und Boxen aber auch gerne gebrauchte in der Bucht… Die Preisvorstellung liegt bei ca. 2000 €, die Schmerzgrenze (wenn es sich lohnt) 3000 €.
Sofern das möglich ist gibt es die Idee später zwei weitere Boxen ins Büro zu stellen, aber wie gesagt, eins nach dem anderen.

Macht der Verstärker bei unseren Räumen überhaupt Sinn? Welche Lautsprecher würdet ihr empfehlen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Nov 2013, 09:42
Moin

Bei der vermutlich weniger guten Akustik und den ständig wechselnden Positionen in einer Werkstatt, sollte man sich eigentlich auf eine Beschallung beschränken,
eine bestimmte bzw. feste Hörzone gibt es vermutlich nicht, der empfohlene Röhrenverstärker macht überhaupt keinen Sinn und ob ein PL wirklich sinnvoll ist, kann
ich nicht beurteilen, aber ihr werdet Euch schon etwas dabei gedacht haben, es kann auch sein, das ich eine gänzlich falsche Vorstellung von der "Werkstatt" habe,
wenn dem so ist, wären detaillierte Infos ganz sicher hilfreich.

Dann könnte man auch beurteilen, ob es Sinn macht so viel Geld zu investieren, bei dem jetzigen Informationsstand würde ich 4 Boxen in die Ecken und zwei
Subwoofer vorschlagen, ob die Lsp. aktiv oder passiv werden sollen, kommt auch darauf an, in wie weit man eine Kabel und Stromversorgung verlegen kann.

Also, rück erst einmal weiteren Informationen raus und dann kann man über entsprechende Geräte und Lsp. bzw. Subwoofer Vorschläge und Tipps nachdenken.

Saludos
Glenn
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 09. Nov 2013, 09:44
Hallo,

hier mein Vorschlag:

Lenco L-3807

http://www.elektroni...ektantrieb_i3675.htm

MP-150 - Nagaoka

http://www.vinyl-aud...Sn17oCFU5a3godWFMAtg

Cambridge Audio Azur 551 P

http://www.hifi-regl...90061bb29d943f282161

SM Pro Audio Nano Patch Plus black

http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_nano_patch.htm

LD Systems Dave 15 G3 Bundle

http://www.thomann.d...Sl17oCFU5a3godWFMAtg

VG Tywin
yahoohu
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2013, 09:50
Moin,

stell doch mal, wenns geht, ein oder mehrere Fotos ein.
Dein Standort wäre auch nicht schlecht, wg. Angeboten im Gebrauchtmarkt.

Gruß Yahoohu
rummelten
Neuling
#5 erstellt: 09. Nov 2013, 10:08
Besten Dank!
"Werkstatt" ist zugegebenermaßen ein sehr vager Begriff. Es handelt sich um eine kleine Designschmiede Kölner Umgebung. Der beschriebene 100qm Raum ist unser Arbeitsraum. Holzfußboden, Backsteinwände, eine komplette Wand ist mit einem Regal bestückt, ansonsten stehen ausschließlich vier große Arbeitstische mitten Stühlen in der Mitte an denen gezeichnet wird bzw. Modelle gebaut werden, sonst ist der Raum sehr leer.
Im besagten Büro, ebenfalls Holzfussboden/Backsteinwände, steht ein großer Tisch mit zwei Rechnern ein großes Sofa und drei Sessel.
In beiden Räumen ist die Akustik eigentlich sehr gut, großen Lärm machen wir beim Arbeiten auch nicht.
yahoohu
Inventar
#6 erstellt: 09. Nov 2013, 10:28
Moin,

vielleicht habt ihr die Möglichkeit mal eine Dynavox Impuls III zu hören.
Sehr unkompliziert aufzustellen, zudem in großen Räumen richtig gut.

80 km von Köln an der A61 gibt es zudem einen Händler für Gebrauchtes
mit einem sehr umfangreichen Sortiment. Den mag zwar nicht jeder,
aber gerade bei Lautsprechern für große Räume hat der einiges rumstehen.

Gruß Yahoohu
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Nov 2013, 10:04
Nach den Beschreibungen die immer noch nicht wirklich detailliert sind, halte ich zwei Standboxen die relativ gerichtet abstrahlen und bei denen man möglichst
im Stereo Dreieck sitzen sollte, was bei vier Schreibtischen sicherlich kaum der Fall ist, nicht unbedingt für die beste Wahl, da würden z.b. vier Duevel Planets
in den Raum Ecken mit einer Subwoofer Unterstützung schon besser passen, aber mir ist auch immer noch nicht ganz klar was ihr eigentlich genau erreichen wollt.

4x http://www.wasami.at/index.php/lautsprecher/planets
2x http://www.idealo.de...250a-ltd-magnat.html

Allerdings wird das maximale Budget nicht mehr ganz ausreichen, wenn aber laut nicht gleich gehobene Party Pegel heißt, reichen sicherlich auch zwei Duevel
und ein Magnat aus, dann bleibt genügend Kohle für den PL, die Verstärker und eine zusätzliche Beschallung für das zweite Büro übrig, die so aussehen könnte:

Hauptraum:

Sonos Connect Amp
Phono Vorverstärker
Plattenspieler
Duevel Planets
Magnat Omega Sub 250 LTD

Nebenraum

Sonos Connect
ESI Unik 08 oder M-Audio M3-8

Aber wie schon erwähnt, da ich immer noch nicht genau weis was ihr wirklich wollt, ist das nur mal so ein Tipp wie ich es an eurer Stelle machen würde, die
Sonos Connect als Steuerzentrale haben mMn mehrere Vorteile, die man ausführlich auf der Webseite nachlesen kann, ich kann aber auch gerne weiter helfen.

Saludos
Glenn
yahoohu
Inventar
#8 erstellt: 10. Nov 2013, 12:44
Moin Glenn,

Einspruch! Für die Impuls 5 mag Deine Aussage mit der Abstrahlcharakteristik zutreffen.
Bei der III-er trifft das erstaunlicherweise nicht zu. Ich krieg sie recht oft zu hören, sie stehen
in einem 80qm Raum eines Freundes. Mit seinem kleinen Röhrenverstärker beschallt der bei
geöffneter Terasse das ganze Tal .

Duevel würde ich zustimmen, die Planets (selbst 4 Stück) wären aber zu klein für den Raum.
Da braucht es mindestens ne Enterprise oder eine Venus. Ich habe letzte Woche den Markus Duevel
kennengelernt, da ging es um u.a. um die Planets. Kleine bis mittlere Räume ok.

Mein Vorschlag für den Raum:
2 Dynavox Impuls III
1 gebrauchter Accuphase (z.B. E-206 - gutes Phonoteil, Anschlußmöglichkeiten für 2. Lautsprecherpaar)
1 netter Plattenspieler (nicht meine Baustelle, da zu lange raus aus diesem Metier) Leider

Könnte gesamt eher an die 3000 Euro kommen, aber lohnt sich.

Gruß Yahoohu
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Nov 2013, 12:57
Einspruch, mMn lohnt sich das nicht so viel Geld für ein Setup auszugeben, wenn man nicht annähernd im Stereo Dreieck sitzt.
Es kann gut sein, das die Impuls III den gesamten Raum beschallen kann, aber ganz sicher nicht gleichmäßig bzw. mit der gleich
hohen Qualität an den vier Schreibtischen, daher wäre dieses Setup nicht meins, aber das ist hier ja gar nicht der Maßstab.

Ob die Duevel, wenn sie vom Tiefbass befreit sind nicht ausreichen, was ich so nicht beurteilen kann, sollte man vielleicht erst
einmal ausprobieren, da jeder eine andere Auffassung bzgl. Pegel hat oder empfindet und das keine dauerhafte Disco oder
Party Pegel möglich sind, habe ich schon zuvor erwähnt, aber wird das auch wirklich benötigt?

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Plattenspieler, Boxen, Verstärker
Tobstakel am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  18 Beiträge
Plattenspieler/Verstärker/Boxen
schwainehund am 29.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  5 Beiträge
Einsteiger, Plattenspieler, Verstärker, Boxen
OmOnOtOnO am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  8 Beiträge
Verstärker + Boxen für Plattenspieler
s1rv1val am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  16 Beiträge
Plattenspieler, Verstärker, Boxen Kombi <1000?
nfjg am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  10 Beiträge
Plattenspieler?!
thhorsten am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  14 Beiträge
Plattenspieler, Verstärker, Boxen
drmurray am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  26 Beiträge
Plattenspieler + Anlage ( Verstärker/Boxen)
ewchen am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  7 Beiträge
neue stereo boxen und plattenspieler
peppermint123 am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  20 Beiträge
Plattenspieler und Boxen für Marantz 2216B
junge68 am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Cambridge Audio
  • Dynavox
  • Duevel
  • Lenco
  • Pro-Ject
  • Magnat
  • M-Audio
  • LD Systems

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.071