Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tipps gesucht: neue System, 4 Boxen, 1500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
mauli_maulwurf
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Okt 2004, 11:13
Liebe Musikfreunde,

auf der Suche nach neuem Hörgenuß verfolge ich schon seit einiger Zeit die interessanten Postings in in diesem Forum. Viele Anregungen und Tipps habe ich schon vom (anonymen) lesen bekommen - jetzt würde ich euch um ein einige persönliche Infos bitten.

Mein Vorhaben: eine neue Stereo-Hifi-Anlage (Lautsprecher, Amp, CD/SACD/MP3-Player)
Mein Budget: insgesamt ca. 1500 Euro
Meine Musik: breit gestreut; Klassik (Bach, Dvorak, ...), HipHop, Metal und Pop, kein Techno

Meine Hifi-Erfahrung erstreckt sich bisher über die Infos hier aus den Foren. Über meine bisherige Anlage möchte ich besser nicht sprechen :-) Ich bin auf der Suche nach einem feinem System, dass mir lange Freude bereiten soll. Neben der klanglichen Qualität sollte auch die Optik (schlicht und edel) nicht zu kurz kommen.

Die neue Anlage soll im Wohnzimmer stehen. Es sollen 2 Lautsprecherpaare angeschlossen werden, die getrennt geschaltet werden; 1 Paar im Wohnzimmer, 1 Paar im Arbeitszimmer. Der Abstand der Lautsprecher zur 'Hörinsel'=Couchgarnitur beträgt zwischen 1,20 bis 3 m. Die Lautsprecher im Arbeitszimmer können etwas 'kleiner' ausfallen.

Meine Wohnsituation:

1. (Haupt)-Hörraum / Wohnzimmer

ca. 22qm, quadratisch, Deckenhöhe 2,9m
Parkett, Couchgarnitur, Bücherwand, 1 Glasvitrine (Glasfläche: 1,9m x 0,6m), 1 Blumenvitrine (Glasfläche: 1,6m x 1,2m)
zwei große 2 Flügeltüren

2. Hörraum / Arbeitszimmer

... ist mit dem Wohnzimmer über eine große Flügeltür verbunden.
ca. 16qm, eher länglich
Parkett, großer Bücherschrank, Schreibtisch ...

So, jetzt bin ich gespannt, was ihr für Ideen habt. Ich freue mich über allg. Ratschläge genauso, wie über Marken und Produktvorschläge. Mit euren Tipps werde ich mich dann durch die Läden im Bereich Halle/Leipzig hören ...
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Okt 2004, 11:26
Hallo,

ersteinmal hallo und ein Riesenkompliment. so können wir sicherlich die besten Empfehlungen geben, was man sich näher anhören sollte.

Wie wäre denn im zweiten Raum die "Unterbringung" der Boxen deinerseits geplant?

Markus
mauli_maulwurf
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Okt 2004, 11:40
Hallo Markus,

im Arbeitszimmer sollen die Lautsprecher auf den Schreibtisch ausgerichtet sein, der in einer Ecke (Stirnseite) des Zimmers steht. Eine Umgestaltung des Zimmers ziehe ich trotz der schlechten Voraussetzungen nicht in Betracht.

Es ist mir selber ein bisschen unklar, wie die Musik zu meinem rechten Ohr kommen soll, denn am Ende des Tischs kommt die Wand :-)

Möglich wäre meines Erachtens eine Anbringung von Halterungen am anderen Ende (gegenüberliegende Stirnseite) des Raums. Dann hätte ich aber einen Abstand von ca. 4m in der Länge.

Bitte verzweifelt nicht an diesem Problem, ich würde den Fokus gern auf die Hauptkomponenten im Wohnzimmer setzen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Okt 2004, 12:02
Hallo,

der Rest darf so ca. 1100-1200€ betragen, somit? Oder galt da die 1500.-€-Grenze?

Markus
mauli_maulwurf
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Okt 2004, 12:05
Hallo,

kann man so sagen, wobei ich mich nicht um 100-200 streiten werde, wenn man dadurch mehr Qualität bekommt.

viele Grüße Stephan
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Okt 2004, 13:06
Hallo,

als Elektronik würde ich den Verstärker Cambridge Audio 340A mit dem CD-Player 340C und dazu die Monitor Audio Silver S5 mir mal näher anhören. Das liegt so im Preisbereich 1400.-€

Der Verstärker besitzt für dich die erforderlichen zwei Paar Lautsprecheranschlüsse.

Markus
mauli_maulwurf
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Okt 2004, 15:27
Hallo,

vielen Dank erstmal. Die Monitor Audio gefallen mir persönlich optisch gar nicht, gibt es Alternativen? Das System von Cambridge Audio werde ich mir auf jeden Fall näher anschauen. Wo liegen die entscheidenden Vorteile der größeren Verstärker - würde sich eine höhere Investion lohnen?

Spannend wäre auch zu erfahren, welche LS-Kombinationen am gleichen Amp günstig sind. Ich benötige 2 'hochwertige' LS für das Wohnzimmer und 2 'einfachere' LS für das Arbeitszimmer (Bsp: KEF Q5/KEF Q1, oder Cabasse Moorea/Samoa). Dabei würde ich es persönlich schön finden, jeweils den gleichen Hersteller zu verwenden.

Gibt es gute CD-Player, die auch mit MP3 umgehen können? Oder ist man hier auf einen DVD-Player angewiesen?

Stephan
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Okt 2004, 15:54
Hallo,

Alternativen gibt es z.B. von Wharfedale mit der Diamond 9 Serie oder wie du schon sagtest von KEF. Allerdings würde ich bei beiden beim Verstärker auf den 540A gehen. Der schwächere Wirkungsgrad gegenüber der Monitor Audio sollte der Verstärker dann schon souverän ausgleichen können.

www.wharfedale.de
www.kefaudio.de

Markus
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 17. Okt 2004, 18:13
Hallo Stephan,

ich halte die Lautsprecherauswahl für das klanglich am meisten emtscheidende. Dein Wohnzimmer kann akustisch schwierig sein weil der Raum quadratisch ist. Näheres kannst du bei Interesse unter google-Raumakustik finden.
Kann aber gut sein das sich der Raum bei offener Verbindungstür zum Arbeitszimmer akustisch besser verhält.
Nun ja, ist vieleicht noch zu früh um sich darüber Gedanken zu machen.
Wichtig ist das die Boxen zum Raum und seinem Aufstellungsort passen. Das entscheidet massgeblich den späteren Klang. Wenn du beim Händler probehörst kann es sehr leicht passieren das sich die Lautsprecher dort gut anhören und bei dir schlecht. Deswegen halte ich es für ratsam das dir ein Händler beim aufstellen hilft. Zumindest im Arbeitszimmer wird es ohne die Hilfe des Händlers schwieriger. Ich denke das du im Arbeitszimmer mit kleineren und vor allem im Bass nicht so kräftigen Lautsprechern besser fährst. Das Wohnzimmer ist gross genug für Standboxen aber die grösseren Kompaktboxen sollten dort auch schon reichen im Bass. Wenn der Raum tatsächlich akustisch schwierig ist kann es auch da gut sein das die Boxen im Bass schwächer sein sollten.
Bei Verstärker und CDP kannst du unterschiedliche Marken nehmen. Auch optisch kann man Geräte finden die zusammenpassen. Ist ne Geschmacksfrage denke ich. Beides von einem Hersteller hat schon was. Cambridge finde ich gut weil sie alle Geräte in sympatischen Preisklassen anbieten. Für normale Hörer reichen sie allemale.
Ich nenne mal ein paar Lautsprecherfirmen die ich optisch und preislich gut finde. Kannst ja googeln.
1. ACT
2. Phonar
3. Visonik
4. ASW
5. Tannoy
6. Quadral
Die Reihenfolge ist Zufall. Den Klang kannst ohnehin nur du beurteilen. Alle genannten Hersteller bieten Boxen in dem Preisrahmen.

Gruss

leisehörer
Leisehöhrer
Inventar
#10 erstellt: 17. Okt 2004, 18:18
Ergänzend : Cabasse, ALR Jordan habe ich noch vergessen.
Ansonsten gibt es noch hunderte verschiedene Hersteller die aber erstmal zu finden sind. Was nicht einfach ist.
Nebenbei kochen die dann auch nur mit Wasser .

leisehörer
mauli_maulwurf
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Okt 2004, 07:14
Vielen Dank erstmal.

Könnt mir auch bei der Auswahl eines (SA)CD-Players helfen, der auch MP3-CDs abspielen kann?

Danke im voraus
Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 System für Denon F109 - Tipps gesucht
biblioreader am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  18 Beiträge
Neue Anlage für 1500? gesucht
IFeelCream am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 18.08.2012  –  18 Beiträge
Verstärker gesucht, um die 1500 Euro.
drdimtri am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  24 Beiträge
Stereo- Anfang: Receiver + 2 Boxen für 1500 Euro
yeezy124 am 01.04.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  11 Beiträge
Anlage max 1500 euro
Iife am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  23 Beiträge
Komplettes System bis 1500 ?
crazykiller111 am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  12 Beiträge
Neue Boxen - möglichst linear - gesucht
LoopStylewalker am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  7 Beiträge
Neue Party-Boxen gesucht, Kaufberatung
Rescue.Me am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  9 Beiträge
Tipps für neue Anlage
GermanKraut77 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  14 Beiträge
Standlautsprecher bis 1500 Euro gesucht
lh6075 am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.396