Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktiv-System an PC verbessern / schwächstes Glied?

+A -A
Autor
Beitrag
ThePhilipp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2013, 21:03
Hallo liebe User

Ich bin noch nicht so lange in dem Bereich der etwas besseren Klangwiedergabe unterwegs und hoffe das mir jmd hier helfen kann...

Ich hab eigentlich gleich 2 Fragen/Probleme, aber erstmal mein momentanes Setup:

Nahfeldmonitore: 2x KrK RP5 Rokit G2
Sub: Samson Resolv Sub 120a

Als Quelle hab ich eigentlich ausschließlich meinen PC, da geh ich von der 3,5er Klinke in den Sub per cinch rein, der spielt mir dann die Frequenzen die ich im halt vorgeb am Regler für die Trennfrequenz und das Signal geht dann ungefiltert direkt aus dem Preamp-Level-Out per Cinch zu XLR-Kabel in die KRK's.

Im Pc ist ein stinknormaler Realtek Onboard-sound, die Lautstärke regele ich momentan über die Windows-interne Steuerung.

Dann meine 1. Frage:

Was ist hier der schlechteste Part in der Kette?
bzw. der Teil den ich als erstes austauschen/verbessern sollte?

Vom Klang her bin ich eigentlich zufrieden, aber besser lehnt man natürlich auch nicht ab
Damit wäre ich eig. auch direkt bei meinem 2. Problem:

Wenn ich mein Pc+Boxen angeschaltet habe und nichts wiedergegeben wird, sind die Boxen stumm. (soll ja auch so sein :D)

Sobald ich ne Inet-Seite aufrufe, bzw. andere Dinge die mit Internet zutun haben starte, ertönt ein leises, aber auf jedenfall unangenehmes, deutlich hörbares, unregelmäßiges sehr hohes Piepsen. (erinnert ein wenig an ein Flackern von einer Lampe, bloss halt als hoher Ton...). Das ist aber unabhängig davon ob ich auf 3% oder 90% Lautstärke fahre, der Ton ist immer gleich laut. (auch bei Stummschaltung)

Ich vermute, dass dieses Problem am Onboard-Sound liegt. Wenn dem so ist, was sollte ich machen?
Mehrmals hab ich jetzt gelesen, dass sowas das Problem lösen könnte UND gleichzeitig auch ne Klangverbesserung mit sich bringen würde. (dazu hätte ich auch noch eine komfortablere Lautstärkeregelung )

Aufjedenfall bin ich über alle Meinungen, Vorschläge, Tipps von euch dankbar!!!

MFG
Philipp

Achso, sonstige Infos:
-sitze im Stereodreieck
-ich verwende eigentlich immer mindestens 320er MP3 oder auch .wav
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2013, 12:07
Der ein oder andere hier im Forum würde dir jetzt erzählen, dass Onboard-Sound der Teufel ist und grundsätzlich immer absolut beschissen klingt.
Das ist falsch. Selbst Onboard-Sound kann heute so gut sein, dass keine hörbaren Beeinträchtigungen auftreten.

Nun schreibst du aber von einem Problem mit Einstreuungen. Dieses ist kaum lösbar, da du den Soundchip auf dem Mainboard kaum dagegen abschirmen kannst.
Nachdem deine Lautsprecher leider keinen digitalen Eingang haben, ist die Idee mit dem externen Audiointerface (an USB) durchaus sinnvoll. Auch die zentrale Lautstärkeregelung kann ein nutzbringendes Feature sein.
Wie gut dein genanntes Modell ist, kann ich nicht sagen. Es gibt aber zahlreiche Audiointerfaces im Preisbereich um die 80-150 Euro, die dafür geeignet wären.

Willst du evtl. auch
- Mikrofon-Aufnahmen machen (z.B. für Raumakustik-Messungen)
- von externen Quellen zuspielen
- Kopfhörer getrennt verwenden und regeln?

Falls ja, sollte man zu einem etwas besser ausgestatteten Modell greifen, z.B. Tascam US 144.
http://www.thomann.de/de/tascam_us144mk2.htm


Nebenbei:

-ich verwende eigentlich immer mindestens 320er MP3 oder auch .wav

Hier würde ich vorschlagen, dir das verlustfreie Format FLAC mal genauer anzusehen.


[Beitrag von Amperlite am 11. Dez 2013, 12:09 bearbeitet]
ThePhilipp
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Dez 2013, 13:15
Hallo

erstmal Danke für deine Antwort!

Also Mikrofon-Eingänge brauch ich nicht, ein Kopfhörerausgang ist natürlich cool, aber getrennt regeln muss ich den nicht...

Ich schau mich mal in dem Bereich weiter um und Flac schau ich mir auch mal an

MFG Philipp
ThePhilipp
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Dez 2013, 16:29
Joah also ich bin halt immer schnell in einem Bereich über 100€ und da liegt eigentlich mein maximum...

Ich werd wohl den Fostex mal holen und schauen, ob das für mich passt und ob das Problem mit den "Internettönen" behoben ist
dawn
Inventar
#5 erstellt: 12. Dez 2013, 12:04
Ob das USB-Interface eine Klangverbesserung liefert, kann man nicht vorherssagen, man muß es ausprobieren. Da Du recht hochwertige Lautsprecher hast, wäre es ja durchaus einen Versuch Wert. Die Qualität wird auf jeden Fall (zumindest theoretisch) besser, wenn softwareseitig die Potis am Anschlag sind und sie nicht zu zum leiser machen benutzt werden, sondern Du dafür den Monitorcontroller nutzt.

Wenn das Piepen auch auftritt, wenn die Lautsprecher stummgeschaltet sind, kommt das Piepen vom Pc selbst und wird vermutlich mit dem Onboard-Sound gar nichts zu tun haben. Das müßte ja dann auch auftreten, wenn das Klinkenkabel am PC abgezogen ist, oder? Insofern wäre hier eine Überweisung in ein PC-Forum angesagt
ThePhilipp
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Dez 2013, 17:19
Hey

Naja, das hab ich vll. falsch formuliert
Mit Stummgeschaltet meinte ich die Lautstärke in Windows einfach auf 0 zu stellen...

Wenn ich die Klinke aus dem Pc entferne ist der Ton natürlich weg
ThePhilipp
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Dez 2013, 15:27
Das Teil ist inzwischen angekommen

Werd demnächst noch schreiben, was sich verändert hat...

Das Piepen ist kaum noch wahrnehmbar, ich werd aber mal noch mehrere usb ports am pc ausprobieren... vll machts ja eine größere entfernung zum lan-anschluss aus

Ansonsten eig. sehr gut, der Bass wird aufjedenfall leicht verstärkt, da musste ich erstmal bisschen rausnehmen

Mfg, Philipp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 aktiv Lautsprecher für PC
Speeder08 am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 16.07.2013  –  38 Beiträge
Bisheriges System verbessern
chrizzy10 am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  7 Beiträge
Endstufenwahl probleme Aktiv System
L33T am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  12 Beiträge
PC-Subwoofer Verbindung - aktiv/passiv?
Odal89aro am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  3 Beiträge
HiFi Lautsprecher für PC Aktiv oder passiv preis bis 1000?
Bivo am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2015  –  11 Beiträge
Aktiv,Passiv oder System? für 400? Quelle: PC
LSatan am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  24 Beiträge
HIFI-System am PC
Imperatax am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  14 Beiträge
PC 2.1 System ~150?
Juuuul am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  8 Beiträge
PC, PS3 - 1 System?
Narsilion79 am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  5 Beiträge
Anspruchsvolles PC-System
depp2000 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.085