Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche dringend einen guten Rat-bin absoluter neuling

+A -A
Autor
Beitrag
lukasbose
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2013, 13:15
Hallo liebe Mitglieder,
zuerst einmal Frohe Weihnachten an alle!
Nun zu meinem Problem:
ich bin neu hier uns suche eine gute Anlage um Musik zu hören. Die Anlage wird voraussichtlich an meinem Notebook (MacBook Pro) angeschlossen. Momentan nutze ich eine Companion 3 von Bose, mit der ich ganz zufrieden bin wenn ich sie nicht voll aufdrehe. Meist nutze ich die Anlage um leise Musik im Hintergrund laufen zu lassen, wenn ich lerne oder Hausaufgaben mache (ich bin 17). Im Grunde genommen genügt mir die Companion 3 auch dafür, wenn ich aber doch mit Freunden mal etwas lautere Musik höre, fängt die Anlage an ziemlich "schrill" zu werden. Außerdem wird der Sub bei hohen Lautstärken derartig überspielt, dass man fast nichts mehr vom Bass merkt.
Alles in allem möchte ich deshalb eine Anlage, die ausgeglichener ist und die auch bei hohen Lautstärken einen ausgewogenen Klang liefert. Die Anlage würde ausschließlich für das Hören von Musik (alles was immer aktuell ist-gerne aber auch einmal ruhigere Lieder, wie die von Adele oder Hurts) eingesetzt werden. Für den Rest (z.B. youtube Videos schauen) würde ich dann die Bose weiter verwenden.
Leider ist das Gänsehautfeeling, welches ich Anfangs mit der Companion 3 hatte als ich "Adiemus" von Carl Jenkins laut gehört habe verschwunden weil der Sound der Companion 3 am Anfang schon sehr beeindruckend für mich war, mittlerweile allerdings nichts Besonderes mehr ist. Nun möchte ich wieder einen Klang erleben, der mich beeindruckt.
Ich hatte mit dem Gedanken gespielt mir die Teufel concept e450 zu bestellen, da diese im Moment im Angebot bei Teufel ist und man diese ja ein paar Wochen testen könnte (laut der Teufel-Website).
Könnt ihr mir etwas empfehlen, was auch ordentlichen Bass hat?
Mein Budget wäre so um die 500-600€.
Ich wäre euch für Ratschläge sehr dankbar. Ihr könnt auch gerne verschiedene Sets vorschlagen!!

Schöne Weihnachtstage noch.
Gruß
Lukas
kotstängel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Dez 2013, 13:56
Ich an deiner Stelle würde nicht noch so ein Brüllwürfelsystem nehmen.

Möchtest du unbedingt surround haben?

Ansonsten würde ich dir entweder aktive Monitore mit einem aktiven Subwoofer, oder
passive Lautsprecher mit einem Aktiv Subwoofer und einem Verstärker. (Wobei ein Verstärker natürlich immer ein zusätzliches Gerät darstellt.

Bei einem Budget von 500-600€ ist definitiv mehr drin als das Teufel-System.

z.B.
hier ein Beispiel für 2 aktive Monitore mit einem Subwoofer

ODER:
(natürlich alles nur Beispiele)
Denon PMA 520AE
+
Magnat Vector 203
+
Canton AS 85.2 SC
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2013, 15:50
Hallo lukasbose,

da im Forum oft die gleichen Fragen gestellt werden, habe ich für diesen Zweck den nachfolgenden Text vorbereitet:


Hallo,

willkommen im HiFi-Forum/Stereo-Kaufberatung. Vorab die Frage, hast Du tatsächlich Interesse an HiFi-Stereo?

HiFi = High Fidelity = hohe Klang-Treue
Stereo = http://de.wikipedia.org/wiki/Stereofonie

Es geht bei HiFi-Stereo somit um den Wunsch nach einem Stereoklang, der dem musikalischen Original möglichst nahe kommt. Interessierst Du Dich dafür? Oder ist Dir das nicht wirklich wichtig und Du willst Dich damit nicht weiter beschäftigen? Wenn Dir HiFi-Stereo nicht wichtig ist, dann brauchst Du nicht weiter lesen und ich klinke mich schon wieder aus deinem Thema aus.


Wenn Du an HiFi-Stereo interessiert bist, wäre es gut wenn Du die folgenden Infos lesen und verstehen würdest, um einen gemeinsamen Grund-Wissen-Level zu haben:

htttp://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Für eine Beratung, wäre es gut, wenn Du die nachfolgenden Fragen alle ausführlich beantworten könntest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin
lukasbose
Neuling
#4 erstellt: 26. Dez 2013, 19:22
Hallo Tywin,
danke erstmal für deinen Beitrag.
Also mir geht es schon um gute Klangqualität. Die ausschlaggebenden anderen Fragen habe ich doch alle beantwortet oder? Falls nicht korrigiere mich bitte !!!!!
Lukas
lukasbose
Neuling
#5 erstellt: 26. Dez 2013, 19:25
Hallo kotstängel,
also es muss nicht unbedingt sorround sein!
Ich hätte eben gerne ein System, welches ordentlich Bassdruck hat (ich hoffe du weißt was ich meine :D). Allerdings sollte bei hoher Lautstärke die Klangqualität keine großen Einbußen aufweisen.

Sieht nicht schlecht aus. Meinst du dass ich mit den von dir gezeigten Geräten einen guten Griff machen würde? Was verstehst du unter Brüllwürfelsystem?
Lukas


[Beitrag von lukasbose am 26. Dez 2013, 19:26 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 26. Dez 2013, 20:31

lukasbose (Beitrag #4) schrieb:
Hallo Tywin,
danke erstmal für deinen Beitrag.
Also mir geht es schon um gute Klangqualität. Die ausschlaggebenden anderen Fragen habe ich doch alle beantwortet oder? Falls nicht korrigiere mich bitte !!!!!
Lukas


Leider nicht. Sonst hätte ich nicht die Infos und den Fragebogen gepostet, ich habe deinen Text ja gelesen. Da Du aber weder die Infos noch den Fragebogen gelesen hast, macht vermutlich auch anderes Geschreibsel wenig Sinn.


[Beitrag von Tywin am 26. Dez 2013, 20:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche dringend euren Rat!
arzeuge am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  4 Beiträge
Hifi Neuling braucht dringend Hilfe
pebe87 am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  3 Beiträge
brauche Rat für guten Plattenspieler
flanders71 am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  5 Beiträge
Brauche bitte dringend Beratung
Mucho85 am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  3 Beiträge
Brauche dringend Rat
PandaXXX am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  10 Beiträge
Neuling sucht RAT (Vollverstärker)
Sven666 am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  45 Beiträge
Neuling brauch Rat HECO oder CANTON
mildes72 am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  5 Beiträge
Bin unschlüssig, Brauche Rat
Kµro am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  11 Beiträge
Brauche Rat - Suche HiFi Stereoanlage
byarctic am 05.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.07.2015  –  10 Beiträge
Brauche dringend Receiver-Beratung
Millie_1985 am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Magnat
  • Canton
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.193
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.772