Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für av receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Jan 2014, 21:37
Guten Abend
So ich habe seit gestern einen onkyo tx nr 626. Nun suche ich vernüftige Lautsprecher oder ein 5.1 system.
Ich höre viel Rockmusik und meine Frau steht mehr auf Techno musik. Also es solte eienen guten Klang und satten Bass haben. ich habe 600€ zu verfügung. mehr geht nicht.

LG
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2014, 22:22
Hallo Schnorbi,

für Anfragen wie deine, habe ich den folgenden Text vorbereitet:


Willkommen im HiFi-Forum/Stereo-Kaufberatung. Vorab die Frage, hast Du tatsächlich Interesse an HiFi-Stereo?

HiFi = High Fidelity = hohe Klang-Treue
Stereo = http://de.wikipedia.org/wiki/Stereofonie

Es geht bei HiFi-Stereo somit um den Wunsch nach einem Stereoklang, der dem musikalischen Original möglichst nahe kommt. Interessierst Du Dich dafür? Oder ist Dir das nicht wirklich wichtig und Du willst Dich damit nicht weiter beschäftigen? Wenn Dir HiFi-Stereo nicht wichtig ist, dann brauchst Du nicht weiter lesen und ich klinke mich schon wieder aus deinem Thema aus.


Wenn Du an HiFi-Stereo interessiert bist, wäre es gut wenn Du die folgenden Infos lesen und verstehen würdest, um einen gemeinsamen Grund-Wissen-Level zu haben:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Für eine Beratung, wäre es gut, wenn Du die nachfolgenden Fragen alle ausführlich beantworten könntest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Jan 2014, 22:33
Was für Geräte sollen angeschafft werden?
Ls

Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?
600€

Wie groß ist dein Hörraum?
25m2

Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Die Lautsprecher stehen 2 meter auseinander undStehen an der wand

Was für eine Art Lautsprecher?
Standlautsprecher oder 5.1 mit gutem tiefen bass ohne dröhnen

Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ?
Onkyo tx nr 626
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2014, 22:44

Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Die Lautsprecher stehen 2 meter auseinander undStehen an der wand


Die zwei Meter Abstand sind ok, wenn der Hörabstand auch nicht viel größer ist. Dass die Lautsprecher an der Wand stehen ist akustisch sehr problematisch, siehe dazu die obigen Infos.

Ein Foto von der Aufstellungssituation wäre gut. Ich vermute weitere akustische Probleme durch eine noch weiter beengte Aufstellung mit direkt angrenzenden schallreflektierenden Flächen.

Bezüglich einer wandnahen Positionierung kannst Du Dich aber schon mal von dem Gedanken an lauten und sauberen Tiefton aus Standlautsprechern verabschieden.
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Jan 2014, 22:48
Ich sitze ungefähr 2,5m gegenüber♥2den ls.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2014, 22:52
Die Hörentfernung ist somit nmM unproblematisch.
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Jan 2014, 22:54
Was heißt das jetzt im klartext?
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 04. Jan 2014, 23:13
Was hast Du von dem was ich gepostet habe nicht verstanden? Hast Du die Infos oben gelesen, damit hätten wir schon mal eine gemeinsame Basis.
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 04. Jan 2014, 23:29
Washeißt nmM??
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 04. Jan 2014, 23:34
nmM = nach meiner Meinung
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 04. Jan 2014, 23:37
Ahh ok Danke
Was würdest du mir denn jetzt empfehlen?
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 04. Jan 2014, 23:44

Ein Foto von der Aufstellungssituation wäre gut. Ich vermute weitere akustische Probleme durch eine noch weiter beengte Aufstellung mit direkt angrenzenden schallreflektierenden Flächen.


Ohne weitere Informationen zur Positionierung, kann ich Dir keine Lautsprecher empfehlen. Wenn du ein paar der Infos gelesen hättest, wüsstest Du das.
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Jan 2014, 23:53
Unbenannt
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 05. Jan 2014, 00:00
Wenn die LS an die Wand müssen, kommt nur ein 2.1 System mit Wandlautsprechern infrage. Dazu muss der Subwoofer aber einen guten Platz finden. Gibt es einen möglichst freien Platz in der Nähe der Frontlautsprecher?

P.S.: Ist "Null" Wandabstand möglich oder wie viel Abstand nach hinten und zu den Seiten ist maximal möglich?


[Beitrag von Tywin am 05. Jan 2014, 00:01 bearbeitet]
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 05. Jan 2014, 00:02
wenn überhauptz rechts in der ecke
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 05. Jan 2014, 00:08
Eine Raumecke ist bezüglich einer sauberen Tieftonwiedergabe w/der vielen Schallreflexionen akustisch maximal suboptimal.
Mal sehen, vielleicht meldet sich noch ein anders Forenmitglied mit einer guten Idee oder einer anderen Meinung.

Ich wünsche Dir eine gute Nacht!
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 05. Jan 2014, 00:11
Habe leider keine andere möglicheit.
Ein bekannter von mir hat große stand ls von b&w und die hören sich echt geil an.. und seine raumaufteilung♥2ist fast genau wie meine
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 05. Jan 2014, 00:30
Was "echt geil" klingt, ist eine Frage von Hörerfahrung und Vergleichsmöglichkeiten.

Es kann sein, dass bei deinem Bekannten der AVR den kritischen Tiefton heraus geregelt hat. Aber es ist ja nicht Sinn von tieftonstarken Stand-LS den Tiefton abzuwürgen. Dann sollte man gleich passende LS kaufen, da ein AVR nur Feintuning leisten kann.

Es kann aber auch sein, dass gar nicht mit kritischer Lautstärke und mit kritischer Software gehört wurde. Bei geringen Lautstärken ist eine suboptimale Positionierung meist unproblematisch.

Das sind aber alles Mutmaßungen. Was ich Dir oben gepostet habe ist Physik/Wellenlehre/Akustik, bei wandnaher Aufstellung wird der sich kugelförmig ausbreitende Tiefton an den angrenzenden den Schall reflektieren Flächen zurückgeworfen und wird dann mit dem gewollten Schall deine Ohren erreichen. Das verschlechtert das Hörergebnis mehr oder weniger stark. Ob Dir das Ergebnis trotzdem gefällt oder nicht, kann ich nicht wissen.


[Beitrag von Tywin am 05. Jan 2014, 00:34 bearbeitet]
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 05. Jan 2014, 00:43
So♥2genau nehme ich das net...
habe hier jetzt ein paar alte magnat ls stehen die damals vlt 150€ gekostet haben.
vom klang her sind sie ok. nur wenn ich laute Musik höre kein ordentlicher bass und der klang wird auch beschiessen
Tywin
Inventar
#20 erstellt: 05. Jan 2014, 00:57
Ich denke Du kommst sicher mit anderen Forenmitgliedern schneller und einfacher zu einer Empfehlung die deinem Zweck genügt. Es tut mir Leid, dass ich Dir Zeit mit unnötigen Infos und Fragen geraubt habe.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und nochmals eine gute Nacht!

Tywin
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 05. Jan 2014, 01:01
Kein Thema
Danke aber erst einmal für deine Hilfe.
öchte einfach nur Ls mit gutem bass und klang. und wenn halt mal der schrank etc wackelt kann ich damit leben.. hauptsache keine 0815 ls
Fanta4ever
Inventar
#22 erstellt: 05. Jan 2014, 10:31
Hallo Schnorbi,

nach hinten zur Wand solltest du den LS mal mindestens 30 cm Platz lassen, dann würde ich dir die Teufel Ultima 40 Mk2 vorschlagen, das könnten für dich durchaus die richtigen LS sein, einfach mal anhören.

LG Beyla
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 05. Jan 2014, 10:39
Vielen dank für deine antwort.
Teufel ist eigentlich überhaupt nicht meins, aber wenn die sich vernüftig anhören ok.
Fanta4ever
Inventar
#24 erstellt: 05. Jan 2014, 10:42

Teufel ist eigentlich überhaupt nicht meins

Darf ich fragen warum ? Was hast du von Teufel bisher gehört und was hat dir daran nicht gefallen ?

LG Beyla
ATC
Inventar
#25 erstellt: 05. Jan 2014, 10:46
Moin,

bei Rock und Techno und sattem Bass immer wieder gerne genommen, Klipsch.
Wenn die LS direkt an die Wand kommen, die RF 42 MK II,
20cm Abstand möglich, dann kannst du auch die RF 52 MK II testen.

Gruß
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 05. Jan 2014, 10:50
Habe bisher ein 2.1 und ein 5.1 system mit so kleinen brülllautsprechern gehört.
Der bass hat mir gefallen nur je lauter die wurden desto schlechter wurde der klang meiner meinung nach.
Denn ich höre oft laute Musik und das auch weit über zimmerlautstärke hinaus.
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 05. Jan 2014, 10:52
Das mit dem 30cm abstand zur wand sind in ordnung.
Möchte halt ls die zum receiver passen, sprich wenn ich den aufreiße das danichts schräbelt.

Dann könnte ich wenn ich es wollte die oben genannten ls zu einem 5.1 system aufrüsten oder?


[Beitrag von Schnorbi am 05. Jan 2014, 11:01 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#28 erstellt: 05. Jan 2014, 11:17

Habe bisher ein 2.1 und ein 5.1 system mit so kleinen brülllautsprechern gehört.

Das hat ja mit Stand LS nichts zu tun.

Möchte halt ls die zum receiver passen, sprich wenn ich den aufreiße das danichts schräbelt.

Die sind schon ziemlich Pegelfest, Versuch macht kluch

Dann könnte ich wenn ich es wollte die oben genannten ls zu einem 5.1 system aufrüsten oder?

Ja. Ultima® 40 Surround "5.1-Set"

LG Beyla
Schnorbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 05. Jan 2014, 11:24
Danke für die Antwort.
Werde sie mir bestellen und dann mal schauen.
Fanta4ever
Inventar
#30 erstellt: 05. Jan 2014, 11:31
Hallo,

hier hat sie jemand mir der Magnat Vector 207 verglichen http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2043.html

Zu welchem Ergebnis du kommst steht aber auf einen völlig anderen Blatt Viel Spaß beim Probehören.

Die Klipsch vom Kollegen halte ich auch für eine sehr gute Wahl, solltest du dir auf jeden Fall anhören. Wenn du noch nen Hunni auftreiben kannst Klipsch RF-62 II

LG Beyla
ATC
Inventar
#31 erstellt: 05. Jan 2014, 11:31
Hier betreibt jemand diese Kombi

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=58751
Fanta4ever
Inventar
#32 erstellt: 05. Jan 2014, 11:36

meridianfan01 (Beitrag #31) schrieb:
Hier betreibt jemand diese Kombi
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=58751

In einem völlig anderen Raum und bei anderer Aufstellung, das sagt über den Klang beim TE hier überhaupt nichts aus.

LG Beyla
ATC
Inventar
#33 erstellt: 05. Jan 2014, 11:52
Hat das jemand behauptet?

Vltt interessiert es ja trotzdem,
und wenn es zu einem ähnlichen Problem kommen sollte weiß man ja wo man schauen kann.
Fanta4ever
Inventar
#34 erstellt: 06. Jan 2014, 08:01

meridianfan01 (Beitrag #33) schrieb:
Hat das jemand behauptet?

Nein, warum ?

LG Beyla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche AV-Receiver + Lautsprecher
Who_Cares_??? am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  20 Beiträge
AV-Receiver
Tele-freak am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.03.2009  –  3 Beiträge
AV Receiver für Stereobetrieb
Psycho238 am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  16 Beiträge
Stereo AV Receiver + Lautsprecher gesucht
obamer am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  4 Beiträge
Suche AV-Receiver und Lautsprecher für Stereosystem
farside am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecher & Verstärker/AV-Receiver für max. 800 ?
ZeroKool1988 am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  94 Beiträge
AV Receiver für Nubert NuLine 100 Lautsprecher
tanascius am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  4 Beiträge
AV Receiver - Kauftipp
guenniko am 10.09.2015  –  Letzte Antwort am 23.09.2015  –  44 Beiträge
AV-Receiver gesucht
miranda_veracruz am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  2 Beiträge
Vollverstärker oder AV Receiver
thersa am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Teufel
  • Klipsch
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.422