Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DAC Alternative: Cambridge Audio DacMagic Plus oder Teac UD-501

+A -A
Autor
Beitrag
last-outlaw
Neuling
#1 erstellt: 09. Jan 2014, 16:38
Hallo Zusammen,

bin absolut neu hier im Forum und auch HiFi Anfänger.
Ich möchte mir ein System für 2 Nubert NuVero 10 Standboxen aufbauen, die sowohl mit Plattenspieler, als auch vom Computer angesteuert werden sollen.
Im Moment tendiere ich zu einem Vollverstärker mit Phonomodul und separatem DAC.
Daher meine Frage ob jemand was zu den beiden oben genannten Wandlern sagen kann.

http://www.hifi-regl...lus-100004508-si.php
http://www.hifi-regler.de/shop/teac/teac_ud-501-100005412-si.php

Vielen Dank schonmal für das lesen des Textes und eventuell noch folgende Ratschläge !


[Beitrag von last-outlaw am 09. Jan 2014, 16:39 bearbeitet]
Werner_B.
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2014, 23:43
Zwischen den beiden: klar Cambridge DAC Magic Plus. Gründe: (a) hat einen Ground-Lift-Schalter für USB (verhindert Störgeräusche durch Masseschleife), (b) funktioniert auch ohne Legacy-Treiber mit den Standard-Betriebssystemtreibern (Windows bis 96 kHz, Mac bis 192 kHz). DSD wird zwar derzeit wieder von einigen aus der Mottenkiste geholt, ist jedoch unnütz, das ist nur eine der zahlreichen beliebten Sony-Sonderentwicklungen, die kaum jemals weite Verbreitung gefunden haben.

Lieber noch: Grace Design m903.

Gruss, Werner B.


[Beitrag von Werner_B. am 10. Jan 2014, 23:43 bearbeitet]
frank_aus_n
Inventar
#3 erstellt: 11. Jan 2014, 12:56
wenn es noch ein anderer sein darf, dann den audiolab m-dac. geniales gerät. wenn du keine fernbedienung un keine lautstärkenregelung am dac brauchst ist der m1 dac von musical fidelety auch erste wahl.
mfg
ATC
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2014, 13:15
Moin,

warum keinen Vollverstärker mit integriertem D/A Wandler????

Wenn es ein externes Gerät werden muß,
warum nicht eins das dich auch klanglich weiterbringt, Antimode Dual Core 2.0

Gruß
Genereux
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jan 2014, 22:37
Ich habe gerade meinen Cambridge Dac Magic Plus verkauft, weil ich ebenfalls auf einen Vollverstärker mit integriertem DAC und streamer (auch mit integriertem Dac) umgestiegen bin. Bei den Boxen habe ich mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass der Raum, in dem man Musik hört, ungemein wichtig ist. So nehmen sich in einem kleinen Zimmer eine alte Marantz 80 Mk + CD Spieler mit kleinen B&W 603 Kompaktboxen nicht viel im Vergleich zu Cambridge Stream magic und Azur 851 A Verstärker mit B& W CM 9.
Sollte Dein Raum kleiner als 40 qm sein, empfehle ich den Einsatz von Kompaktboxen und einem Subwoofer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAC für TEAC VRDS 25X
Spitzohr66 am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  6 Beiträge
Alternativen zum Cambridge Audio Azur DacMagic im 400? Segment?
Das_Leben_ist_ein_Spiel am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  26 Beiträge
Welcher DAC? Cambridge oder V-DAC II
Soundmar am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  41 Beiträge
Welchen D/A Wandler Cambridge Audio DacMagic oder Corda STAGEDAC
dirk1166 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  5 Beiträge
Cambridge Audio Sonata - Erfahrungsberichte?
Verker am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  8 Beiträge
Klangverbesserung mit DacMagic?
powderfinger am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  2 Beiträge
DAC gesucht
ocean_zen am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  15 Beiträge
ARCAM oder CAMBRIDGE AUDIO ?
exxtatic am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung DAC mit mehreren Eingängen
lagan am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 13.04.2015  –  4 Beiträge
Cambridge Audio S30
Nachfrage am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Bowers&Wilkins
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedcomawhite
  • Gesamtzahl an Themen1.345.861
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.443