Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher - kauf mit Hindernissen

+A -A
Autor
Beitrag
jimbo235
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2014, 16:25
Halo zusammen,

bisher konnte ich mir mit Hilfe dieses Forum immer gut selbst helfen etc.
Aber jetzt brauche ich wirklich mal fachkundige Beratung...

Es geht um folgendes:
Die Regierung hat Stanlautsprecher abgelehnt. Jetzt sollen es Regallautsprecher werden - diese müssen aber optisch auch was hermachen und habe nur beschränkte Platzverhältnisse.

Vorhanden ist:
- H/K 3380
- Canton AS40SC

Die Gegebenheiten der Aufstellpositionen sehen wie folgt aus.
Möglichkeit1:
- LS stehen ~1,90m auseinander
- höhe der LS ist variabel
- Wandabstand von LS Vorderkante 32cm
- Sitzposition ist ca. 3m entfernt

Möglichkeit2:
- LS stehen 1,90-2,30m auseinander
- Höhe der LS 50cm
- Wandabstand von LS Vorderkante 41cm
- Sitzposition ca. 3m entfernt

Der Gesamte Raum hat ca. 26m²


Zu den schlechten Aufstellverhältnissen kommt noch hinzu, dass die LS nur weiß sein dürfen - und am besten noch ohne angetäuschte Holzmaserung und dann noch am besten Hochglanz.....

Preislich bewegen wir uns bei ~300EUR/Paar

Folgende Modelle habe ich schonmal rausgesucht (für andere Vorschläge bin ich auch offen):
- Dali Zensor 1 - Preis und Optik schonmal gut - viel gutes drüber gehört und angeblich auch Wandnah geeignet
- Heco Aleva 200 - Preis leicht über Budget, Optik gut jedoch nicht allzuviel Lesestoff dazu gefunden
- Monitor Audio radius R90 HD - sind gerade bei ebay drin, vll liegts ja im Budget
- Scandyna Smallpod - Optik sehr gut, sollen wohl etwas schwach auf der Brust sein...
- Canton GLE 420.2 - mag Canton vom Sound her eh... Preis ist Top jedoch auch in weiß mit Holzmaserung..
- Quadral Chromium Style 20 - von den 30ern hab ich gutes gehört, zu den 20ern nicht viel gefunden...

Gebraucht kommt auch in Frage


Hörgewohnheiten wären so eta 50%TV-Film-Serie/20%Musik(von Radio/Charts bis zu HipHop und Hardstyle/30%Xbox

Ich bräuchte jetzt Hilfe dabei, welche LS bei den genannten Gegebenheiten überhaupt Sinn machen und welche gar nichts taugen..

Vielen Dank schonmal für die Hilfe


[Beitrag von jimbo235 am 11. Jan 2014, 16:30 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2014, 16:34
Hallo,

im Rahmen den von der Regierung gesteckten Rahmenbedingungen ist die Zensor 1 eine gute Idee. Die tieftonstarke Aleva ist dagegen gar keine gute Idee, da sie - auf Ständern - reichlich Wandabstand braucht.

Hier eine in meinen Ohren hervorragende Alternative für solche suboptimalen LS-Positionierungen, die ich der Zensor vorziehe:

HIGHLAND AUDIO ORAN 4301 weiß

http://www.performan...Oran-4301-weiss.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 11. Jan 2014, 16:40 bearbeitet]
ATC
Inventar
#3 erstellt: 11. Jan 2014, 16:58
Moin,

für 300€ bekommt man auch ein Paar B&W 686 in weiß http://www.hifi-prof...oducts/Darmstadt0154
mit etwas Verhandlungsgeschick ebenso ein Paar PSB Alpha B1 in weiß,
ein Paar Quadral Platinum M2 kosten etwas mehr, auch da müßte man verhandeln, klanglich aber im Höhenbereich mehr bei den Canton GLE oder Chrono welche etwas höhenlastig spielen. wenn man das mag ist doch o.k..
desweiteren liegen auch Boston Acoustics A 25 gut im Budget, auch in weiß.

weiß,weißer geht's eigentlich nicht, diese hier: http://www.redcoon.d...ß_Regal-Lautsprecher
Stückpreis

selber anhören, Geschmäcker Anderer sind hier absolut fehl am Platz, werden ja eure Lautsprecher.

Gruß

P.S.: Deine Aufstellmöglichkeit 2 sind ganz normale Arbeitsbedingungen für Kompaktlautsprecher, das ist kein Thema.


[Beitrag von ATC am 11. Jan 2014, 17:02 bearbeitet]
jimbo235
Neuling
#4 erstellt: 11. Jan 2014, 22:40

im Rahmen den von der Regierung gesteckten Rahmenbedingungen ist die Zensor 1 eine gute Idee. Die tieftonstarke Aleva ist dagegen gar keine gute Idee, da sie - auf Ständern - reichlich Wandabstand braucht.

Genau auf solche Infos habe ich gehofft - damit erstmal geschaut werden kann, welche LS denn überhaupt in Frage kommen...


HIGHLAND AUDIO ORAN 4301 weiß


Vorne schwarz - fällt damit raus, genaus wie die PSB Alpha B1


Die B&W 686 sehen optisch schonmal ziemlich ansprechend aus. Aber die B&W sind sehr tief (von den Abmessungen her), da wäre ja nur noch 2-3cm Luft zur Wand. Genauso, wie bei den Dali Zensor 3.
Bevorzugen würde ich halt eher Austellmöglichkeit 1... Ansonsten müsste ich Aufstellmöglichkeit 2 wählen und die LS ser weit nch vorne stellen und hätte so ~10cm Luft zur Wand.

Die Denon würden der Frau sicher gut gefallen, jedoch sind diese sehr günstig und ich vermute, dass ich für mein Budget beseres bekommen kann.

Die Höhe und Breite der LS ist mir fasst egal, solange ich sie noch aufhängen kann. Nur in der Tiefe ist es halt begrenzt.



gnmuxlv
(ja ich weiss, der TV ist noch nicht ganz gerade)
ATC
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2014, 22:56

jimbo235 (Beitrag #4) schrieb:

Genau auf solche Infos habe ich gehofft - damit erstmal geschaut werden kann, welche LS denn überhaupt in Frage kommen...


Leider sind solche Infos mit Vorsicht zu geniessen,
bei Aufstell Möglichkeit 2 mit 10cm Luft im Rücken , wer soll deine Raumakustik so gut kennen um hier einen Lautsprecher komplett auszuschließen.

Zu den B&W 686, die kannste auch direkt an die Wand hängen, haben auch serienmäßig ne Wandhalterung hinten verbaut, das ist kein Problem.

Gruß

P.S.: Ne Ecke ist für den Sub meist der ungünstigste Ort im Raum,
es sei denn es wäre ein Eckhorn Subwoofer, dann würde er dort hingehören
jimbo235
Neuling
#6 erstellt: 11. Jan 2014, 23:18

Zu den B&W 686, die kannste auch direkt an die Wand hängen, haben auch serienmäßig ne Wandhalterung hinten verbaut, das ist kein Problem.


Hört sich ja gut an, werde mich zu den LS mal einlesen.


P.S.: Ne Ecke ist für den Sub meist der ungünstigste Ort im Raum,
es sei denn es wäre ein Eckhorn Subwoofer, dann würde er dort hingehören


Dessen bin ich mir auch bewusst... jedoch lässt mir die Frau nicht allzuviel Spielraum. Wenn der Sub da furchtbar klinkt, darf er noch auf der anderen Seite vom TV stehen. Mehr Optionen gibt es nicht.

Aber das muss dann ausprobiert werden, bis jetzt ist noch nichts angeschlossen.
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2014, 23:19

Die Denon würden der Frau sicher gut gefallen, jedoch sind diese sehr günstig und ich vermute, dass ich für mein Budget beseres bekommen kann.


Was für eine Denon meinst Du?
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 12. Jan 2014, 00:29
Siehe Post #3.

Ich kenne die Teile aber nicht.

Schönen Gruß
Georg
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 12. Jan 2014, 00:49
Danke!

Denon SC-N08 spielt unterhalb der Denon SC-M39 und SC-F109 ist aber im Gegensatz zu diesen LS wandnah einsetzbar. Ich empfehle sie nicht, da unter meinem persönlichen Mindestanspruch. Ausprobieren schadet aber nicht, da sie nicht wirklich schlecht spielen.
OliNrOne
Inventar
#10 erstellt: 12. Jan 2014, 06:25
Die Chrono 520 SL vielleicht....dürften vielleicht optisch sogar passen....hier Bilder aus dem Forum...
http://www.hifi-foru...hl=chrono&postID=0#0

Neu schätze ich mal so um die 350-400 zu haben, das Paar...
frity80
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jan 2014, 13:38
Ich habe gute Erfahrungen mit den Tangent Evo 4 gemacht.
Ein relativ kleiner Regallautsprecher aber mit Subwoofer Unterstützung sehr gut geeignet.
Mein Pärchen Tangent Evo 4 in weiß ist gerade in der Bucht zu finden.
Vielleicht eine Gelegenheit für dich.

Gibt von Tangent aber auch größere Modelle. Einfach mal nachschauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe zum Regallautsprecher Kauf!
ChrisF*1993 am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  13 Beiträge
2.0 System mit Hindernissen, Beratung gesucht
pestknecht am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  31 Beiträge
Regallautsprecher !
Uckel am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  14 Beiträge
Suche Regallautsprecher!
hoscht2k4 am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  15 Beiträge
Welche Regallautsprecher?
karthoon am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  3 Beiträge
Suche Regallautsprecher
Atlan30 am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  7 Beiträge
Günstiger Regallautsprecher
zacci am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  11 Beiträge
Regallautsprecher welche?
NMetone am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  25 Beiträge
Regallautsprecher + PC
666DemonaZ666 am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  5 Beiträge
Suche Regallautsprecher
der_Musikfreund am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • Heco
  • Denon
  • Quadral
  • PSB
  • Bowers&Wilkins
  • Scandyna
  • Tangent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.202