Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakte Stereo-Anlage (2.0/2.1) <500€ mit richtiger Platzierung

+A -A
Autor
Beitrag
Stiefelkante
Neuling
#1 erstellt: 14. Jan 2014, 13:13
Halli Hallo,
nach 2-3 Stunden Einlesezeit und viel Starthilfe und so einiges an Verbitterung von "alten Hasen" wage ich mich jetzt selber auf das dünne Eis des Audioneulings.

Als kurze Einleitung und wozu ich überhaupt nach einer Anlage suche:
Ich hab mich als junger Mensch durch viele Musikrichtungen von altem Deutschrap (z.B. Fettes Brot) über Blues (Muddy Waters) und Swing (Frank Sinatra) über Rock (Ärzte/Beatsteaks) und Nu-Metal (Korn/Slipknot) nun bis zu dem großen Feld der elektrischen Musik vorgearbeitet und komplett hängen geblieben.
Es fing mit Pendulum an, ging dann mit viel Dubstep (Nero) zu Depeche Mode und Daft Punk um letztlich noch mit Drum'n'Bass á la Camo & Krooked zu einer großen Musiksammlung zu verschmelzen, welche ich nun bei allen Gelegenheiten genieße.
Kopfhörertechnisch bin ich ganz okay eingedeckt mit einem gebastelten Headset aus Superlux HD-330 und portablen AKG K518LE. Am PC steckt ein Logitech THX 2.1 System, welches aber leider auf der linken Box komische klirrende Störfrequenzen reinzubasteln vermag, irgendwo in den Mitten.
Nunja, aber ich will mich auch einfach mal ins Bett fläzen und dabei ohne weitere Ablenkung hochwertigere Klänge genießen.
Ich verdiene nun mein Brot und möchte bis zu 500€ in die Hand nehmen um mit 2 Regallautsprechern und nem AVR mit CD und USB Kompatibilität auf kleinen 15 m² elektrische (basslastige) Klänge zu hören.
Das ganze nochmal in ausführlicher Form mit dem Fragenkatalog:


-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
500€

-Wie groß ist der Raum?
15 m² (3x5m)

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Zimmer
Die Boxen fänden Platz auf dem Schrank beim Bett in 2,5 m Höhe links (sprich knapp unter der Decke) und in ähnlicher Höhe auf dem Bücherregal die rechte. Eine andere Möglichkeit wäre der Schreibtisch in 1 m Höhe (dort wäre unter dem Schreibtisch noch die Möglichkeit für einen Sub).
Bei weiteren Platzierungsvorschlägen bin ich ganz Ohr.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Kompaktlautsprecher mit dem Focus auf den Bassbereich, ansonsten in Verbindung mit Subwoover.
Ich hab mir schon von QrissirQ aus einem sehr hilfreichen Anfängerthread Vorschläge geholt:
DALI Zensor 1
Heco Metas XT 301

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Gute Frage! also höher als 50 cm und es wird mit der Platzierung schwierig, zumal die Boxen mit dem Rücken zur Wand stehen.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Beim Logitech THX System ist ein Subwoover bei, wobei dieser zum PC System gehört.

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Ich suche einen! Er soll von der Impedanz und Leistung natürlich zu den Boxen passen und dabei neben der obligatorischen CD auch durch nen AUX (kleine Klinke) oder USB angesteuert werden können (dann kann ich mein Handy als Quelle nutzen).

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Elektronische Musik: D'n'B, Dubstep etc.
Warme Bässe mit differenzierten Höhen wären gut
Als Beispiellied kann man sich das mal zu Gemüte führen:
All Night - Camo & Krooked

-Wie laut soll es werden?
Da es leider ein Mehrfamilienhaus ist (die Nachbarn aber tolerant) und die Zimmergröße nicht riesig ist nur moderat.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Nö, der focus soll ja beim Bass liegen, wobei es nicht übersteuert sein soll.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Logitech THX 2.1:
Ich find den Sound nicht schlecht und auch ganz gut von dem Klangverhältnis (Höhen/Tiefen). Im Gegensatz zu den Kopfhörern fühlt man sich aber nicht wirklich mittendrin, da der Sound nicht gut aufgelöst wird und etwas matscht. Aber so viel Ahnung hab ich davon ja nicht

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Naja der Verstärker sollte wirklich auch über mein Handy anzusteuern sein (S3), was bislang im Golf mit dem passenden Anschluss und einem Aux-Kabel gut geklappt hat.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Ich wohne in der Nähe von Hannover am Deister und würde 50km verheizen, wobei ich auch ein großer Freund von Internetkäufen bin

Ich würde mich über einige Antworten freuen und entschuldige mich jetzt schon für mein mangelndes Fachwissen und die Fehler die ich hier reingebastelt habe.

Grüße,
Steve
dawn
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2014, 17:14
Was wird alles angeschlossen: PC, CD-Player, Smartphone?

Die Platzierung oben auf dem Schrank geht gar nicht, vergiß es, egal was Du das hinstellst, das ist IMMER Mist. Auf dem Schreibtisch ja. Wo sitzt Du denn beim Hören vorwiegend. Man kann nur auf EINEN Hörplatz optimieren.
Stiefelkante
Neuling
#3 erstellt: 16. Jan 2014, 23:30
Ich habe vor vom bett aus zu hören.
Und anschließen möchte ich mein smartphone per aux, ansonsten eben klassisch über CD.
Den PC muss ich dort nicht anschließen.
Stiefelkante
Neuling
#4 erstellt: 22. Jan 2014, 18:05
Sorry für diesen Doppelpost, aber ich möchte mein Thema wiederbeleben, da ich bislang keine Antworten bekommen habe.
Ich habe mich nun 2 weitere freie Tage die ich hatte mit dem Thema auseinandergesetzt und bin vielleicht einen deut schlauer, aber immernoch absolut verloren in dem HiFi-Bereich.


Ich hab auch gleich in meiner Region bei den Ebay Kleinanzeigen gestöbert und habe dabei 2 Dinge bemerkt:
Regallautsprecher sind hier keine Schnapper: das beste was es hier so gab waren Canto Quinto 520 für 90€, weswegen ich wohl zu Heco Metas XT 301 tendiere.

Als Verstärker (kein AVR!) habe ich einen Denon, einen Pioneer und einen Technics im Blick:

Denon PMA 500 V

Pioneer A-602 R

Technics SU-700

Leider Gottes ist da keine genauere Bezeichnung beim Technicsgerät bei, da es einige SU Modelle gab und ich schon nach Angaben gesucht habe.

Da fehlt dann noch ein CD Player, wobei ich mich frage, ob dieser hier genügt:
Pioneer PD-102

Alles in allem wäre ich dann bei ca. 350€.
Genausoviel kostet eine Kombo 42 von Teufel. Optisch und Platztechnisch ist das natürlich um einiges besser, doch weiß ich nicht, wo ich dann vom Klang her stehe.
Ist die Kompaktanlage von Teufel schwach auf der Brust? Beide Systeme haben nur kleine 2 Kanal Boxen, könnt ihr eine Aussage treffen, was vielleicht den wärmeren und volleren Klang in der Tiefe hat?

Und zu den Stellplätzen:
Ich schmeiß den alten Fernseher raus, dann wären die Boxen in ca. 1m Höhe und das Brett bietet mit knapp 80cm Länge noch 50 cm Platz nach hinten (je nach Boxengröße). Wäre das für Bassreflexboxen genug Raum?

Ich habe versucht, mich so weit wie möglich reinzufuchsen und hoffe, dass man mir hier jetzt weiterhelfen kann
MfG Steve


[Beitrag von Stiefelkante am 22. Jan 2014, 18:08 bearbeitet]
dawn
Inventar
#5 erstellt: 22. Jan 2014, 19:11
Gute Kompaktanlage unter 500,- Euro: Denon D-F109
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche kompakte Stereoanlage 2.0/2.1 für ca. 500 Euro
Beowulf9150 am 28.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  5 Beiträge
PC Stereo Anlage 2.0 / 2.1
Kontar am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  6 Beiträge
Einsteiger 2.0 oder 2.1 Anlage 500-700?
zergcheese am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  26 Beiträge
2.0 Anlage bis 500? mit Tv anschluss.
atreya am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  3 Beiträge
Schreibtisch Anlage (2.1 / 2.0) bis 400 Euro
iUssel am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung 2.0/2.1 Anlage bis 600 ?
daniel_-_309 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  12 Beiträge
Kompakte Anlage ca. 500?
Casimirlorenz am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  8 Beiträge
Kaufberatung Stereo 2.0 vs 2.1 Anlage
Adamantar am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  11 Beiträge
Stereo Vollverstärker mit HDMI 2.0
sacx am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  11 Beiträge
2.0 oder 2.1 Verstärker+Lautsprecher ~550?
Belzebuddha am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Pioneer
  • Teufel
  • Heco
  • Denon
  • Toshiba
  • Superlux

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.020