Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternativen zu B&W CM10?

+A -A
Autor
Beitrag
eggih
Neuling
#1 erstellt: 21. Jan 2014, 17:02
Hallo zusammen!

Leider hab ich recht wenig Ahnung und bin daher auf Eure Hilfe angewiesen.

Ich suche für mein Wohnzimmer ein Paar Lautsprecher und einen passenden Verstärker. Nach ein Wenig Recherche und einem Besuch im Fachgeschäft gefallen mir die CM10 von Bowers&Wilkins und der RA-1570 von Rotel sehr gut.

Das Wohnzimmer ist ca. 60qm groß, hat viel Glas, Parkettboden und bis zu 4m hohe Decken. Der Abstand der Lautsprecher zur Wand wäre ca. 30cm. Ich hatte vor in etwa 5000€ insgesamt zu investieren.

Jetzt meine Frage: Ist meine Wahl sinnvoll oder was für Alternativen könnt Ihr mir vorschlagen?

Liebe Grüße und vielen Dank für Eure Antworten


[Beitrag von eggih am 21. Jan 2014, 17:03 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2014, 17:33
Hallo hier im Forum,

kopiere einfach diesen Fragebogen
www.hifi-forum.de/in...m_id=32&thread=55865
und beantworte ihn so gut wie möglich.

Ich denke, dann werden einige brauchbare Vorschläge kommen.

Gruß Yahoohu
eggih
Neuling
#3 erstellt: 21. Jan 2014, 17:56
Ich hab ja fast alles versucht zu beschreiben, was in dem Fragebogen gefragt war. Vielleicht sollte ich noch sagen, dass es schon Standlautsprecher sein sollen(Größe egal) und ich eigentlich keinen extra Subwoofer haben möchte. Da ich ein breites Repertoire an Musikrichtungen höre, sollten die Lautsprecher "Allrounder" sein.
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 21. Jan 2014, 18:11
Hallo,

hier mal eine Alternative Aurum Montan VIII

AMC 3150 MK2

LG Beyla
yahoohu
Inventar
#5 erstellt: 21. Jan 2014, 18:59
Moin,

B&W ist ganz bestimmt nicht der Weisheit letzter Schluß. Es gibt in Hinsicht auf die
Raumgröße einige Alternativen.

Wo ist Dein Standort? (Wegen Produkt/Händlerempfehlung. Nützt ja nix, wenn ein toller Lautsprecher in München steht, Du aber in Hamburg wohnst).

Ist ein gleichseitiges Stereodreieck realisierbar? (eine Skizze vom Raum und der Aufstellung wäre auch hilfreich)

Dein Budget ist für Lautsprecher und Verstärker vorgesehen?

Welche Quellgeräte sollen angeschlossen werden?

Ein Auflistung von Lautsprechern kann man natürlich auch veranstalten, dürfte Dich aber nicht zielführend weiterbringen.

Vor allem: Lass Dir Zeit, es läuft nix weg.

Gebraucht oder als Vorführer kann man die Performance noch einmal steigern (bei B&W statt CM10 die Modelle 804/803/802)

Hier mal einige LS, die ich aufgrund Deiner Angaben (viel Glas, Parkett, hohe Decken) in Betracht ziehen würde.

www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=9158629469&
Der Verkäufer ist glaube ich ab und an auch im Forum aktiv. Preis bestimmt noch verhandelbar. Die Horncharakteristik (bei Zingali nicht überbetont) könnte sich positiv hinsichtlich der Glasfronten auswirken.

www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=8929867914&
Exoten, bei denen ich ziemlich baff war als ich die Teile gehört habe. War allerdings ein kleinerer Raum.

Wenn Du das Budget aufstocken kannst / willst:
www.ebay.de/itm/1612...id=p3984.m1423.l2649
Normale Gebrauchtpreise: Über 10.000 Euro, neu an die 30.000 Euro. Vorteil: Kein sauteurer Verstärker nötig.
Die Dinger erzeugen Gänsehautfeeling.

Nur ein paar Beispiele was es so alles gibt.

Gruß Yahoohu
eggih
Neuling
#6 erstellt: 23. Jan 2014, 03:14
Hi yahoohu,
Sorry, dass ich jetzt erst antworte. Also:
Ich wohne in Frankfurt
Ein gleichseitiges Stereodreieck ist realisierbar
Das Budget ist für Lautsprecher und Verstärker
Quellgerät: Sonos Connect und dann High Res Files streamen
und schon mal vielen Dank für das Engagement.
Liebe Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung CD-Receiver zu B&W CM10 S2
do.se73 am 09.11.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  13 Beiträge
Alternativen zu B&W CM10 bzw. T+A Criterion TCD 310 S
LenaLars am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  8 Beiträge
Bowers & Wilkins CM10
buzibua am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  19 Beiträge
Verstärker für B&W CM10 gesucht, Aufstellung, Raumgestaltung
pEpp0 am 14.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2014  –  33 Beiträge
Alternativen zu B&W 802D ?
Hans_Werner am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker für B&W cm10
Juri.bear am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  17 Beiträge
B&W CM10 S2 + Marantz SR6007
SaschaA am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.04.2015  –  11 Beiträge
Canton 890 bleiben oder B&W CM10 ?
mustangg am 02.05.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  13 Beiträge
CM10 oder B&W 803 Diamond
qwertzui85 am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  11 Beiträge
Naim Uniti 2, B&W CM10 S2 und the t.amp S-150 Mk2
deDannyBoy am 01.05.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Quadral
  • Sonos
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.882
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.212