Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher sind für meine Verhältnisse und bis 200 € pro Stück zu empfehlen ?

+A -A
Autor
Beitrag
DubstepIsMyMusic
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jan 2014, 17:19
Hallo,

erstmal kurz zu meiner Person. Ich bin 15 Jahre alt und Schüler. Wie sich an meinem äußerst kreativen Namen schon erahnen lässt bin ich ein Dubstep- und Electro-House-Fanatiker. Ich höre jeden Tag zwischen 1 und 3 Stunden Musik.

Bei unserem letzten Umzug hat es leider irgendwie meine alten Boxen zerlegt. Die letzten 2-3 Monate musste ich mich mit Selbstbau-Boxen mit Tang Band W4-1320 SIF (von einem Freund) rumschlagen.
Die LS sind absolut nicht schlecht, nur für meine Musik liefern sie definitiv zu wenig Bass und außerdem passend sie von Farbe/Aufmachung nicht wirklich in mein neues Zimmer.

Also, da kürzlich ja Weihnachten war und noch ein bisschen Geld übrig ist habe ich mich entschlossen mir neue LS zu kaufen. Ich wollte Fertig-LS kaufen und keinen Bausatz. Ich habe schon die Tang Band-LS mit einem Freund zusammengezimmert aber irgendwie sagt mir Selbstbau nicht wirklich zu. Ich glaube mir als Schüler fehlt einfach die Zeit und das Wissen dazu.

Wichtig bei den LS ist mir vor allem Qualität, Verarbeitung und ein schöner kräftiger Bass als auch schöne Mitten/Höhen

Test

So sieht mein Zimmer aus. Möbel sollten ziemlich maßstabsgetreu sein.
Ich sitze während ich Musik höre zu ca. 75% auf meinem Sofa und zu 25% auf dem Stuhl vor meinem PC.

Jetzt die eigentlich elementaren Fragen:

- welchen Typ von Lautsprechern empfehlt ihr mir ? Ich denke das ich für Standboxen eigentlich keinen (optimalen) Platz finde, deswegen müsste ich ja zu Kompaktlautsprechern greifen.
-wo soll ich die LS aufstellen ? (Ich denke ich könnte sie auf meinem Schreibtisch aufstellen, dann ständen sie ja relativ gut um vom Sofa aus zu hören, was ist aber mit Musikhören am PC ? Müsste ich hier dann z.B. auf Kopfhörer zurück greifen, da die Position ja nicht gerade optimal ist ? Oder soll ich die LS doch nicht auf den Schreibtisch stellen ?)
- welche LS sind für meine Ansprüche zu empfehlen (bis ca. 175 +/- 25€)


[Beitrag von DubstepIsMyMusic am 26. Jan 2014, 17:23 bearbeitet]
Sniedelwoods
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2014, 17:22

Ich glaube mir als Schüler fehlt einfach die Zeit und das Wissen dazu.


You just made my day
Zalerion
Inventar
#3 erstellt: 26. Jan 2014, 17:24

Sniedelwoods (Beitrag #2) schrieb:

Ich glaube mir als Schüler fehlt einfach die Zeit und das Wissen dazu.


You just made my day


Mine too


P.S.: Kaum ein fertiger Lautsprecher in dieser Preisklasse wird dein Verlangen nach Bass befriedigen können, jedenfalls nicht, ohne woanders enorme Abstriche zu machen.
Wenn dir Bass fehlt, warum baust dann keinen Bassspezialisten? (Subwoofer). Und wegen der Farbe: Chassis raus und umlackieren.
peacounter
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2014, 17:25

Sniedelwoods (Beitrag #2) schrieb:

Ich glaube mir als Schüler fehlt einfach die Zeit und das Wissen dazu.


You just made my day

das dachte ich auch grad...
carpe diem, mann!
soviel zeit wirst du nie wieder haben! (es sei denn du strebst eine karriere in der sozialen hängematte an).


[Beitrag von peacounter am 26. Jan 2014, 17:25 bearbeitet]
DubstepIsMyMusic
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 26. Jan 2014, 17:26

Sniedelwoods (Beitrag #2) schrieb:

Ich glaube mir als Schüler fehlt einfach die Zeit und das Wissen dazu.


You just made my day



Ja auch Schüler haben nicht gerade viel Zeit. Man glaubt es kaum aber es ist so

Und wenn ab jetzt nur noch Antworten kommen würden die mir helfen wäre ich allen hier sehr verbunden.
DubstepIsMyMusic
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Jan 2014, 17:30
Und zu dem Thema Subwoofer.

Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Ich hab nur hier im Forum viel gelesen, dass das in kleinen Räumen <25m² nicht wirklich Sinn macht und schnell dröhnt (Raummoden etc.)

Wäre für mein Zimmer ein Woofer denn ok/ empfehlenswert ? (Bild ist ja oben)

Wenn ja welche Hersteller/Subs könnt ihr mir empfehlen ?
Miggelito
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jan 2014, 17:31
Hi bei Deinen paar Euro bleibt nicht viel , dann bleibe lieber bei Selbstbau hol dir einen gebrauchten PKWSubwoofer der knallt ordentlich .

gruß
DubstepIsMyMusic
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 26. Jan 2014, 17:33

Miggelito (Beitrag #7) schrieb:
Hi bei Deinen paar Euro bleibt nicht viel , dann bleibe lieber bei Selbstbau hol dir einen gebrauchten PKWSubwoofer der knallt ordentlich .

gruß



Wenn ich bei den Tang Band's bleiben würde und mir nur den Sub kaufen müsste + neues Gehäuse etc. für die Tang Band W4 1320 SIF dann blieben für denn Woofer ja gute 300€ und ich denke dafür kann man schon was bekommen was "Bass macht"

Außerdem geht es mir ja gerade hauptsächlich darum, ob ein Woofer in meinem zimmer überhaupt gut klingt, und wenn ja, wo ich ihn am besten aufstelle


[Beitrag von DubstepIsMyMusic am 26. Jan 2014, 17:35 bearbeitet]
Zalerion
Inventar
#9 erstellt: 26. Jan 2014, 17:40
Jetzt wird es schon wärmer, die 200€ waren also pro Stück und nicht fürs Paar

Wir waren alle mal Schüler, bei einigen (z.B. mir) ist es auch noch gar nicht so lange her. Und glaub mir: So viel Zeit wirst du wirklich kaum jemals wieder haben (Ausnahme: Dauerstudent; nicht als Empfehlung zu verstehen).


Wie gesagt, wenn dir die Tangbands gefallen und dir nur der Bass fehlt, besorg dir nen Sub. Für 300€ geht da schon was, wobei man daran denken muss, dass ja auch noch aktiviert werden will (ideal wäre eine unbenutzte Endstufe / ein unbenutzter Verstärker ;), dann bekommst du passiv entweder im Selbstbau oder gebraucht wirklich nette Sachen).

Betrieb an AVR (wäre bester Fall) oder Stereo-Verstärker (mit oder ohne Sub Ausgang?).

Das billigste was es so gibt, was zumindest etwas taugt, wäre ein Mivoc Hype. Mit den 300€ bekommst du aber schon ein bisschen mehr.

Größe ist eigentlich egal. Bei mir läuft ein 18", auch auf etwa 23m². Das ist schön, denn man braucht sich im Max-Pegel kaum einzuschränken

Schau einfach mal, wie du es umsetzen willst/kannst.
Aber das halte ich einfach für die bessere Möglichkeit, als irgendwelche Standlautsprecher zu kaufen, die dir dann wieder nicht gefallen.
DubstepIsMyMusic
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 26. Jan 2014, 17:47
Ja genau. Es waren 200€ pro Stück gedacht

Ja ich kann schon verstehen, dass man mir jetzt nicht direkt glaubt das ich wirklich zu wenig Zeit habe aber es ist so. Ist geht ja nicht nur um die Schule sondern auch um alles drumrum. Ich mache relativ viel Sport und treffe mich oft mit Freunden, aber das tut hier ja eigentlich nichts zum Thema.

Ok, ich denke ich werde mir dann erstmal einen Subwoofer besorgen, denn von den Höhen/Mitten bin ich eigentlich echt zufrieden.
Am besten wäre meiner Meinung nach ein aktiver, da ich nur einen Stereo-Verstärker ohne Sub-Out habe.

Nur wo stellt man so einen Sub am besten auf, damit ich trotzdem Druck und keine (wenige) Raummoden hab ? Unter meinem Schreibtisch, etwa gegenüber des Sofas ?
peacounter
Inventar
#11 erstellt: 26. Jan 2014, 18:32

DubstepIsMyMusic (Beitrag #10) schrieb:
Ich mache relativ viel Sport und treffe mich oft mit Freunden ...
genieß es! da wird dir in ein paar jahren nur noch wenig zeit für bleiben....
dafür ist dann das wochenende da.


Miggelito (Beitrag #7) schrieb:
hol dir einen gebrauchten PKWSubwoofer der knallt ordentlich
NEIN!!! der knallt nur im auto. in der wohnung vergißt du ihn besser.


[Beitrag von peacounter am 26. Jan 2014, 18:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Lautsprecher bis 200 ? /Stück
Hifi-Theodor am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  38 Beiträge
Standlautsprecher bis 200? pro Stück
spitzerwinkel am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  10 Beiträge
Standboxen für bis zu 200?/Stück
Xeno am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 21.07.2003  –  7 Beiträge
Standlautsprecher bis 600? pro Stück
TheRalph am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  9 Beiträge
Welche Lautsprecher bis 2000? empfehlen?
MK1275 am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  65 Beiträge
Suche die besten Lautsprecher bis 200? d. Stück
Shapes am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher für 200? das Stück
PlayTheTouch am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  175 Beiträge
Säulenlautsprecher bis ~200? pro Stück
MOI am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  15 Beiträge
Welche LS probehören? 10k? bis 20k? pro Stück
KJ3334 am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  127 Beiträge
Kaufberatung Stereo Lautsprecher bis 200 Eur Stück
thebalou am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.645