Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Lautsprecher und Receiver für ca 1300EUR

+A -A
Autor
Beitrag
*qwert1234*
Neuling
#1 erstellt: 23. Feb 2014, 00:12
Hallo,

Habe mich die letzten Tage versucht etwas schlau zu machen, bin aber etwas überfordert, da ich mich in diesem Bereich nicht auskenne. Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen.

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2 Lautsprecher
1 Verstärker

(In Zukunft könnte eventuell auch noch ein neuer Plattenspieler dazukommen. Ist aber erstmal nebensächlich.)

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

+- 1300 Euro

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

Der Hörraum ist in etwa 18m2 gross.
Der Hörabstand beträgt etwa 3m.

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

skizze_raum-01

Die Lautsprecher sollten wenn möglich nicht weiter im Raum stehen wie die Möbel auf denen der Fernseher steht. Circa 50 Zentimeter abzüglich der Tiefe der Boxen stehen zur Verfügung. Ein wenig Spielraum ist zur Not noch da, man sollte den Raum aber noch betreten können ohne die Boxen umzurennen.
Ich bin mir bewusst das mein überwiegender Hörplatz nicht optimal platziert ist, aber es gibt meines Erachtens keine bessere Lösung.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

Ich denke Standlautsprecher wären die beste Alternative, da ich nicht weiss wo ich Kompaktboxen platzieren sollte. Die würden dann wohl auf dem Boden stehen.

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

Hatte vor Jahren ein Paar Magnat Bull 2000, einen Sony Receiver (STR-DE215) und einen Sony CD Player (CDP-XE210) von einem Freund geschenkt gekriegt… Da sich die Chassis der Lautsprecher buchstäblich in Luft aufgelöst haben, möchte ich mir gerne neue anschaffen.

Desweitern habe ich einen Plattenspieler (Reloop RP 2000 MK2).

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

Ich habe einen vielseitigen Musikgeschmack. Überwiegend elektronische Musik und Rap (90er). Ist schwer mich auf bestimmte Musikrichtungen einzuschränken.

Beispiele sind:
Aphex Twin, Autechre, Radiohead, Tom Waits, Max Richter, Burial, Clark, Company Flow, Lana del Rey, Omar S, The Knive, Machine Drum, Mobb Deep, Mount Kimbie, Portishead … etc.

Musik höre ich überwiegend über den Computer bzw. möchte ich gerne in Zukunft Apple TV nutzen um vom Iphone oder dem Computer zu streamen.
Desweiteren höre ich auch gerne Schallplatten, dann überwiegend Jazz und Rap.

Richtig laut hören ist nicht allzu oft möglich, da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne.

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

Habe bisher nicht probegehört..

-----------------------------------------------------------------------------------

Ich würde gerne meinen Fernseher an den Receiver anschliessen. Desweiteren soll Apple TV an den Receiver angeschlossen werden, dafür benötige ich einen optischen Eingang am Receiver (oder einen D/A-Wandler).

An die Lautsprecher setze ich gewisse optische Ansprüche. Sie sollten schlicht und wenn möglich Weiss matt sein (Schwarz matt wäre zur Not auch in Ordnung). Hochglanz und Klavierlack ist gar nicht mein Ding.

Bin auf meiner Recherche auf die nuline84 gestossen, die mir zumindest optisch und von ihrer kompakten Bauweise ganz gut gefallen. Probehören ist ja laut Hersteller auch für 4 Wochen möglich.

Wäre schön, wenn mir jemand ein paar Tips geben könnte.
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2014, 08:23
Die Nubert ist eine Möglichkeit von vielen. 4 Wochen testen ist klasse, aber dann teste gegen mind. eine gleichwertige Box zuhause. Ohne Vergleich ist der Test nichts wert.

Zum Receiver/Verstärker:
Onkyo A-9050
Onkyo A-5VL
Onkyo TX-8050
Harman Kardon HK 3490

oder einfach einen kleineren AVR wie den Denon X1000. Da kannste dir dann auch das Apple TV sparen, ist ein Einmesssystem mit an Board und kann auch sonst alles was gewünscht ist.
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2014, 08:56

Die Nubert ist eine Möglichkeit von vielen. 4 Wochen testen ist klasse, aber dann teste gegen mind. eine gleichwertige Box zuhause. Ohne Vergleich ist der Test nichts wert.



Bin auf meiner Recherche auf die nuline84 gestossen


Zum Vergleich könntest Du die Dynavoice Definition DF-8 heranziehen, die mir tonal besser als die LS von Nubert gefallen. Da es ein 14-tägiges gesetzliches Rückgaberecht - bei Fernabsatz - in Deutschland gibt, schickst Du sie halt zurück wenn sie Dir nicht, bzw. schlechter gefallen:

http://www.dynavoice...ck-hires-closeup.jpg

http://www.dynavoice...te-closeup-hires.jpg

http://www.hood.de/i...hweden--46819769.htm

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 23. Feb 2014, 11:03 bearbeitet]
ATC
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2014, 10:19
Moin,

für die wandnahe Aufstellung würde ich eine KEF Q 500 in Betracht ziehen,
einfach Zum Vergleich ausleihen,

Gruß
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2014, 10:30
Hallo,

bei deiner Musik würde ich mir mal die Klipsch Reference RF-82 II anhören.

Beim Verstärker würde ich auch auf einen AVR setzen.

LG Beyla
sangreloca
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Feb 2014, 16:09
Moin!
Nach langen Probehören und zahlreichen Rezensionen später,
Bin ich zu dem entschluss gekommen mir den Yamaha rxv 475 Av-Receiver
und die Heco Aleva GT 602 Lautsprecher zu bestellen.
Bei meinem preislimit von 1100 € finde ich das es eine super kombi ist.
Da es zur Zeit die Lautsprecher im netz für 699 € statt 1100 € gibt !!!!
Vielleicht ist es ja auch was für dich.
*qwert1234*
Neuling
#7 erstellt: 23. Feb 2014, 20:07
Danke für die schnellen Antworten..

Zum Receiver:
Da ich Apple Tv schon besitze und auch weiterhin benutzen möchte brauche ich keinen Receiver mit Airplay oder ähnlichen Features. Müsste lediglich Apple TV über den optischen Ausgang mit dem Receiver verbinden. Bei einem Receiver der nur über einen optischen Eingang verfügt wäre nun die Frage, ob es möglich ist den Fernseher (SamsungUE40d6200) ohne klangliche Qualitätseinbußen über seinen Kopfhörerausgang auf Cinch mit dem Receiver zu verbinden. Es besteht weiterhin die Möglichkeit ihn über seinen optischen Ausgang zu verbinden, aber dann bräuchte der Receiver ja 2 optische Eingänge. Vom einem 5.1 System ist bei mir die nächsten Jahre definitiv abzusehen.
Wäre dann nicht vielleicht der Onkyo A-5VL eine gute Wahl? Hier gefällt mir auch die flache Bauweise.. Ansonsten vielleicht ein AVR mit abgesteckten Features?

Klipsch Reference RF-82 II ist ein richtiger Klopper, definitiv zu gross für mein Zimmer. Bei den Heco Aleva GT 602 kann ich mich mit dem Klavierlack anfreunden, mit der Dynavoice Definition DF-8 optisch auch nicht so recht. Die KEF Q 500 finde ich optisch noch einigermaßen ok, wenn auch nicht berauschend. Es kann mir eigentlich nicht schlicht genug sein, macht die ganze Suche leider nicht einfacher.
ATC
Inventar
#8 erstellt: 23. Feb 2014, 20:21
Wie sieht schlicht für dich denn aus? Canton oder Magnat oder Heco baut doch schlicht, oder?
http://www.ebay.de/i...rksid=p2054897.l4275
so?

Wie wäre es mit diesen hier:
http://www.ebay.de/i...&hash=item3f31062ad3
*qwert1234*
Neuling
#9 erstellt: 23. Feb 2014, 21:44
Heco find ich schlicht gebaut, aber die haben alles in "high gloss" lackiert.
Canton find ich von der Bauweise schön schlicht: Hier gefällt mir die GLE Serie optisch recht gut (Ist auch die einzige mit matter Lackierung, soweit ich das richtig sehe). Magnat find ich die Vector Serie auch noch ok, von Nubert die nuline84 recht nett.

Dein 2. Beispiellink trifft es z.B. überhaupt nicht.
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2014, 08:16

Klipsch Reference RF-82 II ist ein richtiger Klopper, definitiv zu gross für mein Zimmer

Es gibt auch noch die RF 62ll und die RF 52ll, Klipsch passt mMn nach sehr gut zu deiner Musik, ist aber nur meine Empfehlung, du musst dir die natürlich nicht anhören.

LG Beyla
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 24. Feb 2014, 09:22
Ich könnte mir auch die XTZ 99.36 II ganz gut vorstellen. Die ist durch die optionalverschließbaren Reflexrohre und die Steckbrücken von sich aus schon gut anpassbar an den Raum und Geschmack. Ähnlich wie die Dynavoice.
*qwert1234*
Neuling
#12 erstellt: 25. Feb 2014, 15:18
Ich werde mich mal nach einem Bausatz umschauen. Dann kann ich die Gehäuse ganz nach meinem Geschmack gestalten. Falls jemand auf Grund meiner Musik und der bedingten zimmergrösse hier noch einen Tipp hat, würde ich mich freuen. Ansonsten danke für die Hilfe.

Grüße.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher und Receiver
datzi147 am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  24 Beiträge
Anfängerfrage: Suche Receiver für meine Lautsprecher
kaefer821 am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  5 Beiträge
Suche AV-Receiver + Lautsprecher
Who_Cares_??? am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  20 Beiträge
Suche AV-Receiver und Lautsprecher für Stereosystem
farside am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  3 Beiträge
Receiver und Lautsprecher für 500 Euro
eL_Pecado am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  13 Beiträge
receiver und Lautsprecher für 100qm
sojapi3 am 23.06.2003  –  Letzte Antwort am 24.06.2003  –  2 Beiträge
Suche zwei gute Lautsprecher + Receiver (500,-? Limit)
Stormmaster am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  7 Beiträge
Lautsprecher + Receiver für ~550?
sprink am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  10 Beiträge
Receiver u. Lautsprecher für ca. 500 ?
-KeeK- am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher für av receiver
Schnorbi am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Klipsch
  • Canton
  • Onkyo
  • Sony
  • Magnat
  • Focal
  • Harman-Kardon
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.445