Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktlautsprecher (Visaton Couplet) + Verstärker (?)

+A -A
Autor
Beitrag
Jonttu
Neuling
#1 erstellt: 24. Feb 2014, 20:19
Hallo zusammen,

zuerst mal: ich bin alles andere als ein Profi was Lautsprecher und Verstärker angeht.

ich habe beschlossen mir neue Lautsprecher zuzulegen und bin auf der Suche nach Beratung. Ich habe mich im Internet etwas schlau gemacht und bin zu dem Schluss gekommen dass es Kompaktlautsprecher werden sollen. Bisher gefallen mir die Visaton Couplets ganz gut von dem was ich gelesen habe ganz gut (bin aber offen für Vorschläge).

Raumgröße: Momentan 16m² so gut wie quadratisch, sollte aber von 15-25m² geeignet sein da meine Wohnsituation sich öfter ändert.

Musik: Rock, Reggea, Ska, Punk, Pop, Filme, aber auch mal andere Musikrichtungen.

Lautstärke: meist etwas mehr als Zimmerlautstärke, aber ab und zu auch mal richtig laut, oder so dass man die Musik in der Küche oder auf der Terrasse auch noch gut hört.

Bisher: Habe da mal selbst welche zusammengebaut aus Chassis die ich geschenkt bekommen habe, das Ergebnis war recht annehmbar. Ein Bekannter hat Dynaudio Excite X16 + Denon PMA-710ae, die kombination gefällt mir auch gut.

Subwoofer soll keiner verwendet werden.

Verstärker: brauch ich auch einen neuen. Es soll sowohl ein PC als auch ein CD-Player angeschlossen werden und die Möglichkeit gestehen ein IPod/Handy o.ä. anzuschießen.

Preis: Ich hatte da an 1000€ für Lautsprecher und Verstärker gedacht, kann aber auch ein bisschen mehr werden (weniger natürlich auch ;-)).

Edit: jetzt habe ich den wichtigsten Teil vergessen: Ich will die Gehäuse für die Lautsprecher gerne selber bauen. Ich habe da an 19 oder 22 mm MDF Platten gedacht.

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe/Kritik/Vorschläge/etc.!

Grüße

Jonttu


[Beitrag von Jonttu am 24. Feb 2014, 21:01 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2014, 20:33
Hallo Jonttu,

probiere doch mal ein Paar Alesis Monitor One MKII + Ständer für eine wandferne freie Positionierung. Dazu irgendein nicht zu schwachbrüstiger Verstärker. Als W-Lan/Streaming-Adapter bzw. Netzwerk- und Internetplayer könntest Du irgendein altes DLNA-taugliches Smartphone einsetzen.

Für spätere größere Räume könnte man - bei Bedarf - einen Subwoofer ergänzen. Das macht die Sache für unterschiedliche Räume flexibler.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 24. Feb 2014, 21:46 bearbeitet]
Jonttu
Neuling
#3 erstellt: 24. Feb 2014, 20:55
Hallo Tywin, all,

@Tywin: Danke für deine schnelle Antwort.

jetzt habe ich den wichtigsten Teil vergessen: Ich will die Gehäuse für die Lautsprecher gerne selber bauen. Ich habe da an 19 oder 22 mm MDF Platten gedacht. Irgendwelche Empfehlungen?

Was die Auswahl eines bestimmten Verstärkers angeht wäre ich um etwas Beratung auch sehr dankbar.

Grüße

Jonttu
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2014, 21:12
Hallo,

Visaton Bausätze sind zwar gut aber teuer, die gleiche Qualität bekommst Du woanders günstiger

z.B.: http://www.acoustic-...3951e90ad923f37cb31d

z.B. Die Audible 17 in Kombi mit dem "Big Joe 3" von Firestone Audio http://www.firestone...tslisted/bigjoe3.php

Gruß
Bärchen
Jonttu
Neuling
#5 erstellt: 24. Feb 2014, 21:43
Dann bekomm ich auch
für das gleiche Geld woanders bessere Qualität?
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2014, 22:13
im obigen Shop gäbe es zum Geld der Visaton z.B. eine Kera 360.1 auch den hier halte ich für besser http://www.openair-s...tze/studio-180-coax/
Jonttu
Neuling
#7 erstellt: 25. Feb 2014, 13:17
Irgendwie kann ich keine Angaben über die Leistung der Kera 360.1 finden. Was für einen Verstärker kann man für die empfehlen? Bzw. wieviel Leistung braucht der Verstärker?
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2014, 13:50
Die Kera 360.1, Duetta Top Light, und Duetta Top unterscheiden sich nur durch die Hochtöner. Wirkungsgrad ca 88dB, -3dB bei 44 Hz....

Für weitere Infos zum Bausatz selbst wende dich am besten direkt an Udo

Was den Amp anbelangt, so ist die Kera recht genügsam. Mögliche Amps z.B. AMC XIA, NAD 316, 326. Rotel RA 11, RA 12, Destiny EL34 Plus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker für visaton couplet
dropkick am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  8 Beiträge
Kompaktlautsprecher + Verstärker
Julian007 am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  3 Beiträge
Kompaktlautsprecher für alten Verstärker
P4ddy am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  6 Beiträge
Verstärker und Kompaktlautsprecher gesucht!
m!chA am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  5 Beiträge
Kompaktlautsprecher 20m² Yamaha Verstärker
LogoC am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  6 Beiträge
Vollverstärker & Kompaktlautsprecher
0921_P am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  6 Beiträge
Kaufberatung Kompaktlautsprecher
Zeppelin03 am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  34 Beiträge
Kaufberatung Kompaktlautsprecher
Freeze82 am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  5 Beiträge
250?: Kompaktlautsprecher
Stürmische_Tage am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 03.04.2014  –  5 Beiträge
Welche Kompaktlautsprecher mit welchen Verstärker?
Serpent am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Dynaudio
  • AMC
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.258