Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Elac FS 197

+A -A
Autor
Beitrag
quenti76
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Mrz 2014, 21:40
Hallo liebe "HiFi-Freunde",

nach langem Probehören habe ich mir ein Paar Ealcs FS 197 zugelegt.
Zurzeit betreibe ich die Lautsprecher mit dem Harman/Kardon Verstärker "hk 970".

Nun frage ich mich ob es sinnvoll ist in einem aktuelleren, bzw. hochwertigeren Verstärker zu Investieren.

Könnt ihr mir vielleicht Empfehlungen geben welches Gerät sich für dieses Boxenpaar am besten eignet und mit wieviel Budget ich rechnen muss?

Zurzeit tendiere ich zu dem NAD C 356
bzw. Rotel RA 12.

An dem Rotel gefallen mir besonders die Digitalen Eingänge.

Falls ihr irgendwelche Tips für mich habt, würde ich mich über eure Antworten sehr freuen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 06. Mrz 2014, 22:22
Hallo,

solange der HK970 noch fit ist, besteht aus technischer Sicht kein Grund für einen Gerätetausch. Wenn Du digitale Anschlüsse brauchst, dann kannst Du auch ein externes Gerät zwischenschalten.....

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 06. Mrz 2014, 22:23 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 07. Mrz 2014, 09:16
Hallo,

ich schließe mich der Meinung von baerchen.aus.hl gerne an.

LG Beyla
Bum666
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Mrz 2016, 17:12
Hi,

hier werden die ELAC FS 197 in weiß gerade für 350,-€ das Stück verkauft, schwarz ist leider schon aus.
Was haltet ihr von den LS für im Bezug auf den Preis von 700,-/Paar? Unwiederstehlich?
Optisch finde ich sie recht mickerig...

Gruß
Jörg
Zarak
Inventar
#5 erstellt: 14. Mrz 2016, 17:29
Na wert sind sie das mit Sicherheit, aber ob sie dir klanglich gefallen, kann man nicht am Preis erkennen.
Bum666
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Mrz 2016, 19:50
ja, das ist schon klar. Höre seit einigen Jahren über Jamo Concert 607 LS, die sind jetzt auch nicht die wärmsten ihrer Gattung. Bin soweit auch ganz zufrieden, aber nach einiger Zeit juckt es halt doch, und man will mal was anderes ausprobieren. Würde mir vom Bändchen der Elacs eine Verbesserung zu jetzigen Höhen erhoffen.
Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass die untenrum soviel besser als meine jetzigen spielen...

Gruß
Jörg
Zarak
Inventar
#7 erstellt: 14. Mrz 2016, 21:56
Man sollte ELAC LS im Bass nicht unterschätzen, aber tiefer als deine Jamo spielen sie sicher nicht, event. sauber/präziser - aber ich kenne deine Jamo nicht.

Die 197 sind auch nicht als Spaßboxen abgestimmt - das sind eher Präzisionswerkzeuge.

Wenn man das mag - Volltreffer.

Wenn nicht wird man sich sicher was anderes suchen, aber bei dem Preis kann man das Risiko durchaus eingehen - der Wiederverkauf stellt da kein großes Risiko dar.


Gruß
quenti76
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 15. Mrz 2016, 08:56
Mittlerweile besitze ich ich Elac Boxen 2 Jahre. Ich betreibe sie mit dem Rotel RA 1570. Die Kombination gefällt mir sehr gut!
Anfangs erschienen mir die Höhen etwas "Nervig". Nach einigen Wochen hat sich der Klang der Boxen allerdings verändert und sie erscheinen mir etwas wärmer.
Da ich selber Schlagzeug spiele habe ich viel Wert auf fein auflösende Boxen gelegt um die Details in den Liedern besser hören zu können.
Meinen Fernseher lasse ich ebenfalls über die Boxen laufen. Ich muss wirklich sagen das sie bei Actionfilmen einen teilweise "brachialen" Bass haben.
Vor 2 Jahren lag der Preis der Boxen bei knapp 1900 Euro, ich habe sie als Versandrückläufer für 950 Euro, mit voller Garantie, bei Ebay ersteigert.

Mit den Boxen bin ich wirklich voll zufrieden. Vom Design fügen sie sich Dezent ins Wohnzimmer ein.
Bum666
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Mrz 2016, 09:13
du sprichst von den Elac FS197?
Bum666
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Mrz 2016, 09:21
by the way. ich trommle auch, allerdings in der Knüppelfraktion. Ist vielleicht ein Zeichen, ich hol mir die Teile mal... Falls sie ein Rückschritt sein sollten, was ich nicht hoffe, bringe ich sie eben wieder hin...
quenti76
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 15. Mrz 2016, 09:25
Ja, genau die habe ich. In weiß!!!
Wie gesagt ich musste mich erst dran gewöhnen, aber jetzt möchte ich sie nicht mehr missen.
Dann wünsche ich dir viel Spaß damit!
Zarak
Inventar
#12 erstellt: 15. Mrz 2016, 16:45

quenti76 (Beitrag #8) schrieb:
...
Anfangs erschienen mir die Höhen etwas "Nervig". Nach einigen Wochen hat sich der Klang der Boxen allerdings verändert und sie erscheinen mir etwas wärmer.
..


Dann ist dein Raum vermutlich zu hallig.

Das sich der Klang der Boxen so deutlich geändert hat, ist übrigens sehr unwahrscheinlich.

Entweder hast du etwas verändert(Raum, Einrichtung, Aufstellung, Klangregler) oder dein Gehör hat sich angepaßt.

---

ELAC LS verzeihen weder schlechte Aufnahmen, noch mögen sie hallige Räume - beides kann den Hochton unangenehm werden lassen.

Wer also entsprechende Musikrichtungen hört (z.B. Metal) und dann noch ungünstige Räumlichkeiten besitzt, könnte Probleme bekommen..


Gruß


[Beitrag von Zarak am 15. Mrz 2016, 16:46 bearbeitet]
Bum666
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Mrz 2016, 18:01


habe sie seit ca. 3h dran, und muss sagen dass sie mir fürs erste sehr gut gefallen.
Sehr schöne Höhen, sehr knackig & sauber. Lasse gerade mal die letzte Daft Punk laufen, weil die top produziert ist und das gesamte Spektrum abdeckt. Natürlich alles in Zimmerlautstärke oder ein bissl drüber, aber nicht Vollgas.
Optisch in weiß matt auch ein Hingucker, hätte ich nicht gedacht. Die Verarbeitung ist erste Sahne, lediglich die Abdeckungen finde ich jetzt nicht so super. Da hätte ich schwarz vorgezogen, das grau sieht etwas nach alter Wäsche aus

Kann mir gerade nicht vorstellen, dass ich sie wieder hergebe ein schönes Gefühl

Frage mich nur gerade ob mein Yamaha RX-V479 behalte, oder ob zBsp. der Pioneer SC-LX58 oder Yamaha RX-A1050 das i-tüpfelchen wäre.

Gruss
Jörg
Zarak
Inventar
#14 erstellt: 15. Mrz 2016, 18:57
Na dann Glückwunsch und willkommen im ELAC Club.

Viel. kannst du ja mal irgendwo separat ein paar andere Abdeckungen abstauben oder einfach unten lassen - sieht eh besser aus.

Aus klanglicher Sicht wirst du mit nem neuen AVR nichts gut machen, es sein denn, das Einmesssystem ist besser.

Gruß
Bum666
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Mrz 2016, 19:27
Danke.

Ich lasse die LS sich jetzt mal ganz geschmeidig einspielen, wüsste jetzt nicht was sich da noch großartig verändern sollte.
Jetzt stehe ich natürlich vor einem 5.1 Jamo set mit den Frontern von Elac.
Muß mal sehen, wie ich jetzt aus dieser Nummer am besten rauskomme.
Denke mal am dringlichsten wäre wohl der passende Centerspeaker, von meinen rears will ich mich nicht wirklich trennen...
quenti76
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 15. Mrz 2016, 20:40
Hast du denn nur ein paar Abdeckungen dabei? Bei mir waren ein paar aus Stoff dabei, die sehen wirklich nicht schön aus, und ein paar aus Blech in weiß. Die sind optisch ganz gut.

Hallo Zarak, ich weiß nicht wie man die Zitate hier einfügt, aber ich denke auch das sich mein Gehör angepasst hat. Hatte vorher halt so ein paar Brühwürfel von Bose gehabt.


[Beitrag von quenti76 am 15. Mrz 2016, 20:41 bearbeitet]
Bum666
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Mrz 2016, 21:03
bei mir sind lediglich die magnetischen, grauen Stoffrähmchen an bord. Kannst du ein Bild von den weißen Blechrahmen posten?

Gruß
Jörg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV-Receiver für Elac - FS-197
hifi304 am 15.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  20 Beiträge
Elac FS 68 + Verstärker
julian.m.k am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  4 Beiträge
Verstärker für Elac FS 208.2
huehni am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  5 Beiträge
Verstärker für Elac FS 217
Nian am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  8 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker für Elac FS 217
markus_m am 01.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  6 Beiträge
Suche Verstärker für Elac FS 207.2 Lautsprecher
mezzo-m am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  18 Beiträge
Stereo Verstärker für ELAC FS 249
bguenthe am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  16 Beiträge
Verstärker für Elac FS 68.2 gesucht
beyondfake am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  9 Beiträge
Passender Verstärker für Elac FS 189
DerFroschkoenig am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker für Elac FS 207.2?
lennibecker am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Rotel
  • Harman-Kardon
  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArne959
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.595