Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AV-Receiver Denon DRA-F109, Onkyo TX-8020/8030, Yamaha R-S 300

+A -A
Autor
Beitrag
laubfeuer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Mrz 2014, 08:40
Liebe Leute,

ich bin auf der Suche nach einem AV-Receiver. Der Plan ist Folgender: Ich habe nur noch den AV-Receiver mit zwei Boxen dran. Darüber höre ich Radio und schließe mein Tablet für sonstige Musik daran (also kein CD, Schallplatte und so´mehr). Keine Ahnung, ob ich meinen Fernseher anschließen will (hab ich noch nie ausprobiert). Mein derzeitiges Fernsehgerät ist noch analog, aber die heutigen Geräte sollen ja nur noch digital sein, sodass man Digitaleingänge bräuchte. Klangmäßig soll es "ordentlich" klingen, ich bin da kein Experte.

Folgende Geräte (alle Preisklasse um 200 Euro) habe ich gefunden:

1) Denon DRA-F109:
Vorteil: Digitaleingänge, DAB-Radio (braucht man sowas überhaupt?)
Nachteil/Zweifel: das Gerät ist sehr klein - ist es "trotzdem" im Vergleich zu den großen (siehe die beiden folgenden Geräte) genauso gut?

2) Onkyo TX-8020:
Vorteil: Digitaleingänge
Nachteil/Zweifel: kein DAB, es gefällt mir optisch nicht besonders (wirkt billig)
--> Was íst eigentlich der Unterschied zum Onkyo TX-8030?

3) Yamaha R-S 300:
Vorteil: gefällt mir optisch sehr gut
Nachteil/Zweifel: keine Digitaleingänge, kein DAB

Danke für jegliche Beratung!

Gruß
Laubfeuer


[Beitrag von laubfeuer am 07. Mrz 2014, 08:48 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2014, 08:54
Hallo Laubfeuer,

die von dir ausgesuchten Geräte sind alle 3 keine AV-Receiver.
Ob es "ordentlich" klingt wird maß­geb­lich von den Lautsprechern und deren Aufstellung, sowie dem Raum bestimmt, der Verstärker/Receiver hat da eher geringen Einfluss.

Infos dazu:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

LG Beyla
laubfeuer
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Mrz 2014, 13:25
Beyla, vielen Dank.
Und was ist das nun, wenn es keine AV-Receiver sind?
Weiß noch jemand was zu meinen Fragen?
Danke!
Laubfeuer


[Beitrag von laubfeuer am 08. Mrz 2014, 13:32 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 08. Mrz 2014, 14:03
Hallo,

beim Vergleich zum zwischen dem großen Denon PMA 520 und dem kleinen F109 geht unter dem Strich imho eher F109 mit seiner besseren Ausstattung als Sieger hervor. Qualitativ tun die sich unterm Strich nichts.

Es wird schon seit Jahren krampfhaft versucht DAB in den Markt zu drücken, ob es jemals das gute alte UKW-Radio wird ablösen können darf bezweifelt werden. Wenn dann imho nur wenn UKW abgeschaltet wird.... ansonsten ist DAB in der privaten Anwendung vom Internetradio schon lange überholt und abgehängt worden.

Die von dir herausgesuchten Geräte sind Stereoreceiver und keine AV Receiver. Sie können keine Bildsignale verarbeiten und haben nur 2 Endstufen. Das macht aber nicht unbedingt etwas aus, da Du ja nur Musik im 2- Kanalmodus wiedergeben möchtest.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 08. Mrz 2014, 14:46 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 08. Mrz 2014, 14:06

laubfeuer (Beitrag #3) schrieb:
Beyla, vielen Dank.
Und was ist das nun, wenn es keine AV-Receiver sind?
Weiß noch jemand was zu meinen Fragen?
Danke!
Laubfeuer


Du schreibst:


ich bin auf der Suche nach einem AV-Receiver.


Beyla hat Dir nur mitgeteilt, dass die von Dir genannten Geräte keine AV-Receiver sind.

AV-Receiver (AVR):

http://de.wikipedia.org/wiki/AV-Receiver


[Beitrag von Tywin am 08. Mrz 2014, 14:06 bearbeitet]
dawn
Inventar
#6 erstellt: 08. Mrz 2014, 18:41

Darüber höre ich Radio und schließe mein Tablet für sonstige Musik daran


Wie willst Du denn Dein Tablet anschließen? Über den Kopfhörer-Ausgang geht das natürlich per Klinke-Cinch-Kabel, dazu brauchst Du aber nur einen normalen analogen Cinch-Eingang. Drahtlos geht es ohne weitere Zusatzgeräte gar nicht, da keiner der genannten Geräte einen Netzwerk-Anschluß oder Bluetooth hat.

Was genau willst Du vom Tablet abspielen? Internet-Radio, Streaming-Dienste, mp3s vom Tablet-Speicher/vom NAS/vom PC?

Was hast Du eigentlich genau für Lautsprecher?
laubfeuer
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Mrz 2014, 09:48
Bärchen, danke!
Dawn, oh, soviel Gedanken hab ich mir noch gar nicht gedacht. Mein "Problem" ist, dass ich mich nicht so richtig für das alles interessiere - Hauptsache, es funktioniert

Ich denke, es sollen mp3s vom Tablet-Speicher werden, und Internet-Radio will ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Gut aber, dass mit dem Klinke-Cinch-Kabel zu wissen - das werd ich mir dann wohl noch kaufen müssen.

Meine nächste Entscheidung ist, ob ich den Denon (mit digitalen Eingängen) oder den Yamaha-Receiver (ohne digitale Eingänge) nehme. Letzteren finde ich einfach schicker und ob seiner Größe vertrauenserweckender. Wenn der Denon aber klangmäßig genauso viel hergibt???, dann ist der natürlich praktischer, weil kleiner. An Boxen werde ich erstmal meine Uralt-Sony-Boxen nehmen, mir aber bei Gelegenheit mal neue zulegen. Spielt das bei der Kaufentscheidung eine Rolle? Danke auf jeden Fall, Dawn.
Gruß
Laubfeuer
raindancer
Inventar
#8 erstellt: 10. Mrz 2014, 11:02

laubfeuer (Beitrag #7) schrieb:
Mein "Problem" ist, dass ich mich nicht so richtig für das alles interessiere - Hauptsache, es funktioniert

Hier würde ich alle Geräte verwerfen und so ein Kompaktkistchen ala Marantz Melody oder Denon Ceol wählen, dann entfällt das Gefuddel mit Kabel etc, die Dinger lassen sich recht einfach bedienen. Hab hier einen Denon, bin aber klanglich nicht begeistert, deren "europäische Klangabstimmung" scheint Bummsbass gepaart mit blechernen Mitten und eine Fette Portion Hochton zu sein.

aloa raindancer
laubfeuer
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 10. Mrz 2014, 18:10
Raindancer, danke, ich habe nur leider echt keine Lust mehr auf CDs mehr. Gruß Laubfeuer
raindancer
Inventar
#10 erstellt: 10. Mrz 2014, 18:15
Es gibt auch Varianten ohne CD-Laufwerk, und wenns doch drin ist zwingt dich keiner das auch zu benutzen.

aloa raindancer
laubfeuer
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 10. Mrz 2014, 20:14
Danke, raindancer, und welche Varianten sind das? Danke Laubfeuer
OliNrOne
Inventar
#12 erstellt: 10. Mrz 2014, 20:33
Wenn dir die Anschlüsse reichen, z.B. eine Marantz MCR 510.....Streamer,Verstärker,USB-Eingang hinten für ne Platte,dig.Eingang vorhanden....
http://www.amazon.de...psc=1&s=home-theater

Habe selbst eine im Einsatz, ne zweite im Bietebereich die ich nimmer brauche.......

Dazu ein paar gute Ls, und du hast schonmal ne gute Anlage ! Welche Sony-Ls sind das genau?
dawn
Inventar
#13 erstellt: 10. Mrz 2014, 22:32
Ich denke auch, dass der Marantz das richtige Gerät für dich ist. Der hat alles, was Du brauchst. Du kannst ihn auch über eine Smartphone/Tablet-App steuern. Und den TV kannst Du auch noch daran anschließen. Einen WLAN-Router hast Du?
OliNrOne
Inventar
#14 erstellt: 11. Mrz 2014, 05:44
@TE
Ich hatte die MCR 510 an Sonus Faber Toy Tower, Canton Vento 820.2 und Vento-Standboxen ausprobiert, also durchaus vernünftige Lautsprecher zwischen 600-2000 Euro.....die kleine Marantz taugt definitiv. Da kannst auch Lautsprecherseitig immernoch aufrüsten also....die MCR packt das, solange keine Discopegel erforderlich sind
Die Anschlüsse müssen eben reichen...wenn das der Fall ist spricht nix gegen die kleine Kiste...die in Natura trotz des Platiks ziemlich schick aussieht ....
Zudem kann sie gapless streamen und hat ein super ablesbares Display!

Falls meine 2. willst sag bescheid......bevor sie doch noch meine Eltern nehmen müssen ....
laubfeuer
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 11. Mrz 2014, 13:30
Vielen Dank. Die Marantz sieht echt gut aus. Nur hat sie leider kein UKW-Radio. Ich hab zwar WLAN. Das ist aber bisweilen etwas (zu) schwach, sodass ich UKW nicht missen möchte. Gar nicht so einfach all das Sind die Receiver wirklich so umständlich zu bedienen?
dawn
Inventar
#16 erstellt: 11. Mrz 2014, 16:37

Ich hab zwar WLAN. Das ist aber bisweilen etwas (zu) schwach,


Na ja, man ist ja nicht gezwungen, den Marantz per WLAN ans Netz anzubinden, er hat ja einen LAN-Anschluß. Du kannst ihn also auch per LAN-Kabel an den Router bzw. über einen Switch anschließen, dann hast Du eine stabile Verbindung.

Alternative: Yamaha RX-475 oder Denon X-1000. Die haben UKW. Der Netzanschluß erfolgt standard-mäßig per LAN-Kabel, da kein WLAN integriert. Sind aber dann über Apps natürlich auch drahtlos steuerbar. Na ja, die Bedienung ist etwas komplexer, aber machbar.
laubfeuer
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 13. Mrz 2014, 08:33
Besten Dank, dawn!
Gruß
Laubfeuer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-8030 / 8050 oder Denon DRA-700 AE
Aygo_Blue am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  2 Beiträge
Denon X1000 oder Onkyo TX-8020
bmwm3power am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 08.11.2014  –  15 Beiträge
Denon PMA 710 vs. Onkyo TX-8030 vs. Yamaha A-S 500
Jhony am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  3 Beiträge
Yamaha R-S500 vs. Onkyo TX-8255
DiCraft am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  4 Beiträge
Yamaha R-S 700 oder Onkyo TX 8050
Keshava am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  3 Beiträge
Denon DRA-F109 Leistung ausreichend
Azarnoth am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe Onkyo TX-8030 vs. Yamaha RS-500
AJ85 am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  10 Beiträge
Onkyo TX-8030 Stereo Receiver: mit CD oder DVD kombinieren?
oohsunny am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  15 Beiträge
Onkyo tx 8030--Welche boxen?
Julian:R. am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  13 Beiträge
Stereo Verstärker/Receiver gesucht
Berne18 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo
  • Canton
  • Sonus Faber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitgliedveronika4
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.269