Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Odooo
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2014, 13:51
Hallo,
Ich suche einen verstärker oder eine endstufe (keine Ahnung was ich wirklich brauche).
Und zwar hab ich 2 JBL Control 1C, die momentan von einem billigen verstärker versorgt werden (hab keine hohen anforderungen).
Jetzt hab ich aber letztens einen RCF L12P300 Lautsprecher geschenkt bekommen.
Also suche ich jetzt eine günstige lösung aus den 3 boxen ein system zu machen, wobei ich die beiden JBL als sattelitenlausprecher und den RCF als subwoofer nutzen würde, sprich ein 2.1 System.
Meine frage: was genau benötige ich da? Vorverstärker, reciever, endstufe oder nur einen verstärker

Wie gesagt hab davon noch nicht viel Ahnung, deshalb bitte keine Fremdwörter
Wäre froh wenn ihr mir da einen oder mehrere Verstärker vorschlagen könnt
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2014, 17:38
Hallo,
Sehe ich das richtig, du hast nur das Chassis, oder ist das bereits in einem Gehäuse verbaut? Wenn ja, ist da auch ein Verstärkermodul verbaut?
Wenn es weder Gehäuse, noch das Modul gibt müsstest du zuerst ein Gehäuse simulieren (lassen) und ein Modul oder eine externe Subwooferendstufe dazu kaufen, wenn dieses Hochpegeleingänge hat könnte man es auch an deinen jetzigen Verstärker anschließen, welcher ist das denn?
Alternativ könnte man auch beides kaufen, das heißt ein neuer Verstärker/Receiver mit Subwooferausgang und ein Modul, je nachdem was du ausgeben möchtest.


[Beitrag von ~Lukas~ am 21. Apr 2014, 17:38 bearbeitet]
Odooo
Neuling
#3 erstellt: 21. Apr 2014, 18:11
Danke für die antwort.
Ich habe nur den lautsrecher ohne chasis, gehäuse oder modul. Und meinen jetzigen verstärker kann man vergessen, ist ein sehr billiger stereo verstärker, den ich aber wegschmeißen werde.
Also brauche ich einen Verstärker mit Subwooferausgang und noch eine endstufe für den subwoofer?
Könntest du mir da etwas empfehlen, was sinn macht? Buget ist klein es muss nicht hochqualitativ sein.
Sag wir mal 100€?? Oder ist das unrealistisch?

Das mit dem gehäuse ist dann ein anderes problem, ich denke ich werde versuchen es selber zu bauen, da kann ich ja bisschen rumprobieren.
~Lukas~
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2014, 18:54
Okay also mal der Reihe nach...
1. 100€ sind sehr unrealistisch :D... Ein Mivoc AM 80 wäre mit das günstigste neue Modul, ob dir das für dein Chassis reicht steht auf einem anderen Blatt. Dazu einen günstigen gebrauchten Stereoreceiver und wir sind insgesamt schnell bei 200-250€, was immer noch niedrig veranschlagt ist.
2. Einfach bauen ist... nunja höchstens durch Zufall gut... Vielleicht lassen sich ja die TSP's von deinem Chassis auftreiben, dann könnten wir dir das mal simulieren...
3. Richtig, du brauchst, wenn du den alten Verstärker wegwerfen willst, einen neuen Stereoreceiver/Stereoverstärker (hier Sub über Hochpegeleingänge) und ein Modul oder eine Subwooferendstufe, die aber das Budget weiter übersteigen wird...
Odooo
Neuling
#5 erstellt: 21. Apr 2014, 19:24
Hm ok. Was wäre denn ein geeigneter stereoverstärker und wie erkenne ich dass dieser einen hochpegeleingang hat oder wie sieht dieser eingang aus?
Und was sind TSP's?
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 21. Apr 2014, 19:34
TSP - Wiki

Der Stereoverstärker muss keinen Hochpegeleingang haben, sondern das Verstärkermodul für den Sub.
Hochpegeleingänge sind Eingänge für Lautsprecherkabel.

Schönen Gruß
Georg
Odooo
Neuling
#7 erstellt: 21. Apr 2014, 20:56
Ok noch eine frage. Vielleicht ist die wirklich blöd, aber ich hab echt nicht viel ahnung davon:
Nehmen wir an ich hole mir jetzt das modul Mivoc AM 80 http://www.amazon.de...&keywords=mivoc+am80
Was schließe ich wo an meinen 12" Lautsprecher an? Line in? Oder ist an der rückseite noch ein anschluss den man auf den Amazon Bildern nicht sehen kann?
Und an dem stereoverstärker: muss er einen "pre out" haben den ich dann mit dem modul verbinde oder reicht es die beiden über die hochpegeleingänge zu verbinden?


[Beitrag von Odooo am 21. Apr 2014, 20:59 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2014, 21:07
Der Verstärker muss keinen Pre Out haben, da du das Modul über die Hochpegelklemmen mittels Lautsprecherkabel auch anschließen kannst!
Und ja, es ist "auf der anderen Seite" des Moduls nochmal ein Kabel, woran du dann dein Chassis anschließen kannst, aber bitte erst wenn dieses in einem passenden Gehäuse steckt!!


[Beitrag von ~Lukas~ am 21. Apr 2014, 21:08 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 21. Apr 2014, 21:07

Oder ist an der rückseite noch ein anschluss den man auf den Amazon Bildern nicht sehen kann?

So ist es.
Hinten gehen noch 2 Drähte weg, die mit dem Basschassis verbunden werden.


Und an dem stereoverstärker: muss er einen "pre out" haben den ich dann mit dem modul verbinde oder reicht es die beiden über die hochpegeleingänge zu verbinden?

Bei dem Mivoc Modul bist Du flexibel.
Das hat High-Level Eingänge (falls der Verstärker keinen Pre-Out hat) und Low-Level Cinch-Eingänge, falls der Verstärker einen Vorverstärker-Ausgang hat.

Viel wichtiger wäre aber erstmal ein passendes Gehäuse für das Basschassis zu finden.
Einfach in eine Kiste rein, ist nicht.

Schönen Gruß
Georg

Edit
Hier die TSP für Dein Bass Chassis.
Melde Dich mit diesen Infos im DIY Bereich.
Die Experten dort wissen eventuell ein passendes Gehäuse oder können eines simulieren.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 21. Apr 2014, 21:11 bearbeitet]
Odooo
Neuling
#10 erstellt: 21. Apr 2014, 21:26
Ok, ich denke dann kauf ich mir dieses Mivoc AM 80. die Anlage steht dann in meinem Zimmer, nicht groß, reichen da 80watt? Oder gibt es noch alternativen zum Mivoc AM 80?
Für das gehäuse werde ich dann ein neues thema erstellen.
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 21. Apr 2014, 21:40
Ob das Mivoc AM 80 reicht, fragst Du dann am besten in Deinem neuen Thread,
Das kommt nämlich auch auf die TSP drauf an und darauf wie laut es werden soll.
Das können Dir aber die Experten dort besser beantworten.

Schönen Gruß
Georg
~Lukas~
Inventar
#12 erstellt: 21. Apr 2014, 21:43
Das Teil hat einen Wirkungsgrad von 96 dB... 80 Watt dürften reichen...

TSP gibbet hier: Klick

Allerdings ist das, so wie ich das und andere Seiten aus dem Netz lese ein PA Chassis, hoher Wirkungsgrad, eher hohe Resonanzfrequenz und sehr belastbar... Aber das heißt natürlich nicht, dass du es nicht verwenden kannst...



[Beitrag von ~Lukas~ am 21. Apr 2014, 21:47 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#13 erstellt: 21. Apr 2014, 21:48

Das Teil hat einen Wirkungsgrad von 96 dB... 80 Watt dürften reichen...

Würd ich auch meinen.
Aber lieber nochmal bei den Experten nachfragen.


TSP gibbet hier: Klick

Genau.
Hab ich ihm in Post #9 auch schon verlinkt.
Aber doppelt gemoppelt hält besser.

Schönen Gruß
Georg
~Lukas~
Inventar
#14 erstellt: 21. Apr 2014, 21:54
Ouh, entschuldige, habe die Editierung glatt überlesen
Ich schaue morgen mal, ob es Empfehlungen gibt und simuliere mal ein Gehäuse, mal sehn, ob sich da was brauchbares
bauen lässt!


Edit: Wobei ich mit dem Kauf des AM 80 mal warten würde, was die Kollegen aus der PA Abteilung zu dem Teil sagen, ob es sich überhaupt lohnt ihn als Subwoofer für zu Hause zu nutzen, mir käme er dafür beispielsweise wirklich nicht tief genug, aber das ist nur meine Meinung!


[Beitrag von ~Lukas~ am 21. Apr 2014, 22:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control One + Verstärker ?
mercan_123 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
Suche Verstärker für meine JBL Control 1 Boxen
paddy-89 am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  17 Beiträge
Jbl control one /welcher subwoofer welcher verstärker
Music4life1809 am 19.03.2016  –  Letzte Antwort am 20.03.2016  –  3 Beiträge
2.1 System ich hab keine ahnung
1234watt am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  34 Beiträge
Suche 2.1 System (achtung noob)
Toningenieur am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  5 Beiträge
2.1 Verstärker
CaliHoss am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.03.2012  –  6 Beiträge
suche verstärker!
Kluaburgel am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  10 Beiträge
passender Verstärker zu Motiv 2 und JBL Control One
Graaaab am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  4 Beiträge
Suche günstige gebrauchte Lautsprecher/Verstärker
DK_91 am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 14.04.2013  –  5 Beiträge
Suche komplettes 2.1 System
m!chA am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.198