Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu AVR und Konfiguration meiner Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Jyk
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Apr 2014, 15:20
Hallo an an alle,

ich spiele mit dem Gedanken mir eine Stereo Anlage zu besorgen. Als AVR habe ich den DENON X1000 ins Auge gefasst. Nun aber eine recht technische Frage.

Ich besitze ein einigermaßen brauchbares PC System mit Subwoofer und würde von diesen System dem Subwoofer für das neue System mit nutzen aber mit einer bestimmten Konfiguration.

Der PC wird soll per LWL an den AVR angeschlossen, an dem AVR soll das PC System angeschlossen werden (3.1) aber auch die neuen Standlautsprecher.
Wäre es also möglich das den AVR so Konfiguriere das er zwei Lautsprecher Systeme betreibt wobei der Subwoofer von beiden Systemen genutzt werden kann. Ich würde also wenn ich am PC arbeite die alten PC Lautsprecher plus Subwoofer nutzen und für den Musikgenuss die neuen Standlautsprecher plus den Subwoofer des PC Systems.

Würde solch eine Konfiguration ohne zusätzliche Geräte möglich sein?

Mfg Jyk
*Adrian
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Apr 2014, 15:48
Hi

ich würde den Subwoofer nicht mitnutzen, da er wenn du Standlautsprecher hast im normalfall nicht von Nöten ist bzw. den Klang eher verschlechtert.

Zu deinem PC ist das 3.1 System nicht aktiv? Dann würde ich es nämlich so am PC lassen wie bisher. Kannst ja die Musik oder ähnliches vom PC über W-Lan an den AV-Receiver senden und dann die Standlautsprecher verwenden zum Hören.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Grüße
Jyk
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Apr 2014, 15:57
Hallo,

ja es ist ein Aktives System, mir selbst geht es darum den Subwoofer bei beiden Systemen zu teilen, meistens kann der Sub gerade bei Elektro oder Rock noch etwas mehr pepp bringen aber kann natürlich es auch vorerst ohne probieren. Mir ging es nur darum vorerst zu wissen, ob es überhaupt technisch möglich ist diese Konfiguration zu betreiben. Die Herstellerseiten konnten mir da bis jetzt keine Hilfe geben.
*Adrian
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Apr 2014, 20:39
Ob es möglich ist den Sub einzubinden weis ich nicht aber ich würde sagen das es nicht geht da dein sub ja gleichzeitig auch die Endstufe für die Lautsprecher ist. Oder nicht?

Wenn du dir Standlautsprecher kaufst und die richtig aufstellst dann soltet der Bass auch nicht das Problem sein!

Falls du viel Rock hörst und du Bassstarke Lautsprecher willst dann sieh dich mal nach Klipsch um.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Low Budget Lautsprecher + AVR
frontside0815 am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  12 Beiträge
welche Lautsprecher für HK AVR 7000?
wurble am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  11 Beiträge
AVR Umstieg auf Stereo AMP + Lautsprecher
MrLimatex am 18.04.2014  –  Letzte Antwort am 18.04.2014  –  12 Beiträge
Eure Meinung zu 5.1-Konfiguration
matze12xxx am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  7 Beiträge
Hilfe zur Konfiguration gesucht
brian_cohen am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung AVR
Ande90 am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  3 Beiträge
Zurück zu Stereo, AVR behalten?
WTT am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  14 Beiträge
Suche: AVR+ 2.1 oder 5.1 Lautsprecher "Einsteiger"
01clinte01 am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  6 Beiträge
welche kompakt-lautsprecher am denon avr 3805 ?
d2N am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  3 Beiträge
AVR + 2 Lautsprecher gesucht (1000 Euro)
schlafi am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  57 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.300