Suche Verstärker und CD-Player sowie Anschluss PC

+A -A
Autor
Beitrag
yellowbanana
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Jun 2014, 13:08
Hallo liebe Hifi-Forum Mitglieder,

ich bin eher ein Neuling in der Hifi-Landschaft. Ich würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann und auf blöde Bemerkungen kann ich gerne verzichten

Ich habe mir ein paar "Regallautsprecher" von Dali geholt. Es handelt sich um die Zensor 3 in Schwarz.
Die Lautsprecher könnte ich günstig schießen und es muss auch nur ein kleiner Raum damit beschallt werden.

Nun habe ich folgende Wünsche:

- Ich benötige einen Verstärker
- Ich benötige auch ein CD-Spieler
- Welche Kabel benötige ich?

Toll wäre wenn ich Musik von meinem Laptop abspielen könnte. Gibt es dort irgendwie eine Möglichkeit?
Ich besitze eine prall gefüllte Itunes Mediathek wo die Lieder exta mit dem Apple Losless Controller eingelesen wurden.

Preislich würde ich gerne unterhalb von 1500 Euro bleiben.

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir Vorschläge machen würdet und ggf geeignete Komponenten vorschlagen würdet.

Vielen Dank
Timo

PS: Ich besitze für meinen Laptop einen externe Soundkarte und zwar die Creative Sound Blaster X-Fi HD USB 2.0 ,1xMikrofon (6,35mm Klinke), 1xS/PDIF (optisch), 2xLine In (Cinch), 1xLine Out (6,3mm Klinke)

Könnte ich die Lautsprecher dort direkt anschließen vorerst?????
PIP888
Stammgast
#2 erstellt: 17. Jun 2014, 13:17
Hallo,

mir scheint, bei dir stimmt die Relation nicht. Wenn du noch soviel Geld übrig hast, würde ich in bessere Lautsprecher investieren. Z.B. KEF Q300.
Ausgaben die Regel: 20% für Verstärker 80% für Boxen.

Gruß
PIP

PS: ohne Verstärker kannst du natürlich keine Boxen an die Soundkarte anschließen.
yellowbanana
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Jun 2014, 13:24
Hallo,

danke für die schnelle Antwort.
Folgender Hintergrund:
Ich möchte mir in 3 Jahren nicht nochmal einen Verstärker und ein CD-Deck kaufen. Vielleicht wollte ich mir dann etwas größere Standlautsprecher kaufen. Man kann ja nicht alles aufeinmal kaufen Daher dachte ich man kauft direkt etwas besseres. Natürlich würde für die kleinen Lautsprecher auch etwas günstigeres bzw kleineres gehen. Gibt es vielleicht einen Kompromiss für die Zukunft. Je weniger Geld ich in die Hand nehmen muss umso schöner ist es ja =)

Ich habe den Betrag auch nur so hoch angesetzt weil das mit dem PC ja auch noch dazu kommt desweiteren ist der Markt so überschwemmt das ich überhaupt noch net weiss wohin,
Ich habe mir mal ein paar Yamaha angeguckt...


Grüße
PIP888
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jun 2014, 13:26
Hallo,

wie wärs mit einem DVD-Player oder gar einem DVD-Recorder, da kannst du CD auch abspielen und die Geräte sind nicht teurer wie gleichwertige CD-Player.

Gruß
PIP
yellowbanana
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Jun 2014, 13:30
Hört sich nicht schlecht an.
Dann ein Verstärker, wo ich meinen Laptop, sowie evtl einen Subwoofer anschliessen könnte.Ein DVD-Spieler ist eine gute Idee gerne würde ich bei einem Hersteller wegen der Optik bleiben.


[Beitrag von yellowbanana am 17. Jun 2014, 13:32 bearbeitet]
PIP888
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jun 2014, 13:39
Hallo,

wenn du was Ausbaufähiges brauchst, fährst du mit einem guten und günstigen AV-Receiver

von Denon oder Yamaha am besten. Die haben auch gleich einen Digitaleingang für PC und SubwooferAnschluß.


Gruß
PIP
Norman1337
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jun 2014, 13:43
Es gibt viele Verstärker, die inzwischen AirPlay unterstützen.
Ich als Power-Apple-User verwende diese Funktion auf meinem iPhone und iPad andauernd, allerdings weiß ich nicht, ob ein Windows-PC was damit anfangen kann. Ich kann mir aber vorstellen, dass es zumindest mit iTunes geht. Kabellos Musik streamen wäre edel!

Aber in deiner Preisklasse haben die meisten Verstärker sowas eingebaut, wenn nicht, sogar noch das Äquivalent von AirPlay der Konkurrenzfirmen, keine Ahnung wie das alles heißt. Bei einem AVR bei 700€ und aufwärts musst du eigentlich nur auf ein paar Stichworte und das Design achten, klanglich sind sie eh alle gleich (meinen Erfahrungen nach).

Suche nach:
- 5.1, 7.1 oder 7.2 (oder ähnliches wie "Surround")
- AirPlay / DLNA-Streaming

Alles weitere ist optional, also z.B. Spotify oder Internetradio.

In dieser Preisklasse ist Denon oder Marantz meiner Meinung nach kein verkehrter Griff ins Regal.

Durch deinen Plan, später aufrüsten zu wollen, solltest du einen AVR mit genug Leistung kaufen, Minimum 120W pro Kanal, würde ich.
Ebenfalls empfehle ich dir dann ein Einmesssystem für Surround-Anlagen, was man hat, hat man

+Willkommen im Forum!


[Beitrag von Norman1337 am 17. Jun 2014, 13:45 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 17. Jun 2014, 13:49
Hallo,

ob die Kef wirklich besser als die Dali ist, würde ich nicht unbedingt unterschreiben wollen. Die Zensor 3 ist ein ganz feiner Lautsprecher der ihmo auch teurere ins schwitzen bringt.....

Wenn ich das richtig sehen hat die exteren Soundkarte auch einen Stereo Lineout mit Cinchbuchsen und kann so an jeden Linein eines Amps (außer Phono) angeschlossen werden. Eine Amp muss daher nicht unbedingt USB oder LAN Schnittstellen oder andere Digitale Schnittstellen haben.... Wenn auf kurzen strecken akbelanbindungen möglich sind kann getrost auf die ganzen Drahtlosgeschichten verzichten.....

Als CD-Player schlag ich bei deinem Budget den Onkyo C7070 vor. Der ist zwar klanglich nicht besser als andere, bietet aber ein gute Optik und Haptik. Insbesondere die Ladeschublade aus solidem Aluminiumguss haben selbst viele wesentlich teurere Player nicht vorzuweisen. Passend dazu als Amp den Onkyo 9050 (der hat auch Digitaleingänge und einen Subwooferausgang).

Als Kabel benötigst Du simple Cinch- und Lautsprecherkabel

ein längeres zum Anschluss der Soundkarte http://www.musikhaus...-15-m-CFU-15-CC.html, ein normales für den CD-Player http://www.musikhaus...-06-m-CFU-06-CC.html, Lautsprecherkabel http://www.musikhaus...5qmm-SW-CLS-225.html

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 17. Jun 2014, 13:54 bearbeitet]
yellowbanana
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Jun 2014, 13:51
Danke Danke

Könntet ihr mir 2-3 Vorschläge machen für ein kombi System aus Verstärker + DVD-Deck!?
Besitze auch ein Iphone und Ipad wovon ich per ItunesMatch auf meine ganze Musik zugreifen kann.
Es soll aber klanglich auch überzeugen und gerade im Auto mit Bluetooth habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Seitdem kaufe ich auch wieder viele CDs. Es klingt einfach besser meiner Meinung nach.
Den Laptop würde ich auch über Kabel anschließen, dass wäre für mich mehr als okay.

Am besten wären eine Kombi unter 500 und eine unter 1000 Euro. ggf wenn es lohnt eine unter 1500 Euro.
Die Dali Boxen werde ich bestimmt 2 Jahre lang erstmal nur benutzen bevor ich weiter ausbaue.

Grüße
Norman1337
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Jun 2014, 13:51
Für den Kauf von Kabel gibt es eigentlich nur eine Regel:
OFC ANSTATT CCA!
OFC = Oxygen Free Copper = Sauerstofffreies Kupfer
CCA = Copper Coated Aluminium = Bullshit

Durchmesser ist (fast) egal, je dicker, desto besser.
Wenn das Geld da ist (und es hinten in den Verstärker rein passt), dann ruhig 4mm Durchmesser kaufen.
Bei kleineren Lautstärken, bzw. bei nicht gerade den verrücktesten Lautstärken des Planeten, oder wenn du nicht gerade ein Fußballstadion verkabeln willst reichen aber auch 2mm.
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 17. Jun 2014, 14:01

kombi System aus Verstärker + DVD-Deck!?


Wenn, dann würde ich eine Kombi aus Stereoamp + BR Player nehmen. Die haben auch LAN und USB Schnittstellen, etwas entsprechen hochwertiges hat Onkyo auch im Programm. Nur ob das nur ein "nice to have" oder eine Notwendigkeit ist, sei mal dahingestellt......
PIP888
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jun 2014, 14:04
Beim CD-Kauf würde ich mir Gedanken machen. Die sind so gut wie out. Versuch mal spotify - einige Millionen Songs für 5Euro über PC und Labtop und 10Euro im Monat über Handy.

Gruß
PIP
yellowbanana
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 17. Jun 2014, 14:04
Also ein BL-Player ist meiner Meinung nach nicht Nötig! Ich gucke im Jahr vielleicht 4 Bluerays... Für das abspielen der BlueRays benutze ich eine Playstation 4.
Ich denke mal das preislich der Sprung auch zu hoch ist zwischen DVD und BL dafür benötige ich es nicht.

Würde mich wirklich freuen wenn ihr für die Preisklassen mal Kobis zusammenstellt.

Vielen Dank
yellowbanana
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 17. Jun 2014, 14:07

PIP888 (Beitrag #12) schrieb:
Beim CD-Kauf würde ich mir Gedanken machen. Die sind so gut wie out. Versuch mal spotify - einige Millionen Songs für 5Euro über PC und Labtop und 10Euro im Monat über Handy.

Gruß
PIP


1. Die Lieder sind niemals in deinem Besitz nur solange wie du Spotify benutzt.
2. Einer richtigen CD können die dratlos Geschichten nicht das Wasser reichen. "meine Meinung"
3. Wenn dann Itunes dort gibt es viel mehr Titel auch eher "Unbekanntes" Spotify ist so auf kommerz ausgerichtet.
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 17. Jun 2014, 14:15

Also ein BL-Player ist meiner Meinung nach nicht Nötig


Nötig nicht, aber die meisten BR Player bieten im Gegensatz zu den DVD-Playern auch die ganzen Schnittstellen zur PC Technik und sind daher in Kombi mit einem Stereoamp ein gute Alternative zum AVR. Und brauchbare BRs gibt es für unter 100 Euro.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 17. Jun 2014, 14:17 bearbeitet]
yellowbanana
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 17. Jun 2014, 14:20
Habe zB diesen hier gefunden Onkyo TX-8050 Stereo-Receiver

soweit okay hat nur kein integriertes WLAN, das stört mich. Ich möchte auch keinen WLAN Stecker dazukaufen dann ist nämlich der USB Port belegt.

Ich würde gerne lieber alles auf den AMP ausrichten und net üebr einen BL Player
Norman1337
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Jun 2014, 14:21

yellowbanana (Beitrag #14) schrieb:
1. Die Lieder sind niemals in deinem Besitz nur solange wie du Spotify benutzt.
2. Einer richtigen CD können die dratlos Geschichten nicht das Wasser reichen. "meine Meinung"
3. Wenn dann Itunes dort gibt es viel mehr Titel auch eher "Unbekanntes" Spotify ist so auf kommerz ausgerichtet.


1. Ich hab früher meine Musik gekauft und mehr im Monat ausgegeben, als ich jetzt mit Spotify Premium mache; Ich werde also immer Spotify benutzen
Pro Tag entdecke ich 3-10 neue Lieder, die mir gefallen. Bei iTunes wären das 3-10€ am Tag! Außerdem lässt es sich viel bequemer stöbern!
2. Spotify arbeitet an einen HD-Stream, die momentanen 320kb/s sind aber vollkommen ausreichend
3. Das stimmt

Der hörbare Unterschied zwischen Stream und CD kann auch einfach nur an der möglicherweise mangelhaften Qualität deiner Audiodateien liegen?
Ich konnte nämlich noch nie wirklich einen feststellen und ich betreibe Studiomonitore.

Wenn es an der Zeit ist, und du einen AirPlay-fähigen Verstärker hast oder einen, der Spotify kann, empfehle ich dir den kostenlosen Probemonat von Spotify. Ich bin selbst gespannt, was dabei rauskommt!
Norman1337
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Jun 2014, 14:24
Die Frage ist, ob du WLAN brauchst, wenn du doch deinen Laptop mit Kabel anschließen willst.

Soll Ton oder auch Bild übertragen werden?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 17. Jun 2014, 14:26
dieser bl-player kann einiges und ist günstig
http://www.pioneer.eu/de/products/42/84/222/BDP-170-K/page.html

dazu ein starker verstärker oder receiver und gut ist.
den bekommt man für 350,-
http://de.yamaha.com...receivers/r-s700__g/

der ist besser ausgestattet dafür nicht so stark
http://de.yamaha.com...-receivers/r-n500_g/
yellowbanana
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 17. Jun 2014, 14:27

Norman1337 (Beitrag #18) schrieb:
Die Frage ist, ob du WLAN brauchst, wenn du doch deinen Laptop mit Kabel anschließen willst.

Soll Ton oder auch Bild übertragen werden?


Es soll nur Ton übertragen werden und AirPlay Funktion sollte auch möglich sein.

Grüße
Norman1337
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Jun 2014, 14:31
Du möchtest später aufrüsten.
Kommen deine jetzigen Dalis in die Hölle oder willst du dann in ein Surround-System umbauen?
Schließlich wolltest du doch einen Subwoofer dazu?

Dann empfiehlt sich, die Dalis als rear-Lautsprecher (hinten) und deine bis dahin erstandenen Standboxen als Front-Lautsprecher zu verwenden.
yellowbanana
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 17. Jun 2014, 14:41
Also Leute ich glaube vieles hat sich eben erst aufgeklärt und ich fasse nochmal alles zusammen:

Ich suche einen Verstärker mit folgenden Eigenschaften:

LineIn für meinen Laptop der über die exterene Soundkarte kommt.
Anschluss für meine Dali später mal aufrüsten und Dalis als Rear (sollen nicht in die Hölle)
AirPlay wäre natürlich schön, Bluetooth würde auch gehen
gute Klangeigenschaften
Netzwerkfähigkeit über WLAN wäre toll
würde meinen fernseher einen Samsung evtl auch gerne anschliessen evtl auch die PS4

Dazu ein DVD Player im gleichen Design um meine Cds abzuspielen.
Norman1337
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Jun 2014, 14:54
LineIn hat so ziemlich jeder Verstärker
...leider meistens nur einen, wenn's hoch kommt.

Also ein Surround-Verstärker und kein Stereo-Verstärker ist gesucht.

Gute Klangeigenschaften hat jeder Verstärker, für den man so viel Geld auf den Tresen legen will.
WLAN ebenfalls. Und wenn WLAN, dann AirPlay (heutzutage).

Wenn's nur CDs sein sollen, dann würde ich lieber einen dedizierten CD-Player kaufen - ist aber Geschmackssache.
Keine Ahnung ob ein DVD Player ein anständiges Hardware-Interface an der Front hat, das sich für CDs eignet und nicht nur an DVDs angepasst ist.

Heutzutage haben die meisten High-Class-Verstärker leider nur noch HDMI- oder Toslink-Inputs, analoge Signale werden kaum noch unterstützt.
Vielleicht irre ich mich auch da, aber ich hab sowas lange nicht mehr gesehen.

Hier können dir andere Leute bestimmt besser weiter helfen als ich ^^
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 17. Jun 2014, 15:19
dann solltest du dir den anschauen ist gerade für die hälfte (750,-) zu bekommen.
http://www.denon.de/...s&productid=avrx4000

wenn es wlan sein muss dann diesen (kabel wäre besser auf dauer)
http://www.denon.de/...&productid=avrx2100w

dann reicht auch ein »einfacher« cd player, der receiver übernimmt alles andere.


[Beitrag von Soulbasta am 17. Jun 2014, 15:21 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#25 erstellt: 17. Jun 2014, 15:34
es wird dir für deine Vorstellungen nur ein AVR bleiben. Jedoch mit den optisch passenenden DVD Playern wird es eng. Im Hifi Bereich wird weiter auf den CD-Player gesetzt und im Heimkino auf den BR Player, Marantz, Denon und Onkyo haben schon keinen DVD mehr im Programm. Pioneer hat noch zwei Midi DVDs im Programm. BR-Player als Multilayer setzten sich mehr und mehr durch bzw. werden durchgesetzt......
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker für PC-Anschluss
Dave_Brubeck am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  38 Beiträge
Suche Anlage zum Anschluss am DVD-Player und PC
illim am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  8 Beiträge
Suche Verstärker/CD-Player
Darkex am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  11 Beiträge
Suche Verstärker und CD-Player
Kenny2005 am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  14 Beiträge
Suche Verstärker und CD Player
Rene_57 am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  2 Beiträge
Vollverstärker für PC und CD-Player
BertrandRussell am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  4 Beiträge
Verstärker und CD-Player
surah am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  8 Beiträge
CD-Player und Verstärker
S42486 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
Suche nen CD-Player/Wechsler
theFlyest am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  3 Beiträge
Pc-Stereoverstärker mit Subwo. anschluss
Hifinoobi am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedabdullah1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.565

Hersteller in diesem Thread Widget schließen