Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker/Receiver für Nubert 481

+A -A
Autor
Beitrag
VaPi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Aug 2014, 08:13
Habe jetzt meine neuen Nubert Boxen 481 bekommen. Leider ist mein aktueller FineArts Verstärker kaputt. Bzw wird die rechte Box nicht mit der vollen Power versorgt. Das war bei den alten Boxen auch schon so, nur das ich da dachte die Box wäre kaputt. Kann sowas sein, das ein Ausgang weniger Leistung liefert als der andere? Hab gerade bei Bässen das Gefühl, es kommt rechts deutlich weniger als links. Kabel wurden schon ausgetauscht. An den Boxen liegt es auch nicht.

Jedenfalls bräuchte ich dann einen neuen Verstärker , hab aber keine Ahnung. (wie immer im HiFi Bereich )

Wollte meinen PC und einen CD Spieler an den Verstärker anschließen. Gut wäre, wenn der Verstärker auch Digitaleingänge verarbeiten kann. Ein Iphone Anschluss wäre Luxus, aber kein Muss.

Gibt es Verstärker/Receiver die schon ein digitales Radio eingebaut haben, bzw. Internetfähig sind? Oder ist es da sinnvoll eine Extraeinheit zu kaufen? Und was wäre da empfehlenswert.

Aktuell habe ich nicht geplant irgendwann mal weiter aufzurüsten auf 5.1 , jedoch würde ich nicht gänzlich auf die Möglichkeit verzichten irgendwan man eine SUB anschließen zu können.

P.S. ich würde es gut finden, Regler für Bass und Höhen/Mitten direkt an der Front zu haben, ohne erst durch Menüs klicken zu müssen.

So viele Fragen. Danke schon mal für die Antworten.


[Beitrag von VaPi am 04. Aug 2014, 08:19 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 04. Aug 2014, 08:27

VaPi (Beitrag #1) schrieb:
Habe jetzt meine neuen Nubert Boxen 481 bekommen. Leider ist mein aktueller FineArts Verstärker kaputt. Bzw wird die rechte Box nicht mit der vollen Power versorgt. Das war bei den alten Boxen auch schon so, nur das ich da dachte die Box wäre kaputt. Kann sowas sein, das ein Ausgang weniger Leistung liefert als der andere? Hab gerade bei Bässen das Gefühl, es kommt rechts deutlich weniger als links. Kabel wurden schon ausgetauscht. An den Boxen liegt es auch nicht.


Theoretisch kann ein Defekt am Verstärker vorliegen. Die erste Frage wäre, ob ggf. der Balance Regler verstellt ist

Weiterhin kann das bei dir auftretende Phänomen auch durch die Raumakustik/Aufstellung bedingt sein. Steht z.B. der rechte Lautsprecher in einer Ecke und der andere Lautsprecher frei stehend, dann wird der Eck-Lautsprehcer deutlich mehr "Bass" (eher: Dröhnen) produzieren und erscheint dadurch lauter. Oder ein Lautsprecher ist näher am Hörplatz als der andere, oder ein Lautsprecher sorgt für Reflexionen durch eine Seitenwand (bei Eckaufstellung z.B.).

Wenn du da jetzt überall den Kopf schüttelst, dann wirds eher am Verstärker liegen.


Wollte meinen PC und einen CD Spieler an den Verstärker anschließen. Gut wäre, wenn der Verstärker auch Digitaleingänge verarbeiten kann. Ein Iphone Anschluss wäre Luxus, aber kein Muss.

Gibt es Verstärker/Receiver die schon ein digitales Radio eingebaut haben, bzw. Internetfähig sind? Oder ist es da sinnvoll eine Extraeinheit zu kaufen? Und was wäre da empfehlenswert.


Ja. Diese Geräte gibt es. Im Stereobereich gibts schon seit einer ganzen Weile den Onkyo TX 8050, Yamaha hat den R-N500, Harman Kardon jetzt den HK 3770. Meistens werden aber auch für den STereobetrieb günstige Surroundgeräte empfohlen (z.B. den Denon AVR-X1000) weil sie klanglich nicht schlechter sind, wesentlich flexibler sind was die Ausstattung angeht und mit einem Einmesssystem versehen sind, was die Stereogeräte nicht haben. Und so ein Einmesssystem bringt klanglich häufig einiges.
Verbindung mit Apple Geräten ist auch zunehmend kein Problem, da immer mehr Geräte Airplay integriert haben zum kabellosen Abspielen von Musik z.B. vom iPhone.


P.S. ich würde es gut finden, Regler für Bass und Höhen/Mitten direkt an der Front zu haben, ohne erst durch Menüs klicken zu müssen.

Da wäre eher die Frage, ob du dir nicht die passenden Lautsprecher suchen solltest, so dass du erst gar nicht zu Klangreglern greifen musst.


[Beitrag von Eminenz am 04. Aug 2014, 08:28 bearbeitet]
VaPi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Aug 2014, 12:06

Da wäre eher die Frage, ob du dir nicht die passenden Lautsprecher suchen solltest, so dass du erst gar nicht zu Klangreglern greifen musst.


Jagut , dass ist dann Geschmackssache. Ich höre Musik querbeet und nicht immer klingt alles auf "Neutral" gleich gut.

Die aufgezeigten Receiver scheinen schon mal von der Ausstattung her recht gut zu sein. Allerdings möchte ich nicht soviel Geld ausgeben. Hatte eher an 250 Euro gedacht. Wenn das Budget für o.a. Dinge wie Radio etc. nicht reicht , kauf ich vlt eher einen reinen Vollverstärker wie den A-S 300. Der müsste ja ausreichend sein um die Boxen zu bespielen, zumal man ja immer wieder ließt, die Wattzahlen sind eher nebensächlich.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 04. Aug 2014, 12:12
Der Denon X1000 würde ja passen. Aber der hat eben keine klassischen Klangregler, die du ja gerne hättest.
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 04. Aug 2014, 18:23
Hallo,

wir wäre es mit dem Yamaha R-S 500

LG Beyla
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 04. Aug 2014, 19:17
Dann tuts auch gleich der A-S300.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 05. Aug 2014, 07:02
Ich dachte der TE hätte gerne einen Tuner

Wenn das Budget für o.a. Dinge wie Radio etc. nicht reicht , kauf ich vlt eher einen reinen Vollverstärker wie den A-S 300

Mit dem R-S reicht es doch.

LG Beyla
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 05. Aug 2014, 07:25
Hatte gedacht er würde wenn dann E-Radio bevorzugen.

Ist ja auch wurscht, der R-S ist ja nichts wirklich anderes nur halt mit nem RAdioteil.
OliNrOne
Inventar
#9 erstellt: 05. Aug 2014, 09:11
http://de.yamaha.com...r-n500_g/?mode=model
Der taugt auch.....wenn Yamaha, dann die R-S oder die R-N, die haben alle den Vorteil der elektronischen Ls-Regelung gegenüber den A-S Modellen...

Ansonsten, Suchfunktion geht auch noch... ...Verstärker für die Nubox wurden schon hunderte male gesucht...
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 05. Aug 2014, 09:42
Du solltest vorm Posten auch ruhig mal lesen, was schon geschrieben wurde
ATC
Inventar
#11 erstellt: 05. Aug 2014, 17:51
Moin,

also ohne Tuner (welchen man für ganz kleines Geld in der Bucht bekommt),
marantz PM 5004 zu den Nubert.
JSchroeder
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 08. Aug 2014, 06:53
Ich betreibe meine Standlautsprecher nuBox 511 an einem Onkyo TX-8050.

Onkyo TX-8050

Dieser ist internet-fähig und kann über IOS oder Android-Apps gesteuert werden.
Ich bin mit der Kombo sehr zufrieden.


[Beitrag von JSchroeder am 08. Aug 2014, 06:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker/Receiver für Nubert 481 gesucht
3.0TDI am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  21 Beiträge
Verstärker für Nubert Nubox 481 ca. 300 ?
Dark_Thunder am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  2 Beiträge
Verstärker für Nubert Nubox 481 unter 500 ?
Jack.Daniels.No7 am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker für Nubert - nuBox 481?
Mickes am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  3 Beiträge
Verstärker unter 200 Euro für Nubert 481
sweetpucker am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  22 Beiträge
passender Amp für Nubert 481 und guter CD Player
John55 am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  8 Beiträge
Heco Victa 700 oder Nubert Nubox 481 !
Bartolomeus am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  8 Beiträge
Teufel Ultima 40MKII oder Nubert NuBox 481
alexthegreat am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  14 Beiträge
Nubert 481 oder 511. Reicht Verstärker Sony TA-FE 330 R ???
Millman am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  4 Beiträge
Neuen Verstärker für nubox 481 + ATM gesucht
ZimTst3rn am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  81 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Nubert
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedPhiller1983
  • Gesamtzahl an Themen1.352.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.794.074