Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker/Receiver für Nubert 481 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
3.0TDI
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Feb 2010, 12:42
Hallo liebes Hifi-Forum,

Ich (23 Jahre alt, armer Student) bin auf der suche nach der ersten eigenen Stereo-Anlage für mein 20m² Dachgeschoßzimmer.
Bei den Boxen habe ich mich eigentlich schon festgelegt.
Es sollen 2 Nubert 481 Standboxen werden. Die konnte ich mir ausgiebig anhören und bin begeistert. Denke da mache ich nichts falsch. Mehr ist bei meinem bescheidenen Budget auch nicht drin.
Jetzt fehlt noch ein Vollverstärker bzw. Receiver.
Bin mir unschlüssig ob ich ein Radio benötige, Zuspieler sollen eigentlich nur CD oder PC sein.
In der nähren Auswahl stehen :
Yamaha AX-497
Yamaha AX-397
Yamaha RX-397
Yamaha RX-497
Denon PMA 510 AE
Onkyo A-5VL

Untescheiden sich Geräte dieser Preisklasse in der Haptik?

Würde mich über eine kleine Beratung freuen.


[Beitrag von 3.0TDI am 12. Feb 2010, 13:33 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 12. Feb 2010, 14:01
Da du den PC als Zuspieler nennst, unbedingt der ONKYO A-5VL, der hat Digitaleingänge. Wenn deine Soundkarte einen Digitalausgang hat, wäre das klanglich ein großer Zugewinn.

Und hier gibt es den zum Schnäppchenpreis:

http://www.csmusiksy...077ddabbe6c0d27edbeb

Edit merkt an, dass es einen optisch passenden Tuner für ca. 140 € neu und für ca. 50 - 80 € in der Bucht gibt.


[Beitrag von Erik030474 am 12. Feb 2010, 14:06 bearbeitet]
3.0TDI
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Feb 2010, 17:56
Kann man "Deutsche B-Ware" denn dort bedenkenlos kaufen ?
und passt der Onkyo A-5VL zu den Nubert 481ern ?
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 12. Feb 2010, 19:05
Ja und Ja.

Erstens hast du ein mindestens 14-tägiges Rückgaberecht (Fernabsatzgesetz), AGB prüfen! Und zweitens ist der Einfluss des Verstärkers weniger groß. Genug Leistung hat er jedenfalls und ordentlich aufgestellt solltest du ein schönes System haben.
3.0TDI
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Feb 2010, 19:34
Habe den Onkyo A-5VL dann mal als B-Ware geordert. Bin gespannt und werde mich bei Ankunft wieder melden.


[Beitrag von 3.0TDI am 12. Feb 2010, 19:35 bearbeitet]
3.0TDI
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 16. Feb 2010, 11:14
Verstärker ist schon da Gerät scheint nagelneu zu sein und war komplett in OVP. Das war dann wohl ein Schnäppchen für 240 € ?
Danke für den Tipp, Erik.

So, nun zu den Boxen. Preislimit liegt bei 500€ für das Paar.
Deswegen die Nubert 481. Passt die wirklich zu dem A-5VL ?
Man kann ja dieses ATM-Modul nicht nachrüsten.
Erik030474
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2010, 11:25

3.0TDI schrieb:
Verstärker ist schon da Gerät scheint nagelneu zu sein und war komplett in OVP. Das war dann wohl ein Schnäppchen für 240 € ?
Danke für den Tipp, Erik.

So, nun zu den Boxen. Preislimit liegt bei 500€ für das Paar.
Deswegen die Nubert 481. Passt die wirklich zu dem A-5VL ?
Man kann ja dieses ATM-Modul nicht nachrüsten. :?


Doch, kannst du bzw. das ATM-Modul ist autark und wird zwischen Quelle und Verstärker eingeschliffen.

Für 500 € wären noch die folgenden eine Überlegung wert:
http://www.mwaudio.d...{EOL}&categoryId=296
NuJubilee 35 (Sondermodell zum Firmenjubiläum)
http://www.h-e-w.de/...cher/BS-63::644.html
http://www.h-e-w.de/...cher/FS-57::595.html

Aber da hilft nur Probehören im Geschäft. Deinen Favoriten nimmst du zum Testen mit nach Hause (geht in der Regel) und da steht dann zufällig die Nubert (oder welche auch immeR) zum Verglecih.
3.0TDI
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Feb 2010, 11:35
In diesem Thread Klick mich
steht aber
"Übrigens, das Nubert ATM-Modul funktioniert bei dem Onkyo nicht, der hat kein Pre-Out Main-In Coupler."
usw.
Das macht mich nun unsicher.
Erik030474
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2010, 11:40

3.0TDI schrieb:
In diesem Thread Klick mich
steht aber
"Übrigens, das Nubert ATM-Modul funktioniert bei dem Onkyo nicht, der hat kein Pre-Out Main-In Coupler."
usw.
Das macht mich nun unsicher.


Der andere TE hatte nur digitale Quellen, du kannst das ATM zwischen CD-Player und Verstärker einschleifen.

Für den PC als Quelle könntest du das ATM nicht nutzen, das ist korrekt.
3.0TDI
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Feb 2010, 23:52
Boxen werde ich mir in der nächsten Woche hoffentlich in der Umgebung anhören können.

Aber noch was anderes. Ich kann vom PC digital zum Onkyo gehen und brauche dafür keine spezielle hochwertige Soundkarte, da der der Onkyo diesen "Burr-Brown (PCM1796) 192 kHz/24-Bit D/A Wandler " hat, richtig ?
Somit hab ich bei entsprechend gerippten Liedern keinen Qualitätunterschied gegenüber einem CD-Player ?
Erik030474
Inventar
#11 erstellt: 17. Feb 2010, 08:06

3.0TDI schrieb:
Boxen werde ich mir in der nächsten Woche hoffentlich in der Umgebung anhören können.

Aber noch was anderes. Ich kann vom PC digital zum Onkyo gehen und brauche dafür keine spezielle hochwertige Soundkarte, da der der Onkyo diesen "Burr-Brown (PCM1796) 192 kHz/24-Bit D/A Wandler " hat, richtig ?
Somit hab ich bei entsprechend gerippten Liedern keinen Qualitätunterschied gegenüber einem CD-Player ?


Du brauchst ein Coax- oder Toslink-Kabel, liegen jeweils so ab 5 € aufwärts. Für den Anfang genügt für die Koax-Verbindung auch ein Cinchkabel.

Deine Soundkarte muss einen digitalen Ausgang haben, optisch oder halt Koax.

Jenachdem in welcher Qualität die Stücke "gerippt" wurden hörst du keinen Unterschied. Im besten Fall hast du alle CDs als FLAC oder in einem sonstigen Lossless-Format gespeichert.
3.0TDI
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 17. Feb 2010, 13:55
Habe beide Möglichkeiten. Einmal vom Mainboard mit Toslink oder von der Soundkarte mit Coax. Eigentlich egal, oder ?

Und nochmal eine Frage zum Pegel des Onkyo.
Ist es normal, dass man bei modernen Verstärkern den Lautstärkeregler relativ weit aufdrehen muss für Zimmerlautstärke ? Habe das nun mit PC und einenm Denon DCD-500-AE als Zuspieler gestestet . In beiden Fällen muss man schon 1/4 aufdrehen. Habe da als Vergleich nur einen alten Technics-Amp. Da reichen wenige mm.
Erik030474
Inventar
#13 erstellt: 17. Feb 2010, 14:06

3.0TDI schrieb:
Habe beide Möglichkeiten. Einmal vom Mainboard mit Toslink oder von der Soundkarte mit Coax. Eigentlich egal, oder ?

Und nochmal eine Frage zum Pegel des Onkyo.
Ist es normal, dass man bei modernen Verstärkern den Lautstärkeregler relativ weit aufdrehen muss für Zimmerlautstärke ? Habe das nun mit PC und einenm Denon DCD-500-AE als Zuspieler gestestet . In beiden Fällen muss man schon 1/4 aufdrehen. Habe da als Vergleich nur einen alten Technics-Amp. Da reichen wenige mm.


Da müsstest du mal gucken, ob die digitale Ausgabe vom Mainboard oder Soundkarte in irgendeiner Weise limitiert ist. Vermutlich hört man aber keinen Unterschied, würde daher das Toslinkkabel nehmen, da es günstiger ist.

Zur Stellung des Lautstärkereglers: Es könnte sein, dass der gute alte Technics direkt über einen Poti geregelt hat und im Onkyo eine "digitale" Lautstärkeregelung arbeitet. Also keine Sorgen machen
3.0TDI
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 17. Feb 2010, 14:16
Danke für deine Geduld Erik

Eine letzte Frage, bevor das Boxen testen losgeht.
Hat der Verstärker mit seinen 2x80W an 4 Ohm wirklich genug Leistung für die Nubox481 ?
Erik030474
Inventar
#15 erstellt: 17. Feb 2010, 14:23

3.0TDI schrieb:
Danke für deine Geduld Erik

Eine letzte Frage, bevor das Boxen testen losgeht.
Hat der Verstärker mit seinen 2x80W an 4 Ohm wirklich genug Leistung für die Nubox481 ?


Ja.

Zimmerlautstärke sind ca. 10 - 15 Watt je Kanal, ganz grobe Faustregel.

Auch für Parties in deinem Raum oder dem Großteil der Wohnung ist der Verstärker ausreichend.
3.0TDI
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 05. Mrz 2010, 15:59
So, hab nun intesiv probegehört. Nubert gegen Kef, Heca und Magnat und mich am Ende für die Nubox481 entschieden.
Leider wurde eine der beiden Boxen offensichtlich gebraucht geliefert, wird aber ausgetauscht. Macht also nichts.
An den sauberen Klang hochwertiger Boxen muss ich mich trotzdem noch gewöhnen.Bin wohl vom Teufel Concept Magnum noch total versaut.
lorric
Inventar
#17 erstellt: 05. Mrz 2010, 16:13
Na denn... Glückwunsch und viel Freude damit.

Gruß
lorric
3.0TDI
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:17
Jemand eine Idee wo ich mir im Raum Essen,Duisburg, Oberhausen und Umgebung Klipsch Lautsprecher anhören kann?
Erik030474
Inventar
#19 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:34

3.0TDI schrieb:
Jemand eine Idee wo ich mir im Raum Essen,Duisburg, Oberhausen und Umgebung Klipsch Lautsprecher anhören kann?


www.hifi-schluderbacher.de in Willich
lorric
Inventar
#20 erstellt: 07. Mrz 2010, 18:07

3.0TDI schrieb:
Jemand eine Idee wo ich mir im Raum Essen,Duisburg, Oberhausen und Umgebung Klipsch Lautsprecher anhören kann?



Wie denn, was denn - doch dem Nubert-Hype misstrauisch
gegenüber?

gruß
lorric
3.0TDI
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:17

lorric schrieb:

3.0TDI schrieb:
Jemand eine Idee wo ich mir im Raum Essen,Duisburg, Oberhausen und Umgebung Klipsch Lautsprecher anhören kann?



Wie denn, was denn - doch dem Nubert-Hype misstrauisch
gegenüber?

gruß
lorric



Die Nubert-Boxen klingen für mich erstaunlich gut im Vergleich zu Kef und Heca-Boxen in meinem Preissegment. Irgendwie "schärfer" und druckvoller. Die genauen Bezeichnungen weiss ich nicht mehr. Waren aber Boxen mit einem Paarpreis von 500-600 €.
Habe noch 3 Wochen Testphase für die 481 und werde mir in dieser Zeit noch Klipsch und Canton Boxen anhören. Meine Ohren entscheiden, keine Hörberichte aus Foren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Vollverstärker für NuBox 481/511 gesucht!
gartensalat am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  9 Beiträge
Verstärker/Receiver für Nubert 481
VaPi am 04.08.2014  –  Letzte Antwort am 08.08.2014  –  12 Beiträge
Nubox 481 welcher vollverstärker/SR
silasbender am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  4 Beiträge
Vollverstärker gesucht
trebun am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  2 Beiträge
Stereo-Vollverstärker für nubert LS gesucht!
Flo6844 am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  2 Beiträge
Vollverstärker gesucht!
GOAT am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  11 Beiträge
Vollverstärker gesucht
tbvegas am 19.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  34 Beiträge
Neuen Verstärker für nubox 481 + ATM gesucht
ZimTst3rn am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  81 Beiträge
Teufel Ultima 40MKII oder Nubert NuBox 481
alexthegreat am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  14 Beiträge
passender Amp für Nubert 481 und guter CD Player
John55 am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Yamaha
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.651
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.250