Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage ,500€ Budget gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
MyronBlack
Neuling
#1 erstellt: 14. Aug 2014, 19:06
hallo,
ich wollte mir eine Stereoanlage zulegen, da ich kaum bis gar keine Ahnung davon habe, hatte ich mir gedacht hier ein Thema zu erstellen und mir ein Paar Vorschläge anhören. Die Grundlegende Frage stellt sich bei mir eine fertige Anlage zu kaufen (Empfehlung eines Kollegen : Yamaha Piano Craft 840) oder die Teile einzeln zu kaufen. Würde mich auf eure Vorschläge freuen.

Also um grundlegende Fragen zu klären schreibe ich ein paar Faktoren auf.

1. Der Raum in den die Anlage rein soll ist ca. 25m² groß.

2. Ich höre gern bassbetonte Musik wie z. B.: Rap, Dubstep , aber auch Metall (halt meistens relativ laut ;-)

3. Mein Budget Beträgt 500€ Abweichungen nach oben stören nicht. (50-100 € Max.)

4. Bis jetzt hatte ich noch nie eine Anlage. Also keinerlei Vorerfahrung.

Mfg Myron
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 14. Aug 2014, 20:01
Wenn du gerne viel Bass hörst, brauchst du entweder zwei dicke Standlautsprecher, welche aber nicht in dein Budget passen, oder ein 2.1 System mit Regallautsprechern.
Dafür kannst du einen gebrauchten Stereo-Verstärker nehmen und dann einen aktiven Subwoofer anschließen.
Die Piano Craft wird bestimmt gut klingen, aber mit Sicherheit nicht genug Bass bei hoher Lautstärke liefern.
Lautsprecher müsstest du aber erstmal selbst anhören.
Stereo-Verstärker gibts ab 80€, das kannst du schonmal vom Budget abziehen

Tipps aus dem Forum gibt es einige, momentan oft die Dali Zensor 1, aber auch viel von Nubert und Canton.

Gruß
Jan
Friwe
Stammgast
#3 erstellt: 14. Aug 2014, 20:25
Laut und Bass...da fällt mir eig. nur Klipsch ein.
Die RB 81 könnte was sein. Schau dir nurmal die Maße an, die könnte es mit einem AS85.2sc (Subwoofer) von Canton aufnehmen. Größentechnisch.
Für Metall gibt's kaum was besseres, das Horn erinnert viel an PA-Treiber...
Aber dir muss der LS ja gefallen, daher solltest du wenn es geht so viele probehören wie nur geht.
Es muss nicht zwingend ein Stereo-Verstärker sein, ich finde günstige AV-Receiver leisten ebenso gute Arbeit, haben aber einiges mehr an Features zu bieten.

Klar gibt es auch dicke Standlautsprecher (Heco Metas 700) die auch super Bass liefern UND im Budget sind, jedoch sollte der Lautsprecher an sich erst mal gefallen, Bass kann man "einfach" durch das Hinzufügen eines Subs nachliefern, bei Mitten und Höhen sieht das aber anders aus.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 14. Aug 2014, 21:34
Warum nicht gleich eine Cerwin Vega? Angesteuert von einem kleinen Mixer und einem T-Amp S150 das fetzt.......
MyronBlack
Neuling
#5 erstellt: 14. Aug 2014, 22:58
Von welcher gehst du gezielt aus?

Mfg myron
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 14. Aug 2014, 23:10
Eine die neu oder gebraucht in Budget passt......
Fl1ppy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Aug 2014, 07:32
Servus Myron,
wie möchtest du die Stereoanlage denn "befüttern"? (CD, Computer, Tablet, via WLAN, ...)
Je nach dem, was als Quelle dient, solltest du dir Gedanken über den Verstärker machen.
MyronBlack
Neuling
#8 erstellt: 15. Aug 2014, 13:23
Ich hätte an Computer, WLAN, und Smartphone (Sony Expiria Z2 , falls das wichtig sein sollte) ,CD Player ist jetzt nicht so wichtig. Habe gerade den Denon X1000 in die engere Wahl genommen und dazu 2 Cerwin Vega boxen aus der XLS reihe (XLS 6).


Mfg Myron


[Beitrag von MyronBlack am 15. Aug 2014, 13:28 bearbeitet]
Friwe
Stammgast
#9 erstellt: 15. Aug 2014, 14:22
Die XLS6 haben aber "nur" einen 6,6 Zoll BassChassis. Da kommt bei den RB81 denke ich mal mehr an Bass raus.
Das könnte was sein
MyronBlack
Neuling
#10 erstellt: 15. Aug 2014, 14:31
Mmh die kostet aber auch nur 130$ während die R 81 220€ kostet.

mfg myron
Friwe
Stammgast
#11 erstellt: 15. Aug 2014, 14:39
Nagut, da haste Recht.
Dann kannst du mit dem verbliebenen Geld einen Subwoofer bauen. Suche mal nach dem SubZero oder Showsub.
Wenn du dir dazu den X1000 kaufst, kannst du daraus bestimmt ein gutes 2.1 Setup kreieren
MyronBlack
Neuling
#12 erstellt: 15. Aug 2014, 15:21
würde ich den X1000 für so 100€ billiger bekommen könnte ich mir die R81 leisten :s

mfg myron
Dayman
Inventar
#13 erstellt: 15. Aug 2014, 15:30
Wie wäre es mit einem Eingangs-Umschalter (~20€) und zwei Aktivboxen?

Zwei hiervon
diese hier
Die beiden leider knapp über dem Budget, aber Hammerteile.
Dieses Set
2.1 eventuell?
Yamaha HS 7 ebenfalls sehr gut.
Diese ist im Forum auch sehr beliebt und ziemlich günstig


Mal so als Anregung - es gibt natrlich sehr viel Auswahl, die Adam A3x / Artist 3 sind auch nicht zu verachten.


[Beitrag von Dayman am 15. Aug 2014, 16:21 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#14 erstellt: 15. Aug 2014, 17:27
Hi Dayman,

Studiomonitore bringen meistens nicht das vom TE erwünschte Klangbild.
Ich denke die PA Angehauchten schon vorgeschlagenen Lautsprecher passen in diesem Fall eher als neutrale Monitore.

Gruß
Jan
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 16. Aug 2014, 06:00
Hallo,

weil der TE geschrieben hat
halt meistens relativ laut
gehen hier die Vorschläge in Richtung Klipsch und Cerwin Vega.

Zuerst sollte mal geklärt werden was "relativ laut" ist, darunter versteht nämlich jeder etwas anderes

Eine App zum Pegel messen könnte da hilfreich sein und wenn man dann eine vernünftige Angabe hat, kann man auch ebensolche Vorschläge machen.

LG Beyla
ATC
Inventar
#16 erstellt: 16. Aug 2014, 07:22
Moin,

die Pianocraft 840 ist doch gar kein schlechter Tip,
einen Mivoc Hype 10 G2 dazu, dann klappts auch mit dem Bass.

Gruß
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 16. Aug 2014, 09:03

Donsiox (Beitrag #14) schrieb:
Hi Dayman,

Studiomonitore bringen meistens nicht das vom TE erwünschte Klangbild.
Ich denke die PA Angehauchten schon vorgeschlagenen Lautsprecher passen in diesem Fall eher als neutrale Monitore.

Gruß
Jan


das ist nur deine vermutung.

mein tipp
http://www.thomann.de/de/syrincs_m3_220.htm
Donsiox
Moderator
#18 erstellt: 16. Aug 2014, 09:37
Gut, die Syrincs sind wieder was anderes als 5/7" Monitore.
Das könnte gefallen.

Gruß
MyronBlack
Neuling
#19 erstellt: 16. Aug 2014, 14:31
Hallo Beyla,

Die Anlage muss einen 25m² großen raum mit guten Klang und Bass füllen, allerdings müssen sie nicht die wände sprengen

mfg Myron


[Beitrag von MyronBlack am 16. Aug 2014, 14:33 bearbeitet]
MyronBlack
Neuling
#20 erstellt: 16. Aug 2014, 21:44
Was haltet ihr eigentlich von der Anlage Onkyo HT-S6505 schwarz (5.1 Heimkino-Paket).


Mfg myron
Fanta4ever
Inventar
#21 erstellt: 17. Aug 2014, 07:37

MyronBlack (Beitrag #20) schrieb:
Was haltet ihr eigentlich von der Anlage Onkyo HT-S6505 schwarz (5.1 Heimkino-Paket)

Da wird es mMn ziemlich schwierig mit

MyronBlack (Beitrag #19) schrieb:
Die Anlage muss einen 25m² großen raum mit guten Klang und Bass füllen

Um ehrlich zu sein ist dieser Anspruch (zumindest das was ich darunter verstehe) mit € 500.- und Neuware nicht zu realisieren, das reicht ja gerade mal für einen halbwegs anständigen Sub

meridianfan01 (Beitrag #16) schrieb:
Moin,
die Pianocraft 840 ist doch gar kein schlechter Tip,
einen Mivoc Hype 10 G2 dazu, dann klappts auch mit dem Bass

Da schließe ich mich gerne an.

LG Beyla
audiotom87
Stammgast
#22 erstellt: 18. Aug 2014, 02:16
Gebraucht ist das ganze kein Problem

z.B.
Pioneer A 447
Canton Quinto 510
Canton Plus C

sollte ne schöne Kombo sein und so wies aussieht bleibt dir dann noch ganz gut was übrig

viele Grüße
audiotom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage für um die 500 Euro gesucht.
Jaujau am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  10 Beiträge
Stereoanlage mit Verstärker für ca. 500? gesucht
Menjuel am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  40 Beiträge
Stereoanlage für Kindergarten gesucht
trollgutten am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  4 Beiträge
Suche Stereoanlage - Budget ~500€
justunleashed am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage (500-800? Budget)
AF29 am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  6 Beiträge
Stereoanlage für ca. 500 ? gesucht
chickeneater am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
StereoAnlage
Scroll1991 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  12 Beiträge
Standboxenpaar + Receiver Budget : 500? gesucht
Stereokarl am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  2 Beiträge
Stereoanlage (Verstärker + Boxen) Budget ca. 500?
Marsk am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  53 Beiträge
Stereoanlage inkl. Boxen für max 500? gesucht
for_maniac am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Klipsch
  • Heco
  • Yamaha
  • Canton
  • Mivoc
  • Onkyo
  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedAgrra123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.440
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.502