Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alles benötigt, um die 1000€, 0 Vorerfahrung

+A -A
Autor
Beitrag
Stylewer
Neuling
#1 erstellt: 11. Sep 2014, 10:46
Hey, ich suche eine komplette Anlage da ich sehr viel Musik höre. Als Eingabe Medium nutze ich CD, Schallplatte und USB, Handy auch hat aber geringe Priorität. Ich habe mich jetzt einfach mal am Fragebogen orientiert. Suche nicht das beste vom Besten (für 1000 eh nicht). Hatte bisher "Anlage" von Aldi. Danke Für etwaige Hilfe.
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

Ich würde gerne um die 800 bis 1000 Euro ausgeben +/- 100

-Wie groß ist der Raum?
ca. 4x4 m
-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Die Lautsprecher können in einem Raum mit Couchtisch in der Mitte sowie einer Couch, einem Sofa, einer Tür, und einem Schreibtisch mit 2meter Komode, welche jeweils an einer Wand stehen. An den Wänden platziert werden.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Bisher kenne ich nur Standlautsprecher. Wäre aber bereit für neue Erfahrungen.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Ist mir ziemlich egal

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein wird benötigt

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Ebenfalls benötigt

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Jegliche Art von Musik und wenn realisierbar auch noch anschließen an TV , ist aber her Nebensache

-Wie laut soll es werden?
Es sollte schon die Nachbarn nerven können

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
--

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Nicht sonderlich bisher besaß ich eine Kompakt“anlage“ von Medion .

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Kaum Vorerfahrung

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Braunschweig + 50 km

Mfg
Stylewer
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Sep 2014, 11:09
cd player (mit usb)
http://www.redcoon.de/B256190-Yamaha-CD-S-300-Schwarz_CD-Player

amp
http://www.redcoon.d...%C3%A4rker-Endstufen

lautsprecher (an die wand kann man nur wenige stellen)
http://de.jbl.com/jbl_product_detail_de/studio-220.html

wenn du ein bischen platz hast und die lautsprecher frei auf ständer stellen kannst 50 cm von der wand weg (30 könnten auch gehen, müsste man probieren)
http://www.csmusiksy...ten/kef/kef_q300_sb/

falls dir damit der bass zu wenig sein sollte könnten man es mit einem sub unterstützen, z. b.
http://www.amazon.de/Canton-AS-85-2-SC-Bass-Reflex/dp/B002P8AWSA
Stylewer
Neuling
#3 erstellt: 11. Sep 2014, 11:25
Danke Bin da recht Unerfahren haben die Lautsprecher auch etwas power? Und lassen sich die komponenten auch an einen Tv stecken ?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Sep 2014, 11:31
die haben ausreichend power, du wirst doch keine discos damit veranstalten, oder?
dein raum müsste auch größere zulassen können.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

geh am besten in ein hifi laden und höre dir verschiedene boxen mit deiner musik an auch teure und große um eine virstellung zu haben was es gibt und wie die unterschiede sich anhören.
in einer diskussion wirst du das nicht erfahren, es geht um deine ohren und deine vorstellung.

ich weiß nicht was für ausgänge dein tv hat aber zur not würde es über kophörerausgang des tv gehen, dann kannst du immer noch mit der tv fernbedienung die lautstärke regeln.


[Beitrag von Soulbasta am 11. Sep 2014, 11:37 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Sep 2014, 11:35
du könntest auch an stelle des verstärkers einen AV receiver kaufen wenn du dich mit der technik auseinander setzen möchtest.
http://www.elektrowe...erk-AV-Receiver.html
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 11. Sep 2014, 11:45
Hallo,

hier mein Vorschlag:

Denon AVR X-1000

http://www.elektrowe...ver.html&refID=42345

LG BP620

http://www.rakuten.d...paign=idealo-2010-06

JBL Studio 220 für wandnahe Positionierung (ggf. + Ständer/Wandhalterungen)

http://www.ebay.de/i...&hash=item4adb3869fd

JBL Studio 230 oder Dynavoice Definition DM-6 für wandferne Positionierungen (jeweils + Ständer)

http://www.ebay.de/i...&hash=item4ad6d9d6fc

http://www.hood.de/i...hweden--45106248.htm

Musical Fidelity V90-LPS Phonovorverstärker

http://www.hifiversa...ViewProductViaPortal

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 11. Sep 2014, 12:35 bearbeitet]
>COWL<
Stammgast
#7 erstellt: 12. Sep 2014, 04:52
Bei der Raumgröße und der Einrichtung würde ich auch kompakte Regallautsprecher auf einem Ständer vorziehen. Zu den weiteren Komponenten wurde ja schon einiges genannt. Die Yamaha kenne ich und sind fürs Geld absolut in Ordnung. Kannst aber auch mal bei Pioneer in die Auslage gucken, da gibt es ähnliches für den gleichen Preis.


[Beitrag von >COWL< am 12. Sep 2014, 04:53 bearbeitet]
Stylewer
Neuling
#8 erstellt: 12. Sep 2014, 06:08
Danke, wie sinnlos wäre es sie an einer Halterung an die Wand zu montieren? mit ein wenig Abstand.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 12. Sep 2014, 06:52
Leider ist deine Frage für mich unverständlich. Was willst Du mit Halterungen an der Wand befestigen?

Lautsprecher die wandnah genutzt werden können sind genannt worden.


[Beitrag von Tywin am 12. Sep 2014, 06:52 bearbeitet]
Stylewer
Neuling
#10 erstellt: 12. Sep 2014, 06:55
Oh perdon die hatte ich wirklich übersehen Hat noc hwer einen idee für einen Plattenspieler
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 12. Sep 2014, 07:01

Hat noc hwer einen idee für einen Plattenspieler


Eine durchaus sinnvolle Wandhalterung für Plattenspieler?

Pro-Ject Wallmount it 1

http://www.fono.de/H...yN28ACFabLtAodBmoALg
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Sep 2014, 07:01
soll der plattenspieler auch in dem budget sein?
hast du erfahrungen mit plattenspieler, kommen gebrauchte in frage?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 12. Sep 2014, 07:16
wenn du unbedingt die lautsprecher an die wand machen möchtest könntest du bei deinem budget die alten grundig kaufen
http://www.ebay.de/i...precher/291236018143


es gibt auch spezielle flache wandlautsprecher aber die bräuchten einen sub für die tieferen frequenzen.
http://www.kef.com/h...kers/T101/index.html
zwei T101 bekommt man fpr 264,-
http://www.redcoon.d...recher?xtmc=kef+t101
plus ein sub für ca. 200,-
z. b. http://www.amazon.de...=UTF8&qid=1410506043

das würde ich aber nur in erwägung ziehen wenn ich die boxen nicht anders aufstellen kann.
Stylewer
Neuling
#14 erstellt: 12. Sep 2014, 08:27
Ja wäre schon gut wenn er mit dem Budget vereinbar wäre notfalls müsste ich das Budget halt ausweiten. mein Problem bei Lautsprechern ist das der gaplante Raum recht üppig möbliert ist .
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 12. Sep 2014, 08:35
und wie sind deine erfahrungen mit plattenspieler, und was ist mit gebrauchten?
die fragen zu antworten hilft schon
Stylewer
Neuling
#16 erstellt: 12. Sep 2014, 08:39
Das blaue ist ein Fernseher
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 12. Sep 2014, 08:40

Stylewer (Beitrag #14) schrieb:
mein Problem bei Lautsprechern ist das der gaplante Raum recht üppig möbliert ist .


ok aber wenn man das ließt denkt man das nicht

Stylewer (Beitrag #1) schrieb:


-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Bisher kenne ich nur Standlautsprecher. Wäre aber bereit für neue Erfahrungen.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Ist mir ziemlich egal


ein foto oder eine skizze des raumes wäre hilfreich, so wie sich das bis jetzt anhört kannst du keine standlautsprecher aufstellen oder gar kompakte auf ständern.
Stylewer
Neuling
#18 erstellt: 12. Sep 2014, 08:49
Ja ich war schon dabei. Kann sie allerdings nicht hochladen. Kommt dann erst so 15 uhr wenn ich nicht mehr auf arbeit bin.
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 12. Sep 2014, 09:29
Hier zwei interessante Dreher vom Händler mit Gewährleistung:

Wega JPS-350Pmit Nagaoka MP-110

http://www.ebay.de/i...&hash=item3f3b8f4f7a

Toshiba SR-F330

http://www.ebay.de/i...&hash=item3ce804e01b

Von Privat kann man in den örtlichen Kleinanzeigen evt. einen guten Schnapp machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Heimkinosystem, was wird alles benötigt?
guldinho am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  7 Beiträge
Anfänger benötigt Hilfe ;-)
Crematory am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  8 Beiträge
Grundinfos benötigt!
Stereosound am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  9 Beiträge
Standlautsprecher um die 1000?/Paar
Blaupunkt01 am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  7 Beiträge
Standlautsprecher um die 1000 Euro
wassermensch am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  16 Beiträge
Kompaktlautsprecher um 1000?
hifi_junkie am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  18 Beiträge
Welcher Verstärker um 1000?????
2tomdelonge2 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecherauswahl (um 1000,- Euro)
mucwhore am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  39 Beiträge
Anlage um 1000 euro
XxXusernameXxX am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  15 Beiträge
Verstärker um 1000 EUR
Rega-BCA am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Denon
  • LG
  • Canton
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedInforass
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.300