Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe bei Aufstellung eines Einsteiger-Systems

+A -A
Autor
Beitrag
rci2702
Neuling
#1 erstellt: 17. Nov 2014, 14:37
Hallo zusammen,

ich bin Einsteiger auf dem HiFi-Gebiet und möchte mir demnächst meine erste anständige Anlage zulegen, weshalb ich gerade dabei bin, mich mit Hilfe der FAQ-Threads und diverser Links aus dem Forum intensiver in das Thema einzulesen. Eine Kombination aus Receiver, Lautsprechern und Subwoofer habe ich bereits ausgesucht:

  • Pioneer VSX-529-K
  • Dali Zensor 1
  • Canton AS 85.2 SC


Diese Auswahl entspricht auch ca. meinem Budget (700-800 Euro). LS und SW konnte ich auch in den Empfehlungen hier im Forum zu ähnlichen Fällen wie meinem öfter finden. Eingesetzt werden soll die Anlage für TV und Musik (Genre bunt gemischt), 2/3 TV, 1/3 Musik. Meistens wird bei Zimmerlautstärke gehört, etwas mehr Lautstärke (und Bass) darf es dann aber schon auch mal sein.
Kommentare/Vorschläge zu oben genannter Auswahl sind willkommen, wirkliche Hilfe suche ich bei Euch jedoch wegen der Aufstellung des Systems.
Eine grobe Skizze des Raums (ca. 24m²) seht ihr hier:

Hörplatz soll vor allem der rot markierte Bereich sein, im Prinzip aber natürlich auch der Rest der Couch.
Zwei Szenarien zur Aufstellung kamen mir bisher in den Sinn:

  • auf zwei Schränken (Punkte A und B) in Höhe von ca. 160-180 cm
  • in zwei Ecken des Raums (Punkte C und D) auf noch zu beschaffenden Lautsprecher-Ständern


Die Schrank-Alternative dürfte aufgrund der stark unterschiedlichen Distanzen der LS zum Hörplatz wohl ausscheiden (Stichwort Stereodreieck). Verbleibt eigentlich nur noch Alternative 2, wo die Distanz zwar in etwa gleich wäre, der Winkel zum Hörplatz aber vielleicht etwas groß?
Habt Ihr ein paar Tipps für mich, wie ich die Aufstellung umsetzen könnte oder gar ganz neue Vorschläge?
Herzlichen Dank im Voraus!

Viele Grüße
rci2702


[Beitrag von rci2702 am 20. Nov 2014, 09:12 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2014, 15:24
Du kannst die Lautsprecher nicht vernünftig aufstellen.
Richtig guter Klang wird sich so nie einstellen, auch nicht mit Lautsprechern für 2000€.
Was du da vor hast ist Raumbeschallung, aber kein HiFi.

Aber wenn´s nicht anders geht.

Ansonsten passen Deine Sachen schon.

Gruß
Georg
Highente
Inventar
#3 erstellt: 17. Nov 2014, 15:28
TV an die 4m Wand und die Lautsprecher auf Ständern an den Positionen a und c.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Nov 2014, 15:31
aber nicht in die ecken!

hier gibt es ein paar tipps
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Highente
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2014, 15:38
Die Dali Zensor 1 ist ja für eine Wandnahe Aufstellung konzipiert. Ob da eine Eckaufstellung soviel schadet, bleibt abzuwarten. Bei größeren Lautsprechern wäre ich aber voll bei dir.


[Beitrag von Highente am 17. Nov 2014, 15:38 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Nov 2014, 15:52
die wandnähe nach hinten hat was mit der bassabstimmung zu tun.
die refelxionen die durch die ecke zu stande kommen sind auch im mittel und hochton hörbar/verfälscht.
von daher der tipp immer mit den 50 cm abstand wenn es geht, in dem fall müsste es auch gehen.


[Beitrag von Soulbasta am 17. Nov 2014, 15:53 bearbeitet]
rci2702
Neuling
#7 erstellt: 17. Nov 2014, 17:34
Vielen Dank schon mal für Euer Feedback!


Highente (Beitrag #3) schrieb:
TV an die 4m Wand und die Lautsprecher auf Ständern an den Positionen a und c.


Der Fernseher hängt an der eingezeichneten Position an der Wand. Eine Änderung ist da mittelfristig also leider nicht drin.


Soulbasta (Beitrag #6) schrieb:
die wandnähe nach hinten hat was mit der bassabstimmung zu tun.
die refelxionen die durch die ecke zu stande kommen sind auch im mittel und hochton hörbar/verfälscht.
von daher der tipp immer mit den 50 cm abstand wenn es geht, in dem fall müsste es auch gehen.


Etwas Abstand ist definitiv möglich, zumindest auf 30-40cm komme ich problemlos.
Zu erwähnen ist noch, dass an der Wand mit 320cm Seitenlänge ein (flacher) Vorhang hängt. Da dieser aber nicht "gerafft" ist, sollte er wenig bis gar keinen Schall schlucken.
Um den Abstand von der "echten" Wand (400cm) zu vergrößern, könnte ich Position C auch nach rechts verschieben, dann wäre ich aber schon bis auf 1m an der Kante der Couch dran, der Abstand also wiederum ziemlich ungleich.


[Beitrag von rci2702 am 17. Nov 2014, 17:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe beim Kauf eines 2.1 Systems
-stehlampe- am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2009  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe bei der Wahl eines 2.1-Systems max. 800Euro
JabbaTheBass am 07.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  8 Beiträge
Denon PMA 510AE - 2.0/1 Stereo Einsteiger benötigt Hilfe
-andy85- am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  111 Beiträge
Hilfe bei Einsteiger-Anlage
llmaster am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  2 Beiträge
Hilfe bei Stereo-Einsteiger-Anlage
Speckrolle am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  8 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines Hifi-Stereo-Systems
nautiqua am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  38 Beiträge
Einsteiger-Hilfe (low Budget)
Lurtz am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  8 Beiträge
Betrieb eines BOSE 5.1 Systems nur in 2.1 möglich?
*nicknicknick* am 10.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  7 Beiträge
Hilfe bei Zusammenstellung einer preiswerten Einsteiger-Stereoanlage
hopfenschorle am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  19 Beiträge
Einsteiger Regal LS set - Hilfe bei Vorauswahl
max0001 am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedD0M3-2030
  • Gesamtzahl an Themen1.344.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.561