Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Lautsprecher für Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
uott
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Nov 2014, 23:27
Hallo

Mein Vater braucht ein paar neue Standlautsprecher fürs Wohnzimmer. Der Raum ist ca. 5x6m groß, der Verstärker ist ein Yamaha AX 1070.
Das Budget gibt so max. 600,- pro Stück her, gerne auch weniger. ;-)

Bisher hatte er Maestro Classic2, aber die kratzen nur noch. Ich habe ihm dann mal meine Heco 700 hin gestellt, die fand er schon mal nicht schlecht. Von der Musik her ist es hauptsächlich Klassik.

Und kennt dann vielleicht noch jemand einen Händler hier in der Ortenau, bei dem man noch Lautsprecher probe hören kann?

Bin mal auf Eure Vorschläge gespannt.

Gruß
Uli
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2014, 23:35
Hallo Uli,

mein Tip ist ein Paar Dynavoice Definition DF-8.

VG Tywin
mroemer1
Inventar
#3 erstellt: 22. Nov 2014, 23:57
Wenn ihr vorher Maestro Classic 2 hattet und damit relativ zufrieden wart, versucht euch die hier mal anzuhören: http://www.idealo.de...50i-q-acoustics.html


[Beitrag von mroemer1 am 23. Nov 2014, 00:07 bearbeitet]
uott
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Nov 2014, 23:59
Hallo


Tywin (Beitrag #2) schrieb:

mein Tip ist ein Paar Dynavoice Definition DF-8.


Danke für den Tip, kannst Du auch noch kurz erklären wieso?
Ich hab die mir mal kurz angeschaut, was mir aufgefallen ist ist das Bassreflexrohr nach vorne, könnte man die dann näher an die Wand stellen?

Gruß
Uli
mroemer1
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2014, 00:02
Es ist für die Aufstellung quasi egal ob das Bassreflexrohr vorne oder hinten ist: http://www.visaton.de/de/techn_grundlagen/wandnah.html


[Beitrag von mroemer1 am 23. Nov 2014, 00:08 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 23. Nov 2014, 00:13

Danke für den Tip, kannst Du auch noch kurz erklären wieso?


Für meinen Geschmack spielen diese Boxen mindestens auf Augenhöhe mit z.B. den Dali Ikon. Sie sind somit für das klanglich Gebotene sehr preiswert.


Ich hab die mir mal kurz angeschaut, was mir aufgefallen ist ist das Bassreflexrohr nach vorne, könnte man die dann näher an die Wand stellen?


HiFi-Lautsprecher und Hörplätze gehören aus akustischen Gründen nicht an die Wand. Nicht mal in die Nähe von Wänden. Hier Infos:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Die Lage der BR-Öffnung spielt w/des sich kugelförmig ausbreitenden Tieftons keine Rolle.


[Beitrag von Tywin am 23. Nov 2014, 00:17 bearbeitet]
mroemer1
Inventar
#7 erstellt: 23. Nov 2014, 12:56

HiFi-Lautsprecher und Hörplätze gehören aus akustischen Gründen nicht an die Wand.


Das stimmt zwar so, es gibt aber auch ein paar (wenige) Ausnahmen für eine Aufstellung direkt an der Wand oder auch Wand nah (30-50cm Abstand).

Auch die von mir empfohlene Q Acoustics 2050i benötigt >30cm Abstand zur Rückwand, zur Dynavoice solle Tywin dir sicher genaueres sagen können.


[Beitrag von mroemer1 am 23. Nov 2014, 12:59 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 23. Nov 2014, 13:35
50cm Freiraum rund um die Boxen sollte schon vorhanden sein, damit man ein wenig Spielraum hat. Der notwendige Freiraum hängt aber von unzähligen Faktoren ab, daher ist es unmöglich dazu nähere Angaben zu machen.

Bei mir funktionieren die DF-8 mit etwa 40cm Freiraum auch bei sehr hohen Lautstärken recht gut. Allerdings verwende ich hinter und seitlich der Boxen Absorber und Diffusoren um die neben den DF-8 stehenden Dynaudio DM 2/6 gebändigt zu bekommen.
ATC
Inventar
#9 erstellt: 23. Nov 2014, 14:30

uott (Beitrag #1) schrieb:

Und kennt dann vielleicht noch jemand einen Händler hier in der Ortenau, bei dem man noch Lautsprecher probe hören kann?


Das ist der absolut richtige Weg,
ihr sollte euch was anhören.

Eure PLZ und wie weit wollt ihr max. fahren?

Aber wenn ihr nur Tips lesen wollt,
Phonar Veritas P4next,
KEF Q 700
Polk RTiA7,
Magnat Quantum 805,
Swans Diva 4.2 F,
German Maestro MS F-One,
Focal Aria 926,
Epos Elan 30,
uvvm....
uott
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 23. Nov 2014, 15:55
Hallo

Erst mal Danke für die Infos und Links zu den Aufstellungs-Infos.
Die Sitzposition ist min. 1m von der nächsten Wand weg, also schonmal nicht schlecht. Nur die Positionen für die Boxen sind nicht optimal, da auf 50cm zur nächsten Wand/Schrank zu kommen wird schwer. Ich denke da sind wir eher im Bereich von 30cm. Allerdings wird die Lautstärke sich in Grenzen halten, also meistens Zimmerlautstärke, selten mal ein bisschen mehr.

Bei euren Empfehlungen sind ja recht viele "Exoten" dabei, wo ich erst mal nach dem Hersteller googlen musste, mit den Bezugsquellen sieht es oft auch nicht so üppig aus.
Was haltet ihr denn von so Lautsprechern wie Heco Celan XT 701, Jamo, oder Klipsch in der Preisklasse?

Und mein Vater kauft dann doch lieber bei einem Händler in der Nähe als übers Internet, und dann schon garnicht aus dem Ausland...
Also wenn jemand einen guten Händler zwischen Karlsruhe und Freiburg kennt, immer her mit den Infos. ;-)

Gruß
Uli
mroemer1
Inventar
#11 erstellt: 23. Nov 2014, 15:57
Klipsch würde ich für einen reinen Klassikhörer eher nicht empfehlen.


[Beitrag von mroemer1 am 23. Nov 2014, 16:06 bearbeitet]
ATC
Inventar
#12 erstellt: 23. Nov 2014, 16:12
https://www.google.de/#q=hifi+freiburg
In KA sind Hifi Loeb und SG Akustik

Warum deine Lautsprecher nicht genannt wurden,
darüber mal nachdenken.
uott
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 09. Dez 2014, 21:49
Hallo

So, wir haben ein Studio gefunden, wo wir zumindest mal ein paar B&W anhören können. Aktuelle Empfehlung des Verkäufers sind die 683er.
Und mein Vater hat sein Budget schonmal gedanklich auf 2500 bis 3000 erhöht.

Weitere Tips?

Gruß
Uli
ATC
Inventar
#14 erstellt: 10. Dez 2014, 19:48
Moin,

wenn man gedanklich bei 2500-3000€ ist würde ich nicht mehr an eine B&W 683 denken....naja.

In Malsch könntet ihr zudem auch Lautsprecher von XTZ anhören, nur als Info.

Im Budget liegt jetzt auch eine Phonar Veritas P6 Next, für mich zur Zeit das Brett unter der 2k€ Marke.

Gruß
Janine01_
Inventar
#15 erstellt: 10. Dez 2014, 21:25

meridianfan01 (Beitrag #14) schrieb:
Moin,


Im Budget liegt jetzt auch eine Phonar Veritas P6 Next, für mich zur Zeit das Brett unter der 2k€ Marke.

Gruß

Siehe hier http://r.search.yaho...xLDlXXalhgC6v4UspOM-
Ist ein Schnapper.


[Beitrag von Janine01_ am 10. Dez 2014, 21:26 bearbeitet]
ATC
Inventar
#16 erstellt: 10. Dez 2014, 23:13
Mir ist zu Ohren gekommen das man diese woanders zu diesem Betrag auch neu bekommt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher und neue Anlage für Wohnzimmer
hifinho am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Wohnzimmer gesucht
Peter.1997 am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  14 Beiträge
neue lautsprecher fürs wohnzimmer (receiver-/cd-betrieb)
hifijuenger am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  7 Beiträge
Neue Wohnung, neue Lautsprecher
pollux81 am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  13 Beiträge
Lautsprecher für 24m2 Wohnzimmer gesucht
drvol am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  5 Beiträge
Schnurlose Lautsprecher für Wohnzimmer+Bad
donnosch am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  15 Beiträge
Lautsprecher suche für Wohnzimmer 29qm
Dominik322 am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  5 Beiträge
Kaurfberatung Wohnzimmer Lautsprecher / Fliesenboden
Recalion am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher für meine neue Wohnung
siuwik am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 19.05.2012  –  82 Beiträge
bitte Empfehlung für neue Lautsprecher
bibu200901 am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Dynaudio
  • Q Acoustics
  • Heco
  • Focal
  • Genelec
  • Bowers&Wilkins
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.574