Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS Empfehlung für Stereo Neuling, gerne ältere Modelle. 22qm Raum mit Grundriss

+A -A
Autor
Beitrag
shkkk
Neuling
#1 erstellt: 02. Dez 2014, 21:12
Hallo zusammen,

habe mich schon ein wenig im Surround Thread beraten lassen und bin dort jetzt mit einigen netten Usern zu dem Entschluss gekommen, dass ich mich zunächst einmal auf reinen Stereobetrieb, aufgrund der schlechten Beschaffenheit des Raumes, beschränken sollte.

Als AV Receiver habe ich mich zunächst einmal auf den Marantz NR 1504 festgelegt, da er perfekt in die TV Bank passt.
Es soll ein AV Receiver sein, da ich auschließlich über Spotify Premium Musik höre und das meiner Meinung nach die komfortabelste Lösung ist und ich die Netzwerkfunktionen daher nicht missen möchte.

Falls jemand allerdings noch einen Geheimtipp für einen AV Receiver in der selben Preiskategorie (+50€) hat, bin ich dafür auch gerne offen.

Momentan besitze ich eine Mini-Kompaktanlage mit sehr schlechtem Klang.

Mir geht es hier vor Allem um eine Verbessrung der Situation.
Der Raum ist allerdings nicht unbedingt prädestiniert für eine HiFi Anlage ( Einhaltung des Stereodreiecks, Boxen in Wandnähe, etc.)
Das ist mir alles bewusst. Mir geht es in erster Linie darum, aus der schlechten Situation das Beste herauszuholen.

Das zu beschallende Wohnzimmer ist ca 22qm groß. Die rechte Wand ist eine komplette Glasfront.
Der hauptsächliche (auf dem Sofa) Sitzabstand beträgt ca. 3,5m zum TV und den Boxen.

An Equiptment vorhanden ist bislang:

Samsung 46" F6500
Playstation 4
Blu-Ray Player

Genutzt werden soll die Anlage für:

Musik (Internetradio, Spotify) 40% --> eigentlich alle Musikrichtungen
Netflix usw. 30% --> zum Großteil Serien
PS4 15% --> alle möglichen Genres
normales TV Programm 10%
Blu-Ray 5% --> alle möglichen Genres


Mir geht es jetzt hauptsächlich um Empfehlungen für LS. Würde auch gerne gebrauchte, ältere, gute Modelle nehmen (eBay Kleinanzeigen). Wäre hier für jede Empfehlungen sehr dankbar.

Empfohlen wurden mir bislang:

Canton Quinto 520
Yamaha NS 555
Yamaha NS 690
Canton GLE 60

Neuware: Magnat Vector 207

Würde natürlich auch neue LS kaufen? Welche wären hier zu empfehlen?

Budget für beide LS so 300-400€. Gerne aber auch billigere gebrauchte LS.

Hier noch der Grundriss:
Grundriss Wohnzimmer

Vielen vielen Dank schon einmal im Voraus.

Grüße
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2014, 22:08
Hallo,

ich würde das Sofa um 180° drehen und mit der Rückenlehne etwa auf 2/3 Raumtiefe stellen. und das TV Board mit der Anlage an den alten Platz des Sofas stellen. Wenn man Raum im Rücken hat, ist dies klangfördernd. Ferner gewinnt man so einen Stellplatz mit besseren akustischen Verhältnissen

Mögliche Lautsprecher

http://www.ebay.de/i...&hash=item20f1290619

Gruß
Bärchen
Strahlx
Stammgast
#3 erstellt: 03. Dez 2014, 11:11
Sehr gute Lautsprecher auf dem Gebrauchtmarkt wären z.B. die die Canton CT 1000 / CT 2000 oder die MB Quart 390 / 490. Die bereits vorgeschlagenen ASW Cantius sind auch nicht schlecht.

In dem Preisbereich kann ich bei Neuware die Dali Zensor 3 zum Anhören empfehlen. Bei 22 qm sollten die Lautsprecher zumindest größere Kompkakte sein. Kleinere Standboxen wären auch eine Überlegung wert.

Grüße
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Dez 2014, 11:17

baerchen.aus.hl (Beitrag #2) schrieb:


ich würde das Sofa um 180° drehen und mit der Rückenlehne etwa auf 2/3 Raumtiefe stellen. und das TV Board mit der Anlage an den alten Platz des Sofas stellen. Wenn man Raum im Rücken hat, ist dies klangfördernd. Ferner gewinnt man so einen Stellplatz mit besseren akustischen Verhältnissen




der hörplatz so weit und an der wand, dröhnen fast sicher.

wenn neue, wäre bei dem budget das hier hörenswert, aber bitte nicht in die ecke stellen.
http://www.amazon.de...-Horn/dp/B00E87IZ44/

wie ist deine PLZ? zwecks gerbauchten,


[Beitrag von Soulbasta am 03. Dez 2014, 11:17 bearbeitet]
shkkk
Neuling
#5 erstellt: 03. Dez 2014, 12:17
Danke erstmal für die Antworten.

Umstellen des Sofas ist leider keine Alternative. Die Tür ginge dann ja unter anderem gar nicht mehr auf.
Der Grundriss ist vllt nicht 100% genau.

Danke für die Empfehlungen Strahlx.
Werde mich mal in den Auktionshäusern umschauen und versuchen die Dali Zensor probezuhören.

@ Soulbasta:

Komme aus Dortmund. PLZ 44147.

Wenn ich jetzt mal deine vorgeschlagenen JBL Boxen mit Breite ca. 24cm als Beispiel nehme und die TV Bank noch ein wenig nach rechts verschiebe, wären von der Box zur Wand noch 26cm Platz.

Wäre das noch zu verschmerzen?

Und ist die nähe zur Wand für einen kompletten Neuling, der bislang Musik mit dem Schlechtesten vom Schlechten gehört hat wahrnehmbar?

Vielen Dank auf jeden Fall für eure Hilfe.
Weiß das sehr zu schätzen.

Grüße


[Beitrag von shkkk am 03. Dez 2014, 12:18 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Dez 2014, 12:26
versuche wenigstens das soffa mit mind. 50 cm von der wand nach vorne zu schieben, das dröhnen der bässe nimmt jede wahr

die aufstellung und die raumakustik sind sehr wichtig, da helfen die besten boxen nicht.
die theorie ist so:
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

alles andere muss ausprobiert werden.

mein verschlag mit den JBL boxen bezog sich vor allem auf den vorschlag von bärchen.
wenn sie in der ecke stehen sollen wäre ich damit vorsichtig.


[Beitrag von Soulbasta am 03. Dez 2014, 12:28 bearbeitet]
Opiumbauer
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2014, 12:26
Manche machen vom Wandabstand und dem sog. "Stereodreieck" eine echte Wissenschaft.
Wenn es räumlich nun mal nicht genau passt, dann ist es eben so.

Ich habe meine Canton Standboxen Fonum SC 5 auch nur ca. 10-20cm von der Wand wegstehen (eine steht sogar direkt in der Ecke) und der Klang ist fantastisch.

Bei deinen 45cm Platz würden hervorragend Standboxen neben den TV passen.

Lass dich von diesen "Regeln" nicht einschränken, kauf die Boxen, die dir gefallen und teste sie.
Umtauschen kannst du sie immer noch.

Ich empfehle dir vom Preis-/ Leistungsverhältnis, mal die Boxen von Teufel kommen zu lassen.
http://www.ebay.de/i...recher-/361118871032

12 Jahre Garantie und 8 Wochen Umtauschfrist.


Mein Versprechen:
Du wirst mit den Boxen zufrieden sein (wie tausende andere Kunden auch) und du wirst bei deiner Raumgestaltung auch kein Dröhnen wahrnehmen, wenn du es mit den Klangreglern nicht bis ins Extreme treibst.
Teste es einfach aus und lies nicht mehr so viel zum Thema Hifi im Internet, das verunsichert nur.


[Beitrag von Opiumbauer am 03. Dez 2014, 13:53 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Dez 2014, 12:29

Opiumbauer (Beitrag #7) schrieb:
Manche machen vom Wandabstand eine echte Wissenschaft.


und für manche klingen alle boxen gleich
Opiumbauer
Inventar
#9 erstellt: 03. Dez 2014, 12:32

Soulbasta (Beitrag #8) schrieb:
und für manche klingen alle boxen gleich :D

Du wirst lachen, für viele blutige Laien ist das fast so.
Na und?
Ich sehe das jetzt nicht negativ.
Dann sparen sie viel Geld.
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2014, 12:36
Was soll man dazu noch sagen

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Dez 2014, 12:39
die aufkleber sind übel aber die boxen gut
http://kleinanzeigen...t/265313730-172-2005

http://kleinanzeigen...r/254461194-172-1546
http://kleinanzeigen...w/253000932-172-2013
http://kleinanzeigen...r/247576796-172-1369

die könnte man sich anhören, wie sie aber bei dir klingen, kann man nicht wissen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 03. Dez 2014, 12:42

Opiumbauer (Beitrag #9) schrieb:

Soulbasta (Beitrag #8) schrieb:
und für manche klingen alle boxen gleich :D

Du wirst lachen, für viele blutige Laien ist das fast so.

Dann sparen sie viel Geld.


wenn du dich als einen blutigen laien siehst, solltest du viel mit deinem ersparten geld ein anderes hobby suchen.


[Beitrag von Soulbasta am 03. Dez 2014, 13:36 bearbeitet]
shkkk
Neuling
#13 erstellt: 03. Dez 2014, 13:08
Vielen Dank für die Tipps und Empfehlungen.

Rein von der Optik her würde ich auch Standlautsprecher bevorzugen.

Das Sofa ein bisschen von der Wand abzurücken ist kein Problem. Werde ich dann in Angriff nehmen.

Habe den Verkäufer der IQ 3140 AT kontaktiert.
Angeblich sind die Aufkleber leicht zu entfernen... Aber wer weiß
Er würde mir auf 120€ entgegenkommen.

Müsste ich bei der Begutachtung auf irgendetwas Spezielles achten?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 03. Dez 2014, 13:39
nimm cd's mit deiner musik mit zu testen ob es dir überhaupt zusagt.
achte darauf ob die sicken alle sauber sind und keine risse aufweisen und frage mal ob du nach dem test bei dir im zimmer sie zurückgeben könntest.
Opiumbauer
Inventar
#15 erstellt: 03. Dez 2014, 13:48

Soulbasta (Beitrag #14) schrieb:
frage mal ob du nach dem test bei dir im zimmer sie zurückgeben könntest.

Der wird sich bedanken...
Opiumbauer
Inventar
#16 erstellt: 03. Dez 2014, 13:50

shkkk (Beitrag #13) schrieb:
Müsste ich bei der Begutachtung auf irgendetwas Spezielles achten?

Jetzt mal unter uns:
Welche LS sehen geiler aus?

Die von mir empfohlenen Teufel
http://www.ebay.de/i...recher-/361118871032

oder die gebrauchten IQ?

Gibt es bei dir in der Wohnung nicht auch noch einen weiblichen Teil zufriedenzustellen?


[Beitrag von Opiumbauer am 03. Dez 2014, 13:55 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 03. Dez 2014, 13:58
shkkk
Neuling
#18 erstellt: 03. Dez 2014, 14:58
Ok mach ich.
Angucken und Probehören kann ja erstmal nicht schaden denke ich.

Natürlich sehen die Teufel LS optisch besser aus.
Kosten aber auch das vierfache.

Wenn ich ähnlich gute, ältere gebrauchte Boxen für deutlich weniger Geld bekomme, finde ich das erstmal ziemlich gut.

Zum Einstieg für mich als Neuling wirds allemal reichen. Und wenn ich gefallen an dem Ganzen finde kann ich in ein paar Jahren immernoch anfagen das ganze System mit neueren Komponenten aufzustocken.

Danke für Eure Hilfe!
baerchen.aus.hl
Inventar
#19 erstellt: 03. Dez 2014, 15:38

mein verschlag mit den JBL boxen bezog sich vor allem auf den vorschlag von bärchen.
wenn sie in der ecke stehen sollen wäre ich damit vorsichtig


Mein Vorschlag war für den Fall gedacht, das eine Möbelumstellung drin ist. Da dies nicht der Fall ist, könnte man z.B. auch über eine Wandlösung nachdenken. Ein Wandsubwoofer der sich hinter dem TV versteckt und ein Paar Flachlautsprecher an den Seiten.

Z.B.
http://www.hifi-fabr...-aktivsubwoofer.html
http://www.hifi-fabr...achlautsprecher.html

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche LS Tipp für Hifi Neuling.
kommaKurt am 25.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  9 Beiträge
Benötige Empfehlung für LS (mittelgross?)
clu am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  13 Beiträge
Neuling Empfehlung JBL XTi100
kuggys am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  8 Beiträge
Neuling sucht Stereo System
Hardwell am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  50 Beiträge
Stereo-LS für größeren hohen Raum
hausera am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  10 Beiträge
Stereoanlage bis 500 ? für Studentenbude (Grundriss anbei)
haifisch18 am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  11 Beiträge
Stereo Boxen inkl. Verstärker Empfehlung
Uebii am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  3 Beiträge
LS Empfehlung für Marantz PM 5003 - Heco Victa 700?
keulebh am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  6 Beiträge
Empfehlung CDPlayer
musicshaker am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  8 Beiträge
LS-Empfehlung für nicht ganz einfachen Raum
Micha2 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Teufel
  • Canton
  • Dali
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.576