Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage 2.0 bis 3.1 - Möglichkeiten bis 500€?

+A -A
Autor
Beitrag
Caimbeul
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2015, 11:38
Ich suche für meine räumlich problematische Situation eine Alternative zu Soundbars im Bereich 2.0 bis 3.1.

Preisrahmen: Boxen+AV Receiver = derzeitig 500€

Erweiterbarkeit: Für 3.1 können die Boxen gerne gestückelt, also 2.0 dann 2.1 dann 3.1 gekauft werden und so der Preisrahmen sukzessiv erhöt werden, sofern dies klanglich überhaupt Sinn macht.

Nutzung: HD/Blu-Ray 70% TV-Sport 10% Radio-Musik-Streaming 20%

Mein Soundbar Thread hier. (tl:dr. Scheinbar sind Soundbars nicht so toll und die besseren auch sehr teuer.)

Meine Ausgangsituation ist wie erwähnt räumlich problematisch:

20150324_181225 20150322_211022cpiuff

Anmerkung:
Der Sat Receiver (die Silberne Box unter dem TV) ist ungenutzt und kann weg.
Der räumliche Aufbau ist derzeit FEST! Es kann nichts verschoben werden, weil ich das nicht möchte.
Es sind ca. 10cm Platz neben dem TV.
Es sind ca. 22cm Platz neben und unter dem TV wo die alten Technics stehen.
Es sind Technics SB CH570 3-Wegeboxen über Toslink externer D/A Wandler zu Cinch.

Möglichkeit 1:

Ich belasse meine derzeitige einfach Kompaktanlage und hebe die Boxen an. Entweder mit folgenden Stativen: IsoAcoustics ISO-L8R200 oder mit einer MDF 19mm Selbstbaubox die ich ggf. zur Stabilisierung mit Sand füllen könnte.

Die Anhebung beträgt dann 20cm, es ist mit den IsoAcoustics auch eine Anwinkelung möglich, mit der Selbstbaubox traue ich mir das nicht zu.

Es geht nur um die klangliche Sinnhaftigkeit, nicht um das Aussehen.


Möglickeit 2:


Ich kaufe eine neue 2.0 - 2.1 Anlage, Stereo-AV-Receiver + Stereo Boxen + Sub(ggf. später)

Das Ganze sollte natürlich entsprechend besser klingen als meine jetzigen Boxen, sonst macht das ja überhaupt keinen Sinn.

Brauche ich dann Stative?

Möglichkeit 3:

Ich kaufe eine Anlage, bei der der AV-Receiver "Pseudo-Suround" kann, also das was auch Soundbars können und betreibe eine 2.0 - 3.1 Anlage.

Wie bei Möglichkeit 2 ist natürlich ein deutlicher Klangvorteil gewünscht. Von dem Pseudo-Suround erwarte ich mir halt einen Kompromiss zu einer Soundbar bzw einem 5.1 System. Selbstverständlich nur für Filme. Musik wird ausschließlich in Stereo gehört.

Jetzt ihr!


[Beitrag von Caimbeul am 27. Mrz 2015, 11:43 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2015, 11:42

Ich belasse meine derzeitige einfach Kompaktanlage und hebe die Boxen an.


alles andere macht in der Situation wenig bis gar keinen Sinn, da Du ja nichts umstellen willst.
Lieber warten bis sich die Wohnsituation ändert und dann was sinniges machen
Mit 500€ reißt man eh keine Bäume aus da ein brauchbarer AVR davon schon 300 verschlingt
Caimbeul
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mrz 2015, 11:45
Hatte ich befürchtet, wobei mir das ja auch andererseits Geld spart, für die neue Couch und die Möglichkeit dann umzustellen.

Inwiefern machen dann die Stative Sinn gegenüber der MDF Lösung? Bringt mir die Entkopplung und die Anwinkelung der IsoAcoustics soviel, dass sich der Preis von 149 € gegenüber einer MDF Lösung ca. 30-50 € lohnt?
--chris-
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Mrz 2015, 11:49
ich würde keine 149 Euro investieren, um eine solche Kompaktanlage aufzustellen.
Dann lieber warten, bis sich die Situation ändert und das Geld dann sinnvoller verwenden.
In der jetzigen Situation wirst du keinen guten Klang erreichen
Cogan_bc
Inventar
#5 erstellt: 27. Mrz 2015, 11:52
das kann ich Dir nicht wirklich sagen
wenn ich mir die Boxen aber so ansehe tendiere ich eher zu einer billigen Lösung
Das sind bestimmt nicht die Heldenteile und die rechte steht auch äusserst suboptimal
endweder selbst ein paar passende Ständer dengeln oder auf ein Ebay Schnäppchen warten
Caimbeul
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Mrz 2015, 12:41
Ok preiswerte Alternative Ständer wären z.B:

http://www.quiklok.it/viewdoc.asp?co_id=80234&pid=84042#

Kostet 34€ inkl. Versand bei und von Amazon, wäre eine Alternative, nicht hübsch aber denkbar, Neigung scheint sich auch sehr frei einstellen zu lassen. (Immerhin noch 68€ für das Paar)

Fraglich ist welchen minimalen Neigungswinkel man damit hinbekommt.

Scheint nicht so leicht zu werden, sich das Basteln zu sparen.


Edit:
Was ist eigentlich mit einem Gasbetonstein, dann mit einem Fuchsschwanz kürzen ggf. Tapete drauf? Müsste doch gehen oder?


[Beitrag von Caimbeul am 27. Mrz 2015, 12:57 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#7 erstellt: 27. Mrz 2015, 13:17
Versuch macht klug
Caimbeul
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Mrz 2015, 17:23
Ok!

20150327_160311_b20150327_164745_b

Gasbeton 6,15€
Einen Vater der handwerklich begabt ist... unbezahlbar!

20150327_171552 Die Podeste

20150327_172825 Blickhöhe auf der Couch

Übergangsweise mit farbigen Moosgummiunterlagen.

Denke ich tapezier die Blöcke noch mit glatter Tapete und streiche diese dann schwarz. Dazu noch zwei passende schwarze Moosgummiunterlagen oben und dann sollte das übergangsweise ausreichend sein.


[Beitrag von Caimbeul am 27. Mrz 2015, 17:31 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#9 erstellt: 27. Mrz 2015, 17:44
na geht doch
Caimbeul
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Mrz 2015, 10:56
@ Stereo-Kompaktanlage

Danke, hat auch deutlich etwas gebracht.

Ich überlege allerdings noch, ob ich die LS leicht anwinkel, was meint ihr?

@ Späteres 2.1 System

Wie hoch würdet ihr die Minimalkosten für ein 2.1 Einsteigersystem ansetzen? Damit ich so ca. weiß was ich einplanen müsste.

AV-Receiver - 300€ wurde ja schon gesagt, was genau erfrage ich wenn es konkret wird.
Stereoboxen - Wenn ich von den mir schonmal empfohlenen Dali Zensor 1 ausgehe ca. 300€?
Subwoofer: Angenommen ich nehme einen DALI SUB E-9 F ca. 500€? Bischen teuer oder?

Wären dann gut und gerne 1.100€ - 1.300€ mit Kabeln und ggf. Stativen.

Definitiv zuviel aber man kann ja warten und dann kaufen wenn es passt.

Passt die Rechnung denn generell vom Preisrahmen her?


[Beitrag von Caimbeul am 28. Mrz 2015, 11:04 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 28. Mrz 2015, 11:28
Hallo,

brauchbare Positionierungsmöglichkeiten vorausgesetzt:

2x JBL LSR305
2x Fame DB 029
1x Blu Tack

+ggf.

1x TEC TC-754
1x Omnitronic LH-125

VG Tywin
haumti
Stammgast
#12 erstellt: 28. Mrz 2015, 15:31
Man muß nicht unbedingt über 100€ ausgeben.
Wenn dir ein AVR ohne Internetradio aber mit Einmesssystem reicht dann z.b. Pioneer VSX 424 K für 195€:
http://www.pixmania....4:d#srcid=26&merch=1

Zwei halbwegs brauchbare Kompaktboxen wie die Magnat Vector 201 für 120€:
http://www.ebay.de/i...ebayCategoryId=14990

Und einen Sub wenn der Raum nicht mehr als 20qm hat von Canton für 219€:
http://www.ebay.de/i...ebayCategoryId=14990

Macht 534€ plus Kabel und evtl. Ständer.

Gruß
Alex
Caimbeul
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:59
Ok, vielen Dank für die Alternativen und den Preisrahmen!

Danke auch an alle für die ehrliche Meinung zum Thema.


Ich muss nun erstmal schauen, ob ich irgendwann eine freistehende Position für mein TV-Rack mit Boxen finde. Aber dafür braucht es mind. eine neue Couch, das wird dann teurer als TV und Hifi zusammen...

Da Stereo aber jetzt funktioniert, hat das ja noch Zeit. Werde übrigens direkt schwarze Tapete kaufen, das spart mir das Streichen und die gibt es schon mit passenden modischen Mustern!


[Beitrag von Caimbeul am 29. Mrz 2015, 11:02 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#14 erstellt: 29. Mrz 2015, 12:17

eine neue Couch, das wird dann teurer als TV und Hifi zusammen..


Du hast scheinbar falsche Prioritäten
Sofas kosten kleines Geld bei Ebay....da bleibt mehr für Hifi
Caimbeul
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:58
Meine Prioritäten sind vollkommen richtig.

Nur wirklich gute Sofas sind leider meist sehr teuer und wer billig kauft kauft zweimal gilt auch für Möbel, gerade für welche auf denen man sitzt, liegt und...


[Beitrag von Caimbeul am 29. Mrz 2015, 13:59 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#16 erstellt: 29. Mrz 2015, 14:33
mit dem liegen (Matratzen) hast Du Recht.
Ansonsten eher nicht.
Ich kaufe meine Möbel seit 20 Jahren (als die Kinder kamen) nur über Ebay und Kleinanzeigen.
Bin immer gut damit gefahren und hab viel Geld gespart.
Es gibt nämlich Leute die sich alle paar Jahre (warum auch immer) neue hochwertige Möbel kaufen und froh sind wenn sie die "alten" los werden.
Hat auch den Vorteil das man sich nicht gleich über den ersten Fleck/Kratzer die Platze ärgert.
Ich muß dazu sagen das ich zu den Kindern immer 1-3 Hunde und Katzen hier rumlaufen hab.

PS.:

liegt und...

für das "und" hab ich ein 6000€ Wasserbett
hat 220€ bei Ebay gekostet plus 50 für die Reinigung der Ummantelung


[Beitrag von Cogan_bc am 29. Mrz 2015, 14:36 bearbeitet]
Caimbeul
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Mrz 2015, 18:11
Da wir eh schon total OT sind und ja meine Eingangsfrage beantwortet ist, egal.

Ein Wasserbett ist auch einfacher zu kaufen als eine Couch, da sucht man halt nach passenden Maßen und Nachschwingvorlieben. Dann packt man das eigentliche Wasserbett in einen Rahmen und dann passt das!

Eine Couch ist viel komplizierter!

Eckcouch:
Breite (Recamiere) ca. 200cm
Länge ca. 200-220cm
Ausziehbar für "Schlafcouch" möglichst mit Klappmechanismus und im Bezug der Couch.
Rückteil und Seitenteile mit fester Lehne.
Bezug: Stoff weiß/beige/wollweiß
Unterkante: Leder weiß/beige/wollweiß

Gerade die Maße und der Auszug der dann nicht billig sondern wohnlich aussehen soll dürfte schwer werden sowas unter 2000-3000€ zu finden. Hier ein schönes negativ Beispiel, welches zudem zu groß ist aber gut aufzeigt was ich meine.

Sowas Couch in weiß, mit Stoff und die Längsseite auch ausziehbar und "hochklappbar", aber hier sieht man schön das der ausklappbare Teil nicht farblich und stofflich passend bezogen ist. Die Seite ist auch nicht verkleidet, beides wäre aber für mich unabdingbar. So ist das halt ein totales no go.

Klar könnte man jetzt sagen, och das sind aber viele Ansprüche. Jap, aber das kennt ihr ja vom Hifi Bereich
Cogan_bc
Inventar
#18 erstellt: 29. Mrz 2015, 18:38
wenn es so spezifisch ist hast Du schon Recht
da kann man lange suchen oder muß viel Glück haben

gehört ja auch zum Thema
wenn man auf einem Klappstuhl sitzt läßt sich auch nicht stundenlang Musik geniessen wenn es hinten drückt und zwickt

dann viel Spaß noch beim hören
Caimbeul
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Apr 2015, 17:33
Hier nun abschließend die Lautsprecherpodeste:

Ytong(Gasbeton) 6,15€ (ergab 2 Podeste bei ca. 30% Verschnitt)
Tapete 10m: 14,95€ (hätte für 20 Podeste gereicht)
Kleister: 3,90€ (hätte für 30 Podeste gereicht)

Tadadaa: Dürfte sich übergangsweise bewähren.

LautsprecherPodest3a

Das Podest steht auf Filz, die Box steht auf Moosgummi. Kritik oder weitere Ratschläge gerne gesehen. Ansonsten melde ich mich wieder wenn ich die Finanzierung und die Planung für bessere Raumakustik stehen habe.
Cogan_bc
Inventar
#20 erstellt: 03. Apr 2015, 14:14
sieht sauber und gut aus
ausserdem ist es zweckmässig und günstig, was will man mehr.

Da Du ja handwerklich begabt zu sein scheinst empfehle ich Dir für zukünftige Boxen mal einen Blick in die DIY Abteilung hier.
Da läßt sich ein Haufen Geld sparen und Du hast was individuelles
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 Anlage bis 500? mit Tv anschluss.
atreya am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  3 Beiträge
Suche Kompaktanlage/AVR, 2.0, bis 500?
-steff92- am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  24 Beiträge
2.0 Anlage für 20qm Hörraum bis 2000?
lofogi am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  8 Beiträge
Anlage für Pc bis 500?
Netto313 am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  13 Beiträge
Schreibtisch Anlage (2.1 / 2.0) bis 400 Euro
iUssel am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung 2.0/2.1 Anlage bis 600 ?
daniel_-_309 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  12 Beiträge
2.0/3.0/2.1/3.1 fuer max. 750?
EA-Tec am 15.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  18 Beiträge
2.0 Stereosystem bis 400?
Woodkid am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  2 Beiträge
anlage bis 500?
ank1986 am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  14 Beiträge
Stereo-Anlage bis 500?
laufzeit am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Magnat
  • Canton
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.140