ALter DENON PMA 980R und zur Probe NAD CD356 BEE

+A -A
Autor
Beitrag
spossi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Apr 2015, 22:31
Hallo zusammen, ich könnte mal euren Ratschlag brauchen.. Habe mir heute einen neuen Loewe Fernseher gekauft und mir o.g. NAD zur Probe ausgeliehen..

Der Sound vom Loewe ist schon mal im Vergleich zu meinem alten Panasonic TV um Welten besser.. Im Zuge dessen steht mal wieder eine Grundsatzdiskussion für mich an.. Ich habe noch einen alten DENON PMA 980R vollverstärker von meinem alten herrn stehen, welcher mal wieder (aber nur für 35 Euro) zur Reparatur war und wieder zu mir unterwegs ist..

Ich möchte gerne ein wenig Klang haben, sofern das meine kleinen Cambridge S30 Boxen mitmachen, welche aber meinen Ansprüchen bisher genügt haben, sofern ein vernünftiger Verstärker davor war..
Der DENOn, obwohl er schon uralt ist, war immer gut..
Die Frage ist, was kann der o.g. NAD, obwohl erste Klangproben schon nicht schlecht waren. Digital7Analog Wandler bräcuhte ich noch, ja, ansonsten lässt sich der NAD ja auch aufrüsten, so wie ich das überflogen habe... Ob das Sinbn macht? Ob ich das brauche? Ob ich dann die nächsten Jahre Ruhe habe?

Was meint ihr? Ja, ihr meint sicherlich ich brauche auch andere Boxen, aber ich möchte keine großen Standboxen haben, mir geht es auch um die Optik..

Auch der Fernseher soll hin und wieder mal über die Boxen/Verstärker laufen... Natürlich auch eine CD oder Blue-Ray mit meinem Marantz UD 5007..

Jetzt bin ich mal gespannt... Den DENON seinen Ruhestand gönnen und den NAD kaufen????
Philip_
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Apr 2015, 22:54
Hallo Spossi!
Ich habe auch den NAD C 356 BEE und bin sehr zufrieden mit dem Verstärker. Den Digitaleinschub habe ich ebenfalls in dem Gerät. Das funktioniert alles super. Allerdings würde ich mir - an deiner Stelle - nur einen neuen Verstärker kaufen, wenn ich wirklich etwas Neues haben möchte. Wenn dein Denon problemlos läuft, kannst du dir eigentlich die Ausgabe sparen. Einen DAC bekommst du für kleines Geld auch als externes Gerät - so sparst du einen Haufen Geld. Klanglich wirst du dich, meiner Meinung nach, mit dem NAD wohl nicht verbessern.
Aber ich kann schon verstehen, wenn man sich mal was Neues gönnt.

Schönes Wochenende
Philip
spossi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Apr 2015, 20:53
Ok...
Scheint wohl die einschlägige Meinung zu sein, das mein alter Denon immer noch gut genug ist...

Stimmt das so oder was meinen die anderen?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2015, 21:04
Hallo,

welchen Mehrwert soll der C 356BEE als Ersatz für den Denon PMA-980 bringen? Mir fällt dazu nichts ein.

Als DAC kannst Du z.B. einen FIIO Taishan nutzen.

VG Tywin
spossi
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Apr 2015, 21:14
Ok... Habe verstanden....

Dann hole ich mir mal son Wandler... Mal sehen.... Danke euch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DENON PMA-980R + LS
Illuminate am 24.08.2003  –  Letzte Antwort am 25.08.2003  –  5 Beiträge
Denon PMA 980R veraltet?
strichcode am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  4 Beiträge
NAD C 320 bee oder Denon PMA 655 R
brandmeister am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  2 Beiträge
aktiver subwoofer für denon pma 980r
pusher am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  20 Beiträge
Verstärker für Canton RC-L gesucht! Yamaha A S700/1000, Denon PMA 1500, Rotel RA 06, NAD 326 BEE?
xakafabolous am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  46 Beiträge
NAD 521 BEE und alter Pioneer Verstärker ?
J.Bond am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  11 Beiträge
NAD C 356 Bee TI oder Denon PMA-1510AE Prem-SI ?
pixelpriester am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  5 Beiträge
Denon PMA-980R gegen PMA-700AE
marzsius am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  19 Beiträge
Canton GLE 490 und NAD C315 Bee
Awesom am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  9 Beiträge
Denon PMA 2000
manne212 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedSascha_87
  • Gesamtzahl an Themen1.376.742
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.557