Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Für Metal: Monitor Audio Silver 6 oder Kef R500?

+A -A
Autor
Beitrag
ghostchild
Neuling
#1 erstellt: 29. Jul 2015, 12:57
Welcher dieser Lautsprecher klingen am besten mit Metal und für ermüdungsfreies hören? Kann leider nicht beide Lautsprecher gegeneinander hören.
padua-fan
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2015, 13:24
Wenn die ähnlich abgestimmt sind wie ihre größeren Geschwister (MA Gold 300 und KEF R900) dann würde ich sagen KEF, mir war monitor audio zu langweilig.
Aber es macht wenig Sinn, das so zu entscheiden. Du solltest dir beide Modelle beim Händler ausleihen und zu Hause gegeneinander vergleichen, die Raumakustik ist ein großer Faktor beim Klang.


[Beitrag von padua-fan am 29. Jul 2015, 13:25 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 29. Jul 2015, 13:31
Hallo,

ich werfe mal die Wharfedale Jade 5 ins Rennen um die Gunst, die spielt warm, rund und angenehm ohne Details in der Musik zu unterschlagen.

Alle diese Lautsprecher müssen aber mit genügend Freiraum zu allen Seiten aufgestellt werden um gut klingen zu können und da sind auch ein Meter nicht zu viel Freiraum.

Weiterhin wird kein noch so guter Lautsprecher bei mangelhafter Raumakustik mit z.B. zu hohen Nachhallzeiten durch moderne (Nicht-)Einrichtung, mangelhafter Positionierung von Lautsprechern oder falscher Hörplatzwahl gut klingen können.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 29. Jul 2015, 13:50 bearbeitet]
computerfouler
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2015, 13:46
Ganz klar diese Meisterwerke http://www.ebay-klei...n/337232772-172-7138


[Beitrag von computerfouler am 29. Jul 2015, 13:46 bearbeitet]
ghostchild
Neuling
#5 erstellt: 29. Jul 2015, 18:18
Also bei mir können die Lautsprecher 70 cm von den Wänden. Das ist für den Kef zu wenig? Aber was dann?
Bloody332
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jul 2015, 18:36
wirde vor ein paar Tagen schon bequatscht.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-64287.html
ATC
Inventar
#7 erstellt: 29. Jul 2015, 20:03
Den Thread wird der TE schon kennen.....
so wie die Vorausgegangenen auch schon
audi-o-phil
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jul 2015, 20:04
70 cm ist doch schon mal nicht soo schlecht. Das sieht es bei manchem hier schlimmer aus (was dann natürlich per Raumkorrektur "ausgebessert" wird).
Ich würde dir raten eine eher warm abgestimmte Box nach Hause zu holen, um in aller Ruhe zu testen. Die vorgeschlagenen Wharfedale finde ich einen guten Anfang.
Viel Spass beim Probehören
ghostchild
Neuling
#9 erstellt: 29. Jul 2015, 21:18
Noch mal nachgemessen und ist doch weniger nämlich 60 cm. Vielleicht doch besser mal nach den Kef r300 zu schauen und Dynaudio excite x16.
ghostchild
Neuling
#10 erstellt: 30. Jul 2015, 13:31
Wie seht ihr das, standlautsprecher oder nicht.
Abstand seitenwand links 38 cm, rechts 65 cm. Hörabstand 2,50m.
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 30. Jul 2015, 14:09
Hallo,

das wirst Du durch Ausprobieren herausfinden. Ich habe z.B. nicht damit gerechnet, dass meine Lautsprecher bei meinen suboptimalen Positionierungsmöglichkeiten funktionieren. Ich habe aber Glück gehabt und alles passt zu meiner vollen Zufriedenheit, auch ohne eine Korrektur der Lautsprecher.

Wenn die Lautsprecher zu üppig für Deine akustischen Rahmenbedingungen klingen sollten, bist Du mit einem einem einfachen Stereoverstärker aufgeschmissen. Da kann ein AVR mit einem brauchbaren Einmessprogramm hilfreich sein. Auch ein - leider teures - Antimode 2.0 könnte man zur Korrektur der Lautsprecher verwenden, wenn Du einen auftrennbaren Verstärker hast.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 30. Jul 2015, 14:10 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 30. Jul 2015, 14:27
Hallo,

für deine Musik könnten die Klipsch R-26F ganz gut passen.

Würde ich mir mal anhören.

LG
ghostchild
Neuling
#13 erstellt: 30. Jul 2015, 19:48
Nein, Klipsch ist zu hell.

Eignet sich ein Dynaudio focus 160 für Metal oder ist da Kef besser?
ATC
Inventar
#14 erstellt: 30. Jul 2015, 19:55
Wieviele Threads zu dem Thema willst du denn noch eröffnen,
Mit wievielen Nicks bist du denn mittlerweile hier angemeldet?
Toddy`s
Stammgast
#15 erstellt: 30. Jul 2015, 23:15
Klipsch ist zu hell die sind doch für kerniges bekannt.

Dann nehm die KEF R300 und nen sub für den kleinen Raum
ghostchild
Neuling
#16 erstellt: 31. Jul 2015, 08:59
Werde mir noch den Kef Ls50 anhören.
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 31. Jul 2015, 09:02

ghostchild (Beitrag #13) schrieb:
Nein, Klipsch ist zu hell

Hast du die NEW REFERENCE LINE schon gehört ?

LG
ATC
Inventar
#18 erstellt: 31. Jul 2015, 10:31
Moin,

auch die neue Reference Premiere Serie ist obenrum sehr offen,
wer es wie Live haben will ist damit sehr gut bedient,
ermüdungsfreies Hören ...... wenn man schon explizit danach fragt....auf Dauer eher nicht.
ghostchild
Neuling
#19 erstellt: 31. Jul 2015, 10:42
Auch den B&W CM8S2 will ich mir noch anhören. Ist auch nicht so gross. Vielleicht beste Wahl.
Fanta4ever
Inventar
#20 erstellt: 31. Jul 2015, 10:54
Hallo,

die Epos Elan 30 würde mir noch einfallen, die habe ich als sehr angenehm in Erinnerung.

LG
JULOR
Inventar
#21 erstellt: 31. Jul 2015, 10:56

meridianfan01 (Beitrag #14) schrieb:
Wieviele Threads zu dem Thema willst du denn noch eröffnen,
Mit wievielen Nicks bist du denn mittlerweile hier angemeldet?

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF oder Monitor Audio für Metal und Rock?
obiwan10 am 03.06.2015  –  Letzte Antwort am 22.07.2015  –  106 Beiträge
Exposure oder Arcam für Kef R500
ranger10 am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  21 Beiträge
Verstärker für Monitor Audio Silver RX8
Master1988 am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  21 Beiträge
Upgrade von Monitor Audio Bronze BR 6 auf Silver RS8 - oder?
LouisCyphre123 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  44 Beiträge
Welche Vestärker für KEF R500?
ranger10 am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  2 Beiträge
Monitor Audio Silver S10
stepsl am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  3 Beiträge
Monitor Audio RS8 oder RX6 ?
Pilot74 am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  3 Beiträge
Audio Monitor RS6 oder Kef Q5
Marco_P. am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  71 Beiträge
Britischer Vollverstärker für Monitor Audio Silver RS8 gesucht
Tycoon am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  28 Beiträge
Welche von diesen Lautsprecher Für Metal und Rock?
ranger10 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Monitor Audio
  • Klipsch
  • Dynaudio
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedm4rcs
  • Gesamtzahl an Themen1.345.540
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.782