Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker oder Receiver für Teufel Ultima 40MKII bis 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Ocym
Neuling
#1 erstellt: 26. Aug 2015, 08:54
Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt mir vernünftige Boxen zuzulegen und habe auch schon etliche Probegehört sówie schon viel über das Thema gelesen.
Und heute wache ich in der Früh auf und in meinem Arbeitszimmer stehen zwei Teufel Ultima 40 MKII...
Es stellt sich heraus das mir meine Freundin eine Freude machen wollte und sich von ihrem Bruder, einem "Experten", beraten lassen hat und dann die Weltbesten Standboxen gekauft hat...
Da es außer Frage steht das ich diese äußerst großzügige Geschenk nicht annehme oder sie zurückschicke, verkaufe oder ihnen sonst etwas zustößt habe ich jetzt meine Boxen bekommen. Sie wären zwar nicht meine erste Wahl gewesen aber was solls?

Jedenfalls brauche ich jetzt einen Verstärker/Receiver und da ich eigentlich etwas erwartet habe bin ich etwas Planlos. Ich hab zwar jetzt hier im Forum und sonst relativ viel gelesen aber ich bin mir immer noch nicht sicher welcher gut ist.
Jedenfalls habe ich mal den Zettel ausgefüllt:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

max. 500€ weniger wäre mir lieber.

-Wie groß ist der Raum?

20 m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?

Der Raum ist Rechteckig 4*5 Meter. hat ne Türe und ein Fenster (Jeweils auf der 5m Seite) und ist sonst lehr. kommt zwar noch ein Schreibtisch rein und ein bequemer Platz zum Musik hören, aber das kommt danach

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Eigentlich sind es Standlautsprecher und wenn sie mal ausgetauscht werden bleiben es Standlautsprecher und es bleiben auch 2...

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Nope

-Welcher Verstärker wird verwendet?

Das ist die Frage :-)

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Hauptsächlich Musik. Eher kein PoP/Rap/HipHop usw. damit kann ich nichts anfangen

-Wie laut soll es werden?

Egal


-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt?

Es wäre praktisch wenn ich neben meinem Computer (die meiste meiner Musik liegt auf meinem PC) vielleicht noch einen Fehrnseher bzw. die PS4 anschließen könnte, aber das wäre dann ja eher ein Receiver, oder?

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

München und bis nach Salzburg/Nürnberg/Innsbruck

Welcher Verstärker/Receiver passt den da jetzt am Besten? Auch eingedenk der Tatsache das ich die Boxen in ein zwei Jahren gegen bessere austauschen kann?

Vielleicht etwas wie den Onkyo TX-8050, Kenwood RA-5000 oder den Yamaha RS 700? oder hab ich da irgendetwas übersehen?

Danke schonmal!
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2015, 15:06
Hallo,

mein Tipp: Pioneer VSX-930, für € 533.-

LG
haumti
Stammgast
#3 erstellt: 26. Aug 2015, 16:05
Aufstellung und Raum in einer Skizze wären hilfreich bei der Beurteilung deiner Raumsituation.
Ein Pioneer VSX-529 wäre mit etwas weniger Ausstattung nur halb so Teuer, klingt aber genau so gut:
http://www.amazon.de...dMu-lrVahkodxeHvTXQg

Gruß
Alex
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 26. Aug 2015, 17:06
Hallo,

der Clou am VSX-930 ist das sehr leistungsfähige Einmessprogramm MCACC PRO, welches etwa auf den Niveau des Audyssey MultEQ XT32 arbeitet. Das Programm erklärt auch den Preis. Der einfache VSX-529 hat damit nichts am Hut.

Abseits des des VSX-930 rate ich dazu die folgenden Geräte näher in Augenschein zu nehmen:

- Sherwood RX-772 als kräftigen - für ein Stereogerät gut ausgestatteten - Verstärker.

- Denon AVR X-1000/1100 als leistungsfähigen gut ausgestatteten Mehrkanal Receiver mit dem guten Einmessprogramm Audyssey MultEQ XT unterhalb des MCACC PRO

- Denon AVR X-4000/4100 als besonders leistungsfähigen und besonders gut ausgestatteten Mehrkanal Receiver mit dem Audyssey MultEQ XT32.

Bei den Mehrkanalgeräten ist zu beachten, dass diese nicht einfach fehlerfrei zu bedienen sind. Man sollte schon Willens und in der Lage sein sich mit solchen komplexen Geräten und Bedienungsanleitungen befassen zu können und zu wollen. Die allermeisten mit solchen Geräten geschilderten Probleme führe ich nach diversen Erfahrungen im persönlichen Umfeld und besonders hier im Forum, auf eine fehlerhafte Bedienung zurück.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Aug 2015, 17:07 bearbeitet]
Ocym
Neuling
#5 erstellt: 26. Aug 2015, 19:10
Danke für die schnellen Antworten!

Ich kann gerne noch ne Skizze anfertigen, aber wie gesagt: der Raum ist rechteckig und leer, ich kann darin machen und lassen was ich will. Ich könnte die Boxen auch Rücken an Rücken in die Mitte stellen, gut das wäre mehr als Sinnlos, aber ich könnte.

Ist es egal wenn ich an dem Verstärker/Receiver mehr Kanäle hab als ich verwende? also ich nehme mal an es ist nicht schädlich, aber ist es nicht überflüssig?

Ansonsten gefallen mir die Pioneer VSX-529 und der Denon AVR X-1000/1100 von den Parametern super! Muss mal schauen ob ich mir die irgendwo mal anhören oder ausborgen könnte :-)

Die X-4000 und die VSX-930 würden auch noch gehen, auch wenn sie etwas teuer sind.
Richtig geil finde ich ja die Sherwood RX-772 aber ich glaube kaum das ich mir die wo anhören kann wenn ich mir schon schwer tu sie auf die schnelle wo zum kaufen zu finden :-(

Gruß
Ocym
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 26. Aug 2015, 19:32
Hallo,


der Raum ist rechteckig und leer, ich kann darin machen und lassen was ich will. Ich könnte die Boxen auch Rücken an Rücken in die Mitte stellen, gut das wäre mehr als Sinnlos, aber ich könnte.


In einem leeren und damit in der Regel halligen Raum wird es niemals guten Klang geben können. Also müssen erst mal die Nachhallzeiten/Schallreflexionen auf ein Minimum gesenkt werden.

Boxen und Hörplatz dann noch so weit wie möglich von schallreflektierenden Flächen entfernen und das Stereodreieck nicht zu groß werden lassen.


Ist es egal wenn ich an dem Verstärker/Receiver mehr Kanäle hab als ich verwende? also ich nehme mal an es ist nicht schädlich, aber ist es nicht überflüssig?


Ich nutze neben einigen Stereoverstärkern hauptsächlich meine drei AVR. Zwei davon ausschließlich für Stereo und den dritten AVR fast nur für Stereo. Wenn es Stereogeräte für einen günstigeren Preis mit ansonsten einer vergleichbaren Ausstattung und Leistungsfähigkeit gäbe würde ich sie gerne kaufen. Gibbet aber nicht.


Ansonsten gefallen mir die Pioneer VSX-529 und der Denon AVR X-1000/1100 von den Parametern super! Muss mal schauen ob ich mir die irgendwo mal anhören oder ausborgen könnte :-)


Das sind Verstärker, da gibt es nicht viel zu hören. Wenn Du was hören willst, empfehle ich Dir, Dich dazu an die Lautsprecher zu halten. Verstärker kannst Du nach Leistung und Features wählen. Es schadet aber nicht solche Geräte vor dem Kauf auszuprobieren.


Richtig geil finde ich ja die Sherwood RX-772 aber ich glaube kaum das ich mir die wo anhören kann wenn ich mir schon schwer tu sie auf die schnelle wo zum kaufen zu finden :-(


Bestellen und bei Nichtgefallen Retoure damit. Dafür gibt es das Rücktrittsrecht bei Fernabsatz.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Aug 2015, 20:13 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 26. Aug 2015, 19:38

haumti (Beitrag #3) schrieb:

Ein Pioneer VSX-529 wäre mit etwas weniger Ausstattung nur halb so Teuer, klingt aber genau so gut

Wenn das Eimesssysten aktiv ist, wovon ich bei einem solchen Gerät ausgehe, bezweifle ich diese Aussage.

LG
haumti
Stammgast
#8 erstellt: 26. Aug 2015, 21:50

Fanta4ever (Beitrag #7) schrieb:

haumti (Beitrag #3) schrieb:

Ein Pioneer VSX-529 wäre mit etwas weniger Ausstattung nur halb so Teuer, klingt aber genau so gut

Wenn das Eimesssysten aktiv ist, wovon ich bei einem solchen Gerät ausgehe, bezweifle ich diese Aussage.

LG


Das stimmt, aber viele nutzen am AVR nur die Zusatzaustattungen wie Internet-Radio,Bluetooth,USB... und wollen gar nicht einmessen.

Gruß
Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Ultima 40MKII oder Nubert NuBox 481
alexthegreat am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  14 Beiträge
Receiver/Verstärker für Teufel Ultima 40 Mk2
Helu am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  7 Beiträge
Receiver/Verstärker für Teufel ultima 40 mk2
Or4lifer am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  24 Beiträge
Welchen Verstärker/AVR für Teufel Ultima 40/T 500 Mk2
h1ghSk1ll3d am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  6 Beiträge
Suche HIFI Verstärker für Teufel Ultima 30
Onkel_71 am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  3 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40 Club Edition
stan2626 am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  11 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40 Mk2
EvilWombats am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  4 Beiträge
Beratung Verstärker für Teufel Ultima 40 mk2
NiklasR am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  5 Beiträge
Passender Receiver/Verstärker für Teufel Ultima 40 MK II
Sushey am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  2 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 30 bis 100 euro gebraucht!
ClickClack am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • Denon
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Kenwood
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.053