Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


was hänge ich an meine Linn Ninka

+A -A
Autor
Beitrag
stroesch
Neuling
#1 erstellt: 26. Nov 2004, 09:27
Hallo,

ich würde euch gerne einmal um Rat fragen.
Meine derzeitige Anlage würde ich gerne um bzw. aufrüsten. Zum einen weil diese in die Jahre gekommen ist und zum zweiten der Verstärker nicht mehr 100 % funktioniert.

Zur Zeit habe ich folgende Komponenten
Lautsprecher Linn Ninka
Kabel Linn K20
Verstärker Sony TA 500 ES
CD Sony 227 ES.

Die Räumlichkeiten sind recht schwierig. Wohnzimmer, ca. 70 qm mit 3,30 mtr Deckenhöhe und der Raum ist kpl. gefliesst.

Die Ninka möchte ich behalten, da ich diese noch nicht so lange habe und mit ihnen sehr zufrieden bin. Als Budget habe ich ca. 2500,-- Euro anvisiert. Somit fällt leider Linn inkl. Aktivierung flach.

Mit folgenden Komponenten liebäugele ich.

Verstärker
NAD C372
Atoll IN 100
Myryad MI 240
AVM A2
Tact SDAI 2175

Player
NAD C542
Atoll CD 80
Rega Planet

Ich habe zwar den einen oder anderen schon im Studio gehört bin mir aber nicht sicher ob diese Komponenten auch an der Ninka gut klingen.

Vielleicht hat ja der eine oder andere diese Komponenten schon an der Ninka gehört.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob die Verstärker so stark sein müssen, oder ob es auch etwas schwächere sein können. Muss aber hinzufügen, dass ich auch mal etwas lauter höre. An Musik höre ich ausser Schlager und Techno so ziemlich alles.

Ich bin natürlich auch für Alternativen dankbar. Es gibt ja zum Glück auf dem Markt noch genügend Hersteller.

Gruß
Stefan
Caisa
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Nov 2004, 09:37
Müssen die Geräte "hübsch" sein?

Als Verstärker wäre sonst eine Kombi aus Deutschland von SAC eine gute Möglichkeit. Sehr druckvoll, aber keine nervenden Höhen! (So wie die mehrzahl der von dir aufgeführten Amps)

Als Endstufen SAC Igel PA 50T (Um 1000€/Paar) plus Vorstufe.
Da gibt es für 500€ auch eine Von SAC die sieht aber Sch... aus! Klang aber gut. Die Igels vertragen sich aber auch gut mit anderen Vorstufen.

http://www.sac.de/sacn/Produkte/Verstarker/verstarker.php

http://www.sac.de/sacn/Pdf/Preise/SACpreisliste_k.PDF

Genug Geld für einen CDP hättest du dann auch noch!

Gruß Caisa


[Beitrag von Caisa am 26. Nov 2004, 09:39 bearbeitet]
stroesch
Neuling
#3 erstellt: 26. Nov 2004, 09:42
Hallo Caisa,

die Geräte müssen nicht hübsch sein. Bei meiner Auflistung finde ich nur den Atoll und den AVM "hübsch".
Welche Player würden denn an Deine Empfehlung passen ?

Gruss

Stefan
Caisa
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Nov 2004, 09:47

Welche Player würden denn an Deine Empfehlung passen ?


Tja, eigentlich alle!

Ich kann zwischen CDP ab einer gewissen Preisklasse keine gravierenden Unterschiede mehr hören.
Da kannst du nehmen was dir optisch gefällt und noch in dein Budget passt!
Der NAD C 521i soll sehr gut sein, aber ich selbst hab ihn noch nicht gehört.

PS Für spezielle Fragen über SAC Herrn Fuchs auf der Seite unter http://www.sac.de/sacn/Impressum/impressum.php ansprechen, der ist sehr nett!

Gruß Caisa


[Beitrag von Caisa am 26. Nov 2004, 09:52 bearbeitet]
hännes
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Nov 2004, 23:33
Hallo Stefan,

auch mit Linn wäre eine Hochrüstung möglich:

CD-Receiver Linn Classik Music (LP 1750 Euro)
als zusätzliche Endstufe (im Bi-Amping-Betrieb neben der Endstufe des Classic Music) eine LK 85 (LP 825 Euro).
oder:
Zum Classik Music eine gebrauchte LK 140 (ca. 700 Euro) als Endstufe statt der Endstufe des Classik.
oder:
Einzig ein Linn Classik Movie (gebraucht für unter 2000 Euro erhältlich).

Außerdem möglich: die Polymer-Stands für die Linn Ninka (LP 340 Euro), die einiges bringen sollen. Ich selbst konnte sie bislang noch nicht ausprobieren, habe das aber demnächst vor.

Ansonsten: Die Ninka habe ich schon an der Kombi NAD C 372/C 542 sowie C 352/C 542 gehört. Beide Kombis harmonieren meiner Ansicht nach nicht mit der Ninka und waren im direkten Vergleich dem Linn Classik Music deutlich unterlegen.

Interessant fände ich mal die Kombi Naim Nait 5i und CD 5i an der Ninka (LP zusammen 2200 Euro), das würde ich selbst gerne einmal ausprobieren.

Liebe Grüße
Hännes
Moonlightshadow
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2004, 21:34
@Hännes:


Interessant fände ich mal die Kombi Naim Nait 5i und CD 5i an der Ninka (LP zusammen 2200 Euro), das würde ich selbst gerne einmal ausprobieren.


Lass es besser bleiben. Habe selbst vor ein paar Jahren tagelang zwischen Linn Majik und Naim Nait 3/Flatcap hin und her geschaltet und mir die Haare zerrauft, was wohl besser ist.

Ein ähnliches Problem hatte ich übrigens auch mit Nait 2 vs. Nait 3.

Rein vom Kettengedanken her müsste heutzutage "Linn" mit "Linn" aber besser harmonieren als mit "Naim" und umgekehrt. An der Credo eines Freundes war der Nait 3 jedenfalls besser im musikalischen Sinn als der Majik, daher meine Vermutung.


[Beitrag von Moonlightshadow am 01. Dez 2004, 21:44 bearbeitet]
onload
Stammgast
#7 erstellt: 02. Dez 2004, 09:43
Hi,

ich habe ne Linn LK 140 drann und das ist schon ganz gut. Wenn du dann wieder Lust und Geld hast, kannst du eine zweite LK 140 dazu tun.

Die gibts ja auch gebraucht, gell.

Als Vorverstärker nehm ich den Wakonda.

Grüße
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ninka oder majik 140
kairon am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  2 Beiträge
Verstärker für LINN Ninka
alterelektroniker am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  6 Beiträge
Linn Ninka oder Mission M53 an Linn Classik Music
Thilo am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  2 Beiträge
Stereo Standlautsprecher - Ersatz für Linn Ninka
Sephiroth289 am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  3 Beiträge
Linn Ninka und Katan welche Endstufe?
am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  7 Beiträge
Linn Majik + passende Lautsprecher
KNOX_1 am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  25 Beiträge
Frage an "Linn-Kenner"
Leolausemaus am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  7 Beiträge
linn kan oder was ?
ocean_zen am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  2 Beiträge
Linn Majik 109 Verstärker frage.
LeMaster am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  3 Beiträge
ältere LINN-Geräte
drifter800 am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Linn
  • Naim Audio
  • Encore

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedSeppii
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.867