Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo für 15m2 Raum in L-Form

+A -A
Autor
Beitrag
Chirico
Neuling
#1 erstellt: 18. Sep 2015, 21:19
Hallo zusammen,

über meinen Arbeitgeber habe ich gerade die Möglichkeit, recht günstig an einen neuen Yamaha A-S701 Vollverstärker zu kommen (270€). Das hat dann doch mal wieder mein Interesse geweckt, mein Zimmer adequat zu beschallen und in dem Zuge umzugestalten. Eine Skizze des Raumes mit einer möglichen Anordnung der Möbel:
Raumskizze

Meine Zeichenkünste halten sich in Grenzen

Es geht vorrangig um die Beschallung des "Wohnbereiches", also des größeren Teils mit Sofa, Tisch und TV-Board, ich würde die Lautsprecher also im Bereich des TVs, links und rechts von dem Lowboard, aufstellen wollen. Da dieser blöde Raum so verkorkst ist, bleibt hier nur ein relativ schmaler Bereich von der Wand bis zum Fenster, ca. 2,30m für TV, Hifi-Komponenten und LS, zudem werden die LS recht eingeengt an der Wand stehen (Optik ist eher zweitrangig, ich würde den LS auch mehr Wandabstand einräumen und weiter in den Raum reinstellen). Man könnte den linken LS natürlich weiter in den "Schlafbereich" verschieben, aber ich möchte ja primär den "Wohnbereich" beschallen.

Der A-S701 würde sich wie gesagt gerade als Verstärker anbieten, da ich diesen günstig bekommen kann. Er weist neben analogen auch digitale Eingänge mit D/A-Wandler auf, sodass er sich doch gut für den Anschluss des PCs via TOSLINK eignen würde, oder? Dazu würde ich noch einen CD-Player anschaffen wollen, hier käme ich gerade ebenfalls günstiger an den Yamaha CD-S300 heran (100€), das ist ja eher ein Einstiegsgerät, aber mein Budget ist als Azubi ja auch nicht unendlich groß Der Phono-Preamp des Yamahas ist für eine spätere Erweiterung auch nicht ganz uninteressant.
Was haltet ihr davon?

Nun stellt sich natürlich die Frage: Welche Lautsprecher? Ich weiß, das ist stark vom Raum und den persönlichen Vorlieben abhängig und es ist schwer, eine Empfehlung zu geben, ich suche auch vor allem eine Empfehlung hinsichtlich der Größe.
Machen größere Standlautsprecher bei der geringen Fläche überhaupt Sinn, ober habe ich auch klanglich mehr davon, wenn ich mich nach kompakteren Modellen umsehe? Zu bedenken ist dabei auch die Dachschräge. Hinsichtlich der Nachhaltigkeit (spätere eigene Wohnung) würde ich schon in größere LS investieren, aber wenn das klanglich Nachteile gegenüber kompakteren LS wegen des Raumes hat, kann ich ja auch später noch umrüsten. Budget für LS würde ich bis max. 800€ beziffern. Gibt es hier in West-Hamburg ne empfehlenswerte Adresse, wo man sich mal abseits von Mediamarkt und co. umschauen kann? Und konkrete Anregungen, was man sich anhören könnte?

Musikalische Vorlieben: Irgendwo zwischen Rock und Blues, viel aus den Jahrzehnten vor meiner Geburt '94 (AC/DC, Led Zeppelin, Police, Queen, Genesis, Black Sabbath, Janis Joplin und wat weiß ich wer noch so alles), aber auch aktuelles (John Mayer, Rival Sons, Hendrik Freischlader, Joe Bonamassa, Philip Sayce usw.) . Elektrogedöns jeglicher Art allerhöchstens im Radio. Lauter wird's auch gerne mal


Genug Text fürs erste, nun seid ihr gefragt (hoffe meine Fragen werden aus dem Roman deutlich)
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 18. Sep 2015, 21:34
Hallo,

ich würde es unter diesen Bedingungen mit einem Paar JBL Studio 220 auf Ständern wie z.B. den Fame DB 029 + Subwoofer Canton AS 85 SC + Denon AVR X-1100 probieren, der bis auf die - in diesem Fall irrelevante - geringere Leistungsfähigkeit viele andere Vorzüge hat. Du solltest Dich aber mit solch einem komplizierten Gerät und seiner umfangreichen Bedienungsanleitung erfolgreich beschäftigen können und wollen.

Z.B. können Lautsprecher und Subwoofer vergleichsweise einfach mit dem integrierten brauchbaren Einmessprogramm "mehr oder weniger" an die akustischen Rahmenbedingungen angepasst werden. Weiterhin lassen sich Geräte mit Videofunktionen wie z.B. BD/DVD-Player und TV per HDMI anschließen. Der Receiver verfügt dazu über umfangreiche Netzwerkfunktionen.

Zum Abspielen der Musik kannst Du dann z.B. Streaming - gesteuert per Smartphone, Tablet, Rechner - von irgendeiner Datenquelle oder den BD/DVD-Player nutzen.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 18. Sep 2015, 21:42 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 19. Sep 2015, 06:56
Hallo,

ich würde hier mal vorbei schauen und mich beraten lassen http://www.checkpointcharly-hifi.de/

LG
P.S. Glückwunsch zu den Yamaha Geräten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für Raum in L-Form für Senioren
Premutos am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  8 Beiträge
Kaufberatung Stereo Lautsprecherboxen für Wozi in L-Form
daddelB am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  8 Beiträge
Marantz? Stereo bis 1000? für 15m2
Bunnahabain am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  5 Beiträge
Stereo Anlage für Wohnzimmer in U-Form
Xtensions78 am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  19 Beiträge
Lautsprecher für 15m2-Raum
Suter am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  4 Beiträge
STEREO-KAUFBERATRUNG f. 15m2 Zimmer
tillmannt am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  9 Beiträge
Stereo Verstärker für 600-700?, Spielpartner Canton Ergo RC-L
jack.son am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  16 Beiträge
Nachfolger für RF82MKII in Stereo
vensilex am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  7 Beiträge
Standlautprecher in Schallhartem Raum
Nice7 am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2014  –  13 Beiträge
Stereo Lautsprecher für 20qm Raum
Bum666 am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL
  • Denon
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.896