Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Lautsprecher & Verstärker bis 600€ für elektronische und Popmusik

+A -A
Autor
Beitrag
googolplexplex
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Nov 2015, 18:53
Guten Tag,

ich habe mir bereits einige Tipps und Informationen hier im Forum zusammensuchen können, habe dennoch einige Fragen und wäre für Hilfe und Rat dankbar, da ich keine Erfahrung im Bereich Hifi habe. Am sinnvollsten erscheint es mir, wenn ich den Fragebogen durchgehe:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
maximal 600€ mit Verstärker/Tuner

-Wie groß ist der Raum?
12 m^2 (Die Lautsprecher sollten jedoch auch für Räume mit 20-30 m^2 „geeignet“ sein.)

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
In den beiden Ecken des Raumes mit Abstand zur Wand. Mir ist bewusst, dass Lautsprecher nicht in die Ecken gehören, aber auf Grund der gegebenen Raumgröße ist keine andere sinnvolle Unterbringung möglich.
Zimmerplan: Zimmer

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Das ist die Frage. Standlautsprecher könnten für den Raum überdimensioniert wirken. Was ist sinnvoller? Können Regellautsprecher auf Standfüßen ebenso gute Klangqualität für meinen Musikgeschmack bieten? Ich bin in diesem Punkt also flexibel. Sollten Standlautsprecher deutlich von Vorteil sein, so würde ich solche wählen, ansonsten hätte ich nichts gegen etwas kleinere einzuwenden.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
So groß, wie sinnvoll nötig. Der Klang ist wichtiger als die Optik.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung?
Nein.

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Es ist noch keiner vorhanden und ich würde mich über passende Empfehlungen freuen. Er sollte über einen integrierten FM-Tuner verfügen. Bei aktiven Lautsprechern würde dieser natürlich wegfallen.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden?
75% Radio (Einslive, also Popmusik) und 25% Housemusik. Gelegentlich klassische Musik und so gut wie gar keine Gitarren-/Rockmusik.

-Wie laut soll es werden?
Ich wohne in einer Mietwohnung. Daher handelt es sich bis auf einige Ausnahmen bei Besuch oder besonders guter oder schlechter Laune überwiegend um leise Hintergrundbeschallung bis Zimmerlautstärke. Daher sollte der Klang auch bei (sehr) leiser Wiedergabe klar sein und kein Rauschen zu vernehmen sein.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Hierzu kann ich mangels Wissen/Erfahrung nichts sagen.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Ja, da ich verschiedene Musikrichtungen höre. Außerdem sollte der Bass nicht zu stark sein.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Bislang habe ich leider nur die Standlautsprecher JBL Studio 280 im Saturn hören können. Gefallen hat der gefühlt klare/neutrale und räumliche Klang. Ich frage mich jedoch, ob diese Art der Lautsprecher nicht überdimensioniert für meine Raumgröße und bevorzugte leise Lautstärke ist.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Kein Brummen bei leiser Wiedergabe und nicht zu basslastiger sondern klarer/neutraler Klang. Außerdem steht Ende nächsten Jahres ein Umzug bevor, daher wäre es gut, wenn die Lautsprecher nicht ausschließlich für solche minimalistischen Räume ausgelegt wären, sondern auch für Räume mit 20-30 m^2 geeignet wären.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Standorte: Dortmund und Bielefeld. Ich würde gern etwas in der Umgebung finden oder noch besser im Internet bestellen.


Vielen Dank für Eure Hilfe!
Sebastian
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2015, 20:05
Hallo Sebastian,

kaufe Dir doch dann Lautsprecher, wenn Du auch die Möglichkeit hast sie sinnvoll aufzustellen.

Die meisten normalen Lautsprecher werden in einem kleinen Raum wandnah positioniert - w/der vielen frühen/starken Schallreflexionen und der Aufdickung des Tieftons (Wummern/Dröhnen) grausam klingen.

Bis Du genügend Platz hast, kannst Du Dir die Zeit mit einem ordentlichen Kopfhörer und/oder schlank klingenden - für suboptimale Positionierungen geeigneten - echten Regallautsprechern verschönern.

Hier Boxen in Deiner Gegend, die aber auf Ständern und nicht zu nahe an Wänden aufgestellt werden sollten, wenn sie Dich mit ihrem möglichen guten Klang erfreuen sollen:

Magnat Vintage 410 (Handeln nicht vergessen!)

http://www.ebay-klei...0/368362938-172-1949

Hier Ständer:

http://www.amazon.de...id=1446404704&sr=1-3

VG Tywin

P.s.: Bei den JBL Studio 2X0 hast Du übrigens richtig gehört


[Beitrag von Tywin am 01. Nov 2015, 20:08 bearbeitet]
googolplexplex
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Nov 2015, 22:07
Hallo,

vielen Dank für einen ersten Ratschlag. Das mag jetzt ein wenig merkwürdig klingen, aber zunächst möchte ich ungern in eine "Übergangslösung" investieren, um diese anschließend wieder zu ersetzen. Die Lautsprecher sollen mir möglichst viele Jahre guten Dienst leisten. Außerdem "muss" ich das mir zur Verfügung stehende Budget in nächster Zeit investieren und es sollen nun etwas bessere Lautsprecher werden. Es handelt sich nämlich um ein Sachgeschenk, welches ich mir aussuchen darf/muss und ich so gesehen, mit Blick in die Zukunft, vernünftige Lautsprecher zu diesem Zeitpunkt kaufen "muss". Mir ist schon klar, dass diese Gegebenheit suboptimal ist, da die Lautsprecher in jedem Raum verschieden klingen und individuell zur Beurteilung dort probegehört werden müssten. Dennoch hoffe ich, dass Ihr mir zu obiger Beschreibung passende Empfehlungen machen könnt.

Gruß
Sebastian


[Beitrag von googolplexplex am 01. Nov 2015, 22:08 bearbeitet]
googolplexplex
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Nov 2015, 18:41
Da eine Empfehlung konkreter Lautsprecher, die meinen Anforderungen entsprechen scheinbar schwierig ist, würde ich gern allgemeiner wissen, ob die genannten JBL 280 für elektronische Musik und Popmusik bei geringer Lautstärke geeignet/empfehlenswert sind, die räumlichen Verhältnisse an dieser Stelle außer Acht gelassen? Falls ja, welchen günstigeren Verstärker mit FM-Tuner würdet Ihr mir empfehlen?
Ich habe mehrere Threads zu den Teufel Ultima 40 Mk2 gelesen. Meint Ihr, diese könnten auf meine Anforderungen zutreffen oder sind sie eher nicht neutral/klar genug und zu basslastig?

Gruß
Sebastian


[Beitrag von googolplexplex am 02. Nov 2015, 18:42 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2015, 18:59
Hallo,


würde ich gern allgemeiner wissen, ob die genannten JBL 280 für elektronische Musik und Popmusik bei geringer Lautstärke geeignet/empfehlenswert sind, die räumlichen Verhältnisse an dieser Stelle außer Acht gelassen?


akustische Rahmenbedingungen kann man nicht außer Acht lassen, da sie zusammen mit den Lautsprechern und der Musikqualität das Klangergebnis bestimmen.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Bezüglich gutem Musikhören bei geringer Lautstärke kannst Du hier mal lesen:

http://www.elv.de/el...staerkeregelung.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Geh%C3%B6rrichtige_Lautst%C3%A4rke

Das hat somit nicht mit den Lautsprechern, sondern mit dem menschlichen Gehör zu tun. Passive Lautsprecher klingen nur bei einer Lautstärke (zumeist etwa 75dB) so wie sie klingen sollen.

Es gibt aber mehr oder weniger brauchbare Technik, angefangen mit Klangreglern oder einer einfachen Loudness-Schaltung bis hin zu aktiven entzerrten Lautsprechern. Oft haben AVR schon brauchbare Schaltungen eingebaut.

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Lautsprecher+Verstärker 600?
Emca am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher und Verstärker bis 600?
mc_clean am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  7 Beiträge
Lautsprecher bis 600?
goom am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  8 Beiträge
Lautsprecher Kaufberatung - Budget 500-600?
Igor_Tichy am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.11.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung: Lautsprecher + Verstärker (600?-800?)
Lichten am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher bis 600?
Wilson17 am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  25 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher und eventuell Verstärker ~500-600?
koerz am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  14 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher 600-800?
hansenwernersen am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  12 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler/Verstärker/Lautsprecher
bob_dylan am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.04.2015  –  13 Beiträge
Kaufberatung kleine Lautsprecher - Verstärker
arik am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Magnat
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitgliedn1tn4t
  • Gesamtzahl an Themen1.345.650
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.235