Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha Anlage mit Bose AM-500 Acoustimass Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
flotux
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2016, 12:24
Hallo,

für meinen Schwiegevater solle ich eine HiFi-Anlage zusammenstellen. Seine bestehenden Boxen Bose AM-500 Acoustimass (Bedienungsanleitung) will er weiterverwenden.

Er will einen guten CD-Player, einen DAB+ Receiver und die Abspielfunktion von Internetradios.

Mein Vorschlag war nun:

Receiver für Anschluss Boxen und Internetradio R-N301
Yamaha R-N301

CD-Player
Yamaha CD-S700

UKW / DAB / DAB+ Tuner
Yamaha T-D500Yamaha T-D500

Findet Ihr diese Zusamenstellung sinnvoll?
Können die Boxen sinnvoll (Leistung Receiver, Impedanz Lautsprecher) an den Receiver angeschlossen werden?

Danke und Gruß
Florian
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2016, 13:34
Hi,

also die ZUSAMMENSTELLUNG macht ehrlich gesagt keinen SINN weil.....

1. Der CD PLAYER für den RECEIVER zu gross ist da reicht auch ein CD-S 300 vollkommen.

2. Die Frage ist ob er DAB überhaupt empfängt in seiner Region.....???

3. Einen 2ten Tuner wegen DAB ???

4. Er sollte eher jenen AVR nehmen. Der hat auch INTERNET RADIO / DAB + und ne MENGE mehr....

http://www.guenstiger.de/Produkt/Yamaha/RX_S601D.html

http://de.yamaha.com...-s601d_g/?mode=model

Dazu dann den BD-S 677 der auch als CD SPIELER gute Dienste erweist

http://www.guenstiger.de/Produkt/Yamaha/BD_S677.html

http://de.yamaha.com...d-s677_w/?mode=model

Angeschlossen wird das alte BOSE PASSIVE 2.0 SET wie üblich :

bose-acoustimass-5-ruckseite-2_147038

Das bedeutet am YAMAHA GERÄT an diesen beiden Anschlüssen ROTE PFEILE und wie in der SKIZZE anschliessen....

YAMAHA RX-S 601 2

Das wäre das bessere Gespann obwohl der grösste SCHWACHPUNKT am SETUP nach wie vor das LS System ist....

flotux
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2016, 23:53
Super, vielen Dank für deinen Vorschlag. So werde ich das umsetzen.
Archangelos
Inventar
#4 erstellt: 06. Jan 2016, 09:43
Hi,

Gute Entscheidung..

Er sollte sich zumindest auch mal Gedanken um bessere LS in Zukunft machen...

flotux
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jan 2016, 19:50
Das mit den alten Lautsprechern werde ich ihm nach der Inbetriebnahme möglichst schonend beibringen, dass die nicht mehr ganz so topaktuell sind. Oder war der Kauf vor 15-20 Jahren schon ein Fehler?

Eine andere Frage noch. Ich bin auch am Überlegen, ob ich mir den Receiver Yamaha RX-S601D zulegen soll, da ich mit meiner Soundbar nicht zufrieden bin.

Als 5.1 Boxen fasse ich da folgendes Angbot ins Auge, da ich etwas auf den Preis und auch die Optik (=> für Ehefrau wichtig) achten muss.

Was hältst du von denen?
Teufel Columa 200 "5.1-Set M"
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2016, 21:08

Oder war der Kauf vor 15-20 Jahren schon ein Fehler?


Njein, das Bose Syxtem klingt optimal aufgestellt gar nicht so verkehrt. Das Problem ist, dass viele eben jene optimalen Aufstellungsbedingungen nicht haben. Daran kranken sehr viele Sub-Sat-Systeme. Nicht nur die von Bose.

Auch bei den Lautsprechern von Teufel sollte man zunächst deren zukünftigen Standort begutachten
Archangelos
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2016, 10:16
Hi

Also alles was zu der Kategorie Brüllwürfel und Brüllstange einzustufen ist ist für wirklichen Hfii / Heimkommen Klang auf Dauer eher enttäuschend .....

Lautsprecher sollten schon Minimum das Volumen eines Kompakt Regal LS haben und nicht kleiner .

Alles oder das meiste was darunter liegt vom Volumen ist Klangtechnisch als
MINDERWERTIG zu bezeichnen.

Stell dir vor wie es klingen würde wenn in einem Klassischen Orchester alle Instrumente eine gleiche Größe hätten. ...den Rest kann man sich denken.

Daher ist die Frage was ihr wirklich stellen könnt sowohl du als auch dein S. Vater....

Welches reelle Budget bei dir vorhanden ist......

Am besten Fotos von deinem Wohnzimmer und deines S. Vaters...damit man sehen kann was Gestellt werden kann...

Archangelos
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2016, 10:38
Hier mal ein Paar Beispiele von vernünftigen Regal Lautsprechern,

eine Kleine Auswahl von Vielen Möglichkeiten wohlgemerkt....die man in Kombination mit nem Aktiven Sub zu nem sehr guten STEREO SETUP also 2.1 bei deinem Schwiegervater umsetzen kann und bei dir als 5.1 SETUP ausbauen kann oder weiter unten 2 FERTIGE Kompakt Regal 5.1 Sets

http://www.guenstiger.de/Produkt/Denon/SC_N8.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Denon/SC_M40.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Jamo/S_622.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Wharfedale/Diamond_10_0.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Canton/SP_206.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Heco/Music_Colors_100.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Boston/A_23.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Klipsch/R_15M.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Yamaha/NS_333.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Dali/Zensor_1.html

Darauf achten das meiste sind Stückpreise ausser dem Ersten Angebot.....

Dazu kauft man sich nen passenden Center oder man kauft sich ein 3 Paar dazu und setzt einen als Center ein....als Beispiel....dazu noch nen passenden Sub fertig...

2. Alternative wäre die beiden SETS

http://www.guenstige...iestar_DX_1_HCP.html

oder

http://www.guenstiger.de/Produkt/Quadral/Argentum_4000.html

Beide SETS in WEISS und SCHWARZ erhältlich

Das wären beide bessere Systeme als das Teufel SET.....

flotux
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Jan 2016, 20:10
Danke für die ausführliche Antwort.

Ich bin beim Boxenset preislich und mehr aber noch durch die ästehtische Vorstellung meiner Frau - Stichwort WAF - "etwas" eingeschränkt. :-)

Optisch und von der größe der Boxen wird folgendes Set akzeptiert:
Teufel Consono 35 Mk3 "5.1-Set"

Hier meine Vorstellung, wie das aufgestellt werden könnte.

Zimmer - vorne

Zimmer - hinten


Für die Rears scheiden hohe Säulenlautsprecher aus. Die Boxen werden auf zwei Regalen (1x Bücherregal zwischen Heizung und Couch und 1x CD-Regal hinter Couch fürs Rear rechts) stehen.

Die Rears werde ich kabellos über die Teufel RearStation 4 anbinden, da das Verlegen des Kabel für sie ausscheidet.

Insgesamt werden es dann doch einige Kompromisse sein. Aber es muss ja nicht die letzte 5.1 Anlage gewesen sein...
flotux
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Jan 2016, 20:09
Kleines Update:

Der Elektriker kommt demnächst Haus. Ich werde doch die saubere Lösung angehen und über ein Loch hinter der Couch und vorne am Fernseher über den Keller die Lautsprecher verlegen. Damit fällt die Funklösung Teufel RearStation 4 weg.

Bei meinem Schwiergervervater habe ich gestern den A/V Yamaha Receiver RX-S601D erfolgeich in Betrieb genommen und bin von diesem Produkt restlos begeistert. Er natürlich auch. ;-)

Nochmals vielen Dank für Deine guten Tipps!
Archangelos
Inventar
#11 erstellt: 17. Jan 2016, 21:12
Hi,

Hinsichtlich deiner Lautsprecherauswahl für dich solltest du was anderes nehmen als diese Teufel Brüllwürfel....ausserdem sind die Platzierungen Frontseitig zu Eng platziert und nen Aktiven Sub platziert man nicht eingekeilt zwischen den Möbeln....

Verleg die Kabel für die Rears erstmal und kauf dir erstmal 2 vernünftige Regal LS und nen Aktiven Sub den du eher da platzierst wo der Schwarze Lederstuhl steht.....

flotux
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Jan 2016, 21:55
Für die Auswahl der Boxen ("Optik") und der Position des SW bin ich leider nicht so frei, wie ich es gerne wäre (Stichwort bessere Hälfte). :-)
Archangelos
Inventar
#13 erstellt: 18. Jan 2016, 07:14
Ja dann würde ich sagen das man sich nicht immer alles gefallen lassen muss von der besseren Hälfte ....man muss auch mal seinen Mann stehen in anderen Sachen....

Archangelos
Inventar
#14 erstellt: 19. Jan 2016, 07:33
Hier mal ein Testbericht zwischen verschiedenen Lautsprecher Größen. ..

http://www.hifi-foru...read=1723&postID=2#2

Hier kannst du mal lesen was so ein Consono Set taugt.

K-2
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Jan 2016, 07:41
Schubladendenken bringt einen nicht wirklich weiter.

Yamaha NS-1000 gelten laut Yamaha, trotz der 40kg pro Stück, ebenfalls als Regallautsprecher, sind mit ihren bis zu 40 Jahren nicht mehr ganz so toppaktuell und dennoch mit entsprechender (möglichst nicht toppaktueller und gar nicht so teurer) Elektronik davor nur schwer zu schlagen.

Dies' aber nur mal als möglichst verwirrenden Denkanstoß


[Beitrag von K-2 am 19. Jan 2016, 07:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative Bose Acoustimass 5
ossa83 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  23 Beiträge
Pioneer x-HM50 + Bose Acoustimass 5?
atomschaf am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  15 Beiträge
Anlage für Bose Acoustimass 5 series 1
*Siebi* am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  7 Beiträge
Neue boxen statt Bose Acoustimass 2.1 System
Kwietsche3 am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  8 Beiträge
Bose Acoustimass 15 mit Marantz SR 6300
xakafabolous am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  2 Beiträge
BOSE Wave vs. Receiver + Boxen
Pichelberger am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  18 Beiträge
Bose Acoustimass 5 Serie 2 bzw. 3
ratzec am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  10 Beiträge
welchen verstärker für acoustimass 5 von bose
oschmo am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  8 Beiträge
Marantz CR-502 & Bose ACOUSTIMASS 3 IV
broncko09 am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  11 Beiträge
Bose Acoustimass, aber welche?
seppchong am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 151 )
  • Neuestes MitgliedKüstenkind
  • Gesamtzahl an Themen1.344.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.516